Sie sind nicht angemeldet.

Drinkey

Anfänger

  • »Drinkey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. April 2010

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 5. Mai 2010, 14:43

Fahrer in Teilzeit?

Hallo,

Da ich jetzt meine Abiturprüfungen praktisch abgeschlossen habe und im Herbst mit dem Studium beginnen möchte, habe ich darüber nachgedacht wie in jetzt zu Nebeneinkünften komme. Da ich leidenschaftlich gerne Auto fahre würde ich auch gerne in dem Bereich arbeiten. Da kam ich auf den Job als Fahrer bei einer AV.
Jedoch besitze ich meinen Führerschein erst seit gut 2 1/2 Jahren, Früher als mit 17 kann man leider keinen Führerschein besitzen :P , könnte es in dieser Hinsicht zu Problemen kommen ?
Ich wohne im Kölner Norden. Welche Mietstationen wären in diesem Umkreis die besten Anlaufstellen ?

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 5. Mai 2010, 14:47

Such doch einfach mal bei sixt.de nach den Stationen in deiner Umgebung und frag vor Ort nach. Ist die einfachste Möglichkeit... Das mit dem Führerschein sehe ich nicht so problematisch, einfach mal nachfragen! :)

PeterderMeter

unregistriert

3

Mittwoch, 5. Mai 2010, 14:48

Willst Du Geld verdienen oder autofahren?

Würde lieber 6-8 Wochen Schicht in einer Fabrik arbeiten und dort ordentlich Kohle abstauben als für eine AV irgendwelche Mühlen durch die Gegend schippern.

wieland7

Meister

Beiträge: 2 019

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 5. Mai 2010, 14:49

oder auch jede andere Av in der Nähe....Telefonbuch nehmen und durchtelefonieren... 8)

Problem einzig darin das er keine LKW über 3,5 to bewegen darf...aber das wäre kein Hinderungsgrund

viel erfolg
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 5. Mai 2010, 14:50

Willst Du Geld verdienen oder autofahren?

Würde lieber 6-8 Wochen Schicht in einer Fabrik arbeiten und dort ordentlich Kohle abstauben als für eine AV irgendwelche Mühlen durch die Gegend schippern.
Wenn er mehr Spaß daran hat Autos zu fahren und auf die Differenz in der Bezahlung verzichten kann, wieso nicht? Ihm sollte natürlich klar sein, dass es kein großes Geld gibt, aber das hat er ja auch überhaupt nicht erwartet!

Drinkey

Anfänger

  • »Drinkey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. April 2010

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 5. Mai 2010, 15:00

Soweit ich das jetzt raushören konnte liegt die Bezahlung bei knapp über 5€/Std. Das es nicht besonders viel ist, ist mir klar. Dafür dass praktisch jeder Doof diesen Job ausüben kann finde ich die Bezahlung trotzdem angemessen.

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 5. Mai 2010, 15:59

Der von Dir gewünschte Job dürfte wohl grösstenteils Putzen und Waschen von Autos sein und ggf. 5 m rückwärts in die nächste Parklücke fahren.

Den Traumjob nen Ferrari von Hamburg nach Köln zu bringen und mit dem nächsten Rennwagen zurück gibt es einfach nicht. :)

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 307

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 5. Mai 2010, 16:09

Wobei dass durchaus ein Teil der Arbeit sein kann :115:

FabianS

Meister

Beiträge: 2 200

Danksagungen: 467

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 5. Mai 2010, 16:14

In der Zeit würde ich lieber den P-Schein machen und dann mich in der Umgebung bei einem Limo-Service oder Chaffeursdiensten umhören.

Drinkey

Anfänger

  • »Drinkey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. April 2010

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 5. Mai 2010, 16:15

Das Putzen und Waschen die Hauptaufgaben sind ist mir klar. Das mache ich auch so jedes Wochenende. Ich denke mal dass ich da aber keine 6 Stunden Zeit für ein Auto hab :P . Autowaschen mach doch Spaß :thumbup:


P-Schein kann man doch erst mit 21 machen ?

FabianS

Meister

Beiträge: 2 200

Danksagungen: 467

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 5. Mai 2010, 16:20

Oh, das muss ich übersehen haben.

PeterderMeter

unregistriert

12

Mittwoch, 5. Mai 2010, 16:21

Freunde von mir haben während ihres Studiums immer für einen Flughafen-Transferdienst gearbeitet.

Der war mit 10€/h sehr gut bezahlt.

Hör Dich eher mal nach so etwas um.

5€/Stunde ist schon sehr mau. So groß könnte meine Liebe zum Automobil gar nicht sein.

Und wie AV München schon erwähnt hat, dass Du mit irgendwelchen Luxuskarossen durch die Gegend schipperst, kannst Du Dir abschminken.

Als Fahrer/Wäscher stehst Du bei den AV auf der untersten Stufe und wenn Du noch sehr jung bist, wird die Aufnahme ins Team wohl auch eher nüchtern erfolgen und kein großes "Hallo" hervorrufen.

Wenn ich die Fahrer der verschiedenen AVs so betrachtet habe, dann entspricht das eher der Klientel der ich nichmal mein 10 Jahre altes Fahrrad überlassen würde.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (07.12.2011)

Beiträge: 1 288

Registrierungsdatum: 28. Dezember 2008

Wohnort: München

Beruf: Autovermieter

Danksagungen: 376

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 5. Mai 2010, 16:41


Wenn ich die Fahrer der verschiedenen AVs so betrachtet habe, dann entspricht das eher der Klientel der ich nichmal mein 10 Jahre altes Fahrrad überlassen würde.


:120: Klare und deutliche Worte, die aber den Nagel voll auf den Kopf treffen

Drinkey

Anfänger

  • »Drinkey« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 18. April 2010

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 5. Mai 2010, 17:22

Ja, wenn das so ist, dann müsste so einer wie ich leicht an so einen Job kommen, wenn sogar ein so seltsamer Haufen es schafft.

nicobs

Fortgeschrittener

Beiträge: 159

Registrierungsdatum: 9. Juni 2009

Wohnort: Braunschweig

Beruf: Student

Danksagungen: 27

  • Nachricht senden

15

Freitag, 6. August 2010, 16:17

Hallo zusammen,
da ich mich in den letzten Tagen ausgiebig mit dem Thema beschäftigt habe, möchte ich diesen Thread nochmal aufgreifen.

Ich studiere in Braunschweig und würde gerne circa 10 bis 15 Stunden als Fahrer arbeiten.

Ich bin dabei auf die Firma Hartmann Fleet Professionals gestoßen. Diese kann ich eigentlich jedem empfehlen, der als Fahrer jobben will. Ich hatte mal einen Mitfahrer, der dort als Student jobbte. Er meinte er hätte die Tage erst nen 760Li von Berlin nach München gefahren., zurück gings dann mit nem Toyota Aygo (zwar nicht der Brüller, aber in Kombi mit dem 760er okay...) 8 Euro / Stunde, Tankkarte, Diensthandy, Fahrkarten für Bahn müssen nicht vorgestreckt werden etc. Mindestalter übrigens 23.

Leider kommen die für mich aber nicht in Frage, da die nur in Umgebung größerer Flughäfen suchen.

Nun hab ich weitergesucht und leider entweder nur dubiose Unternehmen gefunden oder solche, die keine Studenten einstellen. Auf Arbeit in einner AV-Station mit hauptsächlich putzen etc, hab ich keine Lust.

Hat jemand noch einen Tip für mich, welche Firmen überregionale Überführungsfahrten machen und evt. Studenten einstellen? Gerade bei den Autovermietern ist es doch so, dass die Überführungsfahrten über weite Strecken oft von Fremdunternehmen gemacht werden, oder?

Liebe Grüße und schonmal Danke für Tipps!

Thema bewerten

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.