Sie sind nicht angemeldet.

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Juni 2012, 16:38

Citroen C-Zero | Flinkster Frankfurt Hauptbahnhof


Mietzeit: 1 Stunde (= 1,50 €)
gefahrene Strecke: 44 km (= 7,92 € bei 0,18 € pro km)
Restreichweite bei Abgabe: etwa 1/3
Fahrweise: sehr zügig, viel Autobahn mit Höchstgeschwindigkeit dabei

Motor: 49 kW Elektro
Batterie: 16 kWh
Reichweite: laut Citroen bis 150 km, bei normaler Fahrweise bestimmt 100 km machbar
Ladezeit: 6-9 Stunden, an normaler Steckdose möglich, an Spezial-Schnellladestationen in unter einer Stunde
Leergewicht: 1110 kg
Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h (Citroen), zwischen 134 und 136 km/h laut Tacho

Genauso spontan wie die Anmietung war, ist auch dieser Bericht:
Wir waren gestern in Frankfurt und mir sind die C-Zeros von Flinkster am Hauptbahnhof eingefallen. Wieso eigentlich mal nicht ne kleine Runde drehen? Flinkster-Hotline angerufen, Fahrzeug buchen lassen, eingestiegen, losgefahren. Naja, ersteinmal musste das Ladekabel ab. Um dem Risiko aus dem Weg zu gehen, uns unter Starkstrom zu setzen, hab ich ersteinmal die Schnellbedienungsanleitung studiert. Da stand zwar drin, wie man beim Anschließen vorgehen soll aber nicht wie bein Entfernen des Kabels. In der Bedienungsanleitung habe ich dann nach langer Suche einen Hinweis gefunden: Erst von der Ladesäule, dann aus dem Fahrzeug. Oder war's doch andersrum? Lieber vorher nochmal nachschauen.
Licht an, Hebel auf D, und ab gehts. Schön an den Ampeln alle anderen Fahrzeuge ausbeschleunigt und auf zur A66. Dort wollt ich mal sehen, wie schnell es geht. Bis 130 km/h, also wirklich reisetauglich. Mit 130 km/h hab ich ein wenig Werbung für den C-Zero und Flinkster auf der Autobahn gefahren, bevor die Batterie halb leer war, bin ich wieder umgekehrt. Der C-Zero macht wirklich Spaß, von innen vergisst man das in meinen Augen blöde äußere Design und fühlt sich in einem schicken elektrischen Renner. Die Beschleunigung ist (typisch elektrisch) so wunderbar gleichmäßig, besonders unter 50 km/h spürt man den Unterschied zum Verbrenner. Danach wird die Beschleunigung etwas zäh aber für ein kleines Elektroauto geht es immer noch überraschend gut nach vorn. Ich wünsche mir aber eine Verbesserung der Rekuperationsbremse, die war in allen bisher von mir gefahrenen Elektrofahrzeugen außer im Mini-E zu schwach. Man kann einfach so nicht gut in der Stadt anhalten und muss immer die normale Bremse benutzen. Bei hohen Geschwindigkeiten reicht die Rekuperation jedoch gut zum Verzögern aus.
Die Bedienung innen wurde etwas durch den Mangel an Licht erschwert, die Radioknöpfe waren nicht beleuchtet und auch einen Innenraumbeleuchtung war vorn nicht vorhanden, die hinten funktionierte nicht. Außerdem war die Frontscheibe von innen mit einem nassen Lappen "gereingt" worden, was böse Schlieren hinterlassen hatte. Dazu kam noch eine beschlagende Scheibe, nach mehreren Reinigungsversuchen und Änderungen der Belüftung konnte ich aber eine einigermaßen freie Sicht herstellen.
Geöwhnungsbedürftig: Bekommt man in Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren die Heizenergie for free und kann sie einfach verschleudern, zieht Heizen in Elektrofahrzeugen Strom!
Alles in allem ein wirklich tolles Fahrzeug, welches mich mal wieder für den Elektroantrieb begeistert hat. Als Privatfahrzeug würde es eine Alternative zum Twizy darstellen, doch der Startpreis von 29.000 € verhindert eine Anschaffung. Und auch wenn er billiger wäre, würd ich ihn glaub ich nicht nehmen. Denn von außen sieht er einfach blöd aus.
Später gibt es noch ein Video mit der Beschleunigung von 0-100 km/h, der Upload macht aber derzeit Probleme.
enjoy!
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Beeblebrox (08.06.2012), Turboman (08.06.2012), BinMalWeg (08.06.2012), Geigerzähler (08.06.2012), Niko (08.06.2012), S v e n (08.06.2012), Crz (08.06.2012), markus_ri (08.06.2012), Checker (08.06.2012), rikkert (09.06.2012), Jan S. (09.06.2012), mf137 (09.06.2012)

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 967

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 981

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juni 2012, 16:55

Der schaut aus wie der iMief von Mitsubishi. Sind die baugleich?
:203: only

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Juni 2012, 16:57

Zitat

Der schaut aus wie der iMief von Mitsubishi. Sind die baugleich?
genau! Peugeot iOn, Citroen C-Zero und Mitsubishi i-MiEV sind Schwestermodelle und überwiegend baugleich.
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (08.06.2012)

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2627

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Juni 2012, 17:03

Irgendwie bin ich wohl noch weit entfernt vom Erwachsensein, ich hätte keine Lust, mehr als 200 Meter damit zu fahren. Dennoch danke für den Bericht :)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 076

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4168

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Juni 2012, 19:27

Ich hab jetzt mal noch eine Frage, in der Hoffnung, dass es nicht OT wird.Wie sieht das eigentlich aus, wenn man die Akkus an den von peak_me beschriebenen Schnellladestationen lädt. Ist das dauerhaft gut für die Akkus? Ich meine, früher mal gelesen zu haben, dass das zu Lasten der Lebensdauer geht. Ist allerdings auch schon ein ganzes Stück her...
Auf jeden Fall danke @peak_me: für den kleinen Erfahrungsbericht!
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

peak_me

Ich hab Polizei!

  • »peak_me« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8 459

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 17330

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Juni 2012, 21:21

Hier ist das Video: Citroen C-Zero 0-100 km/h
Etwa 13 Sekunden braucht er von 0 auf 100 km/h.

Zitat

Wie sieht das eigentlich aus, wenn man die Akkus an den von peak_me beschriebenen Schnellladestationen lädt. Ist das dauerhaft gut für die Akkus? Ich meine, früher mal gelesen zu haben, dass das zu Lasten der Lebensdauer geht. Ist allerdings auch schon ein ganzes Stück her...
Diese Schnellladestationen sind sowieso ein Mythos für sich. Bis ich die erste ausprobiert habe, glaube ich nicht an deren Existenz. Überall werden sie erwähnt und die Autos werden damit beworben (nicht immer nur von den Herstellern), aber Erfahrungswerte hat keiner damit. Wobei es meiner Warnehmung nach schon an ein Wunder grenzt, dass die bisher von mir verwendete Technik absolut zuverlässig funktioniert: Ein Auto mit einem Stecker anzuschließen und vollzuladen widerspricht so jeglicher Erfahrung mit Verbrennungsgetriebenen Fahrzeugen. Schon klasse, dass das nun viele Hersteller realisieren können. Ein funktionierendes Schnellladesystem würde das ganze noch toller machen.

@Geigerzähler:
Mal ein Artikel über eine Schnellladesation, die auch für den C-Zero geeignet wäre: Citroën stellt mobile E-Schnellladestation vor

Edit: Es scheint solche Stationen zu geben, muss ich mal ausprobieren Erste Schnell-Ladestation Deutschlands
Gewalt ist immer ein Ausdruck vom Schwäche.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Niko (08.06.2012), Geigerzähler (09.06.2012)

franzjosef

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 1. November 2012

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. November 2012, 22:09

Guter Bericht, vielen Dank dafür! Ich war früher oft in Frankfurt, schade, dass ich keine Gelegenheit hatte das mal auszutesten.

Die Schnellladestationen werden wohl irgendwie notwendig sein, wenn man das E-Auto je ganz etablieren will. Ansonsten würde ja ein großer Vorteil der Auto-Mobilität verloren gehen.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.