Sie sind nicht angemeldet.

Mietwagen-Talk.de

Offizieller User

  • »Mietwagen-Talk.de« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 997

Registrierungsdatum: 26. Januar 2010

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 7379

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 10. Mai 2012, 09:22

Flinkster Campus startet in Trier

Erstes Carsharingprojekt „Flinkster Campus“ startet an der FH Trier

Mit einem Pilotprojekt in Eigenregie von zwei Studenten aus Trier wird die Flinkster-Familie erweitert
• „Campuscapitäne“ im Einsatz
• Umweltgerechtes Mobilitätsangebot für rund 6.100 Studenten der FH Trier

(Frankfurt am Main, 9. Mai 2012) Zwei Studenten hatten eine Geschäftsidee. Sie gingen in einem Kurs der Frage nach, wie die junge Generation sich in Zukunft fortbewegen will. Fazit: Nicht das eigene Auto steht im Vordergrund, sondern das Prinzip des Autoteilens. Die meisten Studenten benötigen lediglich zeitweise ein Auto, um für die Wohngemeinschaft einzukaufen, um Möbel zu transportieren oder für kleinere Ausflugfahrten. Daraus entstand die Idee „Flinkster Campus“. Dabei stand die Bahntochter DB Rent Pate.

Gemeinsam mit den beiden Studenten David Lauer (27) und Frederic Kokott (28) setzte DB Rent die komplette Entwicklung des Projektes als Startup erfolgreich um. Ab heute können daher rund 6.100 Studenten den neuen Carsharing-Service „Flinkster Campus“ an der FH Trier nutzen. David Lauer sagte: "Das eigene Projekt in Zusammenarbeit mit einem marktführenden Unternehmen wie der Deutschen Bahn umsetzen zu dürfen, ist einmalig und war eine große Herausforderung für mich.“

Frederic Kokott fügte hinzu: "Es war eine tolle Erfahrung, mit einem sympathischen Team eines etablierten Unternehmens zusammen an einem innovativen und nachhaltigen Projekt arbeiten zu dürfen. Ich habe Einblick in die praktischen Arbeitsabläufe bekommen und konnte das im Studium erworbene Wissen anwenden."

Wesentliche Schwerpunkte des Projektes waren die Entwicklung des Logo, des Branding und des Internetauftritts. Eine Herausforderung war auch die Erstellung der Campus App. DB Rent stellt als Basis die Plattform und führt die Abrechnungsmodalitäten durch. Bei dem Projekt fungieren die beiden Studenten für ein Jahr als sogenannte „Campuscapitäne“. Diese helfen bei der Anmeldung, geben nach Legitimation den Führerscheinsiegel aus und stehen für Fragen zur Verfügung.

Rolf Lübke, Geschäftsführer DB Fuhrpark dazu: „Mit diesem Projekt, welches wir gern unterstützt haben, betreten wir Neuland und sind auf das Ergebnis sehr gespannt. Nach einer Testphase prüfen wir, ob wir das Produkt „Flinkster Campus“ auf andere Universitäten ausweiten können.“

Prof. Tom Hirt, Fachbereich Gestaltung, Studiengang Intermedia Design: „Die Kooperation mit der DB Rent ist ein Glücksfall. Wird ein studentischer Entwurf auch noch umgesetzt, ist dies die beste Bestätigung für die Studierenden, dass sie richtig ausgebildet und gut auf den Arbeitsmarkt vorbereitet werden.“

Prof. Dr. Axel Kihm, Vizepräsident für Forschung und Technologietransfer der Fachhochschule Trier, ergänzt: “Dieses Projekt zeigt einmal mehr, dass anwendungsorientierte studentische Forschung mit angesehenen Kooperationspartnern aus der Wirtschaft ein wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Hochschulausbildung ist.“

Durch eine Kooperation zwischen der Adam Opel AG und DB Rent wurde erreicht, dass spezielle kostengünstige Studententarife es möglich machen, dass die Studierenden und Mitarbeiter zwischen dem Campus Birkenfeld, Campus Trier Schneiderhof und dem Campus Irminenfreihof/Paulusplatz schon ab 1 Euro pro Stunde pendeln können. So ist ein besserer und schnellerer Austausch zwischen den Standorten möglich.

Dazu Imelda Labbé, Exekutiv Direktorin Sales, Marketing und Aftersales von Opel: "Die Initiative „Flinkster Campus“ ist für Opel eine interessante Plattform, den Kontakt zwischen jungen Menschen und der Marke Opel herzustellen. Die Zielgruppe Studenten sind zudem meinungsbildend für das Carsharing selbst aber auch die Kooperationspartner. Daher unterstützen wir das Projekt gerne."

Über eine neu entwickelte Smartphone App können die Autos reserviert werden. Zusätzlich bieten diese Applikationen unter anderem Buchungsmöglichkeiten für Mitfahrer, eine direkte Schnittstelle zu Facebook und die Anzeige von Tankstellen in der Kartenansicht an.

Infos zu Fahrzeugen, dem Geschäftsgebiet und den Vorteilen von Flinkster Campus:
index.php?page=Attachment&attachmentID=27081 (PDF, 600 KB)

Weitere Informationen sind unter www.flinkster-campus.de abrufbar.

Pressemitteilung Flinkster vom 09.05.12
Mietwagen-Talk.de
Einfach mehr erfahren...

Die größte deutschsprachige Internet-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de


Jetzt neu: Folge uns auf Instagram

Zwitscher mit uns auf Twitter | Werde unser Fan auf Facebook | Unser Videokanal auf YouTube

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak_me (12.05.2012)

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 452

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Mai 2012, 12:46

Klickt man im Link auf "Campus Tarif", so werden dort diese Fahrzeuge angeboten:
Opel Corsa
Opel Combo
Opel Ampera 8| :8o: :thumbup:
Und den Ampera gibts zum Tagespreis von 30 €, ich frag da mal an, ob ich mich auch als Student einer anderen Universität anmelden kann.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

peak_me

Ich hab Polizei!

Beiträge: 8 452

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17320

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. Mai 2012, 19:23

Auf meine Mail vom 12.5. an captain-trier@flinkster-campus.de hat bis jetzt niemand geantwortet, ich probiere es jetzt über die regulären Flinkster-Kanäle. Der lokale E-Mail-Service scheint jedenfalls nicht so toll bis nicht existent zu sein.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.