Sie sind nicht angemeldet.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 632

Danksagungen: 33608

  • Nachricht senden

16

Freitag, 23. November 2012, 09:20

aber bitte dran denken, dass der Sixt-Automat auch so testet...
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (23.11.2012)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

17

Samstag, 24. November 2012, 23:10

aber wohl kaum aus USA/UK, wie hier beschrieben...
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 632

Danksagungen: 33608

  • Nachricht senden

18

Samstag, 24. November 2012, 23:13

nö, es geht um den Betrag.

hatte schon einen Anruf was das denn solle mit den 10x kleinstblockungen pro tag (von Sixt)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 25. November 2012, 18:27

@t-u-f-k-a-h: Welcher "Generation" entstammte die betroffene Karte denn?
Musstest du Einkäufe (z.B. beim Tanken) per PIN oder per Unterschrift quittieren?

Meine damals getauschte Karte (mittlerweile auch schon fast ein Jahr her) funktioniert nämlich nur noch mit dem neuen Chip+PIN-Verfahren.
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

t-u-f-k-a-h

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

  • »t-u-f-k-a-h« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 480

Danksagungen: 7230

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 25. November 2012, 19:01

Ich brauchte mit der Karte NIE den PIN eingeben.

Allerdings wäre auch das neue Verfahren in den USA wirkunglos, da dort der CHIP nicht gelesen wird.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kaffeemännchen (25.11.2012)

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 25. November 2012, 19:03

War auch eher rein interessehalber! :)
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 441

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14772

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 25. November 2012, 19:04

Meine damals getauschte Karte (mittlerweile auch schon fast ein Jahr her) funktioniert nämlich nur noch mit dem neuen Chip+PIN-Verfahren.

Stimmt so nicht ganz, Chip und PIn ist das bevorzugte Abrechnungsverfahren. Wenn bei Bezahlung Chip und Pin nicht unterstützt wird, zählt wieder nur die Unterschrift.
Allerdings wäre auch das neue Verfahren in den USA wirkunglos, da dort der CHIP nicht gelesen wird.

Es werden aber auch in den USA von Tag zu Tag mehr...

Kaffeemännchen

Herr der Ringe

Beiträge: 28 167

Danksagungen: 23805

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 25. November 2012, 19:07

Gut, falsch ausgedrückt... Aber eine gewisse Grundlogik hatte ich einfach mal vorausgesetzt! ;)
Und auch dieser Tag geht wieder mal langsamer vorbei als Reiner Calmund am Buffet...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (25.11.2012)

Grün07

Profi

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 8. November 2009

Danksagungen: 572

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 25. November 2012, 19:14

Die PIN wird aber bei manipulierten Kartenterminals nichts nutzen, weil die kann dann gleich mit aufgezeichnet werden.

BinMalWeg

Der Weg ist das Ziel! Für den Weg nehm ich Mietwagen!

Beiträge: 5 106

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2009

Wohnort: Malibu

Beruf: Werbejingle-Komponist

: 73128

: 8.42

: 282

Danksagungen: 5005

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 25. November 2012, 19:16

Ansonsten klebt man den Chip mit Tesafilm zu und schon gilt wieder die Unterschrift.
Freude am Quatschen mit :206: :118:

irfankay

Fortgeschrittener

Beiträge: 262

Registrierungsdatum: 3. Juni 2008

Wohnort: Bühl

Beruf: Checkin Agent FKB

Danksagungen: 8

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 25. November 2012, 20:19

Als ich damals in der AV gearbeitet habe ist es mir schonmal passiert das jemand mit einer kopierten KK ein Auto von mir bekommen hat... Von Ausweis bis KK war alles gefälscht... waren alles ( Deutsche Dokumente ) also Ausweis KK und Führerschein war Deutsch.... Es wurde bemerkt als die Polizei kam weil es zuvor in einem Hotel die gleichen Dokumente benutzt hatte... und es ist auch nur Aufgeflogen weil ich die KK gut Belastet hatte also Hotel konnte nichts mehr Blocken :D

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LHO (25.11.2012), Geigerzähler (26.11.2012), NorthLight (27.11.2012)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 494

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5784

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 27. November 2012, 14:08

D.h. wenn man nur den Magnetstreifen kopieren kann, können die Kreditkarten-Diebe nur einkaufen, nicht aber Geld abheben? (denn da braucht man ja unumgänglich die PIN?) (Es sei denn natürlich, jemand manipuliert das Kartenlesegerät so, dass auch die Pin aufgezeichnet wird.)

Mit anderen Worten: Bin ich sicherer unterwegs, wenn ich immer nur Chip+PIN benutze? Oder ist das genau so "knackbar"? (Ich meine am Ende zahlt's ja dann eh die Bank, aber Aufwand und nervig ist es ja trotzdem)
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 27. November 2012, 14:22

Der Magnetstreifen kann ja auch unabhängig von deiner Nutzung ausgelesen werden.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 494

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5784

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 27. November 2012, 15:14

Aber mit dem Magnetstreifen kann der Betrüger dann wieder nur in ein Geschäft und nicht an den Geldautomat, oder? (Nicht, dass es einen Unterschied machen würde, das interessiert mich einfach nur).

Wie kann der Magnetstreifen denn ausgelesen werden, wenn ich meine Karte im Geldbeutel habe?
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

nobrainer

Sprüchekadse

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: S

Danksagungen: 4994

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 27. November 2012, 15:17

Ich glaube Z-P meinte bei Benutzung des Chips kann auch der Magnetstreifen ausgelesen werden, ohne dass dieser in "Benutzung" ist.
Umwege erhöhen die Ortskenntnis :)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.