Sie sind nicht angemeldet.

Driver4

Meister

Beiträge: 2 150

Danksagungen: 3167

  • Nachricht senden

166

Sonntag, 21. Oktober 2012, 18:59

Bevor du dich um einen Nebenjob kümmerst solltest du als Azubi dies mal mit deinem Ausbildungsbetrieb durchsprechen.

MfG Jan


Ist bereits geschehen, trotzdem Danke.

Ralph30z

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 14. September 2012

  • Nachricht senden

167

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 13:34

so jetzt möchte ich mich mal wieder melden.........die kritik ja war fast schon unter der gürteliene........nur mal ganz kurz ich bin arbeitslos ,weil ich leider nierenkrebs hatte und dadurch nur noch eine niere.......aber das nur nebenbei.

so nun zum arbeitsklima, das war sehr gut wir waren gleich am ersten tag alle per du .......und ich habe net "faul" rumgehangen sondern zwei wochenenden am stück gearbeitet und unter der woche oft bis zu 10 stunden am tag.das war aber keine problem ,das war bei Europcar genauso.

was halt gefehlt hat ,was avis nicht so macht ,ist unfallersatz zu autohäusern/privat leuten bringen oder autos holen von anderen stationen (war bei ec fast an der tagesordnung),und was ich auch nicht kannte ,autos von mieter glei zum nächsten mieter bringen ohne größen check........das gabs bei eurocar fast nie.

und nochmal auf die autos zurück zukommen es ist ok franz. autos zu haben ,aber was da abgeht ist net normal.......ich hatte in den 3 wochen keinen einzigen audi zusehen gekommen.......und ich würde euch mal erleben wenn ihr firma seid und fast nie ein deutsches auto geliefert bekommt.

ich hoffe die kritik wird jetzt etwas sachlicher :)

KoerperKlaus

Aus dem Sportcoupé...

Beiträge: 462

Registrierungsdatum: 12. September 2012

Aktuelle Miete: auf Schusters Rappen

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kritikloser Abnicker

: 53757

: 9.10

: 225

Danksagungen: 1141

  • Nachricht senden

168

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 14:04

Don´t feed it........
Nächste Miete:
Vom dd.mm.-dd.mm.15 ---- bei -----

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (24.10.2012), NorthLight (30.10.2012)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 440

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2540

  • Nachricht senden

169

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 16:38

... ne heut' mal nicht, bin heut' mal nicht auf Krawall :)
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 816

  • Nachricht senden

170

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:45

Weiß jemand was bei Hartmann als Teilzeitkraft (400€) pro Stunde verdient? Ähnlich wie bei GAP, Arwe etc. oder liegt das über dem?

Habe neben meinem Studium bis Ende 2011 2 Jahre als Werkstudent bei Hartmann Fleet Professionals gearbeitet. Basislohn war glaube ich 7 € die Stunde. Wenn man z. B. in einer Großstadt gewohnt hat wie Frankfurt, München, Berlin etc. dann gabs 7,50 € wegen kürzerer Reisezeiten bzw. schnelleren Zugverbindungen etc. Vergütung Reisezeit erste Std. immer volle Vergütung, ab dann 50 %. Ab 6 Monate ohne Schaden nach Probezeit nochmal rückwirkend 0,5 € p. Std.

Es gibt ein Diensthandy mit Internet, Intranet-Konto, eine Business Bahncard 50 (bei FA zum Teil BC 100) und eine EuroShell Tankkarte (auch für Mautgebühren).

Da ich aber gut qualifiziert war und insbesondere in den Semsterferien ohne Ende gearbeitet habe, für besondere Aufgaben wie Toyota/Lexus
Hybrid mit Einweisung beim Kunden, Presse- und Testfahrzeug-Auslieferung (bis hin zu BMW M3, Mercedes AMG), Auslandsaufträge in ganz Europa (Anreise meist mit Flugzeug) übernommen habe, war der Verdienst schon wieder in einer etwas anderen Liga.

Innerdeutsch bin ich am meisten 3er und 5er BMW gefahren. BMW ist ein großer Kunde von Hartmann. BMW Rent und Dienstwagenauslieferung.
Des öfteren Fahrzeugabholung in der WOB Autostadt, viele gut ausgestattete Passat und zuletzt immer mehr Sharan, viele Highline 170 PS TDI DSG. Bin erstaunlich wenig Audi gefahren. Hier und da mal nen A6, A4 nur einmal. MB C-Klasse CDI MoPf T-Modell 7G-Tronic waren dann ab Mitte 2011 auch häufig vertreten. Auch einer meiner Lieblinge für die Langstrecke!

Viel in Hotels übernachtet. Auch viel Zug dabei, aber meistens ICE, von daher absolut ok.

Es war aber auch mal was exotisches dabei wie ein Land Rover Defender Expeditions Umbau von Montenegro nach Hamburg oder ein Range Rover V8 BiTurbo-Diesel mir voller Hütte für über 100.000 € den ich von Rimini nach D gefahren habe. Einmal ein Gespann Auto mit Caravan von
Süd-Frankreich nach Norddeutschland. Auch mal ein 3,5 t Wohnmobil von Tirol nach D.

In den folgenden Ländern war ich im Ausland unterwegs: England, Süd-Frankreich, Spanien, Italien (oft), Sardinien, Österreich (oft), Schweiz, Serbien, Kroatien (mehrmals), Montenegro, Bosnien-Herzegowina (mehrmals), Slowenien (mehrmals). Ich glaube das wars.

Oft auch richtig stressig, manchmal auch von der Planung etwas chaotisch. In bestimmten Ländern darf man auch einfach kein Angsthase sein, muss vor Ort sich ersmal etwas "durchkämpfen". Zur Not gehts dann auch mal mitm Taxi im Hochsommer über den staubigsten Feldweg
von Kroatien nach Montenegro. Aber wenn man gerne Auto fährt, dann macht es auch meistens viel Spaß. Sehr spannende Landschaften und Erlebnisse dabei. Und ich bin immer total gerne über/durch die Alpen in Österreich oder der Schweiz gefahren, Brennerautobahn, Tauern-, Inntalautobahn. 8)

Fahrer bei einer AV wäre nichts für mich gewesen! :whistling:

(P.S.: Das sind zum Teil meine persönlichen Erfahrungen die teilweise auf einer überdurchschnittlichen Qualifizierung beruhen und ich weise darauf hin, dass es bei anderen Personen durchaus zu Abweichungen und anderen Erfahrungen kommen kann!)
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (24.10.2012), Fabian-HB (24.10.2012), Jesbo (24.10.2012), peak///M (24.10.2012), thermoman (24.10.2012), Reisender (24.10.2012), Theo. (24.10.2012), Kami1 (24.10.2012), Flowmaster (24.10.2012), Niko (24.10.2012), rikkert (25.10.2012), nokiafan23 (25.10.2012), Geigerzähler (25.10.2012), bumschak (25.10.2012), NorthLight (30.10.2012), Sheldor (08.05.2015)

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7234

  • Nachricht senden

171

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:49

Ich frage mich gerade, was eine 'überdurchschnittliche Qualifizierung' bei Überführungsfahrten sein kann...

detzi

10 Jahre Mietwagentalk

Beiträge: 10 149

Danksagungen: 7850

  • Nachricht senden

172

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 21:50

große Blase, Nichtraucher, Nichtkrümler und Gespedalstreichler...
detzi
Team Moderation


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Egal ob Sixt, Europcar, Avis, Hertz, Buchbinder, Enterprise Rent-A-Car, billige oder teure Autovermietungen

Mach dein Problem nicht zu meinem Problem!

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

k.krapp (24.10.2012), TALENTfrei (24.10.2012), nokiafan23 (25.10.2012), Geigerzähler (25.10.2012), spewdonk (25.10.2012), Icke! (25.10.2012), bumschak (25.10.2012), Cruiso (25.10.2012), Dirk@ECC-RENT.de (30.12.2012)

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7234

  • Nachricht senden

173

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:01

jeweils mit Zertifikat? Ne, mal im Ernst. Bei ner AV, aber auch bei Flottenmanagern sollten ein sauberes Führungszeugnis und ein reines Konto in Flensburg als nachweisbare Qualifikation reichen.
Die Bonbonaufträge bekommt man durch Zuverlässigkeit und guten Umgang mit Fzg. und Kunden. Das ist aber keine Qualifizierung, sondern eine Charaktereigenschaft.

nobrainer

Sprüchekadse

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: S

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

174

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:20


Ich frage mich gerade, was eine 'überdurchschnittliche Qualifizierung' bei Überführungsfahrten sein kann...

das hab ich mic auch gefragt, als ichs gelesen hab.. 8|
Umwege erhöhen die Ortskenntnis :)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 41338

: 7.63

: 176

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

175

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:22

Spontan einfallen würden mir da Fahrsicherheitstrainings, Sprachqualifikationen oder andere Führerscheinklassen außer B.

Keine Ahnung, ob Diesel-Bull das damit meinte.

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

176

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:23

Klingt aber ingesamt nach einem sehr coolen und spannenden Job!

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 649

Danksagungen: 33651

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:29

fehlt nur noch die 21jährige im Kofferraum...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Theo. (24.10.2012), Geigerzähler (25.10.2012), spewdonk (25.10.2012)

nobrainer

Sprüchekadse

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: S

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:30

Ich hab jetzt grade mal die Stellenausschreibungen angeschaut.
Für Fahrzeugtransfer in Vollzeit sieht das anforderungsprofil folgendrmaßen aus:

Stellenanforderungen
Sie bieten:
Führerschein mindestens Klasse 3 / B seit 4 Jahren
 Hohe Flexibilität
 Reisebereitschaft
 Gepflegtes Auftreten
 Erfahrung mit mobilen Kommunikationssystemen
 Technisches Verständnis im KFZ Bereich

Quelle: http://www.hartmann-ml.de/bewerbung/FF_Fahrzeugtransfer.pdf

an fahrsicherheitstrianing hab ich auch kurz gedacht, aber man bekommt eine grundschulung bei einstellung, das wird das wohl beinhalten...
der letzte punkt könnte vielleicht vorkenntnisse als mechaniker oder ähnliches bedeuten...vielleicht is @Diesel-Bull: ja Schrauber oder kfz-kaufmann!?
Umwege erhöhen die Ortskenntnis :)

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1558

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:32

Ich frage mich gerade, was eine 'überdurchschnittliche Qualifizierung' bei Überführungsfahrten sein kann...

Wahrscheinlich BWL-Student. ;)

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 816

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 24. Oktober 2012, 22:32

Wenn ihr wüsstet was ich als Student zum Maschinenbauingenieur mit
Schwerpunkt Fahrzeugtechnik neben dem Studium und zum Teil auch als
Hobby im Autobereich gemacht habe... und ja mit Zertifikaten und
Qualifizierungen! :107:

Fremdsprachen...
Gewisse Charaktereigenschaften gehören natürlich auch dazu. Und da werden so sachen wie eine Ausbildung zum Rettungssanitäter und Katastrophenschutz Technik auch positiv mit bewertet.

Es muss net jeder als "Klei Karl" irgendwo Anfangen und dann erstmal schön die DB Carsharing Autos durch die Gegend gurken.
Net
jeder Egon fährt Autos für die man spezielle Inhouse od. externe
Schulungen benötigt (bzw. externe Qualifikationen die anerkannt werden),
insbes. als Aushilfsktaft od. Student. Und net jeden Otto kann man
jeden Auslandsauftrag ausführen lassen.

Ich wollte es nur mal
anmerken, damit nicht der Eindruck ensteht, das es alles völlig normal
so ist. So war es halt bei mir. Und ich denke die eine oder anderer
sinnvolle Information ist auch in dem Beitrag enthalten für jemanden der
sich wirklich für so einen Job interessiert.
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (24.10.2012), Hotroad1312 (24.10.2012), Geigerzähler (25.10.2012), MichaelFFM (04.06.2014)

Thema bewerten

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.