Sie sind nicht angemeldet.

Nachteule

Anfänger

  • »Nachteule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. September 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. September 2015, 18:24

Gewerbe: Mit Autovermietung selbständig machen

Hallo liebe Forenmitglieder,
ich bin 42 Jahre alt und arbeite als Fahrer, bei einer Autovermietung. Ich bringe praktisch die vermieteten Fahrzeuge zu ihrem Mieter und hole sie dort wieder ab.
Momentan überlege ich, ob ich mich nicht in diesem Bereich selbständig machen soll. Ich würde gerne Fahrschulwagen und Taxis vermieten, da ich bei den Nutzfahrzeugen einen größeren Markt sehe.


Meine Idee, ich möchte eine Filiale eröffnen, in der ich die Fahrzeuge eines Mutterkonzerns vermiete. Ich weiß nur momentan noch nicht wie ich das anstellen soll.
Bei meiner Suche im Internet bin ich auf Taxi Rent gestoßen. Leider steht dort nicht ob die Möglichkeit besteht eine Filiale zu eröffnen, und wenn ja zu welchen Konditionen.

Weiß jemand genaueres?

Die Überlegungen stecken noch in den Kinderschuhen, daher sind meine Kenntnisse über die Vorraussetzungen (Startkapital, mögliches Mutterunternehmen etc. pp.) sehr gering.

Hat vielleicht jemand Erfahrung in diesem Bereich?

Wie läuft das genau ab? Ich miete praktisch das Auto von einem Mutterkonzern, wie viel Gewinnspanne kann ich erwarten?

Was habe ich?
- sämtliche Führerscheine (auch CE)
- abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
- Transporter + Tieflader für den Transport der Fahrzeuge
- 30.000€ Startkapital

Ich würde mich über Hilfe und Anregungen sehr freuen, insbesondere wenn mir jemand ungefähr sagen könnte, wie viel ich pro vermietetem Auto verdiene (oder einen Mietspiegel um Mietpreise zu erfahren)

Vielen Dank,
Benjamin
:60:

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 546

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 36854

: 7.45

: 176

Danksagungen: 1488

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. September 2015, 21:34

Korrigier mich bitte wenn ich falsch liegen sollte, aber ist es für Fahrschulen nicht sinniger direkt zu den Herstellern zu gehen und die Fahrzeuge zu leasen?

Nachteule

Anfänger

  • »Nachteule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. September 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. September 2015, 21:44

Ich möchte die Fahrzeuge vermieten, nehmen wir an, ein Fahrschulwagen ist defekt und fällt für X Tage aus, dann könnte ein Ersatzwagen gemietet werden.

In meiner Nähe ist ein Autohaus das neben Neuwagen auch Taxis vermietet, der Besitzer des Autohauses ist mit der Vermietung zufrieden.

Dauerstudent

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 5. Juni 2015

Danksagungen: 369

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. September 2015, 22:53

Ich möchte die Fahrzeuge vermieten, nehmen wir an, ein Fahrschulwagen ist defekt und fällt für X Tage aus, dann könnte ein Ersatzwagen gemietet werden.

In meiner Nähe ist ein Autohaus das neben Neuwagen auch Taxis vermietet, der Besitzer des Autohauses ist mit der Vermietung zufrieden.
Eben. Warum sollte ich als Fahrschulinhaber oder Taxiunternehmer zu einem Unbekannten gehen, während mir das bekannte Autohaus um die Ecke zu wahrscheinlich sehr viel besseren Konditionen (Stichwort "Haftplichtversicherung Selbstfahrvermietfzg.", die dürfte Dich als Einzelunternehmer fast erschlagen) ein Angebot macht, so dass Du preislich nicht konkurrieren kannst (der Hauptaspekt für kleine Fahrschulen und Taxiunternehmer, Service ist denen egal). Und da hast Du noch nicht mal eine Kasko auf Deinen Fahrzeugen, wenn einer Deiner Kunden einen Unfall baut, nicht zahlt und der langwierige Gerichtsprozess Dich ohne Auto dastehen lässt. Du musst dann ein neues kaufen, Dein Geschäft muss ja weiter gehen -> neue Schulden,etc.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Nachteule (09.09.2015)

OpaHilde

Schüler

Beiträge: 110

Registrierungsdatum: 30. Mai 2010

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. September 2015, 10:00

Für Fahrschulen sehe ich keinen Bedarf. In der Regel werden im Fahrschuleinsatz geleaste Neufahrzeuge verwendet. Bei einem technischen Defekt gibt es ein Erastzfahrzeug vom Hersteller, vermutlich kostenlos.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Nachteule (09.09.2015)

Nachteule

Anfänger

  • »Nachteule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. September 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. September 2015, 13:32

Danke für Eure aufschlussreichen Meinungen.
Meine Idee scheint nicht so gut wie gedacht......

Meine Idee war ja

mieten vom Mutterkonzern (ähnlich wie Sixt oder so) für X -> erneut vermieten für Y -> Gewinn (Gehalt), jedoch scheint hierfür tatsächlich kein großer Markt zu bestehen :(

Jonny17192

\m/ Wacken \m/

Beiträge: 1 546

Registrierungsdatum: 24. März 2015

Wohnort: Leverkusen

Beruf: Veranstaltungstechniker

: 36854

: 7.45

: 176

Danksagungen: 1488

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 9. September 2015, 13:45

Das Problem besteht darin, dass du mit deinen kleinen Abnahmemengen ganz andere Preise bekommst als die Großen.
Dadurch musst du natürlich auch selbst die Preise anziehen und kannst weder mit einem Autohaus, noch mit regionalen Vermieter konkurrieren.

Aber immerhin wirfst du dein Geld dann nicht jetzt zum Fenster raus und ärgerst dich im Nachhinein ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Nachteule (09.09.2015)

Nachteule

Anfänger

  • »Nachteule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. September 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 9. September 2015, 15:14

Ja, genau!

Genauer betrachtet ist meine Idee nicht so der Brüder! Manchmal hat man halt Flausen im Kopf :wacko:

Beiträge: 2 095

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2455

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 9. September 2015, 15:20

Ich denke wenn Du 30.000€ Kapital mit Autos gut anlegen möchtest:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=213726982

Haste mehr Spaß von und weniger Arbeit ;-)
Auf der Suche nach des Dudens :|

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Nachteule (09.09.2015)

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8979

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 9. September 2015, 16:17

Meine Idee war ja

mieten vom Mutterkonzern (ähnlich wie Sixt oder so) für X -> erneut vermieten für Y -> Gewinn (Gehalt), jedoch scheint hierfür tatsächlich kein großer Markt zu bestehen
Selbst wenn es den Markt gäbe, müsste man Abnehmer ja davon überzeugen, dass es Sinn macht, dir mehr zu bezahlen, als dem "Mutterkonzern" direkt, denn günstiger wirst du es nicht anbieten können, eher im Gegenteil. Eine Selbstständigkeit muss auch nicht von Anfang an durch die Decke gehen, manchmal dauert es etwas, bis der Erfolg einsetzt und da sind 30.000 EUR Startkapital - selbst zusätzliches fremdes Kapital nicht ausgeschlossen - sehr wenig, wenn wir von Autos und gerade von Fahrzeugen mit besonderen Spezifikationen sprechen. Mit dem Budget könntest du vielleicht einen Online-Schreibwaren-Laden aufmachen.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

hunterjoe (09.09.2015), Arcadia (09.09.2015), Nachteule (09.09.2015), lindor (11.09.2015)

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 12. Dezember 2010

: 8176

: 7.34

: 13

Danksagungen: 448

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 9. September 2015, 19:39

Meine Idee war ja

mieten vom Mutterkonzern (ähnlich wie Sixt oder so) für X -> erneut vermieten für Y -> Gewinn (Gehalt), jedoch scheint hierfür tatsächlich kein großer Markt zu bestehen
Selbst wenn es den Markt gäbe, müsste man Abnehmer ja davon überzeugen, dass es Sinn macht, dir mehr zu bezahlen, als dem "Mutterkonzern" direkt, denn günstiger wirst du es nicht anbieten können, eher im Gegenteil. Eine Selbstständigkeit muss auch nicht von Anfang an durch die Decke gehen, manchmal dauert es etwas, bis der Erfolg einsetzt und da sind 30.000 EUR Startkapital - selbst zusätzliches fremdes Kapital nicht ausgeschlossen - sehr wenig, wenn wir von Autos und gerade von Fahrzeugen mit besonderen Spezifikationen sprechen. Mit dem Budget könntest du vielleicht einen Online-Schreibwaren-Laden aufmachen.
Harte aber wahre worte ;) Ich würde an deiner Stelle Autos verkaufen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Nachteule (09.09.2015)

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 441

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14771

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 10. September 2015, 22:38

Selbst wenn es den Markt gäbe, müsste man Abnehmer ja davon überzeugen, dass es Sinn macht, dir mehr zu bezahlen, als dem "Mutterkonzern" direkt, denn günstiger wirst du es nicht anbieten können, eher im Gegenteil.

Hatte erst vor Kurzem auf der Strasse einen beklebten Fahrschulmietwagen gesehen. Auf der Beklebung stand Notfallersatz-Fahrschulwagen mit den Kontaktdaten des Vermieters.
Ich denke vor allem bei Fahrschulen und Taxen ist im Notfall (Unfall, Werkstatt) dringender Bedarf an einem Fahrzeug mit Spezialausstattung. Was halt nicht bei jedem Händler einfach so rumsteht.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Nachteule (10.09.2015)

Nachteule

Anfänger

  • »Nachteule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 8. September 2015

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 10. September 2015, 22:41

Selbst wenn es den Markt gäbe, müsste man Abnehmer ja davon überzeugen, dass es Sinn macht, dir mehr zu bezahlen, als dem "Mutterkonzern" direkt, denn günstiger wirst du es nicht anbieten können, eher im Gegenteil.

Hatte erst vor Kurzem auf der Strasse einen beklebten Fahrschulmietwagen gesehen. Auf der Beklebung stand Notfallersatz-Fahrschulwagen mit den Kontaktdaten des Vermieters.
Ich denke vor allem bei Fahrschulen und Taxen ist im Notfall (Unfall, Werkstatt) dringender Bedarf an einem Fahrzeug mit Spezialausstattung. Was halt nicht bei jedem Händler einfach so rumsteht.
Das dachte ich auch!
Ich habe dieses Autohaus in der Nähe und dort stehen sehr viele Miet-Taxis, daher bin ich auf die Idee gekommen und auf Taxi--Rent gestoßen

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1458

  • Nachricht senden

14

Freitag, 11. September 2015, 10:45

Investiere doch einfach etwas Zeit in deine Idee und schreibe möglichst alle Fahrschulen im Umkreis von sagen wir 50km an und erläutere kurz dein Vorhaben und frage einfach, ob Interesse an einer solchen Dienstleistung besteht.

Wenn diese wirklich Bedarf an deinen Diensten haben, werden sich einige zurückmelden. Wenn keine Antworten kommen, sagt das ja auch etwas über den Bedarf und die Zukunftsaussichten deiner Idee aus. Solltest du positive Rückmeldung erhalten, kannst du ja noch mal etwas näher zu den preislichen Vorstellungen rückfragen und die ersten potentiellen Kunden hättest du damit auch schon an der Angel. Das macht sich beim Erstellen eines Geschäftsplans für etwaige Bankgespräche dann schon deutlich besser als Kalkulationen mit hypothetischem Interesse.

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 440

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2539

  • Nachricht senden

15

Freitag, 11. September 2015, 13:55

Wenn ich bei Blitzerflitzer noch einwerfen darf, eine Vermietung nur als "Ersatz" lässt sich halt auch schwer kalkulieren. Woher nimmt man die Kennzahlen, wieviel Tage ein Auto wirklich vermietet wird. Diese kennt man ja im wahrsten Sinne des Wortes nicht. Also wie plant man da einen finanziellen Einsatz?

Du musst ja eine gewisse Vorstellung haben, was am Ende des Monats überbleiben soll. Inkl. Re-Investitionen, Versicherung, Mieten, Steuern, Nebenkosten, Gehalt etc.

Dies dauerhaft zu erwirtschaften sehe ich als sehr schwer an.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Nachteule (13.09.2015)

Thema bewerten

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.