Sie sind nicht angemeldet.

  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 471

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 6925

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. März 2013, 21:54

Citroën DS3 e-HDi 90 | Flinkster Hamburg Dammtor

Erhaltene Klasse: Sonder
Kilometerstand Abholung: 5995
Gefahrene Strecke: 67
Motor: 1.6 4-Zylinder mit 92PS, 230Nm bei 1750u/min
Ausstattung: Klimaautomatik, Navigationssystem, Tempomat mit Limiter-Funktion, auto. abblendbarer Innenspiegel, usw.
Durchschnittsverbrauch: 5,7 Liter/100Km errechnet | BC: 6,0 Liter/100Km



Nach über einem Jahr habe ich mal wieder bei Flinkster gemietet, naja, nicht ganz, eher ein Arbeitskollege. Für kleinere Besorgungen innerhalb der Stadt und den Besuch am Flughafen reichte der DS3 aus, der seit einigen Wochen in der Sonder-Klasse in Hamburg angesiedelt ist. Die Alfa Romeo MiTo sind seitdem verschwunden, was aber auch Zeit wurde, denn die hatten teilweise über 80.000 Kilometer auf dem Buckel und eine Schadensliste weit über 5 Seiten. Die Winterstraße in Altona dürfte den letzten MiTo gehabt haben, denn ich nur einmal am Tag genutzt hatte, weil der Polo mit 5,00€/Std. doch relativ teuer ist. In der Zeit von 22 - 8 Uhr kosten die Klein- und Sonderkategorie übrigens beide nur 1,50€/Std., da hätte ich jedes Mal zum Klassenprimus aus Wolfsburg gegriffen.

Citroën DS3 e-HDi 90 Airdream schimpft sich der relativ preiswerte "Spaßmacher", so zumindestens ein Urteil aus einer aktuellen Fachzeitschrift.

Die ersten Meter können das zwar nicht widerlegen, aber auch nicht bestätigen. Der Motor bringt die 1,1t Gesamtmasse zwar zügig nach vorne, aber in Verbindung mit der Schaltung will nicht wirklich Fahrfreude aufkommen. Es ist ein leidiges Thema der Franzosen-Vertreter und läuft nach dem Motto: "Wer suchet, der findet!" - Gerade die Gänge 1,3 und 5 haben tierisch lange Schaltwege und müssen extrem in die Gassen geführt werden, ansonsten hat man sich leicht vertan. Das ist keine Übertreibung, dass ist wirklich so grausam.




Aber gut, ansonsten kann der Kleine wirklich überzeugen. Das Fahrwerk ist angenehm straff, ohne dabei unkomfortabel zu wirken und die Lenkung ist endlich mal präzise und angenehm leichtgängig. Es geht doch! Wenn jetzt noch die Sitze mehr Seitenhalt bieten würden, wäre ich ja fast begeistert. Die Sitzposition ist ziemlich weich und man rutscht doch wirklich arg hin- und her, da darf man noch gerne ein bisschen nachbessern.

Erstaunt bin ich noch immer von dem Platzangebot auf den Vordersitzen, selbst wenn der Sitz nur halb nach hinten geschoben ist. Für die Beine steht ordentlich Freiraum zur Verfügung, wer sie aber gerne anlehnt, stößt sie schnell an der Mittelkonsole und kommt mit dem Knie an die Schaltung und behindert somit quasi die Arbeit des Fahrers. Das Platzangebot hinten habe ich nicht getestet, viel wird da vermutlich nicht gehen, aber das darf man bei den Ausmaßen auch nicht als wirkliches Kriterium werten.

Viel wichtiger sind ohnehin Ablagemöglichkeiten, die ich vermutlich noch immer suchen würde, wenn ich sie denn gebraucht hätte. Ein kleines Fach unter der Klimaanlage, ein winziges Fach unter der Mittelarmlehne und die zwei Ablagefächer in den Türen, viel mehr ist nicht. Insbesondere die Letztgenannten sind wirklich schlecht dimensioniert und leider auch noch "durchgängig", soll heißen: Am vorderen Ende ist leider keine Abtrennung, die Flaschen, Dosen, Becher, Gläser, weiß der Geier - sicher - halten kann. Beim Bremsen und Beschleunigen schleudert das also von ganz vorne nach ganz hinten und in die andere Richtung zurück.



Noch etwas Negatives, was aber ebenfalls bekannt ist: Das Bedienkonzept, sofern man es so nennen mag.

Am Lenkrad sind zwei "Stöcke" und ein Hebel angebracht, letzterer ist für den Scheibenwischer und funktioniert tadellos. Die anderen beiden vereinen zusammen 10 Knöpfe und ein Drehrad für den Tempomaten, bzw. den Limiter. Hinten rechts am oberen Ende ist lauter, hinten rechts am unteren Ende ist leiser, einen anderen Sender/ein anderes Lied auswählen geht aber nur mit dem Knopf an der Seite, keine Ahnung, irgendwie so oder zumindestens so ähnlich. Vermutlich kann man sich daran gewöhnen, aber BMW, Audi & Co. kriegen ja quasi auch eine selbsterklärende Bedienung hin, ohne das man das Fahrzeugbuch aufgeschlagen lassen muss.

Auch solche Sachen wie Verkehrsmeldungen abstellen gehen nur unter "Traffic", dann mit den Wahltasten einmal nach rechts und zweimal nach unten, dann mit dem kleinen Drehrad in der Mitte einmal rumdrehen oder auf den Knopf drücken. "Verkehrsmeldung aus", wunderbar. Auto kurz abgestellt, "Verkehrsmeldungen an"...wo ist die "TP"-Taste? :rolleyes:



Fazit: Ich muss zugeben, dass ich mir keine Mühe gegeben habe die genaue Bedienungsanleitung zu verstehen. Sollte ich mal wirklich - warum auch immer - länger als 4 Stunden mit dem DS3 unterwegs sein, würde ich mich vermutlich darum kümmern. Ansonsten bin ich von dem Kleinen auf jeden Fall mehr angetan, als vom Vorgänger in der "Sonder-Klasse". Lenkung, Fahrwerk und Motor harmonieren wirklich gut mit dem Leichtgewicht, aber so ein THP155 oder THP200 wären bestimmt einen weiteren Versuch wert :whistling:

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Checker (17.03.2013), Il Bimbo de Oro (17.03.2013), Peppone (17.03.2013), Bodybeton (17.03.2013), sosa (17.03.2013), KoerperKlaus (17.03.2013), jo.nyc (17.03.2013), El Phippenz (17.03.2013), karlchen (17.03.2013), Hobbes (18.03.2013), Mietkunde (18.03.2013), NorthLight (18.03.2013), Jan S. (18.03.2013), nobrainer (18.03.2013), Flowmaster (18.03.2013), Zwangs-Pendler (18.03.2013), Geigerzähler (18.03.2013), shadow.blue (18.03.2013), Zackero (18.03.2013), EUROwoman. (18.03.2013), Kaffeemännchen (18.03.2013), rulfiibahnaxs (18.03.2013), markus_ri (18.03.2013), th-1986 (19.03.2013)

  • »Chili« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 471

Registrierungsdatum: 30. September 2011

Danksagungen: 6925

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. März 2013, 15:55

Mir ist gerade aufgefallen: Könnte ein Admin den Bericht evtl. noch in die Unterkategorie "Erfahrungsberichte" oder bei Carsharing in die Kategorie "Flinkster" einsortieren? :60:

Verschoben. Gruß KM



Edit: Das ging schnell, Danke
:)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.