Sie sind nicht angemeldet.

max1980

Anfänger

  • »max1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. April 2017

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. April 2017, 06:13

Abgezockt bei Hertz Miami - wie verhalten?

Hallo zusammen, meine erste Anmietung bei Hertz ist gleich mächtig in die Hose gegangen. Ich kann mir nicht vorstellen, jemals wieder ein Auto bei Hertz zu mieten. Vor zwei Monaten habe ich für unseren dreiwöchigen Urlaub in Miami nach einen SUV im Internet umgeschaut und bin bei einem Wagen der Klasse T4 gelandet (Cadillac XT5). Die Rate war mit Vorauszahlung sehr gut: 1013,12€. Ein Kindersitz sollte noch vor Ort bezahlt werden. In der E-Mail-Bestätigung steht auch drin: "Rate is guaranteed." Also am Mittwoch in Miami angekommen, den Mietwagen abgeholt - alles hat geklappt - kein Anstehen, da Prestige Collection und der Cadillac stand da. Kind und Kegel eingeladen, zur Ausfahrt gefahren, nochmals Kreditkarte und Führerschein gezeigt, Zettel ausgedruckt bekommen und losgefahren. Unterschreiben musste ich nichts und mir wurde auch nichts von geänderten Konditionen erzählt. Abends schaute ich nochmal auf den Zettel rauf und war schockiert. Es wurde eine höhere Rate angegeben und meine Vorauszahlung als "Voucher" verrechnet. Als geschätzten offenen Betrag werden $835 angegeben. Also habe ich in Deutschland bei der Hertz Hotline angerufen. Dort meinte man, dass man mir nicht helfen kann. Es geht nur bei einer Reservierung. Das wäre meine Anmietung nicht mehr. Und der zweite Kundendienst kann sich nur um abgeschlossene Anmietungen kümmern. Ich sollte das mit Hertz in Miami klären. Dort geht allerdings niemals jemand ans Telefon. Also bei Hertz USA angerufen. Die meinten, dass es auch nur Hertz Miami klären kann und probierten da anzurufen. Auch sie erreichten sie nicht, fragten aber nach meiner amerikanischen Handynummer. Hertz Miami würde aber schnellstmöglich zurückrufen. Bis heute ist nichts passiert, obwohl ich schon dreimal nachgefragt habe. Wie würdet ihr euch verhalten? M.M. nach werde ich den Wagen in drei Wochen abgeben, die Abbuchung auf der Kreditkarte stornieren und dann abwarten, mit welchen Argumenten Hertz mich in Deutschland verklagen möchte. Vielen Dank für eure Meinung! Viele Grüße, Max

lieblingsbesuch

Hat den Wegfall des Klinkensteckers überlebt.

Beiträge: 1 522

Registrierungsdatum: 23. April 2009

Wohnort: Berlin

: 104834

: 7.87

: 271

Danksagungen: 1939

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. April 2017, 06:37

Hallo Max,

was steht denn genau dort, wofür die 835 Dollar sein würden? Eventuell irgendeine Versicherung?
Hast du direkt bei Hertz gebucht?
Falls du noch vor Ort bist, versuch das bei der Abgabe direkt am Schalter zu klären.
Ansonsten ist der Weg mit der Rückbuchung - wenn das denn geht - eine mögliche Variante.
"Miete bei Sixt oder miete nicht bei Sixt - du wirst beides bereuen"

- Albert Einstein

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 068

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18724

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. April 2017, 07:56

"nochmals Kreditkarte und Führerschein gezeigt, Zettel ausgedruckt bekommen"
Wie lief das ab? Hast du die Kreditkarte vorgezeigt oder irgendwo reingesteckt? Wo wurde der Zettel ausgedruckt?

etth

Profi

Beiträge: 1 403

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1687

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 18. April 2017, 08:54

Kann das nicht Kaution / Tankoption o.ä. sein und sich bei Abgabe in Wohlgefallen auflösen? Würde mir auf jeden Fall keine zu großen Sorgen machen, der von die aufgezeigte Weg klingt doch sicher.

Hilfreich für die Einschätzungen hier wäre natürlich ein (anonymisiertes) Foto der Rechnung.
:!:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kami1 (18.04.2017)

Helltrip

Schüler

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 8. Januar 2010

Beruf: NICHT Schüler!

Danksagungen: 64

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 18. April 2017, 09:01

Evtl. One-Way-Gebühr? Diese wurde mir damals auch separat in Rechnung gestellt...

maxstegi

Schüler

Beiträge: 72

Registrierungsdatum: 10. Januar 2016

Wohnort: Münster

Beruf: Student / Webentwickler

: 49781

: 7.28

: 226

Danksagungen: 102

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 18. April 2017, 09:32

Ich hatte auch mal ähnliche Erfahrungen mit Alamo in den USA. Gebucht war das dortige Gold-Paket mit inklusiven Jungfahrergebühren für etwa 600€, beim Rausfahren habe ich auch einen Wisch erhalten mit plötzlich 1600€ ... natürlich erst im Hotel bemerkt.
Dort waren Jungfahrergebühr, die inkludierten Versicherungen und Tankoption alle zusätzlich zu meiner Rate aufgeführt.
Bei Abgabe habe ich aber direkt die Rechnung erhalten, die wieder der Ursprungsbetrag war.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 577

Danksagungen: 33503

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 18. April 2017, 10:08

Bei Fahrzeugrückgabe eine Stunde früher abgeben, ausgedruckte Reservierungsbestätigung mitnehmen, wo der niedrigere Preis draufsteht.

Vorher telefonieren bringt gar nichts und versaut den Urlaub.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Clycer (18.04.2017), schauschun (19.04.2017)

pvl

Fortgeschrittener

Beiträge: 492

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Danksagungen: 692

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 18. April 2017, 11:43

Ich hatte den Spaß mal bei Enterprise in Detroit.
Da war es folgendes: Man kann dort ein Auto mieten, indem man einfach hingeht, in ein Auto einsteigt, beim rausfahren die Karte und den FS abgibt und es wird eine hohe Rate abgebucht.

Ich hatte eine günstige Resi (64$ am Tag) und habe dann, nur auf Nachfrage, beim rausfahren einen Wisch mit 250$/Tag bekommen. Resi hatte ich vorher am Schalter aktiviert. Der Mensch beim Rausfahren hat ebenfalls nur nach KK und FS gefragt.
Ich bin sofort wieder reingefahren, hab den SL kommen lassen und einen Aufstand gemacht. Hatte sowieso schon einen dicken Hals, weil die RSA unfähig wie noch nie waren. Resultat waren eine halbe Stunde Wartezeit und ein Mietpreis von 50$ am Tag. Frag mich nicht, wie man drauf kam, ich war aber dann zufrieden.

Also entweder direkt wieder hin und Problem klären oder wie EW sagt, vor Abgabe. WIchtig ist, Urlaub genießen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

proudnoob (19.04.2017)

Beiträge: 66

Registrierungsdatum: 21. November 2014

Danksagungen: 19

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 18. April 2017, 13:44

Hertz ist doch sicher irgendwo auf deiner Tour noch mal vertreten. Ich würde dann da vorbeifahren und die RSA dort bitten, dir den Vertrag zu erklären. Dann haben die das vor Augen und sehen, was da berechnet oder eventuell nur geblockt wurde. Vielleicht klärt sich ja auch alles in Wohlgefallen auf und es ist nur der Kindersitz noch offen und der Rest ist Kaution.
:209:

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 415

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2512

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 18. April 2017, 13:46

Hallo Max,

was steht denn genau dort, wofür die 835 Dollar sein würden? Eventuell irgendeine Versicherung?
Hast du direkt bei Hertz gebucht?
Falls du noch vor Ort bist, versuch das bei der Abgabe direkt am Schalter zu klären.
Ansonsten ist der Weg mit der Rückbuchung - wenn das denn geht - eine mögliche Variante.


Ich möchte nochmal anmerken, dass eine Rückbuchung nicht ohne weiteres gehen wird.

Es wird so ablaufen. Du meldest den Betrag als inkorrekt. Jetzt wird Hertz von deiner KK Gesellschaft angeschrieben mit einer Frist von 4 Wochen doch bitte eine Rechnung einzureichen aus der der jeweilige Betrag sichtbar ist. Wird diese Rechnung eingereicht wird der Betrag als korrekt deiner KK belastet.

Die KK Gesellschaft kümmert sich nicht darum, ob der Betrag korrekt ist oder nicht, sondern nur darum, ob es für den Betrag eine ordnungsgemäße Rechnung gibt.

Mir erging es mal mit 50€ zuviel bei Avis so.

Daher meine zwingende Empfehlung alles schriflich mit Hertz in Miami klären und notfalls nen Aufstand vor Ort machen.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Nocturn (18.04.2017), Dauerpendler (18.04.2017)

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 316

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1546

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 18. April 2017, 18:54

Allerdings hat er nichts unterschrieben, wie will Hertz den Mehrpreis rechtfertigen gegenüber der Kreditkartengesellschaft? Es könnte doch jeder eine Rechnung faken, wenn er die KK-Nummer von irgendjemand hat (auch wenn Hertz nicht "jeder" ist).

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 577

Danksagungen: 33503

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 18. April 2017, 19:43

Aber nicht jeder hat ein MRA unterschrieben aus dem hervorgeht, dass es keiner Unterschrift bedarf :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

max1980

Anfänger

  • »max1980« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. April 2017

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 19. April 2017, 03:21

Hallo Leute, erstmal vielen Dank für das gesamte Feedback! Zur Unterschrift: dies war meine erste (und letzte) Hertz-Anmietung. Ich habe bei denen noch nie etwas unterschrieben. Klingt komisch, ist aber so. Nun zum Unterschied zur ursprünglichen Buchung: es ist ein komplett anderer Mietpreis auf dem Ausdruck. So hatte ich im Vertrag z.B. 2 Wochen à 358,25€ und 6 Tage à 49,43€ zu stehen und auf dem Ausdruck nun 2 Wochen à $722,11 und 6 Tage à $99,65. In der Kreditkartenreklamation werde ich diesen Vertrag natürlich mitsenden und auf den Betrug von Hertz Miami hinweisen (zumal die keine Unterschrift von mir haben). Ich werde wie von euch empfohlen natürlich bei der Rückgabe die Lösung des Konflikts probieren. Trotzdem mehr als schockierend, dass sich solch ein renommiertes Unternehmen solche Jahrmarktstricks anwendet. Immerhin hat es schon mal bewirkt, dass zwei Bekannte in meinem Freundeskreis ihre Reservierung bei Hertz storniert haben!

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4716

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 19. April 2017, 07:00

Wie du hier aber auch gelesen hast, kann sowas bei allen Vermietern und nicht nur in den USA auftreten.

Es wäre aber schön, wenn du uns auf dem Laufenden hältst!
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 577

Danksagungen: 33503

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 19. April 2017, 08:44

Das Problem muss bei Rückgabe in der Dtation gelöst werden

Nicht später über die KK Firma

Außerdem würde ich da keine Absicht unterstellen
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (19.04.2017), WhitePadre (19.04.2017)

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.