Sie sind nicht angemeldet.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 323

Danksagungen: 8934

  • Nachricht senden

541

Freitag, 24. Oktober 2014, 10:27

Naja es ist jetz nicht so, dass die User des MwT heruasgefunden haben, dass wenn man mit CDP X und Req Y um Vollmond, wenn die Sonne in vierten Quadranten steht man dann LDAR für 250€ bekommt.
:120: Kann das bitte mal jemand testen? :D

@Flowmaster:
Die Teasertaktik stimmt. Wieso LZM damit beginnt ist mir allerdings nicht klar. Aber er ist da sicher mit ein paar Leute direkt im Kontakt (meine Vermutung)
Entschuldige, habe heute mal ausgeschlafen. Vorstehendes Zitat gibt exakt den Sachverhalt wieder, solange die Mietverträge aber noch nicht abgerechnet sind und z.T. sachlicher oder rechtlicher Klärungsbedarf besteht, respektiere ihr Bedürfnis, die Betroffenen nicht namentlich zu erwähnen, dennoch sind das so einschneidende Erfahrungen, dass z.B. ein @Perisher: oder andere, denen das noch bevorsteht, vielleicht mal davon gehört haben sollten. Was ich bisher miterlebt habe, hat mich schlichtweg entsetzt, daher der etwas ausladenere Post auf der vorhergehenden Seite.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (24.10.2014)

TALENTfrei

Meister

Beiträge: 1 877

Danksagungen: 2755

  • Nachricht senden

542

Freitag, 24. Oktober 2014, 10:44

Ich glaube die Leute, die hier für "ein Herz für Hertz" werben möchten, haben noch nicht wirklich mit diesem Unternehmen zu tun gehabt.

Ich habe in den letzten zwei Jahren drei mal zu völlig normalen Konditionen versucht bei denen in Deutschland ein Auto zu mieten, davon konnte ich genau null mal mit einem Fahrzeuge vom Hof fahren.

Einmal wurde per Prepaid 7 Tage im voraus von mir für eine Urlaubsreise gebucht, zwei Stunden vorher erörterte mir dann die Station telefonisch, dass man leider kein Auto für mich besorgen konnte und es auch keine Alternative gibt (Bei gebuchtem CWMR oder wie auch immer die Klasse bei Hertz heißt).
Das dadurch fast mein Urlaub flöten gegangen ist und ich nur dank der Konkurrenz noch so kurzfristig ein Auto bekommen konnte, interessierte weder die Station, noch den Kundenservice. Der Höhepunkt war dann, dass ich dann noch eine "No-show-fee" von meiner KK abgezogen bekommen habe. Das Ganze zu klären hat sage und schreibe 6 Wochen gedauert.

Bei den anderen beiden Mieten wurde zwar "nur reserviert", aber auch da konnten beide Male kein Fahrzeug bzw. einmal nur ein Fahrzeug, was weit unter der gebuchten Klasse (Statt Galaxy ein Fiesta) lag, zur Verfügung gestellt werden und dies wurde mir sogar erst am Counter eröffnet.

Dazu dann noch eine Erfahrung in den USA, wo man mir ungefragt eine "Upgrade Gebühr" auf den Mietvertrag schrieb, obwohl man kein Fahrzeug in der gebuchten Klasse hatte und auch überhaupt nicht bereit war, diese zurückzunehmen (Zitat: "Sie müssen die Klasse bezahlen, die sie erhalten und nicht die, die sie gebucht haben") lassen mich hier wirklich sämtliches Mitleid für Hertz (und deren offenbar inkompetenten IT Dienstleister) verstreichen.

Wer wirklich schon so mit seinen Kunden (bei normalen Preisen) umgeht, muss sich nicht wundern, wenn die Kunden dann in umgekehrter Situation auch kein Verständnis aufbringen und auf ihr Recht pochen.

Und dass hier nun einige noch anderen Foren-Mitgliedern unterstellen, dass sie sich Dinge ausdenken, ist wohl auch mehr als daneben.

Es haben sich bereits 14 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (24.10.2014), invator (24.10.2014), jimmy (24.10.2014), Dauermieter-Das Original (24.10.2014), LZM (24.10.2014), tom.231 (24.10.2014), masterblaster123 (24.10.2014), Ralf_139 (24.10.2014), Lenn86 (24.10.2014), Oberhasi (24.10.2014), Geigerzähler (24.10.2014), a1scuba (24.10.2014), Verstaubter (27.10.2014), lieblingsbesuch (22.11.2014)

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 859

  • Nachricht senden

543

Freitag, 24. Oktober 2014, 10:45

Ich denke mit einem internationalen Großkonzern im Besitz eines Finanzinvestors muss hier niemand Mitleid haben. Ist ja nicht so, als würde man hier nen selbständigen Werbegrafiker der zwei Kinder zu ernähren hat über den Tisch ziehen.

Für den Geschäftsbetrieb gibt es Spielregeln (BGB u.a.), und daran sollte man sich halten, auch als internationaler Großkonzern. Ich lehne es jedenfalls ab, als Kunde prüfen zu müssen, ob die Firma auch ja genug an mir verdient.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

jimmy (24.10.2014), LZM (24.10.2014), Ralf_139 (24.10.2014), Googlefreak (24.10.2014), NorthLight (24.10.2014), Johnny (25.10.2014), mattetl (26.10.2014), (19.11.2014)

Mietologe

fragt sich, ob Chuck Norris LDMR buchen kann

Beiträge: 826

Registrierungsdatum: 10. April 2014

Wohnort: Hannover

Beruf: herkömmlicher Beruf

Danksagungen: 1678

  • Nachricht senden

544

Freitag, 24. Oktober 2014, 10:45

Zu jeder MWT-Aktion von Hertz: Hach wie toll, Danke hier. Hertz ist toll. ... Und dann ein Fehler in der IT, und schon steht das gefühlt ganze MWT (Ja, einige Ausnahmen gibt es, die sind mir hier auch schon aufgefallen) gegen Hertz.
Schade das es soweit gekommen ist. Auf zukünftige Aktionen von Hertz kann man nach dieser Aktion mit Sicherheit nicht mehr rechnen.

Das ist exakt diese zweischneidige Moral, die mir hier auch ganz schwer im Magen liegt. Es waren ja vorher schon viele (mal stumpf pauschalisiert) "gegen Hertz", aber dann bei so netten Aktionen wie dem T-Modell für lau wird Hertz dann als her(t)zensgute Firma gefeiert und man freut sich schon auf die ganzen Fahrberichte.
Dass es solche Aktionen nicht mehr geben wird, ist wohl 100%ig anzunehmen. Es wäre ja schon beinahe armselig, wenn Hertz diesem Forum nochmal irgendwas schenkt nach dieser Nummer hier. Jeder Mietwagen-Anfänger, der aufgeblasene Riesen-Threads nur überfliegt, zieht aus dem Lesen der Sache hier ja für sich nur einen Imageschaden von Hertz raus und reflektiert die Details nicht. Somit bekommt Hertz durch die Existenz und die Nie-wieder-Löschung dieses Threads im world wide web schon genug sein Fett weg. Da muss man doch nicht noch ewig nachtreten.
Mal gewinnt man (z.B. eine Kostenlos-Aktion oder ein tolles Angebot, wo man eine gute Station mit gutem Datum durch Ausprobieren erwischt) und mal verliert man.

Um das klar zu sagen: Dass Hertz nicht intern eine klare Linie festlegt, sondern es so abläuft, wie es abläuft, finde ich auch unprofessionell und nenne es ebenso, wie so viele hier, letztlich "schlechten Kundenservice".
Aber allein den Gedanken, einen temporär bestehenden Preisfehler mit Rechtsmitteln zu verfolgen, nenne ich "schlechten Service des Kunden". :)

Die Kunden wären entschädigt worden, wobei die allermeisten - gerade aus dem MWT - sicherlich einen Voucher oder irgendeine Aktion anstatt Geld gerne genommen hätten.

Ja, das klingt für mich nach einer sozial anerkennenswerten Aktion: Die Leute direkt anschreiben, sich entschuldigen und x € als Direktabzug auf die nächste Miete geben. Oder einen pauschalen Voucher für eine ECMR-Wochenendmiete. Das Problem: Das hätten die giftigen Leute, die hier vom Gang zum Anwalt reden, doch überhaupt nie nie nie niemals angenommen. Dann hätte jemand gesagt, die Variable x, die ich gerade nannte, liegt aber weit unterhalb der LDAR-Ersparnis (und natürlich hätte sie da gelegen, man hätte vielleicht 20€ anbieten können!) oder "Ich will aber LDAR und nicht ECMR, ich will aber 28 Tage und nicht 3!" und dann hätte man sich über dieses "lächerliche Angebot" noch lustig gemacht.

Was ich meine: Solange Hertz es NICHT macht, sagt man "Hätten Sie mal eine klare Linie gefahren und jedem was freundliches Angeboten, dann wäre die Sache ordentlich ausgegangen.", aber das wäre nicht ordentlich ausgegangen, weil die Leute dann eine andere Stufe ihres Kampf-Feuerwerks gezündet hätten. Meiner Meinung nach hatte Hertz den Kampf gegen das MWT schon verloren, bevor sie ihn angetreten haben. Und zwar in dem Moment, wo jeder Buchende den letzten Klick der Buchung fertig hatte und ihm nur noch Dollarzeichen (bzw. €-Zeichen) in den Augen funkelten.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (24.10.2014), SaCalobra (24.10.2014), dmx (24.10.2014)

Scimidar

Erstbesteller vom 206 CC in Deutschland

Beiträge: 938

Registrierungsdatum: 12. Juni 2013

Danksagungen: 495

  • Nachricht senden

545

Freitag, 24. Oktober 2014, 10:54

Bisher habe ich immer still mitgelesen. Selber habe ich nicht gebucht , weil meine Frau und ich zu 70% bei Sixt buchen und ansonsten ich ab und zu aus alter Verbundenheit gerne zu Avis gehe.

Mich stört hier bei absolut eins , das es einen sehr günstigen Preis gegeben hat und der nicht umgehend storniert wurden , sondern den meisten sogar ein höherer Preis angeboten wurde.

Meiner Meinung können wir hier sogar von einen Verstoß gegen das UWG sprechen. Weil was Hertz gemacht hat war ein sogenanntes Lockvogelangebot was an den Kunden zu diesen Preis nicht rausgegeben werden soll , sondern allen wurde sogar gesagt oder geschrieben sie sollen doch zu einem teureren Preis mieten.

Bisher hatte ich nichts dazu geschrieben , weil ich möchte nicht irgendwelche Abmahnanwälte reich machen, aber so wie hier einige schreiben was da abgeht , denke ich sollte auch mal dieser Sachverhalt in Betracht gezogen werden.

Weil es könnte sogar sein das dieser Preisfehler in voller Absicht gemacht worden ist , damit dann jede Menge Kundendaten vorhanden sind und dann weiß Hertz diese Kunden wollen mieten und versucht dann den teuren Preis durch zu drücken und hofft durch diesen Vorfall ne Menge neuer Kunden und eine hohe Auslastung der Flotte. Sprich es wird versucht auf diesen Weg ohne große Werbung eine Menge Kunden zu gewinnen mit einer guten Marge, da diese den neuen teuren Preis nehmen.

Weil ich möchte nicht wissen ob nicht einige die hier nicht im Forum sind , das Angebot gebucht haben und dann auf Druck von Hertz nun den teuren Preis zahlen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

scdhn (24.10.2014)

sijuherm

All-in

Beiträge: 1 009

Registrierungsdatum: 1. April 2009

: 11136

: 9.26

: 45

Danksagungen: 947

  • Nachricht senden

546

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:08

Habe eben in meinem Postfach auch exakt die gleiche Mail wie mTor (Post #500) erhalten. Mit keinem einzigen Wort wurde Bezug auf meine Mail genommen, in der ich Hertz Optionen (neben Bedienung der Miete wie gebucht) angeboten habe, um Schadensminimierung zu betreiben. Statt dessen bekomme ich einfach Textbausteine zurück, die zum 3. mal immer wieder das gleiche predigen. Was soll sowas? Soll das Spiel jetzt so weiter gehen, bis der Tag der Anmietung gekommen ist und dann habe ich entweder Glück und bekomme wie manch andere ein Auto oder ich hab Pech und gehe ohne Auto vom Hof? Mir scheint die Korrespodenz sinnlos, wenn man es für ausreichend hält, alle Leute mit Textbausteinen abzuspeisen, anstatt auf den Inhalt einzugehen.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (24.10.2014), mTor (24.10.2014), Dieselfreund (24.10.2014), Crz (24.10.2014), Turboman (24.10.2014), Geigerzähler (24.10.2014)

barea

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Danksagungen: 860

  • Nachricht senden

547

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:18

Habe die gleiche Mail vor 1h erhalten. Meine Antwort in Kurzfassung:

- bisher hat Hertz die Leistung nicht endgütlig verweigert (nur blabla-Mails)
- wenn sie verweigern wollen, sollen sie dies bitte tun (Info an ADAC zur Erstattung, schriftliche Bestätigung an mich, Resi aus IT/Profil raus)
- bis dahin gehe ich von ordnungsgemäßer Vertragserfüllung aus

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (24.10.2014)

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10344

  • Nachricht senden

548

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:20

Habe eben in meinem Postfach auch exakt die gleiche Mail wie mTor (Post #500) erhalten. Mit keinem einzigen Wort wurde Bezug auf meine Mail genommen, in der ich Hertz Optionen (neben Bedienung der Miete wie gebucht) angeboten habe, um Schadensminimierung zu betreiben. Statt dessen bekomme ich einfach Textbausteine zurück, die zum 3. mal immer wieder das gleiche predigen. Was soll sowas? Soll das Spiel jetzt so weiter gehen, bis der Tag der Anmietung gekommen ist und dann habe ich entweder Glück und bekomme wie manch andere ein Auto oder ich hab Pech und gehe ohne Auto vom Hof? Mir scheint die Korrespodenz sinnlos, wenn man es für ausreichend hält, alle Leute mit Textbausteinen abzuspeisen, anstatt auf den Inhalt einzugehen.


Bei mir genau das gleiche, auch keinerlei Berücksichtigung meiner Mail, 100% identisch mit der von @mTor: .

Dass behauptet wird man hätte es mir "unverzüglich mitgeteilt" ist wirklich sehr weit hergeholt, da die Mitteilung fünf voll Tage (4 Werktage) nach Beheben des Fehler durch Hertz stattfand.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Perisher

Schüler

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 1. Juli 2013

Danksagungen: 183

  • Nachricht senden

549

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:21

Vergiss es @sijuherm, ich hab ne E-Mail-Lesebestätigung angefordert und bis heute nicht bekommen. Da setzt sich keiner hin und liest die E-Mails, egal was du da rein schreibst.

Und an die Hertz-Lover hier, umgedreht wird ein Schuh draus. Da wird dem MWT angeboten, dass ausgewählte User mal ein WE die neue C-Klasse testen dürfen. Tolle Imagepflege! Wenn es aber am grundlegenden Service mangelt, kann Hertz hier jede Woche ein Auto verlosen, das macht die Sache aber auch nicht besser.

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 323

Danksagungen: 8934

  • Nachricht senden

550

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:31

weil ich möchte nicht irgendwelche Abmahnanwälte reich machen
Habe gleich mal meinem Kumpel Daniel Sebastian gemailt :D
Nein, nur Spaß. Der würde die wirklich abmahnen :210:
Da setzt sich keiner hin und liest die E-Mails, egal was du da rein schreibst.
Aufgrund der Beantwortung teilweise sehr individueller Inhalte gehe ich schon davon aus, dass diese gelesen werden. Warum man meint, die Empfangsbestätigung nicht quittieren zu müssen, entzieht sich meiner Kenntnis, wobei dies für den wirksamen Zugang in diesem Fall auch unbeachtlich ist.

etth

Profi

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1344

  • Nachricht senden

551

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:42

Ich muss meine Einschätzung natürlich revidieren, das klang für mich alles "glatter". Bei mir heute auch großes Theater und am Ende nichteinmal die gebuchte Klasse.
:!:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (24.10.2014), mTor (24.10.2014)

Beiträge: 3 736

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10344

  • Nachricht senden

552

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:47

Ich muss meine Einschätzung natürlich revidieren, das klang für mich alles "glatter". Bei mir heute auch großes Theater und am Ende nichteinmal die gebuchte Klasse.

@etth:
Ich hoffe du berichtest noch genauer davon?
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Benny85BO

Erleuchteter

Beiträge: 3 040

Registrierungsdatum: 19. Mai 2008

Wohnort: Bochum

Beruf: Manager

: 288026

: 4.20

: 1565

Danksagungen: 4720

  • Nachricht senden

553

Freitag, 24. Oktober 2014, 11:52

Um mich auch mal zum Thema zu äußern, ich habe selbst nicht gebucht, da ich es leider zu spät mitbekommen habe.

Fakt ist doch, wenn, in diesem Falle Hertz ein Preisfehler in ihrem System hat, muss Hertz dafür gerade stehen. Und nicht an die "Vernunft" des Buchers appelliert werden, wie es mache hier tuen.

Es kann ja auch ein begrenztes Angebot sein. Und wenn dann noch die Reservierung bestätigt wird, Zahlungen eingezogen werden, Voucher verschickt werden etc.
Da kann sich Hertz nur an die eigene Nase packen.

Oder bucht Ihr auch bei der teuersten Fluggesellschaft um der Airline was gutes zu tun, da man für 19- 49 EUR keine Flug unter kostendeckende Maßnahmen abwickeln kann, und somit verzichtet Ihr auf des Angebot der "Billigflieger" ?

Und solang ein Angebot da ist, signalisiert es doch dem Kunden, er kann es auch buchen und abrufen.

Zudem ist es ja jedem freigestellt für was er einen Gegenstand, Dienstleistung etc verkauft ( egal ob überteuert oder zum Schleuderpreis) so lange sich beide Seiten handelseinig sind, ist doch alles super.


Aber erst alle Schritte bestätigen/ ausführen und dann den Kunden auffordern umzubuchen oder zu stornieren ist ein schlechter Scherz.

Zumal Hertz auf jeden Fall seine Kosten drin haben wird. Ist doch immer alles eine Mischkalkulation und bei so vielen Fahrzeugen, wie die AV auf der Straße hat, brauchen wir dort kein schlechtes Gewissen haben.
Mietwagen 2013:

MB S 500 L, MB S 350 L, BMW (M) 135i, Audi RS 5 Cabrio, BMW M6 Cabrio, MB S 500 (n.M.), Audi A7, BMW 760LI, BMW M6 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, BMW M3 Cabrio, Aston Martin DB 9 Volante, MB S 500 L, BMW M3 Coupe, BMW Z4 35is, Aston Martin Vanquish, BMW 550d Lim., BMW M3 Coupe, Aston Martin Rapide ,BMW M5

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Turboman (24.10.2014), Uberto (24.10.2014), lobu (25.10.2014)

Dr@gonm@ster

Fährt auch mit XDAR Möbel kaufen.

Beiträge: 2 348

Registrierungsdatum: 2. Mai 2011

Danksagungen: 1204

  • Nachricht senden

554

Freitag, 24. Oktober 2014, 12:18

Es geht weiter im Emailverkehr mit Hertz. Diesmal aber nicht das Alpha-Team, sondern von "geexecutive":

Zitat

Sehr geehrter Herr Dr@gonm@ster,

bitte haben Sie Verstandnis dafur, dass wir keinen Mietvertrag auf der
Grundlage einer Reservierung abschlie?en konnen, welcher aufgrund eines
Computerfehlers offenkundig fehlerhaft war. Der in der Reservierung
ausgewiesene Betrag belauft sich gerade einmal auf einen Bruchteil des
tatsachlich fur derartige Anmietungen zu zahlenden Betrages. Aus diesem
Grund hatten wir Ihnen unverzuglich mitgeteilt, dass die Reservierung unter
diesen Umstanden nicht aufrecht erhalten werden kann, was aus rechtlicher
Sicht als Anfechtung zu werten ist. Dieses hat wiederum zur Folge, dass die
Reservierung entfallt.

Selbstverstandlich wurden wir uns freuen, wenn Sie Ihre Reservierung
nochmals auf der Grundlage der richtigerweise zu berucksichtigenden Tarife
vornehmen beziehungsweise die Reservierung auf dieser Grundlage bestatigen.
Die hiermit verbundenen Unannehmlichkeiten bitten wir zu entschuldigen.

Mit freundlichen Gru?en,


_________________________
XXXXXXXXXXXXX
Hertz Customer Services
https://www.hertz.com


Tja, Umlaute sind bei Hertz wohl nicht in der Tastatur zu finden. :rolleyes:
Habe jetzt tatsächlich eine meiner beiden Reservierungen storniert. Nicht aber, weil ich keine Lust auf Diskussion mit Hertz hatte, sondern weil sich meine Reisepläne entsprechend verschoben haben und ich das Fahrzeug gar nicht zum vereinbarten Zeitpunkt abholen könnte (eine zeitliche Umbuchung hätte die Rate logischerweise zerschossen :whistling: ). An meiner zweiten für den Sommer des nächsten Jahres halte ich aber mal weiterhin fest.

@LZM:
Was sollte ich eigentlich auf so eine Email wie oben antworten? Und muss ich dann auch auf Umlaute verzichten?:D

___________________________________________________
EDIT: Name entfernt, bitte Datenschutz beachten! Admin RosaParks

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »RosaParks« (24. Oktober 2014, 14:13)


etth

Profi

Beiträge: 1 106

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1344

  • Nachricht senden

555

Freitag, 24. Oktober 2014, 12:31

@etth:
Ich hoffe du berichtest noch genauer davon?
Sicher, wenn jemand noch mehr Details möchte bitte allerdings via pn.
Die Reservierung war klassengerecht vorbereitet und es sah zunächst alles super aus. Dann gab es allerdings einen recht dreisten Versuch, mir einen anderen Preis unterzujubeln (der Voucher wäre dann als "Anzahlung" verrechnet worden). Diskussion, Anruf bei der Zentrale "wie zu verfahren" ist, und letztlich nach Friss-oder-Stirb ein Kleinwagen hergegeben. Für die Summe hätte ich in 28 Tagen aber auch eine Menge Drive-Now fahren können, komfortabler und stressfrei, ich bin also ziemlich... unzufrieden. Für die BAB ist der erhaltene Wagen gelinge gesagt nicht gebaut.
:!:

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sem.seven (24.10.2014), LZM (24.10.2014), mTor (24.10.2014), x-conditioner (24.10.2014), scdhn (24.10.2014), Lenn86 (24.10.2014), a1scuba (24.10.2014), Tob (24.10.2014)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.