Sie sind nicht angemeldet.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

16

Samstag, 17. September 2011, 23:52

Hier scheinen einige bei Flinkster zu arbeiten...

Oder von Flinkster Kunden erwartet man, etwas härter im Nehmen zu sein.

"Hier ist Airberlin. Ihr Flugzeug für den Urlaub in 3 Tagen ist für den Hinflug defekt. Dafür erstatten wir den halben Flugpreis. Dass sie ein Hotel und Mietwageb fest gebucht haben, ist jetzt wirklich nicht unser Problem. Und der Rückflug klappt ja auch wie von Ihnen gebucht. Dass es oneway jetzt nur mit Lufthansa businessclass für den Hinflug für 3000€ pro person gibt, tja, beschweren sie sich doch bei Lufthansa!"

Einige scheinen so eine Erfahrung mal zu brauchen.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Satrian (17.09.2011), nsop (18.09.2011), schauschun (18.09.2011), paddmo (19.09.2011)

Hellboy

Fortgeschrittener

Beiträge: 123

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

Wohnort: München

Beruf: Lokführer

Danksagungen: 86

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 18. September 2011, 00:40

Ich bin zwar bei der DB aber tendire eher zum zweiten. Wenn ich bei Flinkster für einen Tag C-Klasse 40 € bezahle aber bei Sixt, Hertz etc. vllt das doppelte(übertrieben), dann erwarte ich auch dementsprechende Qualität.
:202:

Mietkunde

fährt gerne Mercedes

  • »Mietkunde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 301

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: C 200d

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Konzertsänger und Chordirigent

: 391532

: 6.85

: 2187

Danksagungen: 17443

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 18. September 2011, 17:29

Ich frage mich, was mir dieser Thread sagen will.
Willst Du jetzt vor den Geschäftspraktiken von Flinkster warnen?
Willst Du Hilfe beim Beschaffen von Alternativen?
Oder wolltest Du einfach ein wenig Frust ablassen?

Ich kann an dem Verhalten von Flinkster nichts Verwerfliches finden, es sei denn, der Smart ist gar nicht kaputt und wird stattdessen einem Statuskunden gegeben? Eher unwahrscheinlich. Auch das eigene Auto kann mal kaputt sein.

Alternative: Taxi fahren?

Dieser Thread soll einfach darüber berichten, daß so etwas auch vorkommen kann.
Mehr nicht.
Es ist keine Warnung, kein Hilfeersuchen und schon gar kein Frustablassen.
Kam das so rüber?

Mietkunde

fährt gerne Mercedes

  • »Mietkunde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 301

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: C 200d

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Konzertsänger und Chordirigent

: 391532

: 6.85

: 2187

Danksagungen: 17443

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 18. September 2011, 19:25

vielen dank das auch mal die etwas negativeren erfahrungen hier angesprochen werden,
immerhin gibt dir flinkster rechtzeitig bescheid - nicht das es dir so wie mir vor einiger zeit gegangen wäre das man vor nem auto steht und es nicht aufbekommt ( in deinem falle wäre ja vllt nichtmal eines da)

schlecht finde ich von flinkster allerdings das scheinbar nichts unternommen wird um die kunden zu halten zumal du schon lange im vorraus buchst (im vergleich zu meinen eher spontanen buchungen in mannheim)
haben sie dir auch großzügig wie sie nun mal sind angeboten die miete kostenlos zu stornieren?
auch das flinkster dir keine alternative anbietet halte ich für ein entäuschendes beispiel eines mobilitätsdienstleisters.

ja, am Ende des Gesprächs wurde mir freundlich mitgeteilt, daß die Buchung natürlich kostenfrei storniert wird.... ^^

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 56458

: 7.59

: 312

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

20

Montag, 19. September 2011, 08:29


Dieser Thread soll einfach darüber berichten, daß so etwas auch vorkommen kann.
Mehr nicht.
Es ist keine Warnung, kein Hilfeersuchen und schon gar kein Frustablassen.
Kam das so rüber?

Ich mache schon seit über 10 Jahren Carsharing, wäre aber im Leben nicht auf die Idee gekommen, über so einen Vorgang einen Thread zu eröffnen. Daher mein Unverständnis.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

21

Montag, 19. September 2011, 09:55

ich miete schon seit 10 Jahren, hab noch nie carsharing gemacht und würde es mir aufgrund dieses Threads noch mal sehr genau überlegen, dies für einen wichtigen Termin zu nutzen, wenn es schon einer der größten Carsharinganbieter Deutschlands nicht innerhalb von 5 Tagen gebacken bekommt, ein Ersatzfahrzeug für ein ausgefallenes Carsharing-Auto zur Verfügung zu stellen. *

wenn die großen AV so handeln würden, hätten wir hier täglich je AV 25 Meckerthreads


*= entspricht nicht der Wahrheit, soll nur die Gegenposition beschreiben.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Flowmaster (19.09.2011), nsop (19.09.2011)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 56458

: 7.59

: 312

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

22

Montag, 19. September 2011, 10:19

ich miete schon seit 10 Jahren, hab noch nie carsharing gemacht und würde es mir aufgrund dieses Threads noch mal sehr genau überlegen, dies für einen wichtigen Termin zu nutzen, wenn es schon einer der größten Carsharinganbieter Deutschlands nicht innerhalb von 5 Tagen gebacken bekommt, ein Ersatzfahrzeug für ein ausgefallenes Carsharing-Auto zur Verfügung zu stellen. *

wenn die großen AV so handeln würden, hätten wir hier täglich je AV 25 Meckerthreads


*= entspricht nicht der Wahrheit, soll nur die Gegenposition beschreiben.


Ah, ich liebe Deine Beiträge!
Carsharing und Autovermietung sind eben zwei verscheidene Dinge.
Da kann sich ja jeder überlegen, ob das Angebot von Flinkster und Co. seinen Ansprüchen genügt. Ich warne hier nämlich gleich aufgrund meiner eigenen Erfahrungen: Auch die anderen Carsharing-Anbieter würde in so einer Situation nicht besser abschneiden!

Ist aber beruhigend, dass Du nach 10 Jahren ohne Carsharing nun endlich einen Grund für Deine Abstinenz gefunden hast.

Ein Privatwagen kann übrigens auch mal kaputt gehen und trotzdem nutzen ihn die Leute auch für wichtige Termine.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

23

Montag, 19. September 2011, 10:25

Ist aber beruhigend, dass Du nach 10 Jahren ohne Carsharing nun endlich einen Grund für Deine Abstinenz gefunden hast.


wozu hab ich da jetzt n "*" druntergesetzt und erklärt, dass es nicht meine persönliche Erfahrung ist, sondern die Gegenposition zu deinem Post darstellen soll?

Das andere Carsharing anbieter besser abschneiden, hab ich übrigens nirgends behauptet.

Es geht lediglich darum, dass der Thread sehr wohl Sinn macht und man sich gut überlegen sollte, bei einem wichtigen Termin Carsharing zu nutzen, wenn selbst einer der größten Anbieter nicht in der Lage ist, ein Ersatzfahrzeug in einem angemessenen Zeitrahmen zu stellen.
wenn man hunderte Autos in der Flotte hat: warum gehen die großen AV davon aus, dass sie etwas mehr haben müssen, um Ausfälle abdecken zu können, aber Carsharing-Anbieter nicht?

weil Carsharing Kunden alle auf der grünen Welle schwimmen und total Verständnis haben, dass mal ein Auto kaputt geht und somit Kunden ohne wichtige Termine sind, weil sie eh nur selbstgestrickte Pullis tragen?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (19.09.2011), Geigerzähler (19.09.2011), nsop (19.09.2011)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 56458

: 7.59

: 312

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

24

Montag, 19. September 2011, 11:07

wenn man hunderte Autos in der Flotte hat: warum gehen die großen AV davon aus, dass sie etwas mehr haben müssen, um Ausfälle abdecken zu können, aber Carsharing-Anbieter nicht?

weil Carsharing Kunden alle auf der grünen Welle schwimmen und total Verständnis haben, dass mal ein Auto kaputt geht und somit Kunden ohne wichtige Termine sind, weil sie eh nur selbstgestrickte Pullis tragen?

Wenn Argumente nicht mehr weiterhelfen, werden Platitüden herausgekramt?!? Das mit den selbstgestrickten Pullis ist aber eigentlich unter Deinem Niveau (dachte ich bisher).
Carsharing ist eben etwas ANDERES, ja, wenn Du so willst: Es ist eben ein low-budget-Angebot, wo man nicht den selben Service wie bei Premium-AVen erwarten kann. Kann sich ja jeder aussuchen, ob er/sie damit leben kann.
Der normale Carsharer trägt sicher keine selbstgestricketen Pullis (mehr), aber ist selbstständig genug, um seine Ersatzlösung in so einem Fall selbst finden zu können.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 36 736

Danksagungen: 29553

  • Nachricht senden

25

Montag, 19. September 2011, 11:11

mag ja sein, dass Carsharing was anderes ist. aber das ist vielleicht nicht jedem bekannt und deshalb kann man es hier in so einem Forum schreiben, dass die Erwartungshaltung diesbezüglich eine andere sein sollte.

ob ein potentieller Kunde dem dann zustimmt oder nicht, ist ja wieder was anderes.

(das mit dem Pulli war nur ne Provokation, damit svaeni sagen kann, ich werde OT und hatte nix mit Vorurteilen gegenüber Carsharing-Kunden zu tun)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 076

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4168

  • Nachricht senden

26

Montag, 19. September 2011, 11:18

Aber auch Carsharing-Unternehmen sind doch Dienstleister. Und als solcher würde ich schon versuchen, dem Kunden eine Alternative zur geplatzten Reservierung zu organisieren, denn ansonsten wäre es dem Kunden ja nicht zu verdenken, wenn er sich ein alternatives Unternehmen für zukünfitge Mieten sucht. Und das kann dann ja auch nicht im Sinne der Carsharing-Unternehmen sein, Low-Budget hin oder her.
Oder sehe ich das prinzipiell irgendwie falsch?
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (19.09.2011), Jan S. (19.09.2011), schauschun (19.09.2011)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 440

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11480

  • Nachricht senden

27

Montag, 19. September 2011, 11:27

Abgesehen davon, ob solch ein Verhalten für einem einem Carsharing-Anbieter üblich ist bzw. gerechtfertigt erscheint, finde ich es ziemlich daneben, denjenigen, der solch eine Erfahrung berichtet, so dünne, wie hier am Anfang des Theras passiert, anzuquatschen. Wieso sollte er nicht seine Erfahrung mitteilen dürfen? Gerade, wenn so etwas beim Carsharing üblich zu sein scheint, ist es doch vorteilhaft, dies anderen mitzuteilen, sodass diejenigen sich selbst Gedanken machen können, ob sie bei solchen Verhaltensweisen überhaupt dieses Angebot nutzen möchten.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (19.09.2011), Flowmaster (19.09.2011), schauschun (19.09.2011), Mietkunde (20.09.2011), Kaffeemännchen (20.09.2011)

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 56458

: 7.59

: 312

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

28

Montag, 19. September 2011, 11:28

mag ja sein, dass Carsharing was anderes ist. aber das ist vielleicht offensichtlich nicht jedem bekannt und deshalb kann man es hier in so einem Forum schreiben, dass die Erwartungshaltung diesbezüglich eine andere sein sollte.

Meine Zustimmung! Immer schön, wenn man sich einigen kann. :thumbsup:

Aber auch Carsharing-Unternehmen sind doch Dienstleister. Und als solcher würde ich schon versuchen, dem Kunden eine Alternative zur geplatzten Reservierung zu organisieren, denn ansonsten wäre es dem Kunden ja nicht zu verdenken, wenn er sich ein alternatives Unternehmen für zukünfitge Mieten sucht. Und das kann dann ja auch nicht im Sinne der Carsharing-Unternehmen sein, Low-Budget hin oder her.
Oder sehe ich das prinzipiell irgendwie falsch?

Hat schon was mit low-budget zu tun. Die Organisation von Ersatzfahrzeugen benötigt nicht nur Arbeitszeit, sondern auch frei verfügbare Ersatzfahrzeuge. Beides ist aber in der Kostenkalkulation beim Carsharing nicht enthalten.
Bei einer Jugendherberge ist der Service auch ein anderer als in einem 5*-Hotel, obwohl der Jugendherberge dadurch potentielle Kunden abspringen.
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 4 869

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 3759

  • Nachricht senden

29

Montag, 19. September 2011, 23:58

obwohl der Jugendherberge dadurch potentielle Kunden abspringen.


was glaubst du wer fuer die/meine kosten ersatzpflichtig ist, wenn mein in der jugendherbege gebuchtes familienzimmer (auch sowas gibt es im jahre 2011, teilweise sogar auf dem niveau eines 3,5 *** hotels) nicht verfuegbar ist - oder die gebuchte und bestaetigte klassenfahrt mit 30 schuelern und 4 begleipersonen vor verschliossenen tueren ankommt?

gruebel, gruebel, gruebel..

vermutlich wird der richter dann entscheiden - pech gehabt, so ist das halt bei low budget, buchens halt dos naexte mall a funf-stern-hotel :104:
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

roz

Profi

Beiträge: 914

Registrierungsdatum: 3. September 2010

: 56458

: 7.59

: 312

Danksagungen: 424

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 20. September 2011, 07:51

obwohl der Jugendherberge dadurch potentielle Kunden abspringen.


Was glaubst Du, wer für die/meine Kosten ersatzpflichtig ist, wenn mein in der Jugendherberge gebuchtes Familienzimmer (auch sowas gibt es im Jahre 2011, teilweise sogar auf dem Niveau eines 3,5 ***Hotels) nicht verfügbar ist - oder die gebuchte und bestätigte Klassenfahrt mit 30 Schülern und 4 Begleitpersonen vor verschlossenen Türen ankommt?

Grübel, grübel, grübel..

Vermutlich wird der Richter dann entscheiden - Pech gehabt, so ist das halt bei low budget, buchens halt dos nächste mal a Funf-Stern-Hotel :104:

Ich kann hier - ehrlich gesagt - keine Zusammenhang erkennen.
Dies war ein Vergleich dafür, dass nicht jeder Dienstleister um jeden Preis einen 1A-Service anbietet, selbst auf die potentielle Gefahr hin, dass dabei Kunden abspringen würden.
Aber es ist natürlich jedem Kunden überlassen, Flinkster nun auf Schadenersatz zu verklagen. Ich wünsche viel Erfolg!

Übrigens kenne ich Familienzimmer. Aber 4 Begleitpersonen auf 30 Schüler - in welchem Jahrhundert gab es das denn?
"Jeder Kopf ist gleich wertvoll. Vorausgesetzt, man hat einen." Felix Dserschinski.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.