Sie sind nicht angemeldet.

Tobias Claren

Anfänger

  • »Tobias Claren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. Juni 2013

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:32

Autotransporter bzw. Abschleppwagen mieten? Tipp im Raum Erftstadt/Köln/Düsseldorf...? (Transport: Winningen nach Erftstadt, ~90km)

Hallo.


Ich suche eine günstige Möglichkeit ein Auto zu transportieren. 2t, Minivan (Chrysler Grand Voyager 4).
Müsste von Winningen vor Koblenz nach Erftstadt. Ca. 90km einfache Strecke.
Führerschein "B" bis 7,5t + Anhänger von 1997 ist vorhanden.

Gerne auch private Angebote.
Aber auch Interessenten die von ~Köln (bzw. der Region hier) nach ~Koblenz wollen, dann teilt man sich das Ganze.
Beim mieten eines Transporter hätte Ich ja eine Leerfahrt in die Richtung.

Oder der Interessent, je nach dem wer der Mieter wäre.

Was kosten günstige Transporter-Angebote eigentlich? Mit dem Auto sagt Google 1h.
Aber man fährt ja max. 80 rechts, keine Ahnung wie lange man dann braucht.
Gibt es evtl. einen Routenplaner der das berücksichtigt?

Gerne auch Hinweise auf Webseiten wo Ich solche Fahrzeuge zum Mieten finde.

Bisher stieß Ich nur auf den Vermittler "erento", und da ist nicht viel zu finden.
Um so näher an Erftstadt um so besser, würde dafür aber auch zig km weit fahren.

Auch denkbar, eine Lösung mit starkem Auto mit Anhängerkupplung.
Ein Anbieter bot mir den Transport für €270 an, aber auch einen Anhänger für 40/Tag...




Danke...

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 558

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2692

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. Februar 2018, 15:47

Moin und Willkommen im Forum,

was genau suchst Du jetzt, wenn Du ein Angebot für 270€ und einen Anhänger für 40€ hast.

Dann nimm doch den Hänger preiswerter wird es wohl kaum werden als 40€

Wie lange die Strecke dauert... naja KILOMETER PRO STUNDE heißt ja auch Km/h.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LeTrac974 (07.02.2018)

Tobias Claren

Anfänger

  • »Tobias Claren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. Juni 2013

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:05

Für einen Anhänger bräuchte Ich ja ein Auto mit Anhängerkupplung, und der Zulassung rund 2,6t zu ziehen.
Ich suche einen "Abschleppwagen", so einen Transporter auf den man hinten per Winde das Auto drauf zieht, und dann transportiert.
Als Alternative so einen mit Brille hinten (mit fest integrierter, gibt es noch), oder alles andere mit dem Ich ein Auto abschleppen darf.
Auch eine Anhängebrille gibt es noch, und darf für längere Fahrten genutzt werden.
Bei Anhängern brauche Ich aber noch das passende Auto. Also erst mal rein theoretisch.

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 749

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6507

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:28

2 Meter Fahren ADAC Rufen?

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 558

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2692

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Februar 2018, 16:41

Als Tipp Geländewagen wie der GLE / Audi Q7 / Touareg / X5 können bis zu 3t ziehen.

Dann wäre es eine Tagesmiete für das Auto und den Hänger.
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Tobias Claren

Anfänger

  • »Tobias Claren« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. Juni 2013

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Februar 2018, 17:36

Fahrzeug hat Getriebedefekt. Der ADAC weigert sich ihn zu transportieren.
Kein Rücktransport. Die behauoten es wäre weniger Wert als die Reparatur kostet.
Dabei habe Ich jetzt sogar vom ADAC Württem berg eine DAT-Schätzung per PDF erhalten die sagt "€3575".
Und die teuerste Getriebereparatur Pauschapreis über Caroobi kostet ca. 3300.
Und der Mann vom ADAC sagte dass eine Reparatur seiner Erfahrung nach zwischen 1000 und 1500 Euro kostet.
Wenn das Gehäuse etc. mit gewechselt würde (ist ja nicht nötig, dafür müsste es durch Unfall etc. beschädigt/offen sein), max. um 3000 Euro. Daher wohl auch der Pauschalpreis.
Die wollen ein Auto mit Defekt auch mit Plus-Mitgliedschaft nur nach Hause schleppen, wenn am Schadensort eine Fachwerkstatt den Schadensort, O-Ton "vollständig zerlegt", um einen genauen Preis zu ermitteln. Und auf Nachfrage ob das auch bei einem Auto gilt dass noch in der Schwackeliste mit evtl. 10.000 oder 20.000 Euro drin ist, ja, auch dann...
Es gibt also einen Beleg vom ADAC dass das Auto 3575 Euro Wert hat, und die teuerste Variante einer Pauschalpreisrepartur (man sieht am Preis, das lohnt in dem Fall NIE), über die Ich ein Angebot erhielt ist darunter.
TROTZDEM verlangen die ein Angebot einer Fachwerkstatt die Reparaturkosten angibt, nachdem sie es zerlegt haben.
Also nicht nur von außen feststellen "Getriebedefekt" und die Maximalkosten.
Daher warne Ich hiermit auch noch ausdrücklich vor dem ADAC...
Die können sich deshalb ja gerne beschweren das wäre nicht so, aber dann müssen sie zugeben dass die Frau am Telefon das nur auf Anweisung nur für mich sagte. Also bewusst gelogen hat...
Ich habe die Ablehnung vom ADAC schriftlich mit der Wertbegründung, Schriftlich die Wertschätzung vom ADAC, und schriftlich das Festpreis-Angebot. Also nachsweisbarer Widerspruch in sich. Und ob der ADAC das wirklich so verlangt, das sollten ja andere Menschen bestätigen können...

OpaHilde

Schüler

Beiträge: 111

Registrierungsdatum: 30. Mai 2010

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:13

Ein Arbeitskollege hatte letztens eine ähnliche Situation: Ein recht exotisches Fahrzeug mit größerem Defekt am Motor, wurde dann vom ADAC in die nächste Vertragswerkstatt gebracht, wo die Reparatur aufgrund mangelnder Erfahrung und wegen des hohen Preises nicht durchgeführt werden sollte. Die Wunschwerkstatt war ca. 100 km entfernt. Im Endeffekt war die günstigste Variante, ein privates Unternehmen mit dem Transport zu beauftragen - es gibt bspw. massig Angebote bei Ebay kleinanzeigen. Das ist auf jeden Fall stressfreier und im Endeffekt auch günstiger, als sich XFAR + Anhänger zu mieten.

cram

Bübbübü.. Bündnerfleisch!

Beiträge: 3 555

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Customs

: 27919

: 7.30

: 146

Danksagungen: 1058

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:53

Keine Ahnung was der ADAC scheinbar mittlerweile für marotten hat. Als ich damals mit dem Wagen meiner Mutter wegen einem gerissenen kupplungsseil liegen blieb hat man mich ohne nachzufragen 50km nach Hause in die Werkstatt die ich wollte geschleppt. Das gleiche bei einem Unfall mit meinem ersten Auto wo mich die Reparatur genauso viel kostete wie die alte Schüssel. Als ich die Mitgliedschaft meines Stiefvaters vor 9 Jahren vorwies, war das gar kein Thema und der ist mittlerweile über 40 Jahre Mitglied.
Grün oder Orange. Hauptsache 0 SB. :206: :117:

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.