Sie sind nicht angemeldet.

roflrolf

Schüler

  • »roflrolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 27. September 2009

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

1

Freitag, 4. Juni 2010, 15:39

Bei Dienstleister für Sixt beworben und nach einem Monat keine Antwort

Hi Leute, hab mich bei FPS GmbHals Fahrer beworben vor nem guten Monat.
Hab bisher nur kurz danach eine Eingangsbestätigung erhalten und seitdem nie wieder was gehört. Arbeitsbeginn wäre zwar erst in 3-4 Wochen (hab ich als Wunschanfangsdatum reinegschrieben), aber mal ne Mail zum Stand meiner Bewerbung wäre mal nett...
Würdet ihr noch mals hinterherfragen oder ist das dann eher aufdringlich und wirkt sich negativ aus?

wäre für jede hilfe dankbar ;) :206:


MtV

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Juni 2010, 15:44

Wenn sie dich wollen, melden sie sich. Wenn nicht, dann nicht. So kenne ich das eigentlich. Soll heißen durch eine weitere Mail verbesserst du deine Situation eigentlich nicht.

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

3

Freitag, 4. Juni 2010, 15:46

Ja schriftliche oder telefonische Absagen sind total uncool... lieber den Bewerber im unklaren lassen.

Ich würd nachfragen, warum auch nicht?! Zeigt zumindest mal ein ernsthaftes Interesse und wenn sie dir absagen, weißt du wenigstens Bescheid.

Beiträge: 627

Registrierungsdatum: 23. August 2009

Danksagungen: 1659

  • Nachricht senden

4

Freitag, 4. Juni 2010, 15:51

Wenn über eine Woche seit der Bewerbung vergangen ist, ist es vollkommen okay einmal anzurufen.
Einmal einen Audi R8 fahren?
Kein Problem:

r8-muenchen.de

:thumbsup:

MtV

wird nicht gerne angefahren

Beiträge: 889

Danksagungen: 534

  • Nachricht senden

5

Freitag, 4. Juni 2010, 15:59

Dann hör auf R8Muenchen, er ist ein Arbeitgeber :) Ich kannte das bisher als Zeichen von Ungeduld (und somit einer negativen Charaktereigenschaft). Aber wie gesagt - bin nur Arbeitnehmer ;)

PeterderMeter

unregistriert

6

Freitag, 4. Juni 2010, 17:12

Auf jeden Fall mal nachhaken.
Wenn sie Dir das als negative Eigenschaft anrechnen, dann würd ich da erst gar nicht anfangen.

Dmo

gesperrt Danke!

Beiträge: 1 552

Registrierungsdatum: 23. September 2009

Danksagungen: 445

  • Nachricht senden

7

Freitag, 4. Juni 2010, 17:14

Soll heißen durch eine weitere Mail verbesserst du deine Situation eigentlich nicht.

Ich kannte das bisher als Zeichen von Ungeduld (und somit einer negativen Charaktereigenschaft). Aber wie gesagt - bin nur Arbeitnehmer

Es kommt immer darauf an. Wenn Jemand 3 Tage nach versenden der Bewerbungsunterlagen nachhakt, ist das durchaus negativ zu bewerten. Aber nach 2-3 Wochen kann ein Bewerber schon mal fragen, wie der aktuelle Stand ist und sein bleibendes Interesse bekunden.

Meine Frau ist dadurch bei ihren neuen AG sehr positiv aufgefallen. O-Ton AG: "Frau (v. dmo), schön dass Sie anrufen. Sie sind uns kurz zuvor gekommen, denn wir wollten wissen, ob Sie noch Interesse an der Anstellung haben". Im Falle meiner Frau hat das Gesamtbild gepasst: Sie hat sich enorm engagiert (ohne dabei aufdringlich zu sein), und der AG hatte händeringend nach Service-orientierten MA gesucht. Passt :118:

Ja schriftliche oder telefonische Absagen sind total uncool... lieber den Bewerber im unklaren lassen.

Das haben wir (besser gesagt meine Frau) auch öfter erleben dürfen. Heutzutage halten viele Mittelständler nichts mehr davon, mit den Bewerbern zu kommunizieren. Da kommen solch Situationen vor, wie: "Wir melden uns bis spätestens Ende der Woche, dann erhalten Sie eine Zusage oder Absage". Was kam ... nichts! Paar Tage nach deren Frist angerufen: "Ach ja ... übrigends hatten wir uns Mitte letzter Woche (2-3 Tage vor Fristende) für einen anderen Kandidaten entschieden". :thumbdown:

Tja .. so isses heute ... die Generation "Unzuverlässig" steigt in die Chef-Etagen auf.
Suzuki GSF 1200 S [BJ 2001]
Skoda Octavia Combi 2.0TDI DSG PDF PD [BJ 2008] folgt...

corny

Schüler

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 14. Juli 2009

Danksagungen: 14

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. Juni 2010, 17:16

Ich würde an deiner Stelle auch auf jeden Fall mal anrufen. Habe bis vor kurzem selbst noch bei FPS gejobbt. Ich glaube, dass es bei denen seit der Umstellung auf FPS als Fuhrparkservicedienstleister drunter und drüber geht und viele Sachen einfach liegen bleiben. Ich warte zum Beispiel auch seit längerer Zeit auf meine Lohnsteuerkarte. Wobei sich da rausgestellt hat, dass die bei Sixt hinterlegt ist.

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Juni 2010, 17:21

Ja schriftliche oder telefonische Absagen sind total uncool... lieber den Bewerber im unklaren lassen.

Das haben wir (besser gesagt meine Frau) auch öfter erleben dürfen. Heutzutage halten viele Mittelständler nichts mehr davon, mit den Bewerbern zu kommunizieren. Da kommen solch Situationen vor, wie: "Wir melden uns bis spätestens Ende der Woche, dann erhalten Sie eine Zusage oder Absage". Was kam ... nichts! Paar Tage nach deren Frist angerufen: "Ach ja ... übrigends hatten wir uns Mitte letzter Woche (2-3 Tage vor Fristende) für einen anderen Kandidaten entschieden". :thumbdown:

Tja .. so isses heute ... die Generation "Unzuverlässig" steigt in die Chef-Etagen auf.
Ich könnte ja jetzt ein Lied davon singen, aber ... nein muss nicht sein. Ich finde es auf alle Fälle ein Zeichen von gesteigertem Interesse, wenn man - nach einer gewissen Zeit - mal nachhakt.

mrxcrew

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 3. November 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Juni 2010, 17:31

die meisten Stellenausschreibungen gibt es garnicht daher keine Antworten oder absagen wie zB bei Siemens Bayer Vodafone.. vorallem bei Monster.de

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. Juni 2010, 17:35

die meisten Stellenausschreibungen gibt es garnicht daher keine Antworten oder absagen wie zB bei Siemens Bayer Vodafone.. vorallem bei Monster.de
Auch wenn man sich auf Stellen bewirbt, die existieren, ist die Handhabe oft leider nicht anders!

mrxcrew

Fortgeschrittener

Beiträge: 220

Registrierungsdatum: 3. November 2009

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 45

  • Nachricht senden

12

Freitag, 4. Juni 2010, 17:50

da hast du auch wiederrum recht manchmal scheißt man halt auf vieles.. :cursing:

roflrolf

Schüler

  • »roflrolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 27. September 2009

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Freitag, 4. Juni 2010, 18:01

die meisten Stellenausschreibungen gibt es garnicht daher keine Antworten oder absagen wie zB bei Siemens Bayer Vodafone.. vorallem bei Monster.de

das ist natürlich scheié, vor allem da ich daher die annonce hab :(

naja werd montag mal anrufen :)

frodo2012

Fortgeschrittener

Beiträge: 250

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2009

: 33262

: 8.12

: 72

Danksagungen: 157

  • Nachricht senden

14

Freitag, 4. Juni 2010, 18:36

Ich möchte dir ja jetzt net den Tag verderben aber mach dir keine großen Hoffnungen.

Diese FPS-Stellenangebote wurden für fast alle Regionen in Deutschland geschaltet um für alle Sixt-Stationen Checker zu besorgen. Die bisherigen studentischen Checker hatten alle die Möglichkeit zu FPS zu wechseln und wurden natürlich bevorzugt. Andere Stationen haben die Arbeit die bisher die studentischen Checker gemacht haben an Subunternehmer übergeben. Also im Prinzip ist der Bedarf an Checkern dauerhaft gesättigt gewesen. Da entweder einfach die alten in der neuen Firma weitermachen oder die die Subunternehmer mehr Arbeit bekommen haben.

Aber vielleicht klappts ja doch ;-)

Cooper

Schüler

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 2. April 2009

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

15

Freitag, 4. Juni 2010, 22:01

Auf jeden Fall bei FPS nachhaken!
Die Firma ist im Aufbau und sucht für Sixt bundesweit Fahrer/Checker. Ich denke der Ablauf ist noch nicht so reibungslos, wie man sich das vorstellt.
Der Bedarf in den Sixt Filialen ist auf jeden Fall da. Da es sich überwiegend um Aushilfsjobs handelt, die bisher von Studenten ausgeübt wurden und deren Lebensumstände sich bekanntlich verändern(Uni/Job), ist auch ein kontinuierlicher Bedarf an neuen Mitarbeitern gegeben.
Also, anrufen und nachfragen.

Thema bewerten

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.