Sie sind nicht angemeldet.

  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 269

Registrierungsdatum: 30.09.2011

Danksagungen: 5317

  • Nachricht senden

1

21.02.2012, 17:42

Smart Electric Drive | Flinkster Hamburg Hauptbahnhof

Vermieter: Flinkster
Station: Hamburg Hauptbahnhof
Gebuchte Klasse: Mini
Erhaltene Klasse: Mini
Kilometerstand Abholung: 2472
Gefahrene Strecke: 12 Kilometer
Kilometerstand Abgabe: 2484
Höchstgeschwindigkeit: 112Km/h lt. Fahrzeugschein
Ausstattung: Klimaanlage, elektrischer Fensterheber, elektrisch verstellbare Außenspiegel
Streckenprofil: 100% Stadt
Dauer: 1 Stunde




Da ich heute ein Meeting im Maritim Hotel am Hamburger Hauptbahnhof hatte, war es mir möglich, einen der E-Smart während der Mittagspause zu testen. Ein Elektroauto bin ich bis dato nie gefahren, gereizt hat es mir aber schon immer.

Schnell eine Buchung über die Flinkster-App eingespielt, Karte vor das Lesegerät gehalten und schon ist das Auto auf. Während man in anderen Fahrzeugen den Schlüssel sucht, um den Motor zu starten, muss man bei dem E-Smart erst das Ladekabel entfernen, die Lade-Strom-Karte vor das Lesegerät der Station halten und eine "Stop"-Taste im Auto betätigen. Ha, guter Witz, 5 Minuten lang keine "Stop"-Taste gefunden (diese beendet angeblich den Ladevorgang, danach kann man losfahren). Also die Hotline angerufen, mit folgendem Ergebnis: Es gibt keine Stop-Taste, einfach das Ladekabel herausziehen und im Auto verstauen, na toll, warum schreibt man sowas trotzdem auf die Anleitung? Unnötig verwirrend.

Kabel rausgezogen, im Kofferraum verstaut und ab dafür. Schlüssel umdrehen, nichts, zurückgedreht, wieder nichts, alle Stufen auf dem Wahlhebel durchgeschaltet, es tat sich nichts...Nach 2 Versuchen habe ich dann doch gemerkt, dass das Auto natürlich keinen Sound macht und die beiden Male schon an war, großartig. Macht der Gewohntheit!
Licht an, anschallen und los geht es. Ein leises Surren kann man entnehmen, ansonsten: Totenstille! Aus dem Parkhaus heraus, etwas beschleunigt und es ist einfach ruhig, kein Klappern, kein Sound, Ruhe!

30kW sind für die Stadt wohl ausreichend, 40Km/h sind wirklich schnell erreicht, aber danach wird es extrem zäh. Natürlich erwarte ich keine ultimativen Rennleistungen, aber ich habe es auf der gesamten Lomardsbrücke nicht geschafft, eine Geschwindigkeit von über 60Km/h zu erreichen. Der Hamburger Verkehr lässt aber generell sowieso nicht viel mehr zu, diverse Staus lassen grüßen. Wenn man mit dem Smart an einer Passantengruppe vorbeifährt und diese die fehlenden Geräusche/den fehlenden Sound (und das Vollbranding) bemerkt, erntet man einige Blicke. Elektroautos sind einfach noch zu selten, als dass man sich an diese Dinge gewöhnt hat.

Erstaunlich großzügig geht es im Innenraum zu, 2 Erwachsene finden ohne Probleme Platz. Die Verarbeitung der Radiobedienung ist in Ordnung, die Bedienung der Klimaanlage hingegen wirkt viel zu billig und ist für meinen Geschmack definitiv zu hoch angebracht.
Weiterer Kritikpunkt - die Bremse: Das Bremspedal geht extrem schwerfällig, hat man es dann aber einmal minimal berührt, erfolgt quasi eine Vollbremsung. Es braucht schon ein bisschen Gewöhnung, nach den 12 Kilometern habe ich mich damit noch nicht angefreundet. Man kann natürlich auch nur mit dem Gaspedal bremsen, dazu muss man es nur loslassen und mit einiger Verzögerung setzt die Bremswirkung ein.

Die Abstellung des Fahrzeugs ist auch eine Sache für Galileo Mystery. Auf der Bordkarte steht Folgendes: Lade-Strom-Karte vor das Gerät halten, Ladekabel erst an die Station und dann an das Auto anschließen. Ha, denkste! Nachdem ich die Lade-Strom-Karte vor das Gerät gehalten habe, zeigte es an, dass ich die Kundenkarte vor das Gerät halten soll, das habe ich gemacht und plötzlich: Ihre Kundenkarte ist dem System nicht bekannt! Meine Fresse, was denn nun? Neuer Versuch: Nur die Lade-Strom-Karte vor das Gerät gehalten, das Ladekabel an die Station und dann an das Auto angeschlossen, dabei ist darauf zu achten, dass man die ON-Taste auf dem Ladekabel gedrückt hält. Noch ein Witz, es gibt auch keine ON-Taste! Naja, hat letztlich auch so geklappt.

Fazit: Die Ruhe ist natürlich am Anfang fantastisch, auf Dauer fehlt mir aber persönlich der Sound. Kein Fauchen, kein Brüllen, nichts, es wird irgendwie trist. Vielleicht muss man sich auch daran erst gewöhnen, nach der kurzen Fahrt habe ich es auf jeden Fall noch nicht getan. Ich empfehle trotzdem jedem so ein Auto mal zu fahren, die ersten Meter sind definitiv die Besten!

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nsop (21.02.2012), rulfiibahnaxs (21.02.2012), Curl (21.02.2012), BinMalWeg (21.02.2012), Geigerzähler (21.02.2012), Brabus89 (21.02.2012), detzi (21.02.2012), Zwangs-Pendler (21.02.2012), lycka (21.02.2012), 12nine (21.02.2012), Noggerman (21.02.2012), markus_ri (21.02.2012), Philipp (22.02.2012)

gubbler

Kernkompetenz

Beiträge: 3 025

: 8251

: 11.60

: 22

Danksagungen: 3290

  • Nachricht senden

2

21.02.2012, 18:17

Kein Fauchen, kein Brüllen, nichts, es wird irgendwie trist.


Absolut, auf das kernige Bööööp will ich beim Smart nicht verzichten :P
Gott hat die Erde nur einmal geküsst. Genau an der Stelle, wo jetzt Affalterbach ist!

Wenn ich schneller fahre, ist auch die Umweltverschmutzung schneller wieder vorbei.


Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (21.02.2012)

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

3

21.02.2012, 18:24

Und auf das Kopfnicken bei jedem Schaltvorgang auch nicht... :D

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (21.02.2012), Poffertje (21.02.2012), EUROwoman. (21.02.2012), GENE (22.02.2012)

  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 269

Registrierungsdatum: 30.09.2011

Danksagungen: 5317

  • Nachricht senden

4

21.02.2012, 20:39

Kein Fauchen, kein Brüllen, nichts, es wird irgendwie trist.


Absolut, auf das kernige Bööööp will ich beim Smart nicht verzichten :P


Ja, gut, etwas missverständlich ausgedrückt: Kein Fauchen, kein Brüllen, so wie man es von anderen - besser motorisierten - Fahrzeugen gewohnt ist ;)

Copyright © 2007-2014 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de ist die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung.