Sie sind nicht angemeldet.

D's for Drive

Fortgeschrittener

Beiträge: 314

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

Danksagungen: 166

  • Nachricht senden

571

Freitag, 24. Oktober 2014, 17:46

Aus meiner Sicht ist das Hertz-Verhalten nichts anderes als der dilettantische
Versuch einer Schadensbegrenzung. Dilettantisch vor allem dadurch, dass er
offensichtlich aufs rein Finanzielle konzentriert ist und deshalb immensen
Schaden anderer Natur in Kauf nimmt.

Moralisch-rechtlich sehe ich das Ganze so, wie die Nummer mit irrtümlich falsch
preisausgezeichneter Ware im Supermarkt: Die aufmerksame Angestellte an der
Kasse mag Befremden darüber äußeren, dass auf dem 3er-Pack Premium Bio-Pizza
ein 0,99-€-Preisaufkleber prangt, dennoch ist genau das der Preis, der dem kauf-
willigen Kunden zu berechnen ist.

Beiträge: 879

Danksagungen: 2457

  • Nachricht senden

572

Freitag, 24. Oktober 2014, 17:57

Dein letzter Absatz ist m. E. jetzt so nicht korrekt.
https://www.test.de/Preisangabenverordnu…ngaben-19022-0/

Letztendlich hat das aber mit den Prepaid Verträgen in diesen Hertz-Fällen nichts zu tun.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (24.10.2014), barea (24.10.2014)

Beiträge: 3 734

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10290

  • Nachricht senden

573

Freitag, 24. Oktober 2014, 18:54

Dein letzter Absatz ist m. E. jetzt so nicht korrekt.
https://www.test.de/Preisangabenverordnu…ngaben-19022-0/

Letztendlich hat das aber mit den Prepaid Verträgen in diesen Hertz-Fällen nichts zu tun.


Exakt. Wenn man schon vergleiche aus dem Einzelhandel heranziehen will, dann ist es in diesem Fall im übertragenen Sinne eher so:

Man geht zu IKEA, o.ä. sieht etwa einen großen, hochwertigen Kleiderschrank für 250€. Das Angebot kommt einem unverschämt günstig vor und geht zur Expresskasse scannt jedes Teil pflichtbewusst ein und zahlt die 250€, die korekt angezeigt und abgebucht werden und bekommt den Abholschein, mit dem will man den Schrank dann ein paar Tage später abholen.
Dann ruft IKEA 2-4 Tage später an, und sagt dir, dass du den Schrank gar nicht hättest kaufen dürfen, weil da einer im System den Preis falsch eingetragen hat. Obwohl du den Schrank bereits bezahlt hast, und den Abholschein in den Händen hältst, wird dir dann vor Ort die Herausgabe verweigert, oder du sollst irgendwas zwischen 1500 und 3000€ zahlen, je nachdem wie beliebt der Schrank gerade ist. Alternativ bekommst nach langer Diskussion nur eine kleine Kommode zu dem Preis, aus Kulanz, während andere Kunden den Schrank dann doch zu dem Preis mitbekommen.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (24.10.2014), Spaßfunktionsmieter (24.10.2014), Brutus (24.10.2014), GelegenheitsmieterKS (24.10.2014), masterblaster123 (24.10.2014), scdhn (24.10.2014), sosa (24.10.2014), Scimidar (24.10.2014), Geigerzähler (24.10.2014), tom.231 (24.10.2014), Johnny (25.10.2014), lieblingsbesuch (22.11.2014)

Franky

Fortgeschrittener

  • »Franky« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 486

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Aktuelle Miete: OPEL MANTA GSI

Wohnort: Leipzig

Beruf: Geldentwerter

Danksagungen: 1072

  • Nachricht senden

574

Freitag, 24. Oktober 2014, 19:59

Hallo Mietwagentalk Community

ich bin sehr gerne hier bei uns im Forum unterwegs, nehme wie die meisten von euch gerne Informationen mit oder Teile diese gern mit euch.

Nach außen genießt unser Forum ein sehr gutes Ansehen, natürlich suche auch ich hier gerne das absolute Schnäppchen aber was hier los getreten wurde sucht seinesgleichen, ja auch ich habe diese Rate gebucht, (für eine Woche) aber man sollte sich selbst fragen was einem die Sache Wert ist.
Sachen wie ich gehe nicht ans Telefon, soll ich auf die Mail antworten kenne ich von "uns" so nicht, ich finde das peinlich.

In diesem Zusammenhang muss ich immer an die vollen Einkaufswagen beim Schleckerausverkauf denken.... mitnehmen was geht ...... tja so ist der Mensch :S

Ich verabschiede mich aus diesem Thema

LG Franky :)

:205:
Mein Facebook ist Mietwagentalk.de :thumbup:

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TheMechanist (24.10.2014), SaCalobra (24.10.2014), Hobbes (24.10.2014), Flowmaster (24.10.2014), dmx (24.10.2014), metti (24.10.2014), PeterMWT (24.10.2014), Fabulant (24.10.2014), Uberto (24.10.2014), Grün07 (25.10.2014)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 310

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 153626

: 7.11

: 745

Danksagungen: 20105

  • Nachricht senden

575

Freitag, 24. Oktober 2014, 23:51

Ich habe jetzt ewig überlegt ob ich hierzu etwas schreibe oder nicht.
Allerdings wollte ich doch auch ein paar Sätze über das ganze hier verlieren.

1. Fehler der IT kommen immer öfter bei allen Unternehmen vor. Mit solchen Dingen muss jeder Unternehmen leben, welches online unterwegs ist. Hertz hat hier nunmal einen Fehler gemacht, gesteht ihn zwar ein, will aber nicht die Konsequenzen ziehen. Dies sehe ich als falsch an, weshalb ich jeden verstehen kann, der die Rate (welche nur kurz zur Verfügung stand) genutzt hat und sie gebucht hat. Hertz sollte soweit ein Fairplayer sein und nun einfach akzeptieren, dass die paar Mieten nunmal bedient werden müssen und schon ist die Geschichte gelöst.
Es gibt einige Beispiele, wo IT-Fehler Preise für Produkte produziert haben, die dann von vielen Kunden genutzt wurden (United Airlines Tickets, einige Versandhäuser oder auch Sixt). Alle Firmen haben die Fehler eingesehen und die Produkte zu den falschen Preise geliefert bzw. die Dienstleistung erbracht. Dies sollte Hertz in diesem Fall in meinen Augen ebenfalls tun und sich als fairer Dienstleister zeigen.

2. Das Verhalten einiger MWT-User ist aber, wie immer und öfter, nunmal leider wenig diplomatisch. Zudem gibt es genügend, die hier einfach vieles nur abschöpfen, ohne wirklich etwas größeres zum Gesamtbild des MWT beitragen. Dies finde ich bedenklich, lässt sich aber leider nicht ohne weiteres regeln.
Zudem leidet zunehmend wieder die Qualität der gelieferten Beiträge. Dies schadet dem Forum in meinen Augen zunehmend und vorallem seiner Außenwirkung.

So, ich werde mich jetzt hier auch wieder ausklinken und wünschen allen Talkern hier eine ruhige und faire Diskussion zu dem Thema.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TheMechanist (24.10.2014), tom.231 (25.10.2014), Scimidar (25.10.2014), Satrian (25.10.2014), Sportii (25.10.2014), x-conditioner (25.10.2014), LZM (25.10.2014), Mietkunde (25.10.2014), PeterPauer (25.10.2014), franky (25.10.2014), cabby (25.10.2014), masterblaster123 (25.10.2014), sw84 (25.10.2014), Oberhasi (25.10.2014), 12nine (25.10.2014), Animals (25.10.2014), Geigerzähler (25.10.2014), PeterMWT (26.10.2014), lindor (27.10.2014), Brabus89 (30.10.2014)

bjoernerp

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 9. November 2012

: 5064

: 7.31

: 25

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

576

Samstag, 25. Oktober 2014, 08:16

Falsche online Preise beim ADAC

Guten Morgen

Ich plante meinen Urlaub für nächstes Jahr.
Und suchte einen 9 Sitzer im August 2015.


Beim ADAC wurde ich fündig für 313,92 im Vorauszahlungstarif über Hertz
Eine Buchungsbestätigung vom ADAC kam auch sofort mit der Bestätigung des Preises.
Und das der Betrag 28 Tage vorher von der KK abgebucht wird.

Die Preise waren über 1 Woche online.
Ich war noch in einer Hertz Station wegen Auslandsnutzung usw.
Dort teilte man mir mit, das es wohl ein Upload Problem der Preise beim ADAC gab. Und es wohl ein Fehler sei.

Bis heute 5 Tage her, hat sich noch keiner telefonisch oder via Mail gemeldet.

Weiß einer von Euch wie hier jetzt die rechtliche Lage ist?

Mod: Mit bestehendem Thema zusammengeführt. KM

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

577

Samstag, 25. Oktober 2014, 08:55

Thema schon vorhanden. Ist es nötig zwei Themen mit fast der gleichen Überschrift und demselben Text zu eröffnen, ohne sich vorher im Forum umzusehen. Wer Angebote mit Preisfehler bucht, wenn er für einen Urlaub unbedingt ein Fahrzeug benötigt, dem ist m.E. nicht mehr zu helfen, auch wenn das halbe Forum (siehe anderer Thread) das anders sieht.

Mod: /Verschiebung. KM

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (25.10.2014)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

578

Samstag, 25. Oktober 2014, 11:25

@bjoernerp:

Willkommen im Mietwagen-Talk!

Zu diesem "Angebot" gibt es bereits einen bestehenden Thread im Forum, ich habe deine Anfrage(n) daher hierher verschoben.

In der umfangreichen Diskussion findest du sicher einige nützliche Informationen und erste Antworten. Dennoch, inbesondere weil deine Fragestellung in diese Richtung sehr konkret ist, weisen wir darauf hin, dass dies ein öffentliches (Diskussions)Forum. Dort ist eine Rechtberatung im Einzelfall nicht möglich. Die richtige Anlaufstelle für fundierte und juristisch belastbare Aussagen ist ausschließlich ein Rechtsanwalt.

Und noch ein Hinweis zum Schluss: Vermeide es in Zukunft, mehrere Threads mit dem gleichen Inhalt zu eröffnen!
Das sorgt keineswegs für eine schnellere Antwort, sondern nur für überflüssige Verstimmung bei den anderen Usern.

Vielen Dank für die Beachtung!

:206:
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

RosaParks (25.10.2014), Jan S. (26.10.2014)

bonvivant

Dem Aktionär ist nichts zu schwer...

Beiträge: 1 329

Registrierungsdatum: 21. März 2011

: 207720

: 8.56

: 892

Danksagungen: 3915

  • Nachricht senden

579

Samstag, 25. Oktober 2014, 16:47

Habe gerade mit der Reservierungszentrale vom ADAC telefoniert.
Die fehlerhafte Rate ist dort bekannt und es wurde Verständnis für die Reaktion von Hertz geäußert ("Kam Ihnen der Preis nicht komisch vor?").

Dass einige Reservierungen zu dieser Rate bedient wurden, war der Mitarbeiterin allerdings nicht bekannt...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sem.seven (25.10.2014), Tob (25.10.2014)

barea

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Danksagungen: 860

  • Nachricht senden

580

Samstag, 25. Oktober 2014, 17:53

Hat @sirdynasty: eigentlich die schriftliche Storno-Bestätigung erhalten, die ihm versprochen wurde? Falls ja, ist darin ersichtlich das Hertz storniert hat?

sirdynasty

Fortgeschrittener

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 11. März 2008

Wohnort: München

Danksagungen: 83

  • Nachricht senden

581

Samstag, 25. Oktober 2014, 19:00

Der Kundenservice hat vorgestern nach dem x-ten Anruf eine Aufforderung an die Station geschickt und mich in CC gesetzt. Hat auch nicht geholfen. Die Station bzw. die Stationsleitung weigern sich mir das schriftlich zu bestätigen. Laut Kundenservice sei auch nicht ersichtlich dass mir storniert wurde...

Da ich den gesamten Vorfall bereits schriftlich beim Vorstand reklamiert habe, mach ich mir da vorerst nicht weiter Gedanken.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

barea (25.10.2014)

barea

Fortgeschrittener

Beiträge: 453

Danksagungen: 860

  • Nachricht senden

582

Samstag, 25. Oktober 2014, 19:21

Bemerkenswert.
Man darf sicherlich nicht alle Stationen in einen Topf werfen. Und ich bin mit meiner Stammstation 100%ig zufrieden und gehe fest davon aus dass dies auch nach meiner Monatsmiete LDAR noch so sein wird. Was einige Hertz-Stationen hier jedoch abziehen, ist schlichtweg skandalös.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (27.10.2014)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

583

Samstag, 25. Oktober 2014, 19:49

Der Kundenservice hat vorgestern nach dem x-ten Anruf eine Aufforderung an die Station geschickt und mich in CC gesetzt. Hat auch nicht geholfen. Die Station bzw. die Stationsleitung weigern sich mir das schriftlich zu bestätigen.


Das seitens der Station gar keine Reaktion erfolgt, ist aus Kundensicht sicher nicht optimal. Aber immerhin hat der Kundenservice da was in CC geschickt, auch wenn ich sowas immer für keien gute Lösung halte (jetzt vom Standpunkt der Firma aus gesehen).

Ich gebe aber zu bedenken, dass dieser Fall mutmaßlich auch in der Teppichetage bei Hertz entsprechende Wellen geschlagen haben könnte. Das der Stationsleiter hier zwischen erstem und zweitem Kaffee nicht einfach eine (rechtlich und / oder inhaltlich) ungeprüfte Email aufsetzt und damit ggf. einen Freifahrtschein ausstellt, ist in meinen Augen ebenso nachvollziehbar.

Ich versuche das gerade einfach mal von der anderen Seite zu sehen, denn die Email / Reaktion könnte dem Ende der ganzen Sache ja durchaus Gewicht in die eine oder andere Richtung geben. Da ist eine Absicherung nach oben, die in solchen Konzernen ja immer gerne besonders viel Zeit in Anspruch nimmt, bestimmt nicht die schlechteste Idee. Es ist aber auch denkbar, dass es hier eine unmissverständliche Ansage gab, dass Stationspersonal da keinerlei Entscheidungen mehr zu treffen hat. Schlussendlich bleibt natürlich auch die Variante, dass der SL einfach kein Bock hat. Das ist ja immer eine Option! ;)

Ist jetzt nur mal eine persönliche Mutmaßung ohne weiteren Hintergrund. Ich möchte damit auch niemanden in Schutz nehmen o.ä., aber man sollte sich ggf. auch der Tragweite einer solche Kommunikation bewusst sein...
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Grün07 (25.10.2014), Jan S. (26.10.2014)

Kaveo

Junger Stern

Beiträge: 1 976

: 23942

: 7.61

: 94

Danksagungen: 1557

  • Nachricht senden

584

Samstag, 25. Oktober 2014, 19:53

Wir haben hier doch Hertz RSAs. Können die nichts dazu sagen? Irgendwas muss im Intranet von Hertz dazu schon stehen.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 171

Danksagungen: 23803

  • Nachricht senden

585

Samstag, 25. Oktober 2014, 19:55

Irgendwas muss im Intranet von Hertz dazu schon stehen.


Das heißt nicht umsonst so!

Und ich kann auch jedem hier anwesenden Hertz-Mitarbeiter nur dringend raten, sich in Sachen Internas (ob jetzt zu diesem Fall oder jedem anderen) an das NDA zu halten und sich somit wohl weitestgehend in absolutes Schweigen zu hüllen. Das gilt übrigens nicht nur für die Mannschaft in Gelb, sondern auch für jede andere Couleur.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauermieter-Das Original (26.10.2014), Flowmaster (26.10.2014), PeterMWT (26.10.2014), Marco_01 (26.10.2014), franky (26.10.2014), Theo. (30.10.2014)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.