Sie sind nicht angemeldet.

D-ABBB

Fortgeschrittener

  • »D-ABBB« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 287

Registrierungsdatum: 25. Februar 2008

Danksagungen: 17

  • Nachricht senden

1

Freitag, 11. Juli 2008, 15:36

Erfahrungsbericht Budget

Ich möchte heute auch mal wieder was beisteuern :P .
Soweit ich weiß, gibts bisher hier im Forum noch keinen Bericht über Erfahrungen mit Budget in der Praxis, und auch keine Fotos von Budget-Fahrzeugen. Dass dieser Vermieter -aus welchen Gründen auch immer- hier bisher so ins Hintertreffen geraten ist, obwohl er mit 140 Stationen in deutschland über ein nicht gerade kleines Netz verfügt, soll sich jetzt mal durch ein paar Stichworte und Bilder meinerseits ändern. ^^

Vermieter: Budget Deutschland (= Robert Straub GmbH)
Mietdauer: 24 Stunden
gebuchte Kategorie: FDMR (Audi A4 o.ä.)
erhaltenes Fahrzeug: MB E220 CDI T-Modell mit 170PS und 5-Gang-Automatik - müsste Gruppe PWAR sein, evtl. auch LWAR :?:
Ausstattung: Modelllinie Classic mit Stoffsitzen, Tempomat, kleinem Navi und teilelektrischen Sitzen - "klassisch" ist wirklich das richtige Wort hierfür :love:, OHNE Deutschland-Aufkleber, aber dafür MIT Budget-Aufkleber (s. Bild) :107:
Erstzulassung: 30.04.08 Kilometerstand: gut 11.000
reserviert über: billiger-mietwagen.de (Vermittler: driveFTI) Fahrzeugpreis: 21, 85 EUR :101:

mein Urteil...
...zur Budget-Station: Sehr kleine Station, nur 2 Fahrzeuge standen auf dem Hof (eines davon die E-Klasse). Solider und freundlicher Service, die Abwicklung (Mietvertrag, etc.) aus technischer Sicht bleibt hinter Sixt zurück (finde es aber absolut in Ordnung, statt auf nem elektronischen Pad mit einem konventionellen Stift unterschreiben zu müssen :D ) Fahrzeug wurde bei Übernahme und Rückgabe zusammen mit dem RA auf Schäden und Tankfüllung begutachtet. Ich habe 3 Tage vor der Anmietung meinen Fahrzeugwunsch sicherheitshalber nochmal direkt an die Station gefaxt. Hab zwar nicht mein Wunschfahrzeug bekommen, aber dafür eben ein Upgrade - was mich noch mehr gefreut hat. Der Zustand des Fahrzeugs war tadellos - nur die Front war nicht wirklich sauber. Das lag aber wahrscheinlich daran, dass das Fahrzeug am Vortag extra für mich von einer anderen Station beschafft wurde. Soweit ich es sehen konnte, werden die Fahrzeuge nicht bei der Station direkt gereingt.
Ich war sehr positiv überrascht und kann Budget uneingeschränkt weiterempfehlen. :thumbsup:

...zum Fahrzeug: In Sachen Fahrdynamik, Fahrkomfort, Sitz- und Bedienungskomfort, Klimatisierung, Straßenlage, Präsenz der Motorgeräusche, Direktheit der Lenkung und Agilität lässt das E-Klasse T-Modell in meinen Augen den BMW 5er eindeutig den Vortritt. Gleiches gilt für die relativ schlechtere Sitzposition in der E-Klasse, evtl. ist das aber nur mein subjektives Empfinden, bedingt durch die hohen Türen, die hohe Position von Tacho, Drehzahlmesser & co sowie die nahezu senkrecht stehende Mittelkonsole im BMW (was wir eindeutig besser gefällt).
In diesen Kapiteln wirkt die E-Klasse einfach "altbacken" und nicht mehr auf dem neuesten Stand. Der 170PS-Dieselmotor zieht kräftig an und hat sich als angenehme Motorisierung herausgestellt, Verbrauch: 8l im Durchschnitt. Die 5-Gang-Automatik dagegen ist nicht mehr so wirklich zeitgemäß und spricht leider teilweise ziemlich zeitverzögert und ruppig an...aber deren Tage sind ja sowieso gezählt, die 7G-Tronic (z.B. im im E500) ist um Längen besser und komfortabler, wie es sich für einen MB gehört.

2 Dinge, die mich wirklich gestört haben und die ich von einem Auto mit einem Wert größer 40.000EUR nicht erwarte:
1) die Klimaanlage: entweder sie bläst so kalt aus der Mittelkonsole, dass man fast erfriert - oder aber sie bläst so wenig, dass es viel zu warm im Fahrzeug ist. Eine "mittlere" Einstellung habe ich während der gesamten Fahrt nicht finden können, zumal die Verteilung der Luft auf die verschiedenen Auslässe sehr ungleichmäßig war. Außerdem war sie nach dem Einschalten so laut, dass sie sogar das Nageln des Motors übertönte. Und damit komme ich zu Punkt
2) die Motorgeräusche: auch hier muss ich Kritik üben. Das Nageln des durchzugsstarken 4Zylinder-Diesels war stets präsent, und teilweise extrem nervig (obwohl ich in dieser Hinsicht durch meinen Privat-PKW wirklich nicht gerade verwöhnt bin). Bei der nächsten E-Klasse sollte man sich mal über die Dämmung ausführliche Gedanken machen, die Kollegen von BMW können das eindeutig besser.
Diese beiden Punkte hängen sicher auch mit dem Alter der aktuellen Modellreihe zusammen - hätten aber zumindest im Rahmen des Facelift' 2006 verbessert werden sollen/können.

Hab den Beitrag auch mal hier eingestellt, damit er als Erfahrungsbericht für Budget nicht untergeht im anderen Thema!
wieland7

:206:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »wieland7« (15. Juli 2008, 08:42)


Beiträge: 17 611

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12484

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 18. Januar 2009, 13:09

Erfahrungsbericht Budget

Guten Morgen,

das sich hier jemand einen Erfahrungsbericht zu Budget gewünscht hat werde ich hier die Erfahrungen meiner letzten Anmietung mal etwas genauer posten.

Im Dezember stand mal wieder eine längere Tour an, bzw. zwei längere Touren. Die erste sollte mich Samstag von Leipzig nach Berlin und am selben Tag noch zurück führen und die zweite am Sonntag dann von Leipzig nach Eisenach auf die Wartburg und zurück. Dafür wollte ich ein Fahrzeug der Kategorie FDMR möglichst mit Dieselmotor aber definitiv mit Winterreifen und erweiterter Haftungsreduzierung auf den kleinst möglichen Betrag mieten, da ich keine KK mit integrieter CDW habe. Ich bin weder Student, noch ADAC Mitglied, habe keine Gold-,Platin-,Diamond- oder sonstwas Karte irgendeiner Autovermietung, kurzum nicht irgendwie "Sondertariffähig".
Nach langer Preisrecherche auf den Seiten der Vermieter, hier im Forum und der Möglichkeit sowohl eine Firmenrate bei Herzt als auch bei Budget mit in den Vergleich einzubeziehen habe ich mich auf Grund des deutlich günstigeren Preis, außer zur Firmenrate bei Budget, für die Buchung des "Happy Weekend" mit entsprechender Haftungsreduzierung bei Budget entschieden. Die Winterreifen sind bei Budget im Winter eh immer in der Buchung drin und nicht abwählbar. Der nächste Vorteil abgesehen vom Preis ist das Budget Winterreifen anbietet und keine "wintertaugliche Bereifung", auch wenn das ganze recht schwammig auslegbar ist.
Ich habe also am Dienstag Abend via Internet für Freitag Nachmittag bis Montag früh gebucht und wenige Sekunden später eine Buchungsbestätigung per e-mail erhalten, da bei der Buchungsmaske der Wunsch nach einem Diesel nirgends möglich war, habe ich am Mittwoch die Hotline angerufen und den Wunsch hinterlegen lassen, warum ich nicht auch gleich den von mir bevorzugten BMW hinterlegen lassen habe weis ich bis heute noch nicht.
Ich kam also Freitag nach der Arbeit mit meiner Freundin zur Station. Beim reingehen habe mit meiner Freundin noch über die Autos auf dem Platz gesprochen und ihr gesagt das wahrscheinlich eine der C-Klassen(die einzigsten FDMR Fahrzeuge auf dem Platz) für uns ist. Darauf antwortete sie "nö die sind hässlich ich will den Audi" (A4 Avant also FWMR).
Die, nicht übertrieben, freundliche RSA war allein in der Station, aber das war kein Problem ich war ja auch der einzigste Kunde zu dieser Zeit. Sie sagte mir das es leider kein Diesel geworden ist, aber dafür der Audi der meiner Begleiterin so gefällt, ob nun eine der C-Klassen für mich vorgesehen war und sie spontan auf den Audi umgeschwenkt hat weiß ich nicht.
Nun kommt der interessante Teil. Ich habe mit der RSA den Vertrag und die Buchung verglichen. Budget scheint erstmal nur ein Fahrzeug zu blocken und reservierte Dinge wie Winterreifen, erweiterte CDW usw. von Hand in der Station hinzuzufügen wenn der Kunde dabei ist. Sie Fragte mich also nach der erweiterten CDW, ich bejate diese. Auf die Frage ob ich noch weitere Dinge wie einen Kindersitz bräuchte antwortete ich mit nein, ich ging ja davon aus das Winterreifen sowieso auf dem Mietvertrag vermerkt sind, da sie ja Pflichtoption sind. Soweit so normal, aber die Winterreifen waren im Mietvertrag nicht als mitgebucht vermerkt und mussten somit auch nicht bezahlt werden, geil wieder 18€ gespart. Sie hat die Kaution (300€) geblockt und den Mietpreis abgebucht. Der Rest war also das übliche und wenn ich nicht meinen Führerschein in meinem Privatwagen liegen gelassen hätte wäre alles in 3 Minuten erledigt gewesen.
Wir, meine Freundin und ich, sind also raus zum Wagen ein wunderschön schwarzer A4 Avant 2,0T, den ich allerdings noch, mit meinem eigenen Besen vom Schnee befreien musste. Dies war der einzigste kleine Minuspunkt. Der Wagen war frei von Schäden, also bin ich los gefahren. Details zum Auto gibt es hier.
Die Abgabe am Montag morgen war absolut unspektakulär und in 10 Sekunden erledigt. Drei Tage später hielt ich die Rechnung in der Hand und die Kaution war auch schon wieder entblockt.
Mein Fazit: Guter und freundlicher, aber nicht überragender Service. Zu den Autos allgemein kann ich nicht viel sagen, ich hatte ja nur eines und ob die etwas dürftige Ausstattung ein Ausrutscher oder die Regel ist kann ich nicht sagen. Der Preis war in diesem auf mich bezogenem Beispiel unschlagbar. Kurzum: mehr brauch ich nicht bei einer Autovermietung, wenn nicht alle Autos so karg ausgestattet sind.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 27. Januar 2009, 00:01

Nach dem letzten Wochenende hier mein Erfahrungsbericht zu Budget.

Nachdem ich FDMR (mit Navi) mit Wunsch BMW 3er reserviert hatte, erwartete mich ein grauer BMW 318d Touring. Die RAs der Budget Station in Berlin am Europacenter waren sehr freundlich un die ganze Übergabe hat grade einmal 2 oder 3 Minuten gedauert. Am Fahrzeug angekommen stellte ich dann fest, dass leider kein Navi vorhanden war. Ein kurzer Anruf bei der Budget Station und man wollte mir ein mobiles Gerät mitgeben. Allerdings war auch das durch die clevere Positionierung des 12Volt Anschlusses im 3er nicht möglich. Ich bat dann den RA darum an anderen Station nachzufragen, ob noch ein Fahrzeug mit Navigationssystem aufzutreiben wäre. Nach etwa einer Stunde rief ich dann nochmals an und nach mehrmaligem entschuldigen konnte er mir nur einen VW Caddy anbieten, den ich dankend ablehnte, daraufhin bekam ich dann 10% Rabatt auf meinen Mietvertrag. Ich wollte das Fahrzeug aber immer noch tauschen, so telefonierte ich Samstag früh alle umliegenden Budget Stationen durch. Mit umliegend meine ich auch Dresden und Leipzig. Leider war nirgends ein Fahrzeug mit Navigationssystem aufzutreiben, ob das wirklich so war oder ob Die RAs ihre Fahrzeuge nur bei sich behalten wollten weiß ich nicht. Ich hab den 3er dann erstmal gewaschen und wieder vollgetankt und bin zum Flughafen Tegel gefahren, dort angekommen schilderte ich dem RA die aktuelle Situation und dieser suchte sichtlich bemüht nach einer Lösung. Erst kam ein A4 Avant zum Vorschein, den ich mir im Parkhaus anschauen konnte, leider war dieser noch schlechter Ausgestattet, hätte aber einen Zigarettenanzünder in günstigerer Postion gehabt. Den A4 habe ich dann vorsichtig abgelehnt und nach 2 Phaetons gefragt, die auch noch im Parkhaus standen, leider waren beide schon für VIPs geblockt ansonsten hätte ich einen von beiden wohl auch bekommen können. Dann fragte mich der RA ob ich nicht auch den A5 gesehen hätte, der wäre auch mit Navi ausgestattet. Ich hatte ihn zwar nicht gesehen aber beim A5 kann man ja kaum was falsch machen, also hab ich mich schon richtig darauf gefreut. Der RA hat mich dann noch gefragt wo und wann ich das Fahrzeug wieder abgebe, da der A5 wohl in Berlin bleiben soll, war für mich ja kein Problem. Doch dann kam der Satz vor dem ich mich gefürchtet habe: "Zeigen Sie mir bitte noch mal Ihren Führerschein? Denn dieser Wagen ist eigentlich erst ab 21" - Ich glaube der RA hat gemerkt dass mir dieser Satz überhaupt nicht gefallen hat und hing noch ein "...aber in diesem Fall machen wir da eine Ausnahme" dran. Dann gabs noch eine Unterschrift unter den neuen Mietvertrag (ohne die 10% Rabatt), dann habe ich den BMW zu den Arwe Mitarbeitern gefahren (die übrigens auch sehr nett waren), hab den Check-In dem RA übergeben und die Schlüssel zum A5 bekommen. Bin dann kurz zur nächsten Tanke und hab dem RA noch ein kleines Dankeschön besorgt und es ihm inklusive Mietwagen-talk.de Kulis überreicht ;)

Ich fand den Service Klasse, auch wenn man selber immer mit etwas Nachdruck dranbleiben muss.
:203:

thorbens

Fortgeschrittener

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Aktuelle Miete: nix

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Januar 2009, 11:14

so dann will ich auch mal meine erfahrungen mit budget preisgeben..

es ist allerdings schon etwas länger her , so im novemeber letzten jahres. Ich war zu der Zeit in München , es war ein Donnerstag und am nächsten Tag wollten ein paar freunde und ich in die Therme nach Erding fahren ( für die , die es nciht kennen , auf jeden Fall einen Besuch wert). Gegen 13 Uhr habe ich über meinen Firmentarif für den nächsten Tag CPMR reserviert. Nach ein paar Minuten , ist auch schon die Reservierungsbestätigung eingegangen , also alles kein Problem. Dann also am nächsten Tag gegen 14 Uhr zu Budget in die Riesefeldstr. hin und erstmal einen Blick auf den Parkplatz gewagt. Dieser lies allerdings keine besonders große Freude aufkommen. 2 Astra , 1 Golf und 1 Phaeton , da ich den Phaeton erst 3 Tage vorher als Upgrade bekommen hatte , bin ich davon ausgegangen , das sich der RA nicht wieder drauf einlässt :P Gut , dann allen Mut zusammengenommen und erstmal rein in die gute Stube. Kurz Smalltalk gehalten und dann fiel das Wort , was ich eigentlich gar nicht hören wollte : ASTRA :210:

Nach kurzer Diskussion über die tariflich ausgemachten Upgrades über den Firmentarif , konnte mir der RA dann einen gerade eingtroffenen MB E280 anbieten , der allerdings ungeputzt war und nur zum viertel betankt. Gut , mit dem RA kurz angeschaut , nicht zu dreckig , keine Schäden , also alles ok; Zitat: " Bringen Sie den Wagen einfach ein Viertel vollgetankt wieder und dann passt das schon" ; Seine Worte in Gottes Ohren , ich hatte mich drauf verlassen. Im nachhinein hätte ich mir das doch lieber schriftlich bestätigen lassen sollen.

Nun gut , für den Tag erstmal alles ok. Schönes Upgrade bekommen , obwohl ich nicht gerade der MB Fan bin , lief er doch ganz gut und war angenehm zu fahren.

Am nächsten Tag , den Wagen wieder abgegeben , alles Super , nur Schlüssel abgegeben und weg war ich. Es war der gleiche RA wie bei der Abholung und somit bin ich davon ausgegangen , das sein Gedächtnis bis zum Vortag reicht um mir nicht 3 Wochen später eine Rechnung fürs Tanken zukommen lässt.

Das war aber noch nicht alles. Die Rechnung , die ich dann gleich von einem Inkassobüro bekam , belief sich auf sage und schreibe 430€. Angeblich konnte der Betrag nicht von meinem Konto gebucht werden. Gut , dem war nicht so , aber das zu beweisen , war durch meine Abrechnungen und Kontoauszüge ein leichtes. Aber Verständnis dafür , das mir Budget die 300€ Kaution in Rechnung stellt , obwohl ich den Wagen wieder abgegeben hab , hatte ich beim besten Willen nicht.

Naja , daraufhin eine kurze schriftliche Stellungnahme , das der Wagen doch schon wieder bei Budget auf dem wohlbehütetem Parkplatz steht , ließ die Rechnung innerhalb einer Woche auf 130€ für Benzin schrumpfen. Die Stellungnahme zu den Benzinkosten , das mir der nette RA den Wagen nur viertel-betankt überlassen hat läuft nocht und ich habe noch keine Antwort bekommen. Am 6.2 bin ich sowieso wieder in München und werde mich dann persönlich mit dem RA nochmal in Verbindung setzen und ihm ein wenig auf die Sprünge helfen. Für die Fahrt am 6.2 nach München , werde ich aber auf jeden Fall wieder bei Sixt LDAR buchen..hehe..

Aber da will ich doch gleich noch einen 2ten , aber kürzeren Bericht über Budget hinzufügen.

Ich halte mich auch kurz. Dienstags das Geburtstagsspecial für 65€ gebucht und am Freitag morgen um 11Uhr (Abholung um 12Uhr) ruft mich der RA an und will mir doch wirklich erzählen , das sie keine Fahrzeuge mehr haben..Angeblich nirgendswo , in ganz München nicht mehr. Da ich den Wagen brauchte , bin ich entrüstet zu Sixt gelaufen und habe dort dann einen schönen Wagen bekommen. Hoch Lebe :203:

Budget ist seit diesen beiden Aktionen auf jeden Fall für mich gestorben. Vorerst zumindest. Darüber hinwegzukommen dauert sicher , und vlt bekommen sie irgendwann nochmal eine Chance.
Last Five: Audi A4 Avant 2.0 TDI , BMW 530d Limousine , Audi A8 4.2 TDI , MB E280 , VW Phaeton W12

rvaalen

Schüler

Beiträge: 85

Registrierungsdatum: 7. Februar 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 27. Januar 2009, 13:25

; Seine Worte in Gottes Ohren , ich hatte mich drauf verlassen. Im nachhinein hätte ich mir das doch lieber schriftlich bestätigen lassen sollen.

Aber bei Budget gibt es doch immer ein Übernahmeprotokoll-war darauf nicht 1/4 voll verzeichnet?

Benny85BO

Erleuchteter

Beiträge: 3 092

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Wohnort: Bochum

Beruf: Manager

: 288026

: 4.20

: 1565

Danksagungen: 5024

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Januar 2009, 13:53

so dann will ich auch mal meine erfahrungen mit budget preisgeben..

es ist allerdings schon etwas länger her , so im novemeber letzten jahres. Ich war zu der Zeit in München , es war ein Donnerstag und am nächsten Tag wollten ein paar freunde und ich in die Therme nach Erding fahren ( für die , die es nciht kennen , auf jeden Fall einen Besuch wert). Gegen 13 Uhr habe ich über meinen Firmentarif für den nächsten Tag CPMR reserviert. Nach ein paar Minuten , ist auch schon die Reservierungsbestätigung eingegangen , also alles kein Problem. Dann also am nächsten Tag gegen 14 Uhr zu Budget in die Riesefeldstr. hin und erstmal einen Blick auf den Parkplatz gewagt. Dieser lies allerdings keine besonders große Freude aufkommen. 2 Astra , 1 Golf und 1 Phaeton , da ich den Phaeton erst 3 Tage vorher als Upgrade bekommen hatte , bin ich davon ausgegangen , das sich der RA nicht wieder drauf einlässt :P Gut , dann allen Mut zusammengenommen und erstmal rein in die gute Stube. Kurz Smalltalk gehalten und dann fiel das Wort , was ich eigentlich gar nicht hören wollte : ASTRA :210:

Nach kurzer Diskussion über die tariflich ausgemachten Upgrades über den Firmentarif , konnte mir der RA dann einen gerade eingtroffenen MB E280 anbieten , der allerdings ungeputzt war und nur zum viertel betankt. Gut , mit dem RA kurz angeschaut , nicht zu dreckig , keine Schäden , also alles ok; Zitat: " Bringen Sie den Wagen einfach ein Viertel vollgetankt wieder und dann passt das schon" ; Seine Worte in Gottes Ohren , ich hatte mich drauf verlassen. Im nachhinein hätte ich mir das doch lieber schriftlich bestätigen lassen sollen.

Nun gut , für den Tag erstmal alles ok. Schönes Upgrade bekommen , obwohl ich nicht gerade der MB Fan bin , lief er doch ganz gut und war angenehm zu fahren.

Am nächsten Tag , den Wagen wieder abgegeben , alles Super , nur Schlüssel abgegeben und weg war ich. Es war der gleiche RA wie bei der Abholung und somit bin ich davon ausgegangen , das sein Gedächtnis bis zum Vortag reicht um mir nicht 3 Wochen später eine Rechnung fürs Tanken zukommen lässt.

Das war aber noch nicht alles. Die Rechnung , die ich dann gleich von einem Inkassobüro bekam , belief sich auf sage und schreibe 430€. Angeblich konnte der Betrag nicht von meinem Konto gebucht werden. Gut , dem war nicht so , aber das zu beweisen , war durch meine Abrechnungen und Kontoauszüge ein leichtes. Aber Verständnis dafür , das mir Budget die 300€ Kaution in Rechnung stellt , obwohl ich den Wagen wieder abgegeben hab , hatte ich beim besten Willen nicht.

Naja , daraufhin eine kurze schriftliche Stellungnahme , das der Wagen doch schon wieder bei Budget auf dem wohlbehütetem Parkplatz steht , ließ die Rechnung innerhalb einer Woche auf 130€ für Benzin schrumpfen. Die Stellungnahme zu den Benzinkosten , das mir der nette RA den Wagen nur viertel-betankt überlassen hat läuft nocht und ich habe noch keine Antwort bekommen. Am 6.2 bin ich sowieso wieder in München und werde mich dann persönlich mit dem RA nochmal in Verbindung setzen und ihm ein wenig auf die Sprünge helfen. Für die Fahrt am 6.2 nach München , werde ich aber auf jeden Fall wieder bei Sixt LDAR buchen..hehe..

Aber da will ich doch gleich noch einen 2ten , aber kürzeren Bericht über Budget hinzufügen.

Ich halte mich auch kurz. Dienstags das Geburtstagsspecial für 65€ gebucht und am Freitag morgen um 11Uhr (Abholung um 12Uhr) ruft mich der RA an und will mir doch wirklich erzählen , das sie keine Fahrzeuge mehr haben..Angeblich nirgendswo , in ganz München nicht mehr. Da ich den Wagen brauchte , bin ich entrüstet zu Sixt gelaufen und habe dort dann einen schönen Wagen bekommen. Hoch Lebe :203:

Budget ist seit diesen beiden Aktionen auf jeden Fall für mich gestorben. Vorerst zumindest. Darüber hinwegzukommen dauert sicher , und vlt bekommen sie irgendwann nochmal eine Chance.


Aber im Mietvertrag steht doch drin, ob der Wagen vollgetankt war oder nicht. (eigentlich).....

Wo hast Du denn den Phaeton W12 gemietet??? :)
Mietwagen 2013:

MB S 500 L, MB S 350 L, BMW (M) 135i, Audi RS 5 Cabrio, BMW M6 Cabrio, MB S 500 (n.M.), Audi A7, BMW 760LI, BMW M6 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, BMW M3 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, MB S 500 L, BMW M3 Coupe, BMW Z4 35is, Aston Martin Vanquish, BMW 550d Lim., BMW M3 Coupe, Aston Martin Rapide ,BMW M5

thorbens

Fortgeschrittener

Beiträge: 151

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2008

Aktuelle Miete: nix

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 27. Januar 2009, 21:37

Ich habe keine Ahnung , warum es keinen Mietvertrag , bzw. Protokoll gab , vlt weil ich über einen Firmentarif gemietet hab , oder weil es schnell gehen sollte , whatever...

Den Phaeton W12 hab ich bei Jonny Hilker in Bremen bekommen..Habe da damals Aushilfsweise gearbeitet und die Mitarbeiter durften teilweise einmal im Jahr ein Wochenende einen Wagen bekommen. Naja und bei mir wars dann der Phaeton.

Habe aber auch einen Phaeton bei Budget bekommen , das war allerdings kein W12 , ich glaub das war nur der 6-Zylinder , aber nagelt mich da jetz nicht drauf fest.
Last Five: Audi A4 Avant 2.0 TDI , BMW 530d Limousine , Audi A8 4.2 TDI , MB E280 , VW Phaeton W12

jimmy

Meister

Beiträge: 2 315

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1084

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. Februar 2009, 22:12

in berlin sind alle Sixt counter an den mercedes niederlassungen durch budget counter ersetzt worden, d.h. Sixt hat sich anscheinend völlig aus dem ersatzwagen geschäft bei mercedes zurückgezogen, bzw budget evt ein besseres angebot unterbreitet, folge ist, dass anstatt e-,c-, s-klassen nur noch a- und b-klassen als werkstattersatzwagen angeboten werden. vorteil für alle berliner, die sog. "Sternstunden" sind nun auch in berlin buchbar. ausserdem ist budget in berlin mitte umgezogen, und zwar zum checkpoint charlie und nicht mehr im westin grand hotel an der friedrichstrasse.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

9

Montag, 2. Februar 2009, 22:27

Hab schon gehört dass es am Salzufer ein Budget Implant geben soll, nun weiß ich auch warum, Danke!
:203:

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 4. März 2009, 20:02

Budget hat übrigens eine ganz neue Internetseite, viel übersichtlicher als vorher. Gut so! www.budget.de

Sieht so aus als würde es die Reduzierung der SB grad kostenlos geben. Ein Audi A8 läuft bei Budget unter LDMR... sehr interessant ;)
Die Bilder der Fahrzeuge stimmen auch noch nicht so ganz.
:203:

Beiträge: 17 611

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12484

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 4. März 2009, 20:58

Vorallem ldMr und dann bei Getriebeart: Automatikgetriebe dastehen haben.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

cooly

Profi

Beiträge: 989

Danksagungen: 588

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 4. März 2009, 21:37

Budget hat übrigens eine ganz neue Internetseite, viel übersichtlicher als vorher. Gut so! www.budget.de

Sieht so aus als würde es die Reduzierung der SB grad kostenlos geben.
Nein, leider wird der Aufpreis für die geringere SB nur nicht live eingespielt, berechnet wird er im Endeffekt schon ;)

Beiträge: 17 611

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12484

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 4. März 2009, 21:40

Ich nehm immer den Ausdruck meiner Reservierungsbestätigung mit dort steht drauf was ich gebucht habe zu welchem Gesamtpreis.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 224

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4569

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. März 2009, 21:40

Budget hat übrigens eine ganz neue Internetseite, viel übersichtlicher als vorher. Gut so! www.budget.de

Sieht so aus als würde es die Reduzierung der SB grad kostenlos geben.
Nein, leider wird der Aufpreis für die geringere SB nur nicht live eingespielt, berechnet wird er im Endeffekt schon ;)


Wäre auch zu schön ;)
:203:

560SEC

Schüler

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2008

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. März 2009, 11:47

Hab jetzt zum ersten Mal privat bei Budget gemietet, nette RA's, guter Service, jederzeit wieder!

Vermieter: Budget
Gebuchte Klasse: CLMR
Erhaltene Klasse: CPMR
Erhaltenes Fahrzeug: Audi A3 2.0 TDI
Preis: 69 Euro inkl. 0,- Selbstbeteiligung über driveFTI
Zeitraum: 5.3.09 - 6.3.09
Gefahrene Strecke 512 KM
Abholstation: Bonn
Abgabestation: Münster

Als Wunsch hatte ich Diesel angegeben, da aber kein Golf Diesel vorhanden war, wurde kurzerhand ein A3 Diesel vom Flughafen gebracht! Top Service! Anmietung und Abgabe ohne Probleme, mit Rundgang ums Auto bei Abholung und Abgabe. Schade das es das bei Sixt nicht gibt.
Der Motor ist ein Knaller, Durchschnittsverbrauch lt. BC 5,9 Liter bei 4 schweren Personen und mehrerer Koffer. trotzdem immer genug Leistung vorhanden gewesen. Hatte bis jetzt zweimal A3 Benziner von Sixt, aber 2.0 Diesel ist echt ein Traum. Lediglich die Ausstattung war nicht so toll, quasi Nullausstattung bis auf S-line Sitze und Lenkrad. Alles in allem top Service von :budget: :thumbsup:

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.