Sie sind nicht angemeldet.

Howert

Profi

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

271

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:01

Ich bekam eben auch einen Anruf. "Klassische" Auswahlmöglichkeiten (Stornierung, 2Monate 1800€ IXMR???, oder andere Alternative).

Habe dann gesagt das ich mich zu Vertraglichen Angelegenheiten grundsätzlich nicht am Telefon unterhalte geschweige denn irgendetwas entscheide und sie mir doch bitte die ganze Angelegenheit schriftlich zukommen lassen sollen.

Darauf kam die beste Antwort aller Zeiten:

Das schriftlich zukommen zu lassen, sei nciht möglich- nur am Telefon würde das besprochen werden (Wer jetzt da bloß böses unterstellt :whistling: )

Ich hab dann gesagt, dass ich aber dabei bleibe über geschlossene Verträge nur schriftlich zu kommunizieren ud eventuelle Änderungen erst Recht schriftlich erledige. Am Telefon ist dieses Gespräch mit mir zwecklos.

Antowrt: Er würde das dann so vermerken und mich würde dann demnächst nochmal wer kontaktieren :D

to be continued...
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (18.10.2014), NorthLight (23.10.2014)

Mietkunde

fährt gerne Mercedes

Beiträge: 9 305

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: C 200d

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Konzertsänger und Chordirigent

: 391532

: 6.85

: 2187

Danksagungen: 17454

  • Nachricht senden

272

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:02

kein Schwein ruft mich an. Nicht mal :205:

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (18.10.2014), x-conditioner (18.10.2014), jimmy (18.10.2014), tom.231 (18.10.2014), sosa (18.10.2014), Scimidar (18.10.2014), sem.seven (18.10.2014), Dauermieter-Das Original (18.10.2014), Chill&Travel (19.10.2014), NorthLight (23.10.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 323

Danksagungen: 8938

  • Nachricht senden

273

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:07

@x-conditioner:
Allerdings habe ich ja nicht via hertz.de gebucht und somit diese Allgemeine Reservierungsbedingungen nicht zu lesen bekommen, also kann mir das doch wurscht sein, oder nicht?
1. Wenn du über den ADAC gebucht hast, kann diese Bedingung für dich gar nicht greifen, kann dir also egal sein.
2. Könnte so ein Vorbehalt, versteckt hinter einem Link zu den Reservierungsbedingungen durchaus überraschend, also unwirksam sein (für die hertz.de-Bucher). Weiterhin ist die Formulierung so schwammig (umbuchen oder selbst stornieren = freiwillig, wer nicht erreicht wird = gilt als storniert ?( ), dass sie zu Gunsten des Verbrauchers auszulegen ist.
3. Wirkt sich o.a. Vorbehalt nicht auf die gesetzlichen Vorgaben zum Vertrag aus, sprich: selbst wenn Hertz storniert, bleiben Schadenersatzansprüche (wegen Pflichtverletzung aus dem Vertragsverhältnis weil sie nicht stornieren dürfen) unberührt, ebenso wie es dann an einer Anfechtung fehlt, die ebenfalls zum Schadenersatz berechtigen würde, falls sie denn vorgenommen würde.

Am Schadenersatz führt kein Weg vorbei, ein Auto müssten sie zwar nicht mitgeben aber dann halt auch mit den Konsequenzen leben...

@Howert:
Antwort: Er würde das dann so vermerken und mich würde dann demnächst nochmal wer kontaktieren
Das finde ich ja am besten. Bei allen die hart bleiben, vermerken sie es so und wollen sich nochmal melden. Warum genau? :D

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (18.10.2014), x-conditioner (18.10.2014)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 078

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 21173

: 7.04

: 91

Danksagungen: 4171

  • Nachricht senden

274

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:11

Bestimmt werdet ihr dann im Auftrag von Hertz von Moskau Inkasso "kontaktiert". :D
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Animals (18.10.2014), Lenn86 (18.10.2014)

Kami1

hat Freude am Fahren

Beiträge: 1 180

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Werkelnder Student

Danksagungen: 1258

  • Nachricht senden

275

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:16

Habe 2012 bei Hertz immer automatisch ein Übergabe- und Rückgabeprotokoll bekommen oder hat sich das mittlerweile geändert?

Habe auch zwei Wochenenden im Dezember IXMR reserviert und da hat sich noch niemand gemeldet. Die Wochenendmieten gehen anscheinend durch. Denke die Überlegungsfrist war dann auch lang genug (hab Mittwoch Mittag reserviert).

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 323

Danksagungen: 8938

  • Nachricht senden

276

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:26

@Geigerzähler:
Bestimmt werdet ihr dann im Auftrag von Hertz von Moskau Inkasso "kontaktiert". :D
Skandic Inkasso ;)

Scharmuetzler

Fortgeschrittener

Beiträge: 269

Registrierungsdatum: 18. November 2010

: 2806

: 10.65

: 6

Danksagungen: 230

  • Nachricht senden

277

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:36

Hallo,

vor einer knappen Stunde auch bei mir ein Anruf von Herrn J. wegen meiner drei Monatsmieten ab Januar. Er hat sich für den Fehler entschuldigt und mir alternativ zum Storno die Umbuchung zu 2500 Euro (LDAR) angeboten.

Ich habe ihm dann gesagt, dass ich nicht selbst stornieren werde und ihn dann gebeten, dass er mir bitte schriftlich die Stornierung seitens Hertz bestätigen soll, was er auch kurze Zeit später per E-Mail getan hat.

Ich bin halt zu weich für diese Welt :110:

Gruß
Scharmuetzler

tom.231

Pazifikaner

Beiträge: 2 390

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: München

Beruf: MUCler

: 49558

: 6.82

: 176

Danksagungen: 4820

  • Nachricht senden

278

Samstag, 18. Oktober 2014, 12:42

kein Schwein ruft mich an. Nicht mal :205:
Mich auch nicht. Umso besser.

Googlefreak

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: Bremen/Köln

Danksagungen: 404

  • Nachricht senden

279

Samstag, 18. Oktober 2014, 13:08

Ich habe ebenfalls vor 1,5 Stunden den Anruf einer anonymen Nummer erhalten.

Folgendes Gespräch:

Hertz: "Leider können wir zu diesem Preis kein Fahrzeug rausgeben. Möchten Sie kostenlos stornieren oder ein Fahrzeug für ~3000 Euro mieten?"
Googlefreak: "Ich möchte weder das Eine, noch das Andere. Ich möchte, dass meine garantierte Buchung wie vertraglich vereinbart bedient wird"
Hertz: "Das können wir leider nicht machen. Möchten Sie nun stornieren oder soll ich den Preis anpassen?"
Googlefreak: "Über vertragliche Details verhandele ich nicht am Telefon. Bitte schicken Sie mir Ihre Stellungnahme schriftlich zu."
Hertz: "Ich Ihnen leider nur eine Stornierungsbestätigung zuschicken. Dann werde ich die Miete jetzt auf Ihren Wunsch stornieren und Ihnen die Bestätigung zuschicken, okay?"
Googlefreak: "NEIN! Ich möchte die Miete nicht stornieren!"
Hertz: "Ich werde das so im System vermerken, wir werden uns später bei Ihnen melden."

:62:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (18.10.2014)

jimmy

Meister

Beiträge: 2 291

Registrierungsdatum: 4. September 2008

Danksagungen: 1045

  • Nachricht senden

280

Samstag, 18. Oktober 2014, 13:21

Das ist dann schon mehr als dreist!!!! Eine schriftliche Erklärung zu fordern und dann dies als Vertragsstornierung zu werten....naja Hertz wird immer beliebter mit ihrer Professionalität.....

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (18.10.2014), NorthLight (23.10.2014)

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10346

  • Nachricht senden

281

Samstag, 18. Oktober 2014, 13:24

Ist es eigentlich zulässig ein Gespräch am Telefon aufzuzeichnen, wenn man den Gesprächspartner zuvor deutlich darüber in Kenntnis setzt?
Scheint ja fast nötig zu sein, so wie die das jetzt am Telefon gestalten...
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Beiträge: 2 679

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3635

  • Nachricht senden

282

Samstag, 18. Oktober 2014, 13:29

Es passiert doch gerade genau das, was von Anfang an klar war.

Im ersten Schritt werden alle abtelefoniert und gefragt ob diese stornieren oder umbuchen wollen. Vermutlich stornieren daraufhin schon eine Vielzahl der Kunden.
Hier im MWT ist die Stornierungsquote mutmaßlich nicht ganz so hoch.
Im zweiten Schritt heißt es dann bei denjenigen die nicht sofort stornieren wollen "wir werden uns dann nochmal bei Ihnen melden".
Erst der zweite Schritt ist in meinen Augen interessant da a) Einfach storniert wird - ohne die (potentiell) rechtlichen Konsequenzen zu bedenken b) Eine Wiedergutmachung in den Raum gestellt wird oder c) die Miete zu dem bisherigen Preis durchgeführt wird (mitunter deshalb weil im ersten Schritt schon genügend Leute storniert haben und der wirtschaftliche Schaden nun nicht mehr so immens ist - Vom Image mal ganz abgesehen)

Viel wichtiger ist hingegen die Frage was mit denjenigen ist, die im ersten Schritt schon eine Stornierung verneint haben aber bereits in den nächsten Tagen ihre Miete antreten wollen/werden.


Auf jeden Fall eine spannende Story :205:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Brutus (18.10.2014), jimmy (18.10.2014), x-conditioner (18.10.2014), lindor (18.10.2014), tom.231 (18.10.2014)

captain88

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Registrierungsdatum: 8. April 2012

: 42541

: 6.83

: 197

Danksagungen: 821

  • Nachricht senden

283

Samstag, 18. Oktober 2014, 13:32

Das wollte ich nun auch gerade fragen... ?(

Wäre es da sinniger, gar nicht erst ans Handy zu gehen?! Man hat ja nicht immer einen Zeugen in der Nähe... Mich hat gestern Abend ebenfalls ein anonymer Anrufer versucht zu erreichen.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 323

Danksagungen: 8938

  • Nachricht senden

284

Samstag, 18. Oktober 2014, 13:49

@x-conditioner:
Ist es eigentlich zulässig ein Gespräch am Telefon aufzuzeichnen, wenn man den Gesprächspartner zuvor deutlich darüber in Kenntnis setzt?
Du musst dein Gegenüber (egal ob am Telefon oder am Sixt-Counter) sogar darüber in Kenntnis setzen, wenn du beabsichtigst, das Gespräch aufzuzeichnen, weil dies sonst einen Straftatbestand verwirklicht. Ungeachtet dessen erlangen solche Aufzeichnungen im Zivilprozess auch nur dann Verwendbarkeit, wenn der Gesprächspartner eingewilligt hat.

Beste Lösung: nach Einwilligung fragen BEVOR man mitschneidet, dann die Aufzeichnung beginnen und die Einwilligung erneut aufzeichnen.
Wäre es da sinniger, gar nicht erst ans Handy zu gehen?
Dies birgt in meinen Augen das Risiko, dass die Buchung ohne Rückfrage storniert wird, sodass einem nur noch der Rechtsweg bleibt. Es könnte daher sinniger sein, das Telefonat anzunehmen, darauf aufmerksam zu machen, dass Zeugen mithören (kann man ja auch behaupten, entweder sie legen dann auf oder telefonieren weiter) und dann verneinen, dass man stornieren oder andere Konditionen möchte.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (18.10.2014)

Googlefreak

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Registrierungsdatum: 23. Februar 2013

Wohnort: Bremen/Köln

Danksagungen: 404

  • Nachricht senden

285

Samstag, 18. Oktober 2014, 14:05

Das ist dann schon mehr als dreist!!!! Eine schriftliche Erklärung zu fordern und dann dies als Vertragsstornierung zu werten....naja Hertz wird immer beliebter mit ihrer Professionalität.....
Das habe ich mir auch gedacht... Bekräftigt mich umso mehr, die Miete zu dem gebuchten Preis durchzuziehen.

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.