Sie sind nicht angemeldet.

supermario123

Fortgeschrittener

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2008

Beruf: Angestellter in einer AV

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 18. Februar 2009, 17:10

Naja da man z.B. in einer Autovermietung nicht am Stück das gleiche Auto fährt weil diese häufig ausgesteuert werden muss schon ein Fahrtenbuch erfasst werden. Wie gesagt das sagt der Gesetzgeber da aber die Kontrollen lasch bis fast nicht vorhanden sind wird das sicher in vielen Firmen locker gehandhabt.

Sebi

Erleuchteter

Beiträge: 3 268

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1792

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 18. Februar 2009, 17:59

Also die Stationsleiter der hießigen Sixt Station sehe ich mit ständig wechselnden Fahrzeugen rumfahren.

Meines Erachtens nimmt sich die nach Feierabend was halt grad dort steht.

Hab sie (bzw. zusammen mit Ihrem Freund den sie zufälligerweise bei sich eingestellt hat, da er sein Studium unterbrochen hat ;) ), schon des Öfteren im X3 oder 3er BMW usw nach Feierabend rumfahren sehen.

Gruß,
Sebastian

The Stig

Fortgeschrittener

Beiträge: 375

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Ennigerloh/ Hamburg

Danksagungen: 96

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 18. Februar 2009, 19:40

Naja da man z.B. in einer Autovermietung nicht am Stück das gleiche Auto fährt weil diese häufig ausgesteuert werden muss schon ein Fahrtenbuch erfasst werden. Wie gesagt das sagt der Gesetzgeber da aber die Kontrollen lasch bis fast nicht vorhanden sind wird das sicher in vielen Firmen locker gehandhabt.


Die 1% Regelung ist aber ein pauschaliertes Verfahren. Es ist nur bei überwiegender Dienstlicher Nutzung und geringem Privatnutzungsanteil anzuwenden. Von daher sollte das Fahrtenbuch in der Autovermietung für die Angestellten auch belanglos sein. Das Fahrtenbuch ist demgegenüber zu führen wenn die überwiegende dienstliche Nutzung nicht mehr gegeben ist.

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7234

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 18. Februar 2009, 19:52

Also Stationsleiter bei der grünen AV sollen ihren Wagen, der aus der normalen Flotte stammt, alle 10 Tage tauschen. Tankkarte gibts dazu. Auf Stationsebene max. Passatklasse

20

Mittwoch, 18. Februar 2009, 23:00

xx

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »narf« (7. April 2009, 09:58)


Phoenix_02

Schüler

Beiträge: 16

Registrierungsdatum: 13. Februar 2009

Wohnort: Burkhardtsdorf

  • Nachricht senden

21

Montag, 23. Februar 2009, 13:05

also bei uns in hro gibt es keinen kleidungszwang. wir haben auch keine orangfarbenen anzüge an. die mädels laufen im sommer mit flip-flops rum. bei uns ist es sehr unkomplziert. in der hv dagegen ist man wirklich nur im anzug gern gesehen.

auch die zusammenarbeit zwischen den abteilungen/teams ist in hro exzellent. komm grad vom schlittschuhlaufen mit 40 mann aus der besetzung. machen wir alle paar wochen und endet immer in einem feuchtfröhlichen abend.


Als ich noch bei nem Sub für Sixt gearbeitet hab war es Anfangs so das wir alle die Servicefahrer Sachen von Sixt bekommen haben...nach einem Jahr meinte die Stationsleiterin das wir ab sofort nur noch in zivil mit Mitarbeiterausweisen unseres Subs arbeiten dürften....Festangestellte haben nat. ihre Kleidung behalten.
Alles wird Becher! :107:

makli

Brombeere rockt

Beiträge: 2 806

Danksagungen: 1283

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 17. März 2009, 18:07

Bitte bei der Dienswagensteuer auch noch den Arbeitsweg ansetzten. Neben den 1% vom LISTENPREIS des Kfz abzüglich Navi und Telefon, dass als Geldwerter Vorteil auf dein Brutto aufgeschlagen wird, dann versteuert und dann vom Netto wieder abgezogen wird ist auch noch der Weg zur Arbeit mit 0,03% des LISTENPREISES pro km einfach Wegstrecke zu berechnen. Die Dienstwagen werden richtig teuer, wenn man Pendler ist und man mehr als 20km einfachen Arbeitsweg hat.

Und beim Listenpreis ist es auch recht unfair da etwaige Flottenrabatte etc nicht bei der Steuer berücksichtigt werden.

ion2k

Liquidität vor Rentabilität

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 11. Februar 2009

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 1. Juli 2009, 10:52

Unternehmer im Unternehmen
Nach Ihrem Trainee-Programm übernehmen Sie im Unternehmensbereich Operations die Leitung einer Vermietfiliale, das heißt Sie sind für die betriebswirtschaftliche Steuerung, den optimalen Kundenservice, die Mitarbeiterführung, die Fuhrparkdisposition und den lokalen Vertrieb „Ihrer“ Sixt-Station zuständig.
Im Bereich Vertrieb sind Sie im Anschluss an das Programm als Gebietsverkaufsleiter/in für die Akquisition und Betreuung von Firmenkunden verantwortlich. Ihre unternehmerische Tätigkeit in den Geschäftsfeldern Rent a car oder Lease a car lässt Ihnen dabei große Entscheidungsspielräume.

Aufstieg garantiert
Unsere flachen Hierarchien bieten Ihnen schnelle Aufstiegschancen im gesamten Sixt-Konzern. Eine erfolgreiche Mitarbeit wird durch entsprechende Förderung belohnt. Sind Sie mobil, haben Sie als Management-Trainee eine hervorragende Ausgangsbasis für eine spätere Karriere in allen Unternehmensbereichen – weltweit.

Sie passen zu uns, wenn Sie voller Ehrgeiz und Tatendrang stecken sowie ein hohes Maß an Engagement und Leistungsbereitschaft mitbringen und unkonventionell denken. Eigeninitiative und Mut sind ebenso gefragt wie unternehmerisches Denken und Handeln, denn Sie werden schon früh voll eingebunden und tragen die Verantwortung für Ihr Tun. Sie sind kommunikativ, haben Spaß am Umgang mit Menschen und Dienstleistungsorientierung liegt Ihnen im Blut.

Wir bieten Ihnen vom ersten Tag an einen unbefristeten Vertrag, eine attraktive Vergütung und einen Dienstwagen auch zur Privatnutzung. Der Einstieg ist aufgrund monatlicher Starttermine jederzeit möglich.

________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Klingt auf den ersten Blick Interessant.
Kennt vlt jemand einen Stationsmanager, welcher mal über Seinen Job erzählt hat ? Oder ist hier vlt. sogar einer angemeldet (dann gerne auch per PN)
the Top 5:
Audi R8 V10, Audi R8 V8 Spyder, Audi TT RS,Audi RS 5, Audi A8 4.2 tdi

jonasxy

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 3. November 2009

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 3. November 2009, 03:28

Sixt als Arbeitgeber

Moin,

ich habe 7 Jahre bei Sixt gearbeitet. Angefangen als Fahrer während meines Studiums über Vermietrepresentant, Notdienstmitarbeiter und schließlich Stationsleiter. Eine flache Hirachie kann ich nicht bestätigen. Man muß immer bedenken, dass man als zukünftiger Stationsleiter auch gleichzeitig "Konkurenz" für bereits in Amt und Würden stehende Stationsleiter ist. Da kann man schon ganz gut Gegenwind bekommen. Gleichzeitig gibt es je nach Area Manager auch ganz gut Druck von oben. Dazu kommen noch eventuelle Streitereien der geschätzten Mitarbeiter. Nicht zu vergessen ist die gewünschte Dauerkontrolle bzw. das Druckausüben auf eventuelle Dienstleister.Da braucht man, je nach Region und vorhandenem Personal schon Durchsetzungkraft und vor allem ein Dickes Fell. Ich kann Sixt als Arbeitgeber nicht empfehlen. Die Bezahlung ist in Anbetracht der Anforderungen mäßig.

Zur Info: Ich habe nach 16 Monaten Filialleiter gekündigt und habe auch eine Einladung über ein Gehaltsgespräch/-Kaffe beim Areamanager nach meiner ausgesprochenen Kündigung abgelehnt.

Sixt arbeitet sehr effektiv, Human resources werden oft verheitzt. Die meisten Mitarbeiter bleiben nicht ewig.

Meine Erfahrungen sind jedoch nicht zwingend überall gleich. Gibt auch ein paar sehr nette "Verantwortliche"

ion

Liquidität vor Rentabilität

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 11. Februar 2009

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 6. Januar 2010, 17:34

Moin,

was darf man denn als Dienstwagen der gehobenen Mittelklasse verstehen bei Sixt ? Fxxx ?
the Top 5:
Audi R8 V10, Audi R8 V8 Spyder, Audi TT RS,Audi RS 5, Audi A8 4.2 tdi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ion« (6. Januar 2010, 17:46)


Elbarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

Danksagungen: 1103

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 6. Januar 2010, 17:46

Gehobene Mitelklasse ist P und L würde ich sagen, weil Oberklasse ja X ist.
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 225

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4581

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 6. Januar 2010, 17:47

X ist Luxusklasse.
:203:

Uwe

ungewollt grün

Beiträge: 4 742

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Danksagungen: 1789

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 6. Januar 2010, 17:48

Nein.
Luxusklasse = X (oder auch Specialcars)
Oberklasse = P, L
obere / gehobene Mitteklasse ist für mich F
S = MIttelklasse
I = untere Mittelklasse
Hans
Team Moderation

Die Online-Community zum Thema Mietwagen und Autovermietung - zuverlässig und schnell: www.mietwagen-talk.de

on-the-road-again.eu Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so.
On The Road Again @ Facebook

Elbarto

Meister

Beiträge: 2 867

Registrierungsdatum: 8. Dezember 2009

Danksagungen: 1103

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 6. Januar 2010, 17:50

Gott...ich schreib ja wirklich viel Mist. :110:
Grüße ElBarto
----------------
www.seidseit.de | www.dasdass.de
BMW - Freude am FAHREN! :love:


ion

Liquidität vor Rentabilität

Beiträge: 1 978

Registrierungsdatum: 11. Februar 2009

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 280

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 6. Januar 2010, 17:51

Nein.
Luxusklasse = X (oder auch Specialcars)
Oberklasse = P, L
obere / gehobene Mitteklasse ist für mich F
S = MIttelklasse
I = untere Mittelklasse


so würde ich das auch vermuten ...
the Top 5:
Audi R8 V10, Audi R8 V8 Spyder, Audi TT RS,Audi RS 5, Audi A8 4.2 tdi

Ähnliche Themen

Thema bewerten

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.