Sie sind nicht angemeldet.

  • »Philipp Singer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 1. Februar 2017

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 1. Februar 2017, 16:00

Umzug Köln - Wien

Hallo!

Bei mir steht ein Umzug von Köln nach Wien bevor und ich steh jetzt vor der Frage wie ich das am Besten bewerkstelle.

Einwegmieten für Transporter werden ja kaum angeboten, oder sind quasi nicht erschwinglich.

Habt ihr da ne Idee wie man das am Besten angeht? Es ist nicht sehr viel (1 Zimmer ca.).

Danke!

LeTrac974

Fortgeschrittener

Beiträge: 305

Registrierungsdatum: 17. September 2015

Danksagungen: 395

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 1. Februar 2017, 16:06

Also ich würde es nicht mit Abgabe in Wien probieren, sondern den Transporter zumindest wieder hinter die deutsche Grenze bringen.

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 448

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6203

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:08

1. Variante Abgabe Passau dann Bahn bis Wien
2. Variante: Weniger mitnehmen mehr in Wien kaufen
3. Variante: Beiladung bei Speditionen

Beiträge: 2 694

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 11350

: 10.89

: 78

Danksagungen: 2907

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:16

Einwegmiete ausser Landes kannst du vergessen. Da kannst du den Auftrag gleich an ein Umzugsunternehmen geben. Was bei 1 Zimmer auch nicht wirklich lohnt. Kumpels zusammentrommeln, Zusatzfahrer eintragen lassen und den verantwortungsvollsten deiner Freunde den Wagen zurückfahren lassen (für 1-2 Kisten Bier oder so). :107:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoulStar (01.02.2017), giftmischer (06.02.2017)

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

Beiträge: 815

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3287

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:28

Umzugshilfe mitnehmen, die den Transporter wieder zurück fährt (habe ich selbst schon so gemacht).

TWDEUBA

Profi

Beiträge: 880

Registrierungsdatum: 11. November 2013

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Senior Berater Private Banking

: 23103

: 7.48

: 91

Danksagungen: 391

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 1. Februar 2017, 17:41

Sind es Möbel oder Kartons? Post ist ne Lösung! Beiladung auch, Köln-Wien ist ja nun nicht unüblich, da könntest du Glück haben.

DonLeone94

Schüler

Beiträge: 49

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2015

Wohnort: Wien

Danksagungen: 18

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 5. Februar 2017, 21:44

Stand mal vor einem ähnlichem Problem. Für mich persönlich war die günstigste Variante die sperrigsten Sachen als Beiladung zu verschicken. Wenn man ein bisschen im Internet sucht findet man eigentlich immer jemanden, bezahlt wird dann meistens 50% vorher und 50% nachher.

fsfikke

Fortgeschrittener

Beiträge: 231

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: Holländer in Deutschland

Danksagungen: 337

  • Nachricht senden

8

Montag, 6. Februar 2017, 16:09

Zum Thema Beiladung kann ich diese Seite empfelen: https://www.uship.com/de/
Du kannst dort deinen Auftrag einstellen, dann werden sich Spediteure bei dir melden. Hat bei mir gut geklappt :)

MichaelH

unregistriert

9

Dienstag, 7. Februar 2017, 01:46

1. Transporter ausleihen und dann wieder nach Hause bringen. Man pendelt am Anfang ohnehin etwas, wie die Erfahrung zeigt.
2. Klamotten auf Ebay verkaufen und erleichtert eine neue Einrichtung kaufen.
3. Kram an Nachmieter verkaufen - klappt in Köln meistens, zumindest wenn die Wohnung erschwinglich ist.

(geht ja meist nur ums Bett und den Schrank eventuell, der Rest passt ja zerlegt in gewöhnliche Fahrzeuge.)
Super auch der Tipp des Vorposters - dort plazieren wir auch ab und an kleinere Messeausstellungsstücke, weil unser Hausspediteur zwar supergünstig, aber nicht immer zur Hand ist.
In diesem Sinne auch - Einwegauslandsmieten sind nicht erschwinglich, die kosten mehr als ein Fahrer nebst Sprit.

Packsan

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 14. Juli 2017

  • Nachricht senden

10

Freitag, 14. Juli 2017, 16:28

Sowas ist immer richtig nervig, deswegen haben wir unds damals für ein Umzugsunternehmen entschieden :-/

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.