Sie sind nicht angemeldet.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 630

Danksagungen: 33603

  • Nachricht senden

16

Montag, 4. Juli 2011, 20:21

und der Arbeitgeberb macht sich die Taschen voll.


hast du dir mal die Bilanz und G+V von Europcar angesehen?

ansonsten: ist das dein Ernst, dass es die Verantwortung der Bundesregierung ist aufzuklären, was das Recht eines 400€ Jobbers ist?

probier mal das etwas konstruktiver hier zu gestalten und nicht mit linker Polemik irgendwas reisserisches zu produzieren.
sonst werf ich dir ganz schnell vor, dass du Anwalt bist und 20% der Streitsumme kassieren willst und hier auf diese Art und Weise neue Klienten willst.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LDARXDAR (04.07.2011), Poffertje (04.07.2011)

Günni

Schüler

  • »Günni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. Juli 2011

Wohnort: Hagen

Beruf: Qualitätsmanager

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

17

Montag, 4. Juli 2011, 20:37

Ich glaube, er wollte eher auf die 10.000€ Abfindung anspielen ^^
Hallo,
wenn ich deine Sprüche höre, könnte ich mich 100x übergeben, aber über den der sowas sagt.
Hast du überhaupt verstanden, worum es geht?
Wenn du keine Ahnung und Kompetenz hast, hallte dich bitte im Interesse der Diskussion zurück.
Lebe wohl!
Günni :118:

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 630

Danksagungen: 33603

  • Nachricht senden

18

Montag, 4. Juli 2011, 20:39

du auch.
tschüss
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Satrian (04.07.2011), Butterfuchs (04.07.2011), Poffertje (04.07.2011), (05.07.2011)

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 919

Danksagungen: 6056

  • Nachricht senden

19

Montag, 4. Juli 2011, 20:50

Die großen AV nehmen sich da nichts. Kenne einen ähnlichen Fall bei einer anderen großen AV. Doof, wenn man sich einen Jurastudenten einstellt, der sich dann zur Wehr setzt. ;)

Ähnliche Situation auch bei Werksstudenten: auf Stundenbasis eingestellt und meist heißt es dann - kommste nicht, kriegste nix. Man hat aber Anspruch auf bezahlten Urlaub... nur wissen die meisten gar nichts davon.

Und jetzt kommt der größte Knackpunkt. Wir sind inzwischen einfach eine Gesellschaft von Ja- und Amensager. Ob Studiengebühren oder andere Dinge, es "wehrt" sich keiner. Dementsprechend nehmen es sich die Arbeitgeber auch einfach raus und reizen die Grenzen aus. Was soll man auch machen, wenn - wie du es beschreibst - der nächste vor der Tür steht und den Job zu den Konditionen annimmt.

Vielleicht kann sich hier ja eine vernünftige Diskussion zum Thema entwickeln. Dazu solltest du EUROwomans Rat aber bitte annehmen, die Samariter sind heutzutage eher selten anzutreffen... ;)

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. Juli 2011, 20:53

Ich glaube, er wollte eher auf die 10.000€ Abfindung anspielen ^^
Hallo,
wenn ich deine Sprüche höre, könnte ich mich 100x übergeben, aber über den der sowas sagt.
Hast du überhaupt verstanden, worum es geht?
Wenn du keine Ahnung und Kompetenz hast, hallte dich bitte im Interesse der Diskussion zurück.
Lebe wohl!
Günni :118:


Lerne bitte erst ein mal Zusammenhänge zu erkennen, dann sprechen wir weiter.
Meine Aussage bezog sich nämlich auf TMK, der seine Aussage wohl in Bezug auf die Abfindung gemacht hat, getreu dem Motto "Oh, ich verklag EC auch mal, gibt ja ne tolle Abfindung".

Verstanden? Mein Gott ey :thumbdown:
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Günni

Schüler

  • »Günni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. Juli 2011

Wohnort: Hagen

Beruf: Qualitätsmanager

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

21

Montag, 4. Juli 2011, 20:59

und der Arbeitgeberb macht sich die Taschen voll.


hast du dir mal die Bilanz und G+V von Europcar angesehen?

ansonsten: ist das dein Ernst, dass es die Verantwortung der Bundesregierung ist aufzuklären, was das Recht eines 400€ Jobbers ist?

probier mal das etwas konstruktiver hier zu gestalten und nicht mit linker Polemik irgendwas reisserisches zu produzieren.
sonst werf ich dir ganz schnell vor, dass du Anwalt bist und 20% der Streitsumme kassieren willst und hier auf diese Art und Weise neue Klienten willst.
Hallo,
bitte bleibe korrekt und ehrlich.
1. bin ich kein Anwalt. wenn du dich mit der Sache beschäftigt hättest, würdest dubwissen, dass ich selbst Geschädigter bin. Gebe mal bei google ein:
Günter Knopp Ex- Mitarbeiter Europcar
dann wirst du sehen, dass die Presse und das Fernsehen schon über die Klage bei Europcar berichtet hat.
Du hast die Sache auf den Kopf getroffen, indem du sagst, was hat die Bundesregierung damit zu tun. Da hast du unwissentlich gesagt.
Es besteht zwar das Arbeitsrecht, aber auch die Vertragsfreiheit zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer. Somit hat jeder Arbeitnehmer sein Recht vor Gericht zu erstreiten. Das heisst, der Arbeitgeber kann machen was er will. Wenn du im Unrecht bist , mußt du klagen.
Wenn du bei Rot über die Ampel fährst, zahlst du 120€ und 3 Punkte in Flensburg und 1 Monat Fahrverbot. Findest du das für gerecht.
Der Steuerzahler zahlt für die 400€-Jobber, billige Arbeitskrafte, und der Arbeitgeberb macht sich die Taschen voll. 2 400€- Kräfte ersetzen einen Vollzeitbeschäftigten bei Europcar, 2x 78Std. = 800€! Wo bleiben da die Beträge in die Rentenversicherung.
Was wird aus unseren Kindern?
Ich gehe davon aus( deinen Worten entnehmend), dass du nicht arbeitest, und es dir auf Kosten des Steuerzahlers gut geht.
Denke daran, du wirst auch alt! :118:

Günni

Schüler

  • »Günni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. Juli 2011

Wohnort: Hagen

Beruf: Qualitätsmanager

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

22

Montag, 4. Juli 2011, 21:08

Ich glaube, er wollte eher auf die 10.000€ Abfindung anspielen ^^
Hallo,
wenn ich deine Sprüche höre, könnte ich mich 100x übergeben, aber über den der sowas sagt.
Hast du überhaupt verstanden, worum es geht?
Wenn du keine Ahnung und Kompetenz hast, hallte dich bitte im Interesse der Diskussion zurück.
Lebe wohl!
Günni :118:


Lerne bitte erst ein mal Zusammenhänge zu erkennen, dann sprechen wir weiter.
Meine Aussage bezog sich nämlich auf TMK, der seine Aussage wohl in Bezug auf die Abfindung gemacht hat, getreu dem Motto "Oh, ich verklag EC auch mal, gibt ja ne tolle Abfindung".

Verstanden? Mein Gott ey :thumbdown:
Hallo,
du hast nichst, aber auch nichsts verstanden. Es geht hier um Recht und nicht um Abfindung. Die Vergleichsumme hat EC angeboten, damit das Verfahren nicht an das Landesarbeitsgericht geht. Weil die Jungs das Geld auch brauchen, haben sie den Vergleich angenommen. Ist das verwerflich?
EC wollte doch nicht in die Öffentlichkeit, um nicht noch mehrKklagen zu bekommen.
Die Jungs haber sich aber gewehrt, wussten aber nicht was auf sie zu kommt. Und das 2 Jahre lang. Das hat bisher noch keiner bei Ec durchgestanden. Die hatten nach 1/2 Jahr die Faxen dicke.
Ich hoffe, das verstehts du jetzt.

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 630

Danksagungen: 33603

  • Nachricht senden

23

Montag, 4. Juli 2011, 21:19

cool, Günni weiss, was ich unwissentlich sage.
und arbeitslos bin ich auch.

da ich ja unwissentlich bin, ist mir das gar nicht aufgefallen, dass ich arbeitslos bin.

Ein Glück hat Günni mir das mitgeteilt und den Rest der Welt gleich miterklärt.
danke!

leider ist der Vorwurf, dass ich nicht "korrekt und ehrlich" sei n bisschen viel.
dafür an dieser Stelle mal die Beantragung einer Sperre für User "Günni".
(und da ich ehrlich bin, mach ich das öffentlich und nicht heimlich)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

gooseman66 (04.07.2011), Poffertje (04.07.2011), Loreley (05.07.2011), (05.07.2011)

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

24

Montag, 4. Juli 2011, 21:19

Meeein Gott Günni, darum GEHT ES DOCH GAR NICHT!
Lies dir TMK's Satz noch zehntausenddreihundertfünfzig mal durch und verstehe, dass er das aus Ironie geschrieben hat!!!!
Für mich ist die Diskussion hier beendet, du drehst dich nämlich gewaltig im Kreis.
In diesem Forum geht es um MietwagenNUTZER und nicht um die, die dort arbeiten.
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Günni

Schüler

  • »Günni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. Juli 2011

Wohnort: Hagen

Beruf: Qualitätsmanager

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

25

Montag, 4. Juli 2011, 21:20

und der Arbeitgeberb macht sich die Taschen voll.


hast du dir mal die Bilanz und G+V von Europcar angesehen?

ansonsten: ist das dein Ernst, dass es die Verantwortung der Bundesregierung ist aufzuklären, was das Recht eines 400€ Jobbers ist?

probier mal das etwas konstruktiver hier zu gestalten und nicht mit linker Polemik irgendwas reisserisches zu produzieren.
sonst werf ich dir ganz schnell vor, dass du Anwalt bist und 20% der Streitsumme kassieren willst und hier auf diese Art und Weise neue Klienten willst.

Hallo, leider ist mehr entgangen auf die Gewinn- und Verlustrechnung von Europcar einzugehen.
Die wird, wie du nicht weißt, nicht im Internet veröffentlicht, wie es andere seriöse Firmen tun.
Objektive Zahlen gibt Europcar nie bekannt. Verfolge mal die Aktie von EC, dann siehst du, wie es aussieht.
Ich weiß nicht, wo du irgendwelche Zahlen her hast. Es ist nur bekannt, dass der französische Investor von 17% Rendite in 2010 spricht.

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

26

Montag, 4. Juli 2011, 21:21

Erster Eintrag bei google wenn man nach Günter Knopp googlet:
Rechtsanwalt und Mediator - Günter Knopp
Zufälle gibt es...
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

k.krapp (04.07.2011), EUROwoman. (04.07.2011), gooseman66 (04.07.2011), Base (04.07.2011)

EUROwoman

Erleuchteter

Beiträge: 38 630

Danksagungen: 33603

  • Nachricht senden

27

Montag, 4. Juli 2011, 21:22

doch, ich weiß, dass die G+V von Europcar nicht veröffentlicht wird.

das ist ja deren gutes Recht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 480

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

28

Montag, 4. Juli 2011, 22:26

Ich bin dafür, dass jeder Europcarangestellte ab sofort 5 - 10€ pro Stunde mehr bekommt.
Die 400€ Jobber bekommen ordentliche Arbeitsverträge mit 40 Wochenstunden und soviel Gehalt, dass sie auch Ihre 6 Kinder durchbekommen und die Frau nicht arbeiten muss.
Das die Jungs dann 3/4 der Zeit rumsitzen, weil nix zu tun ist, muss nicht weiter beachtet werden.

Ok, in 1-2Jahren sind dann alle Angestellten von Europcar arbeitslos.
Aber bis dahin haben sie soviel in die öffentlichen Kassen eingezahlt, dass es schon geht.

Gibt es eigentlich eine Autovermietung, die einen Betriebsrat hat und Verdi-Mitglied ist? Ach so, das ist ja Europcar.
Merkwürdig.

-> Es gibt immer Leute, die irgendwo schlecht behandelt werden. Und es gibt immer Leute, die sich schlecht behandeln lassen.
Irgendwo dazwischen liegt die Wahrheit.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

spooky (04.07.2011), Jan S. (04.07.2011), Satrian (04.07.2011), Butterfuchs (04.07.2011), Poffertje (04.07.2011)

Günni

Schüler

  • »Günni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 4. Juli 2011

Wohnort: Hagen

Beruf: Qualitätsmanager

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

29

Montag, 4. Juli 2011, 23:05

interessant wird es doch erst nach 2 jahren. erst dann entstehen ansprüche auf urlaub, lohn bei krankheit usw. und dagegen wird i.d.r. geklagt.

Falsch! ;)

Diese Ansprüche hast Du bereits zu Beginn des Arbeitsverhältnisses. Nach 2 Jahren hast Du gemäß TzBfG Anspruch auf ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Und zum 400,- € Jobber: Kommt eben auf die konkrete Situation an; hat ein Unternehmen z.B. eine 40 Std. Woche, der 400,- € Jobber arbeitet aber nur durchschnittlich 10 Std. pro Woche, so hat er den Urlaubs-Anspruch auf 25% eines Festangestellten, der die gleiche Arbeit verrichtet.

Ende der Rechtsbelehrung ;)
Hallo,
informiere dich doch bitte auf
www. minijob-zentale.de
da kannst du alle Rechte und Pflichten der 400€- Jobber nachlesen.
Die Information stellt keine Bildungslücke dar. Ich gestehe, ich habe es vorher auch nicht gewußt. Man muß sich dessen nicht schämen, weil die Bürger darüber nicht informiert sind. Aber das ist heute eine Sache von Frau von der Leyen, die die Problematik kennt, aber weg sieht.
In 2003 würde die Arbeitsmarktreform durch Herr Clemens eingeführt, um Langzeitarbeitslose in Arbeit zu bringen und Schwarzarbeit zu unterbinden. Heute wird die Reform von den Arbeitgebern zum Lohndumping ausgenutzt. Und der Steuerzahler zahlt drauf und der Arbeitgeber profitiert.
Nichts für ungut!

Murphy

Fortgeschrittener

Beiträge: 158

Registrierungsdatum: 9. April 2008

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 144

  • Nachricht senden

30

Montag, 4. Juli 2011, 23:07

Wenn man, wie Günni geschrieben hat bei Google eintippt ->Günter Knopp Ex- Mitarbeiter Europcar<- dann findet man die gewünschten Artikel

Thema bewerten

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.