Sie sind nicht angemeldet.

Patrick

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

16

Freitag, 16. Mai 2008, 23:11

Also ich denke, dass die 2 mal 2600 bei Upgrate trotzdem fällig sind. Das werden wohl Rahmenbedingungen sein, die der normale Rental Agent nicht umgehen darf.

17

Samstag, 17. Mai 2008, 11:14

so ist es. habe folgende geschichte erlebt: LDAR (A6) bei Sixt gebucht und sollte einen A8 bekommen. das ist dann allerdings an der kreditkarte gescheitert.... also: bei großen autos braucht man eine große kreditkarte. egal ob reserviert oder nicht!

Tramper83

Fortgeschrittener

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. Mai 2008

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

18

Samstag, 17. Mai 2008, 14:03

Naja für den A8 brauchst du ja dann auch 2 Kreditkarten!Oder irre ich da??

Ich find das schon ganz schön heftig was da für Summen geblockt werden! Ich will mir Ende Juni einen Jeep aus der Grupp XFAR ausleihen dann kann ich mich auch schon auf 2600 Euro plus Mietpreis einstellen oder??



Gilt das mit den 2600 Euro auch für die Gruppe LWAR??

BesserWisser

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 498

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

19

Samstag, 17. Mai 2008, 14:49

Irgendwie fällt mir da spontan ein: Matthias Reim mit: ICH HAB NIX, ICH MIET BEI Sixt.

wenn 2 x 2600Euro nix sind?!

Metatron

Fortgeschrittener

Beiträge: 425

Registrierungsdatum: 31. März 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

20

Samstag, 17. Mai 2008, 16:10

Gilt das mit den 2600 Euro auch für die Gruppe LWAR??
LWAR ist die Kombiklasse von LDAR und somit wird meist der doppelte Mietpreis gebucht.

Tramper83

Fortgeschrittener

Beiträge: 547

Registrierungsdatum: 16. Mai 2008

Danksagungen: 312

  • Nachricht senden

21

Samstag, 17. Mai 2008, 22:06

Brauche ich für die Klasse XFAR bei Sixt nun auch zwei Kreditkarten?? Wo jeweils 2600 Euro geblockt werden??

BesserWisser

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 498

Danksagungen: 7251

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 18. Mai 2008, 12:28

Brauche ich für die Klasse XFAR bei Sixt nun auch zwei Kreditkarten?? Wo jeweils 2600 Euro geblockt werden??

Offiziel von HP Sixt:

'Für die Anmietung einer der folgenden Fahrzeuge müssen zwei Kreditkarten vorgelegt werden: Mercedes-Benz S-Klasse, BMW 6er, Mercedes-Benz SL, Mercedes-Benz CL. '

Da ist kein XFAR bei! Also nur EINE Kreditkarte!

Wie viel da geblockt wird? Ma INSIDERIN fragen?!

flu111

böhser Onkel

Beiträge: 1 444

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Rechthaber

Danksagungen: 717

  • Nachricht senden

23

Montag, 19. Mai 2008, 15:37

2.600 €

@ Tramper83: Das dürften dann 2.600€/3.000€ sein. Nach Auskunft meiner Stammstation sind vor einigen Monaten die Mietbedingungen überarbeitet worden und somit 3.000€ für Fahrzeuge der Oberklasse fällig. Stell Dich mal auf den Betrag ein oder Du gehst zu EC.

Mit einer Sixt-Kundenkarte braucht man bis auf den SL nur 1 KK. Mit Eingabe des Kennzeichens bei der Anmietung erkennt das System das fahrzeug und dann wird bei X... gleich 2.600€ abgefragt. Soll auch nicht mehr mit einer manuellen Abfrage zu umgehen sein. So ging es noch letztes Jahr. Ich hatte CLMR gebucht und einen SL 350 bekommen. Telefonische Freigabe über KK-Unternehmen für den Golf-Preis und ab gings.

Daher tendiere ich bei XDAR oder ähnlichen Anmietungen zu EC. Ab und zu muss die KK auch mal anderweitig eingesetzt werden und wenn dann schon 3 Scheine als Kaution geblockt sind, kann es mal eng werden.

flu111
Bevor ich deine Füße küsse Werde ich sie dir brechen, Mit einer Knarre zwischen deinen Zähnen Kannst du nur in Vokalen sprechen...

wieland7

Meister

Beiträge: 2 019

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2007

Wohnort: Havelland

Danksagungen: 125

  • Nachricht senden

24

Montag, 19. Mai 2008, 17:58

ich frage mich, wenn ich mir das hier alles so durchlese: ist es überhaupt Rechtens einfach einen Betrag zu blocken ohne dem KD zu sagen wieviel??? Ist ja nicht unbedingt unwichtig, wenn ich mir ein Auto miete um in den Urlaub zu fahren und ích dort auch meine CC einsetzen möchte.

Frage an die Rechtsgelehrten hier im Forum...??

Bei EC steht der Betrag der geblockt wird immer auf dem Mietvertrag drauf. Und die Kaution liegt immer im Überschaubaren Rahmen.

Für mich ein Grund mehr nicht bei Sixt zu mieten.

wieland7

:202:
wieland7


Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de
Hunderte Erfahrungsberichte vom exklusiven Specialcar bis zum günstigen Urlaubsflitzer!

Consi1988

Meister

Beiträge: 1 908

Danksagungen: 1433

  • Nachricht senden

25

Montag, 19. Mai 2008, 20:46

Ich bin mir ziemlich sicher, dass man ein Recht darauf hat den geblockten Betrag zu erfahren. Ich bezweifel bei Sixt auch, dass die den verschweigen auf die Gefahr hin, dass der Kunde dann unzufrieden ist und u.U. die AV wechselt. Würde es bei der Anmietung einfach mal direkt ansprechen?!

flu111

böhser Onkel

Beiträge: 1 444

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Berlin

Beruf: Rechthaber

Danksagungen: 717

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 20. Mai 2008, 12:06

Kaution

Ich halte die Verfahrensweise von Sixt schon für problematisch. Es ist in den Vermietbedingungen nur die Rede von einer Kaution. Außer bei X... Klasse ( da ja hier ein "Festpreis" gilt) weiß eigentlich kein Mieter in welcher konkreten Höhe die Kaution geblockt wird. Letztendlich schließen wir einen Vertrag und und Sixt ist meiner Ansicht nach ( Ich weiß: 2 Juristen, 3 Meinungen) aus dem Vertrag verpflichtet, Auskunft über die Höhe der Kaution zu geben. Wenn es schon nicht im Mietvertrag auftaucht ( dass es anders geht zeigt EC), muss zumindest mündlich darauf hingewiesen werden.

Es ist meine Karte und mein Verfügungsrahmen und ich bin bei anderen Zahlungen mit der KK dafür verantwortlich, dass der Betrag gedeckt ist.


Edit: Habe noch mal mal bei Sixt in AGB nachgesehen. Viel Spass beim Berechnen der Kaution. Es ändert aber nichts an meiner Auffassung, dass dem Kunden der konkrete Betrag mitzuteilen ist.

2. Der Mieter ist verpflichtet, bei Beginn der Mietzeit für die Erfüllung seiner Pflichten als Sicherheit (Kaution) eine Geldsumme in Höhe

des Dreifachen der vereinbarten Miete (zzgl. sonstiger vereinbarter Entgelte, wie z.B. Haftungsfreistellungen, Zustellungskosten,

Flughafengebühren) zzgl. Umsatzsteuer in der jeweils geltenden gesetzlichen Höhe zu leisten. Für Fahrzeuge der Ober- oder

Luxusklasse ist der Vermieter berechtigt, eine höhere Sicherheitsleistung von bis zu EUR 3.000 zu verlangen. Überschreitet die

vereinbarte Mietdauer einen Zeitraum von 28 Tagen, so beträgt die Sicherheit jedoch höchstens das Dreifache der für einen Zeitraum

von 28 Tagen vereinbarten Miete (zzgl. sonstiger vereinbarter Entgelte, wie z.B. Haftungsfreistellungen, Zustellungskosten,

Flughafengebühren) zzgl. Umsatzsteuer in der jeweils geltenden gesetzlichen Höhe. Der Vermieter ist nicht verpflichtet, die Sicherheit

von seinem Vermögen getrennt anzulegen. Eine Verzinsung der Sicherheit erfolgt nicht. Der Vermieter kann seinen Anspruch auf

Leistung einer Sicherheit auch längere Zeit nach Beginn des Mietverhältnisses geltend machen.



3. Sofern nichts Abweichendes vereinbart wird, werden die Miete, alle sonstigen vereinbarten Entgelte und die Sicherheitsleistung (Kaution) der Kreditkarte des Mieters belastet.
flu111
Bevor ich deine Füße küsse Werde ich sie dir brechen, Mit einer Knarre zwischen deinen Zähnen Kannst du nur in Vokalen sprechen...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flu111« (20. Mai 2008, 12:16)


27

Mittwoch, 21. Mai 2008, 08:34

Na hossa! Dreifache Summe, dies würde ja bedeuten, dass mein Urlaubsauto dann mit 1130 EUR berechnet wird zzgl. 3390 EUR Kaution. Also entweder sind die AGB neu, oder die schreiben das halt einfach mal so zur SIcherheit herein und fahren trotzdem noch die Schiene Kaution = Mietpreis.

Ich fände es auch besser, wenn man da schon von vorne herein mit offenen Karten spielt. Es gibt genügend Leute, die sich vielleicht einmal einen Traum erfüllen wollen und einen 5er fahren wollen und keine Kreditkarte haben oder nur eine Prepaid-Kreditkarte bzw. einen geringen Verfügungsrahmen. Das iss auch irgendwie peinlich wenn ich mir das vorstelle wie es wäre, wenn man da nen großen Schlitten anmieten will und die Kreditkarte mehr nicht her gibt und dann steht man da ...

Wenn das meine AV wäre würd ich unter die Buchungsbestäigung aus dem Web nen Satz drunter schreiben von wegen "Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Kreditkarte mit der Summer XXXX zum Mietbeginn gedeckt ist".

Ganz ehrlich, hab nur 3500 EUR Limit auf meiner Visa und wenn ich meine obige Rechnung sehe, dann wirds mir anders und ich hab Angst, dass mein Urlaubsauto ins Wasser fällt. Wenn ich wieder in die Station gehe, da zuckt man dann wieder mit den Schultern, aber naja okay, ich habe bei der Buchung die AGB akzeptiert und dort steht drinne 3 facher Mietpreis = Kaution, selbst schuld wenn man AGB nur überfliegt.

Patrick

Fortgeschrittener

Beiträge: 384

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 21. Mai 2008, 12:41

Das kann definitiv nicht sein. Bei meinen LDAR und PDAR Mieten wurde immer nur der Mietpreis mal 2 blockiert. Da bin ich mir 100% sicher.

Marvin_0

Topview Einparker

Beiträge: 11 508

Danksagungen: 1418

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 1. Juni 2008, 05:52

Hallo zusammen,
bei meinen Sixt Anmietungen (LDAR) wurde bis jetzt immer der doppelte Mietpreis geblockt. Ich hatte einmal die Situation wohl ein bisschen viel mit meiner Kreditkarte gespielt zuhaben, weshalb der Betrag nicht mehr geblockt werden konnte, der nette Mitarbeiter trickste ein bisschen im System, Buchte die Gruppe LDAR ganz normal, setzte aber die Kaution der 3er BMW Klasse an... dann gings ;-)

Gruß Marvin
<-- hat'n Bandmaß wat acht Meter lang is

andi1986

Fortgeschrittener

Beiträge: 381

Registrierungsdatum: 31. Mai 2008

Wohnort: Neuss

: 33885

: 9.53

: 242

Danksagungen: 75

  • Nachricht senden

30

Sonntag, 1. Juni 2008, 18:15

Jetzt muss ich mal eine kleine Verständnisfrage stellen. Hab am kommenden Freitag ne LDAR-Anmietung bei Sixt über´s Wochenende bei nem Mietpreis (inkl. VK) von knapp 170 Euro. Wieviel wird dann auf meiner KK wirklich geblockt? Hier ist ja immer die Rede von Mietpreis x 2. Werden dann also in meinem Fall 340 Euro geblockt und nachher 170 Euro für die Miete einbehalten und die anderen 170 wieder freigegeben? Oder ist es so dass 2x Mietpreis als Kaution + 1x normaler Mietpreis geblockt werden, also insgesamt (in meinem Fall) 510 Euro??

Hoffe ich hab keinen zu sehr verwirrt :S

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.