Sie sind nicht angemeldet.

Nomi2006

Fortgeschrittener

Beiträge: 485

Registrierungsdatum: 6. Mai 2010

Beruf: Autovermietung

Danksagungen: 297

  • Nachricht senden

136

Montag, 17. Mai 2010, 08:11

Ich kann, was das Deposit angeht, lediglich für Hertz sprechen. Das Deposit setzt sich aus dem voraussichtlichen Mietbetrag sowie einer Tankfüllung zusammen. In Deinem Fall also 593€ plus 250€ Deposit. Hier würden wir also 850€ insgesamt haben wollen. Dies entweder per EC oder CC.

Bei größeren Gruppen ist es auch durchaus üblich die eventuelle SB vorab anzufragen ! Nicht jeder kann sich nämlich die SB einer S-Klasse oder 7er BMW so einfach leisten !

UND HAT SOMIT HIER EIGENTLICH NICHTS ZU SUCHEN DA ES UM Europcar GEHT!! wieland7
:205:

wieland7

Meister

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

137

Mittwoch, 19. Mai 2010, 10:36

Auch wenn es Dir unrealistisch erscheint, so beläuft sich die KAution für 14 Tage CPMR auf fast genau 300,-€... :202:
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mohamedz (21.05.2010)

Mohamedz

Anfänger

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 15. Mai 2010

  • Nachricht senden

138

Freitag, 21. Mai 2010, 00:16

danke

Gut dann bin ich ja beruhigt wäre genial wenns so kommt:) danke für deine hilfe !!! :202:

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

139

Sonntag, 4. Juli 2010, 15:40

Hallo Leute!

Irgendwie ist mir das ja jetzt peinlich selber eine Frage zur Kaution zu stellen, aber bei Europcar kenn ich mich nicht wirlich aus und unser Wiki ist da wenig hilfreich... Zwar ist erwähnt, dass die Kaution unabhängig vom Zahlungsmittel ist und auch Beispiele stehen dort, doch wie diese Zahlen zu stande kommen, ist mir doch sehr schleierhaft...

In div. Threads lese ich was von 2* Mietpreis, 100 - 200€, teilweise 200 - 400€, aber wirklich klar scheint das ja nicht zu sein...

Ich habe jetzt bei Europcar für eine Woche LVMR gebucht zu einem Preis von 680€ incl. UNL... Wie hoch wird denn jetzt die Kaution ausfallen? 7 Tage sind ja mehr als 3 ;)

VG, Patrick

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 428

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14726

  • Nachricht senden

140

Sonntag, 4. Juli 2010, 15:53

Ich habe jetzt bei Europcar für eine Woche LVMR gebucht zu einem Preis von 680€ incl. UNL... Wie hoch wird denn jetzt die Kaution ausfallen? 7 Tage sind ja mehr als 3 ;)

Die Kaution wird bei ca 930 EUR ( 680 Mietpreis+~250 EUR) liegen
Der zusätzliche Kautionsbetrag bei IWMR betrug bei mir 248 EUR, bei XDAR 268 nur mal so als Anhaltspunkt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (04.07.2010), CSMaverick (04.07.2010)

CSMaverick

Mercedes Fraktion

Beiträge: 1 157

Registrierungsdatum: 11. September 2008

Wohnort: Gelsenkirchen

Beruf: Studienreferendar

Danksagungen: 199

  • Nachricht senden

141

Sonntag, 4. Juli 2010, 16:23

Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Das finde ich aber sehr human von Europcar, wenn ich bedenke, was ich sonst von Sixt gewohnt bin :) Dieses pauschale System gefällt mir irgendwie besser :)

wieland7

Meister

Beiträge: 2 026

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

142

Montag, 5. Juli 2010, 14:03

Es gibt keine feste Formel für die Kautionshöhe bei Europcar. Sie liegt egal welches Fahrzeug bei min 200 Euro und seltenst über 300 Euro.
Sie ist weiterhin unabhängig vom Zahlungsmittel!
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (05.07.2010), Steven.Scaletta (05.07.2010)

mzv380

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

143

Donnerstag, 12. August 2010, 16:21

... bei Europcar gibt es in der theorie eine interne richtlinien, die besagt, dass sich die kaution aus einem bestimmten faktor bezogen auf den zu erwartenden brutto-mitpreis errechnen soll.

bis vor einem jahr musste man somit bei mieten mit einer dauer von 1-7tagen mit ca. eur100,- kaution rechnen.
bei längeren mietzeiten vergrößerte sich dementsprechend die kaution auf bis zu ca. eur200 -250,-, je nach fzg-kategorie.
aufgrund von hohen forderungsausfällen hat sich Europcar seit september 2009 entschlossen, die kaution auch bei kurzen mietdauern auf eur200,- zu erhöhen.
soweit die theorie....

wie bereits zuvor erwähnt,gibt es über die kautionshöhe unterschiedlichste angaben... und ich würde sagen, diese angaben stimmen auch soweiter... warum?

in der praxis behalten sich viele stationen und agenturpartner das "recht" vor, die kaution dennoch bei eur100,- zu belassen, da heutzutage die erhöhte kaution für viele kunden einen erheblichen einschnitt in deren freien liquidität bedeuten würde - gerade in gebieten wie das ruhrgebiet trifft die kunden die kaution von eur200,- wie ein schalg. in süddeutschland hat man meistens damit kein problem kautionshöehn von eur200,- und mehr zu verlangen.

persönliche anmerkung: natürlich gibt es unterschiedlichste kunden - manche mit mehr und manche mit weniger geld.
dennoch begrüße ich die entscheidung von Europcar die kaution nach sehr langer zeit auf eur200,- zu erhöhen. man muss sich schließlich immer wieder vor augen halten, welchen wert da von den mitarbeitern tagtäglich mal eben über den ladentisch dem (unbekanten) kunden zur verfügung gestellt werden.
viele kunden vergessen dieses leider!!!

darüber hinaus ist eine kaution von eur200,- verhältnismäßig wenig:
beispiel: privatkunde ist 2tage mit einem vw golf überfällig, muß allein dadurch bereits an Europcar ca. eur 130-150 nachbezahlen (ich unterstelle mal ganz normale privatkundenkonditionen und auch keine saisonale preis-specials) und gibt das fzg noch eventuell zur krönung nicht vollgetankt bei einer filiale nachts mit einwurf des schlüssels in den nachttresor ab.
selbst wenn man die nachbetankung eines kompletten tankes zum normalen tankstellenpreis in rechnung stellen würde, reicht die kaution von eur200,- vielleicht gerade so eben aus....
wie es bei noch größeren fzg aussieht, kann man sich ja dann leicht vorstellen.
aus diesem grunde sind eur200,- kaution absolut gerechtfertigt.
und viel-mietern ist ja sowieso die anschaffung einer kreditkarte zu empfehlen.

schöen gruß

http://www.mietwagen-talk.de/wcf/images/…opcarSmilie.png

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Marvin (12.08.2010)

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

144

Donnerstag, 12. August 2010, 16:32

hat sich Europcar seit september 2009 entschlossen, die kaution auch bei kurzen mietdauern auf eur200,- zu erhöhen.


April 2009.

Den Rest kommentiere ich lieber gar nicht erst.

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 738

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3644

  • Nachricht senden

145

Donnerstag, 12. August 2010, 17:01

in der praxis behalten sich viele stationen und agenturpartner das "recht" vor, die kaution dennoch bei eur100,- zu belassen, da heutzutage die erhöhte kaution für viele kunden einen erheblichen einschnitt in deren freien liquidität bedeuten würde - gerade in gebieten wie das ruhrgebiet trifft die kunden die kaution von eur200,- wie ein schalg.


Das ist doch wirklich nicht dein Ernst? Wir reden hier über lächerliche €200,- Euro, eine einfache Kreditkarte hat doch schon ein Limit von €1000,-, also sollte das nun wirklich keine Problem darstellen.

Wir reden hier doch nicht von den Sixt Kautionen von €2600 oder €4000, denn in dem Falle hättest du recht gehabt.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Harald

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 482

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

146

Donnerstag, 12. August 2010, 17:07

in der praxis behalten sich viele stationen und agenturpartner das "recht" vor, die kaution dennoch bei eur100,- zu belassen, da heutzutage die erhöhte kaution für viele kunden einen erheblichen einschnitt in deren freien liquidität bedeuten würde - gerade in gebieten wie das ruhrgebiet trifft die kunden die kaution von eur200,- wie ein schalg.


Das ist doch wirklich nicht dein Ernst? Wir reden hier über lächerliche €200,- Euro, eine einfache Kreditkarte hat doch schon ein Limit von €1000,-, also sollte das nun wirklich keine Problem darstellen.

Wir reden hier doch nicht von den Sixt Kautionen von €2600 oder €4000, denn in dem Falle hättest du recht gehabt.


Na machen wir es doch so:

SDMR im Ruhrgebiet bei ner Agentur buchen und die letzten Fetzen anziehen und einen auf Hartzi machen. Dann wird die Kaution ja runtergeregelt.
So lese ich das oben raus.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 580

Danksagungen: 33508

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 12. August 2010, 17:13

spüre ich hier negative Schwingungen gegen das Ruhrgebiet?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

mzv380

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 13. August 2008

Wohnort: Essen

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

148

Freitag, 13. August 2010, 20:20

@ von preußen & co.

ich rede aus erfahrung, komme selbst aus dem ruhrgebiet, und ich kann nur sagen, dass viele - nicht alle - kunden sehr oft schlucken, wenn man denen sagt, daß ich für einen tag ecmr anmieten z.bsp eur280 vom girokonto abbuchen muß. es bekommt halt nicht jeder eine kreditkarte oder benötigt solch eine....
auch wenn solch eine ja bereits für eur30,- jahresgebühr zu haben ist.

oder schaut euch mal im raum wuppertal um, eine stadt mit der höchsten veerschuldungsquote!!!!

sorry, aber ihr müßt halt nicht immer von euch ausgehen.... es gibt halt kunden, die vielleicht mal 1x aus familären gründen ein fzg brauchen, also keine viel-mieter sind, zu geringes einkommen oder gar keins haben, und somit auch keine kreidtkarte von ihrer hausbank erhalten.... klar gibt es noch so tolle pseudo-kreditkarten auf prepaid-basis, aber einige leuten kennen die (noch) nicht....

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 580

Danksagungen: 33508

  • Nachricht senden

149

Freitag, 13. August 2010, 20:28

wenn die erforderlichen Sicherheiten nicht hinterlegt werden können (in Form einer Kaution), dann kann man dem Kunden eben kein Auto geben. das ist bei einem Handyvertrag etc. ja auch nicht anders.

hatte neulich einen (potenziellen) Kunden vor mir in der Schlange, der nur eine Bankcard hatte (nicht ec). das geht eben nicht, wenn man kein Bargeld akzeptieren will.

auch die billigsten Autos kosten um die 10.000€, die kleineren Klassen ca. 15.000€.
egal in welcher wirtschaftlichen Situation die Stadt ist... ohne jede Sicherheit?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Sniggers

Mietriegel

Beiträge: 2 973

Registrierungsdatum: 14. April 2010

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Biologisch- Technischer Assistent & Student

: 38917

: 8.75

: 108

Danksagungen: 2366

  • Nachricht senden

150

Freitag, 13. August 2010, 20:32

Wer verschuldet ist hat wohl besseres im Kopf, als Autos zu mieten oder ?
Genau das Gleiche gilt für Leute ohne Arbeit.

Allerdings ist es in der heutigen Zeit ein leichtes, eine normale KK zu bekommen. Habe seit dem ich 18 bin und Schüler eine KK (die ich nur zum Autos miete benötige, habe zwar keine 5000€ Verfügungsrahmen aber das schon okay so ....) und das nicht b ei meiner Hausbank sondern ganz wo anders.

Finde das mit der Kation gut. Sowohl bei Mietwägen, als auch bei Sachen wie z.B. Wohnungen.
Weil ansonsten würde nur noch mehr unfug mit dem Eigentum anderer getrieben. Leider herrscht hier in D (und woanders natürlich auch) die Mentalität frei nach "gehört mir net, hab ich ent gekauft, kann es also behandeln wie schei****e"

Und wer dies nicht bereit ist zu machen, wie alle anderen auch die haben einfach Pech.
Man kann doch nicht jedem sein eigenes Süppchen kochen, wie es ihm am besten passt, oder?

Lg Basti
Na, du auch hier? :D

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.