Sie sind nicht angemeldet.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

1

Montag, 4. Juli 2011, 13:35

Opel Omega B (VFL) | Opas Garage

Vermieter: Opas Garage
KM-Stand Abholung: ca. 189.500 (= Neuwagen vom Trapo)
Gefahrene KM: 862
Gebuchte Klasse: Festivalmöhre
Erhaltene Klasse: Festivalmöhre mit Komfort
Erhaltenes Fahrzeug: Opel Omega B (VFL), Bj. 1994
Motor: Vierzylinder, 115PS, Benziner, 4-Gang-Automatik
Sonderausstattung: Funk-Zentralverriegelung, Zweizonen-Klimaanlage
Bereifung: SR auf Antriebsachse, Winterreifen auf Vorderachse
Durchschnittsverbrauch: um die 9l, ohne Klimaanlageneinsatz sogar unter 9l möglich
Dauer: eine Woche



Exterieur
Im Straßenbild lange Zeit ein alter Bekannter, wird der unverbastelte Original-Omega B aus der ersten Produktionsreihe immer seltener. Leider macht ihn die Seltenheit nicht unbedingt ansehnlicher. Für mich langweiliger Opel-Einheitsbrei. Dazu auch noch recht unübersichtlich. Beim Parken ersetzt der Agrarhaken am Heck dann die PDC ;)

Interieur
Plastik, Plastik, Plastik. Es ist kein Wunder, dass Opel mit diesem Fahrzeug nie den Anschluss an Mercedes, BMW oder Audi geschafft hat. Die Verarbeitung ist zwar wirklich in Ordnung, zumindest an diesem Modell knarzt wenig. Auf der anderen Seite sind die verwendeten Materialien einfach zu billig. Sorry Opel, das konnten auch 1994 andere Hersteller viel besser. Der Neuwagengeruch ist doch langsam verflogen, dafür hat sich ein schöner, abgestandener Plastikgeruch eingestellt. Fehlt eigentlich nur noch der (obligatorische) Duftbaum.








Motor/Getriebe
Tja, was soll man sagen. Ein große Limousine mit 4-Gang-Automatik und 115PS, dazu 178Nm.. Klingt nach wenig, und fühlt sich sogar nach noch weniger an. Lückenspringen auf der Autobahn ist nicht wirklich drin, es sei denn, man bemüht ständig die S-Taste der Automatik, die dazu verhilft, dass jeder Gang absolut radikal ausgedreht wird, auch bei nur halb durchgetretenem Gaspedal. Der Motor wird dann schnell sehr laut – Vortrieb allerdings mag sich nicht wirklich einstellen ;) Daher sollte man hier auf gemütliches Gleiten einstellen, welches dann mit einem Verbrauch unter 9l/100km „belohnt“ wird. Insgesamt zieht dieses Fahrzeug keinen Fisch vom Teller, sogar Fiestas haben mich von hinten arg bedrängt. Es ist einfach ein ungutes Gefühl so untermotorisiert unterwegs zu sein, denn ohne Reserven fährt es sich weit weniger stressfrei auf deutschen Autobahnen.

Fahrwerk/Bremsen/Lenkung
Eigentlich kann ich in dieser Kategorie nur schreiben, dass die Lenkung für mich kaum vorhanden war. Irgendwie keine Rückmeldung und verdammt schwammig. Dazu gibt das Fahrwerk schnell Rückmeldung, vor allem in mir bekannten Kurven beginnt sofort das Rutschen, wo ich mit einem modernen Auto gar nicht drüber nachdenke diese Kurve mit überhöhter Geschwindigkeit zu nehmen, sondern es einfach tue. Insofern ist sehr, sehr sinniges Fahren angesagt, sonst landet man womöglich im Graben. Die Bremse verzögert ausreichend, aus 160km/h möchte ich allerdings keine Gewaltbremsung hinlegen. Zusätzlich ist das Bremspedal bretthart, hier ist Fußarbeit gefragt.

Technik allgemein
Einzig das absolut bescheidene Abblendlicht (man sieht ungefähr einen Meter bis vor die Motorhaube) verschafft ein sehr schlechtes Gefühl. Der Rest funktioniert und damit ist alles gesagt. Bspw. kühlt die Klima wirklich sehr gut durch.

Nutzwert
Geht eine Menge rein und auf Kratzer muss auch niemand beim Verladen achten. Genau das habe ich gesucht und bekommen. Der Heckantrieb allerdings bringt manche Probleme auf vollkommen verschlammten Festival-Parkplätzen mit sich. Trotzdem nur 1x festgefahren!






Fazit
Der Verbrauch ist ein finanzielles Desaster, aber ein Mietwagen wäre noch wesentlich teurer gekommen. Vor allem hätte man dort die Selbstbeteiligung gleich mit einkalkulieren müssen. Dies war hier nicht der Fall. ;) Insgesamt ein Erlebnis, aber nochmal muss ich eine Strecke von 400km am Stück nicht in einem Omega fahren. Ehrlich. (Das Konzernbrüderchen auf dem Bild ist ein 23 Jahre alter Opel Kadett von einem Kumpel).





Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 45 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (04.07.2011), paddmo (04.07.2011), Poffertje (04.07.2011), Brabus89 (04.07.2011), chris88bln (04.07.2011), Philipp (04.07.2011), Blaublueter (04.07.2011), Driver90 (04.07.2011), BinMalWeg (04.07.2011), detzi (04.07.2011), EUROwoman. (04.07.2011), LDARXDAR (04.07.2011), nsop (04.07.2011), El Martino (04.07.2011), gooseman66 (04.07.2011), TobiasR. (04.07.2011), Zackero (04.07.2011), flu111 (04.07.2011), Dr@gonm@ster (04.07.2011), wolfmeister (04.07.2011), karlchen (04.07.2011), Mechnipe (04.07.2011), Beeblebrox (04.07.2011), Mietkunde (04.07.2011), Il Bimbo de Oro (04.07.2011), vonPreußen (04.07.2011), Paddi (04.07.2011), (04.07.2011), nokiafan23 (04.07.2011), don199 (04.07.2011), Hobbes (04.07.2011), ElBarto (04.07.2011), bentheman (04.07.2011), Jesbo (04.07.2011), honni (04.07.2011), gwk9091 (04.07.2011), deanFR (04.07.2011), DonDario (04.07.2011), Spassmieter (04.07.2011), Arlain (04.07.2011), na5267 (04.07.2011), markus_ri (04.07.2011), Jan S. (04.07.2011), dontSTOP (05.07.2011), Mietwagen_Fahrer (12.07.2011)

Beiträge: 849

Registrierungsdatum: 7. Juli 2010

Wohnort: Steinheim

Beruf: Hobbystromberg

: 5205

: 7.01

: 38

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Juli 2011, 14:03

:thumbsup:

Genialer Bericht, absolute Abwechslung und lustig geschrieben!
Qualitativ mag der Omega zwar kein Knaller sein, dafür (größtenteils) sehr zuverlässig.
Der Motor müsste derselbe sein, der auch im Vectra A verbaut wurde - den hatten meine Eltern, als ich klein war..selbst bei knapp über 200.000km lief er noch wie ein Uhrwerk :thumbup:

Aber was der Omega definitv ist: zweckmäßig, da viel Platz vorhanden - zumindest im Kombi 8)

TobiasR.

Erfolgreicher Ex-Mieter...^^

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 19. Juli 2010

Aktuelle Miete: DER Gerät...!

Wohnort: Weyhe bei Bremen

: 13875

: 8.51

: 49

Danksagungen: 1401

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. Juli 2011, 14:10

Danke für den Bericht!

Es gab mal eine Zeit, da stand ich voll auf den Omega...

Mittlerweile weiß ich nicht mehr, warum! :D
:203: ..und sonst nix! :63: :202:

Die Signatur befindet sich im Urlaub....

Butterfuchs

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 24. Januar 2011

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Juli 2011, 14:11

ich mag den omega, vorallem die riesige tachoeinheit bringt mich jedes mal zum lachen. mit einem anständigen motor und besserer ausstattung ist das für mich einer der besten opels.

wolfmeister

Fortgeschrittener

Beiträge: 143

Registrierungsdatum: 19. April 2009

Wohnort: Bochum

Beruf: Student

: 3900

: 7.17

: 15

Danksagungen: 44

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juli 2011, 14:40

Schöner Bericht, Danke!
Aber ich habe manchmal den Eindruck in diesem Forum wird der Begriff "untermotorisiert" inflationär benutzt. 115PS ist auch mit Automatik nicht untermotorosiert. 50PS in einem VW-Camper oder 45PS in einem alten Skoda Felicia...das ist wirklich untermotorisiert.

Erinnere mich immer gerne an den Omega A Caravan meiner Eltern zurück, den ich als Fahranfänger oft hatte. Auch mit dem 115PS Motor aber ohne Automatik, da lief der schon seine 200 mit. Aber das beste war das überragende Platzangebot, 4 Personen auf der Rückbank passten ohne Probleme^^
Für mehr Exoten Land Rover und weniger LDAR...alles andere ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

mfc215c (04.07.2011), Mechnipe (04.07.2011)

Dr@gonm@ster

Fährt auch mit XDAR Möbel kaufen.

Beiträge: 2 400

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Danksagungen: 1317

  • Nachricht senden

6

Montag, 4. Juli 2011, 14:47

Bilder in großer Version sind nur für Freunde zugänglich. Wollte doch so gerne mal die "riesen Tachoeinheit" bewundern :(

Ansonsten nen toller Bericht. Irgendwie schienen diese Autos die Wagen für Opas gewesen zu sein, meiner väterlicherseits hatte auch nen Opel. :D
Opa mütterlichseits viel da aus dem Rahmen, der ist, seit ich denken kann, immer Mercedes E-Klasse gefahren. :rolleyes:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Juli 2011, 14:47

Das mag jeder anders beurteilen. Für mich sind 115PS in so einem Fahrzeug zu wenig, da ich ständig Angst darum haben muss nicht an einem LKW vorbeizukommen, ohne die heranfliegende Xenon-Einheit von hinten dazu zu nötigen mir ins Heck zu fahren.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Driver90 (04.07.2011), nsop (04.07.2011)

Beiträge: 849

Registrierungsdatum: 7. Juli 2010

Wohnort: Steinheim

Beruf: Hobbystromberg

: 5205

: 7.01

: 38

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. Juli 2011, 15:14

Das mag jeder anders beurteilen. Für mich sind 115PS in so einem Fahrzeug zu wenig, da ich ständig Angst darum haben muss nicht an einem LKW vorbeizukommen, ohne die heranfliegende Xenon-Einheit von hinten dazu zu nötigen mir ins Heck zu fahren.
Wenn Du mal wirklich Angst haben willst, nicht an nem LKW vorbeizukommen, stell ich Dir gern mal meinen 45PS-Corsa Bj 1994 zur Verfügung :thumbsup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (04.07.2011), Mechnipe (04.07.2011), schauschun (05.07.2011)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

  • »Zwangs-Pendler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17 042

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12256

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. Juli 2011, 16:26

Das mag jeder anders beurteilen. Für mich sind 115PS in so einem Fahrzeug zu wenig, da ich ständig Angst darum haben muss nicht an einem LKW vorbeizukommen, ohne die heranfliegende Xenon-Einheit von hinten dazu zu nötigen mir ins Heck zu fahren.
Wenn Du mal wirklich Angst haben willst, nicht an nem LKW vorbeizukommen, stell ich Dir gern mal meinen 45PS-Corsa Bj 1994 zur Verfügung :thumbsup:

Bin 2 Jahre einen 45PS-Polo Bj. 1992 gefahren und danach auf Mietwagen umgestiegen. Willst du wissen, warum? :126:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

El Martino (04.07.2011)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 977

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

10

Montag, 4. Juli 2011, 16:36

Das mag jeder anders beurteilen. Für mich sind 115PS in so einem Fahrzeug zu wenig, da ich ständig Angst darum haben muss nicht an einem LKW vorbeizukommen, ohne die heranfliegende Xenon-Einheit von hinten dazu zu nötigen mir ins Heck zu fahren.

Das Gaspedal ist rechts!
:203: only

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

(04.07.2011), don199 (04.07.2011), El Martino (04.07.2011), svaeni (04.07.2011)

Beiträge: 849

Registrierungsdatum: 7. Juli 2010

Wohnort: Steinheim

Beruf: Hobbystromberg

: 5205

: 7.01

: 38

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

11

Montag, 4. Juli 2011, 17:47

Das mag jeder anders beurteilen. Für mich sind 115PS in so einem Fahrzeug zu wenig, da ich ständig Angst darum haben muss nicht an einem LKW vorbeizukommen, ohne die heranfliegende Xenon-Einheit von hinten dazu zu nötigen mir ins Heck zu fahren.
Wenn Du mal wirklich Angst haben willst, nicht an nem LKW vorbeizukommen, stell ich Dir gern mal meinen 45PS-Corsa Bj 1994 zur Verfügung :thumbsup:

Bin 2 Jahre einen 45PS-Polo Bj. 1992 gefahren und danach auf Mietwagen umgestiegen. Willst du wissen, warum? :126:
Ich kann es mir schon denken :P

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.