Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 3 734

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 10290

  • Nachricht senden

796

Montag, 15. Dezember 2014, 17:15

@timber: wolltest du deine Geschichte mit der EF noch schildern? :60:
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (15.12.2014), Scimidar (15.12.2014), schauschun (15.12.2014), LZM (15.12.2014), etth (15.12.2014)

timber

Rot-Grün-Schwäche

Beiträge: 1 169

Registrierungsdatum: 29. April 2014

Aktuelle Miete: C220dT 4M

: 52504

: 7.43

: 217

Danksagungen: 3556

  • Nachricht senden

797

Montag, 15. Dezember 2014, 19:25

@x-conditioner: Ja, das ist noch lange nicht vergessen. Da ich gerade noch überlege, in wiefern ich das anwaltlich verfolgen lasse, müsst ihr euch noch ein paar Tage gedulden.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (15.12.2014), etth (15.12.2014), Googlefreak (15.12.2014), (15.12.2014), schauschun (16.12.2014)

Howert

Profi

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

798

Montag, 15. Dezember 2014, 21:46

Dafür kann ich jetzt berichten:

Es kam Post vom Anwalt in der Sinngemäß stand: Wir haben wirksam angefochten, von der Kreditkarte 1 Monat später abgebucht haben wir (ich zitiere) "auf verdacht", Angebot des Corsas für 28 Tage, das wäre das absolut letzte Angebot und das sei "ja schon sehr fair"

1 Tag später kam dann ein weiteres Angebot von Hertz direkt per Mail, das mir nicht zusagte ich haber als gute Geste verstand.

Da ich einfach keine Lust mehr hatte, habe ich jetzt storniert und trage das Geld jetzt zu Erich :D

Ich fühle mich gut dabei und hoffe ihr seid net zu enttäuscht :D Ich hatte aber einfach kein Bock mehr auf Hertz.
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TheMechanist (15.12.2014), x-conditioner (15.12.2014), LZM (15.12.2014)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 36 731

Danksagungen: 29544

  • Nachricht senden

799

Montag, 15. Dezember 2014, 21:50

für die Anwaltskosten kann jetzt wenigstens der Anwalt n Monat n echtes LDAR Auto bei Hertz mieten :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (16.12.2014)

secondhirn

I think i spider

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 4862

  • Nachricht senden

800

Montag, 15. Dezember 2014, 21:56

Bei einem Streitwert von 250€.... wahrscheinlich nicht... Naja gibt sicher eine Sondervereinbarung

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

801

Montag, 15. Dezember 2014, 21:56

Ich hab mich zur Verschwiegenheit verpflichtet und kann deshalb auch nicht weiter berichten, kann aber sagen, dass man mit dem Anwalt jedenfalls vernünftig verhandeln kann. Es kommen keine standardisierten Antworten, o.ä.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (15.12.2014), Hertzdriver1985 (16.12.2014)

Racer X

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 469

Danksagungen: 7220

  • Nachricht senden

802

Montag, 15. Dezember 2014, 22:00

Wär ja ein Knaller, wenn sich jemand berufen gefühlt hätte auch die rechtlich weniger bewanderten Forenteilnehmer in seine eigenen Anstrengungen einzubeziehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jubelperser (16.12.2014)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

803

Montag, 15. Dezember 2014, 22:07

@Racer X: Jetzt hol aber mal Luft. @LZM:, einige andere und meine Wenigkeit haben hier seitenlang gegen Halbwahrheiten und Internetwissen angeschrieben und haufenweise PNs beantwortet. Das finde ich schon echt frech, was du dir hier erlaubst.

Im Übrigen muss man als rechtlich bewanderter Porenteilnehmer aufpassen, nicht gegen das RDG zu verstoßen. Es wurde mehrfach deutlich gemacht, dass die Rechtslage keineswegs eindeutig für Hertz spricht, ebenso wie dass sie aber auch nicht so eindeutig ist, dass das Ganze ein Selbstläufer wäre.

Sach- und Rechtslage mit Risiken auf beiden Seiten sind prädestiniert für Vergleiche, so viel sollte jedem klar sein. Dass Hertz natürlich nicht angelaufen kommt und das beste Ergebnis von sich aus anbietet ist genau so klar. Dann sollte man seine Rechtsschutzversicherung bemühen und sich vertreten lassen, wenn man sich selber keine Verhandlung zutraut. Wer keine Rechtsschutzversicherung hat, sollte spätestens jetzt erkennen, dass das (jedenfalls als einfacher Verbraucher) ebenso sinnvoll ist, wie Haftpflicht und Co.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Party-Palme (15.12.2014), sem.seven (15.12.2014), x-conditioner (15.12.2014), TheMechanist (15.12.2014), GelegenheitsmieterKS (15.12.2014), LZM (15.12.2014), masterblaster123 (16.12.2014), Hertzdriver1985 (16.12.2014), oskar (16.12.2014), Geigerzähler (16.12.2014), Mietkunde (16.12.2014), Kurt. (16.12.2014)

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 580

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1364

  • Nachricht senden

804

Montag, 15. Dezember 2014, 22:11

ich finde es gut, dass @svaeni: kurz durchgemeldet hat, dass er sich mit Hertz geeinigt hat, unter Erklärung der Geheimhaltung.
Das ist legitim und sollte IMHO auch von anderen Foristen hier annerkannt und akzeptiert werden.
Gone West

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

svaeni (15.12.2014), Mercutio (15.12.2014), GelegenheitsmieterKS (15.12.2014), Turboman (16.12.2014), Geigerzähler (16.12.2014), Mietkunde (16.12.2014), Kurt. (16.12.2014), NorthLight (07.01.2015)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

805

Montag, 15. Dezember 2014, 22:35

Die Vorstellung, dass eine Einigung mit einem modernen Unternehmen ohne confidentiality agreement möglich ist, ist halt auch naiv bis idiotisch. Die sind zwar umprofessionell gewesen, aber auch nicht bescheuert.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Howert

Profi

Beiträge: 1 726

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1770

  • Nachricht senden

806

Montag, 15. Dezember 2014, 22:37

Ich möchte nochmal klar stellen, dass das Angebot seitens Hertz nicht allzu schlecht war. Aber eben auch nciht das wahre. Ich hätte auch bestimmt mehr raushandeln können als Vergleich und hätte nicht stornieren müssen. Ich hatte bloß einfach keine Lust meine Zeit weiter für ein IXMR-Fahrzeug zu verschwenden. Ich habe storniert und nochmal aufgeschrieben, was mich alles nervt und das ich einfach kein Bock mehr habe auf Hertz. Und unerwarteter Weise habe ich diesmal sogar eine auf meine Aussagen passende Antwort (=keine Baukasten schreibsel) bekommen.

Falls jemand wirklich mehr wissen möchte, kann mir auch gerne eine PN schicken :)
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 373

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5408

  • Nachricht senden

807

Montag, 15. Dezember 2014, 22:42

An der Stelle – damit kein Vorwurf folgt – auch nochmal der Hinweis: Wenn man zu detaillierte Informationen weitergibt (das kann auch per PN geschehen), kann man in den Bereich der sog. culpa in contrahendo, d.h. vorvertraglicher Pflichtverletzungen kommen. Die verpflichten wiederum ganz normal zum 280 Abs.1 - Schadensersatz. Ob und welcher Schaden hier entstehen würde ist natürlich nicht ganz klar, aber im Zweifel lieber einmal mehr überlegen, was man weitergibt, als einmal weniger.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Racer X

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 469

Danksagungen: 7220

  • Nachricht senden

808

Montag, 15. Dezember 2014, 22:57

Das finde ich schon echt frech, was du dir hier erlaubst.


Deinen ersten (nicht zitierten) Satz ignoriere ich jetzt mal wohlwollend.

Ich habe nie etwas gegen die (teilweise im Hintergrund) angebotene Hilfe geschrieben. Die Adressaten dieser Hilfe werden sicherlich den Wert für sich erkannt haben.

Schön WÄRE es gewesen, wenn alle mit den selben Möglichkeiten die selben Erbnisse bekommen könnten.
Community-Power und so...
Was spräche denn dagegen, gesammelt im Interesse aller Beteiligten zu handeln?

Aber ok, Du kannst auch das wieder als Angriff sehen. ;) <- was es nicht ist!
Verklag mich nur nicht... :D

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (16.12.2014), Kaveo (16.12.2014), Jan S. (16.12.2014), Jubelperser (16.12.2014)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 322

Danksagungen: 8932

  • Nachricht senden

809

Montag, 15. Dezember 2014, 23:04

Nun ist dieser Thread schon bald 6 Monate alt, das eigentliche "heiße" Thema immerhin 2 Monate. Zeit für ein kleines (Zwischen-)Fazit?

Wie von @svaeni: ja bereits angedeutet, wurde sich nicht nur öffentlich ausgetauscht, sodass der eine oder andere vielleicht da und dort etwas mehr Einblick erlangen konnte. Dabei finde ich es großartig, wie die Community sich gegenseitig unterstützt und nicht jeder nach dem "Abgreifen" einer guten Gelegenheit stumm sein Heil darin sucht, ohne Feedback zu geben. Nur manchmal ist es (noch) nicht an der Zeit oder schlicht nicht angebracht, alles öffentlich darzulegen.

Nachdem sich die frohe Kunde der günstigen Hertz-Raten wie ein Lauffeuer verbreitet und - unter zugebenermaßen umstrittenen Umständen - zahlreiche Reservierungen (ich verwende den Begriff hier bewusst ohne rechtliche Differenzierung) zustande gekommen waren, streuten die Reaktionen seitens unterschiedlichster Stellen von Hertz wie eine Schrotflinte. Dies ist es letztlich auch, was mich persönlich ernsthaft entrüstet hat.

Man mag dem einzelnen Bucher unterstellen, er sei ein "Maximierer", hätte (es) doch (besser) wissen müssen, dass die Rate "zu günstig" sei oder das ihm auch etwas Mitleid mit Hertz gut zu Gesicht stehen würde. Es wird sich kaum bestreiten lassen, dass diejenigen, welche die fraglichen Konditionen in Anspruch genommen haben, dabei an ihren eigenen Vorteil - eine günstige Miete - gedacht haben. Ebenso hat es Hertz nicht unbedingt "verdient". Man muss aber ausnahmslos allen zu Gute halten, dass sie von Anfang (ohne Rechtspflicht) bereit waren, Hertz signifikant entgegen zu kommen. Und dies nicht aufgrund rechtlicher Bedenken, ob der Durchsetzbarkeit, sondern allein moralisch veranlasst. Und den meisten dürfte gemein gewesen sein, dass sie sich in der Materie von vorvertraglichen und vertraglichen Schuldverhältnissen und deren Folgen nicht von Anfang an zu Hause fühlten. Umso besser, dass auf der anderen Seite ein erfahrenes Unternehmen steht..?

Leider nicht. Niemand wird Hertz die Chance absprechen wollen, sich unter gewissen Voraussetzungen von diesen streitbaren Verträgen zu lösen. Das ist nur recht und billig. Womit aber niemand (selbst ich) nicht gerechnet haben dürfte, ist das unfassbare Ausmaß an Dreistigkeit, mit dem Hertz in sämtlichen Instanzen, von der RSA bis hin zu regionalen und operationellen Managern, den Kunden stoisch die Unwahrheit gesagt und versucht hat, diese zu täuschen. Und während Hertz vor geraumer Zeit noch mit sich reden ließ, Vergleiche geschlossen werden konnten - seien es kürzere Mietzeiträume, kleinere Fahrzeugklassen etc. -, so hat man jüngst ein viel effektiveres Mittel gefunden, um die Angelegenheit zu erledigen. Sachliche und auf eine einvernehmliche Lösung zielende Schreiben werden ignoriert, der gleiche Mitarbeiter, der schon zahllose gleichlautende Textbaustein-Nachrichten versenden konnte, bleibt plötzlich stumm, Stationen stellen sich plötzlich komplett quer, verleugnen Tatsachen.

Was bleibt dem Kunden da groß, außer von sich aus zu stornieren oder mit Vertrag aber ohne Auto aus der Station zu gehen? Aus nachvollziehbaren Beweggründen haben die allermeisten eine tiefergehende rechtliche Auseinandersetzung nicht ernsthaft in Erwägung gezogen, sondern zu gegebener Zeit die Konsequenzen.
Es bleibt mehr als ein fader Beigeschmack, denn Hertz hat den Kunden, die dem Unternehmen eine - gewiss opportun motivierte - Chance gegeben haben, nicht nur ihre Zeit sondern auch jegliches Vertrauen geraubt und sich ein öffentliches Denkmal für Unglaubwürdigkeit und schlechten Service gesetzt. Statt als großes Unternehmen die Gelegenheit zu nutzen, sich rechtlich beraten zu lassen und angemessen zu reagieren, lieber zu versuchen, erwachsene und mündige Verbraucher hinters Licht zu führen ist nicht nur unklug, sondern vor allem eins: wenig weitsichtig. Welcher Schaden höher ausfallen wird, der monetäre durch klassengerechte Bedienung einiger Mieten oder der bleibende Imageschaden, mag sich jeder selbst überlegen. Ich schließe mit den Worten: Lügen haben kurze Beine.

Gut, dass man sich zumindest auf die Community verlassen kann.
:206:

Es haben sich bereits 39 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Brutus (15.12.2014), TheMechanist (15.12.2014), Johnny (15.12.2014), Sportii (15.12.2014), DiWeXeD (15.12.2014), Zackero (15.12.2014), M4st3r-R3f (15.12.2014), GelegenheitsmieterKS (15.12.2014), Googlefreak (15.12.2014), KoerperKlaus (15.12.2014), Turbopfeifen (15.12.2014), baumeister21 (15.12.2014), Howert (15.12.2014), sem.seven (15.12.2014), timber (15.12.2014), ambee (16.12.2014), diesel_im_blut (16.12.2014), masterblaster123 (16.12.2014), Crz (16.12.2014), Spaßfunktionsmieter (16.12.2014), Turboman (16.12.2014), schauschun (16.12.2014), Brabus89 (16.12.2014), markus_ri (16.12.2014), Dr@gonm@ster (16.12.2014), Kaveo (16.12.2014), Geigerzähler (16.12.2014), x-conditioner (16.12.2014), Mietologe (16.12.2014), captain88 (16.12.2014), fjt96 (16.12.2014), Oberhasi (16.12.2014), Satrian (16.12.2014), idakra (16.12.2014), tom.231 (16.12.2014), Crazer (16.12.2014), Kurt. (16.12.2014), lindor (16.12.2014), Chill&Travel (17.12.2014)

timber

Rot-Grün-Schwäche

Beiträge: 1 169

Registrierungsdatum: 29. April 2014

Aktuelle Miete: C220dT 4M

: 52504

: 7.43

: 217

Danksagungen: 3556

  • Nachricht senden

810

Montag, 15. Dezember 2014, 23:50

Na gut, da ja nun hier Action ist, berichte ich mal von meinem Erlebnis.

Ich habe am 16.10. FDAR über hertz.de mit ADAC CDP gebucht, vom 12.12. bis 9.1. sollte es ein Auto geben. Dann wurde das Standard-Programm durchgespielt: anonymer Anruf, sinnleere Emails, usw. Auf eine Email antwortet ich dann, dass ich die Argumentation nicht nachvollziehen kann und weiter an der Miete festhalte. Dann war eine ganze Weile Ruhe.

Da so viel Ruhe nicht unbedingt gut ist, bin ich knapp zwei Wochen vorher zu der Station und habe ihnen meine Lage geschildert. Ich bin aus freien Stücken stilecht mit meinem Mietwagen von Sixt vorgefahren, um zu klären, wie denn nun der Ablauf sein wird. Die Frau P., angeblich Chefin vor Ort, irgendwie aber auch nicht, eröffnete mir, dass man die Anweisung hat, mir kein Auto zu geben. Sie hat sich auch noch einmal mit jemandem telefonisch rückversichert mit "ich habe hier auch so einen Fall...". Also, kein Auto. Ich solle das mit der Kundenberatung klären, als Agentur habe man da keine Entscheidungsgewalt. Man könne mir höchstens 10% auf eine neue Miete geben, mehr ist nicht drin.

Da ich gerade mit @LZM: im Kontakt stand, haben wir ein kleines Schreiben an den Kundenservice fertig gemacht, für den sich in diesem Fall der Herr T. Müller verantwortlich zeichnet. In dem Schreiben habe ich dann das Fehlen einer wirksamen Anfechtung beklagt und weiterhin auf die Erfüllung meiner Buchung bestanden. Zurück kam hier ein Haufen Text-Bausteine, in einem fand sich ein Angebot, für den gebuchten Preis ein Fahrzeug der Kleinwagen-Klasse mitzunehmen. In einem Antwortschreiben wurde das Gegenangebot unterbreitet, von 4 auf 3 Wochen zu verkürzen oder eine Herabstufung um eine Klasse hinzunehmen. Das war exakt eine Woche vor der Miete. Die Antwortfrist haben wir auf den 12.12. gesetzt, Tag des Mietbeginns.

Als dann bis nächsten Dienstag nichts kam und ich in der Nähe war, habe ich noch einmal in der Station nachgefragt. Es bleibt dabei. Neu mieten mit 10%, einen Fiesta für den Preis oder nichts. Auch bei meinem zweiten Besuch musste ich mir wieder viel rechtliches Halbwissen der RSA anhören, bei Korrekturen meinerseits hat sie sich dann mit einem kurzen "ich bin ja kein Rechtsanwalt" herausgeredet. Ein besonderes Erlebnis war auch bei jedem Besuch die Flottensituation. Es gab 2-5 Fahrzeuge, vom Fiesta bis zum Galaxy war alles dabei. Von Ford. Ein kleines Highlight war da der Seat Leon FR mit LED. Dass ich mich mit dem notfalls auch zufrieden geben würde, habe ich gleich bei meinem ersten Besuch klar gemacht. Ich schlug auch vor, dass ich auch an den Flughafen fahren würde um zu tauschen, falls es ein Problem ist FDAR zu organisieren. Geht nicht. Ich solle das mit dem Kundenservice besprechen.

Wenn das nur mal so einfach wäre. Denn die Tage vergingen, der Kundenservice stellte sich tot und schon war der Mietbeginn gekommen. Ich bin also an die Station und ahnte ja schon, was mich erwarten würde wenn ich ohne eine Antwort vom Kundenservice dort ankomme. Ich habe meine ausgedruckte Buchungsbestätigung vorgelegt, auf der gefühlte 10mal stand "der Preis ist garantiert". Man hat einen Fiesta für mich, ach nein, einen Corsa! Wow. In der darauf folgenden Diskussion wurden die Best-Ofs der letzten beiden Besuche ausgetauscht, neue Erkenntnisse gab es nicht.

Man wollte mir also aktiv die Erfüllung der Buchung verweigern. Auf die Nachfrage, ob man dazu überhaupt befugt sei und wisse, was das für Konsequenzen haben kann, wurde mir nur geantwortet, dass das so von oben kommt. Ich habe gefragt, was oben ist, ob ich einen Vorgesetzten sprechen könnte. Vorgesetzte gibt es nicht, die Anweisung kommt von Hertz. Ich musste in dem Gespräch zig Mal fragen, wer denn Hertz sei. Hertz ist nämlich Hertz Deutschland, sie sind nur eine Agentur und können nichts machen. Ich habe dann verlangt, dass sie den Area Manager anrufen soll. Nein, macht sie nicht. Es kam dann ein Kollege hinzu, der mir alles noch einmal erzählt hat. Auf meine Frage hin, wer ihnen denn jetzt genau die Anweisung gegeben hat, meinen Vertrag wissentlich nicht zu erfüllen, sagte man mir wieder nur "Hertz". Die Diskussion endete nach einer halben Stunde damit, dass mir der Herr sagte, dass er verstehen kann, dass ich so reagiere (haha!). Ich erwähnte dann, dass das ganze eine Frechheit ist und jeder Anwalt daran seinen Spaß hätte. "Anwalt, das ist das Stichwort, wir sind hier fertig". Und dann ging er.

Also bin ich raus, habe mir bei 5°C, 30km/h Wind und Nieselregen auf dem iPhone die Nummer vom Kundenservice rausgesucht, weil man mir die an der Station nicht geben wollte. Nach der Ansage, das Gespräch würde mich 60ct kosten, und etwas über 15min in der Warteschleife ging dann eine Frau K. in Irland an das Telefon. Ich schilderte ihr kurz meine Lage: Station gibt mir keine Auto. Sie wollte dann mit der RSA sprechen. Weil diese dachte mein Anwalt wäre am Telefon hat sie erst abgelehnt, war dann aber sichtlich erleichtert als es doch nur der Support war. Die beiden haben dann kurz gesprochen, mithören durfte ich nicht. Nach einer Minute durfte ich dann wieder telefonieren, also ging ich wieder aus der Station raus. Man zeigte sich erst überraschend verständnisvoll, mit einem positiven Grundton. Sie will die Situation kurz mit ihrem Vorgesetzten besprechen. Also gut, die paar Minuten habe ich dann auch noch. Sie kam dann mit eben diesem positiven Ton wieder in das Gespräch zurück und eröffnete mir, dass man mir kein Auto geben kann. Tragende Kraft in ihrem Gespräch war der Herr Müller (s.o.), der da auch mit in Irland sitzt und wohl genügend Zeit für eine Antwort gehabt hätte, wenn er nur gewollt hätte. Er wollte wohl aber nicht. Mehr könne man da aber nicht machen, sagte Frau K. zum Abschluss. Für mehr Infos müsste ich mit Hertz reden. Hertz? Ja, Hertz Deutschland! Ich bin ja jetzt in Irland... Aber man kann mich nicht verbinden, es gibt da so direkt keinen Ansprechpartner. Auf Wiederhören.

Und so hat mir Hertz mein Auto verweigert.

Was war schief gelaufen?
Nach so vielen positiven Berichten an dieser Stelle hätte ich mit so einem Umgang nicht gerechnet. Nach einiger Analyse war wohl die Miete direkt über hertz.de das Problem. Hier sind die AGB etwas lockerer, die Chancen das ganze anwaltlich durchzudrücken sind bei weitem nicht so erfolgsversprechend wie über den ADAC. Also dachte man sich wohl, dass man dann lieber das kleine Risiko auf sich nimmt und den Kunden, der ja am meisten für die Misere kann, einmal komplett auflaufen lässt. Man lässt ihn wie einen Idioten da stehen.

Also fassen wir zusammen:
Hertz macht einen Fehler, schiebt alles auf den ADAC, belügt den Kunden am Telefon und per Email, reagiert nicht auf Rückfragen beim Kundenservice. Meine Initiative, die dreifachen Anfahrtskosten, das Telefonat mit der kostenpflichtigen Hotline und die vielen Zeilen mit @LZM: waren alle umsonst.

Am Freitag war ich wütend, am Samstag war sich sauer, am Sonntag habe ich kaum daran gedacht und heute habe ich mich gegen einen Gang zum Anwalt entschieden.

Ich muss sagen, mir tun sie ja inzwischen ein bisschen Leid bei Hertz. Die linke Hand weiß nicht was die rechte macht, der ganze Laden zerfällt wirtschaftlich, die Autos sind Mist, eine IT gibt es nicht, eine Besserung ist nicht in Sicht. Wer das nicht glaubt, der möge sich dieses Bild als Symbol für den Zustand von Hertz im Gedächtnis verankern.




Danke für alles, :205:




Und danke für das Abenteuer, :206: Im Leben geht es ja nur darum, Geschichten erzählen zu können.


Wer das Bild hochauflösend für Wandtapeten oder Weihnachtskarten haben möchte, der darf mir gern schreiben.

Es haben sich bereits 61 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KoerperKlaus (15.12.2014), sem.seven (15.12.2014), ambee (16.12.2014), GelegenheitsmieterKS (16.12.2014), cabby (16.12.2014), LZM (16.12.2014), DiWeXeD (16.12.2014), baumeister21 (16.12.2014), MeloSix (16.12.2014), El Phippenz (16.12.2014), diesel_im_blut (16.12.2014), Googlefreak (16.12.2014), Kami1 (16.12.2014), Spaßfunktionsmieter (16.12.2014), Turboman (16.12.2014), sosa (16.12.2014), Sportii (16.12.2014), Brabus89 (16.12.2014), markus_ri (16.12.2014), mattetl (16.12.2014), (16.12.2014), Dr@gonm@ster (16.12.2014), (16.12.2014), Dauermieter-Das Original (16.12.2014), M4st3r-R3f (16.12.2014), dmx (16.12.2014), Scimidar (16.12.2014), EUROwoman. (16.12.2014), x-conditioner (16.12.2014), Mietkunde (16.12.2014), Mietologe (16.12.2014), Linus030 (16.12.2014), Brutus (16.12.2014), captain88 (16.12.2014), Jan S. (16.12.2014), occasionalbrogue (16.12.2014), Oberhasi (16.12.2014), fjt96 (16.12.2014), Perisher (16.12.2014), Turbopfeifen (16.12.2014), Theo. (16.12.2014), idakra (16.12.2014), proudnoob (16.12.2014), tom.231 (16.12.2014), Geigerzähler (16.12.2014), hardugo (16.12.2014), Animals (16.12.2014), Tob (16.12.2014), Crazer (16.12.2014), Kurt. (16.12.2014), inyaff (16.12.2014), invator (16.12.2014), lindor (16.12.2014), rulfiibahnaxs (16.12.2014), Timbro (16.12.2014), Dieselfreund (16.12.2014), Chill&Travel (17.12.2014), reter (17.12.2014), seveninches (18.12.2014), NorthLight (07.01.2015), SightWalk (30.03.2015)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.