Sie sind nicht angemeldet.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 702

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11920

  • Nachricht senden

271

Mittwoch, 2. März 2016, 11:24

Sinnvoll wäre es, dann einfach zwei Karten auszugeben, die auf das gleiche Konto laufen, quasi wie eine Partnerkarte für sich selbst...

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (02.03.2016)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

272

Mittwoch, 2. März 2016, 11:57

Dann müsste ich aber zwei Karten bezahlen, wobei eine - unter Bezug auf die aktuellen Leistungen - schon zu teuer ist.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 702

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 11920

  • Nachricht senden

273

Mittwoch, 2. März 2016, 12:15

Ich meinte, dass es aus Sicht der Lufthansa sinnvoll wäre, zwei Karten auszugeben, für die man dann selbstverständlich nur einmal Gebühr zahlt. Bei Amex bekommt man ja bspw. auch als Platincard-Inhaber eine kostenlose Amex Gold als Partnerkarte für sich selbst.

Beiträge: 1 322

Registrierungsdatum: 23. Mai 2009

Danksagungen: 390

  • Nachricht senden

274

Mittwoch, 2. März 2016, 13:03

Obach auch bei der Auslandskrankenversicherung. Der Passus wurde von "medizinisch sinnvoll" auf "medizinisch notwendig" geändert.

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 482

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 60476

: 7.04

: 359

Danksagungen: 4980

  • Nachricht senden

275

Mittwoch, 2. März 2016, 13:54

Dafür nimmt man sich dann wohl besser zukünftig eine separate Versicherung, ca. 10 Euro im Jahr...
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

Cesco

Fortgeschrittener

Beiträge: 210

Registrierungsdatum: 2. Mai 2013

Danksagungen: 172

  • Nachricht senden

276

Mittwoch, 2. März 2016, 21:57

Ich ziehe jetzt die Reissleine. Die Karte von BMW mit Mietwagenvollkasko, auch von der DKB daher gleiche Bedingungen/Leistungen, kostet €75 (ohne Reiseversicherungsleistungen die für mich eh nicht interessant sind). Schaue mal ob es andere Alternativen gibt, wäre daher für Vorschläge dankbar.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 632

Danksagungen: 33608

  • Nachricht senden

277

Mittwoch, 2. März 2016, 22:04

Hilton mit Versicherungspaket
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Cesco (02.03.2016)

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 482

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 60476

: 7.04

: 359

Danksagungen: 4980

  • Nachricht senden

278

Donnerstag, 3. März 2016, 08:17

Hilton hat doch die gleichen Einschränkungen wie die M&M. Dürfte da nicht die Germanwings CC die bessere Wahl sein?
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 044

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12257

  • Nachricht senden

279

Donnerstag, 3. März 2016, 08:37

Welche Einschränkungen meinst du genau? Wir diskutierten hier über den neu gefassten Begriff einer "Reise". Hilton unterscheidet lt. meinen Unterlagen dabei nicht zwischen privat und geschäftlich.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 482

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 60476

: 7.04

: 359

Danksagungen: 4980

  • Nachricht senden

280

Donnerstag, 3. März 2016, 09:57

Ich bezog mich auf die Einschränkungen beim Thema Mietwagen, da das für mich das wichtigere war/ist. Eine AKV krieg ich wie oben geschrieben für ca. 10 Euro im Jahr mit den deutlich besseren Leistungen.
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

chrisk75

Fortgeschrittener

Beiträge: 415

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Danksagungen: 652

  • Nachricht senden

281

Donnerstag, 3. März 2016, 11:51

Was für ein Drecksladen. Erzählen mir noch vor einem Monat, es ändere sich nichts als Privatkunde, solange man nicht die Hand hebt, und jetzt axt man bei einer zentralen Leistung - dem Reiserücktritsschutz - so rein, dass der Tausch quasi erzwungen ist. Und am Telefon behaupten sie frech, das sei alles auf den Versicherungspartner Axa zurück zu führen. Wenn ich nicht 300.000 Meilen gespeichert hätte, die ich erst 2017 nutzen kann, wäre ich sofort weg. So muss ich jetzt umstellen, meine KK-Nummer ändert sich an allen Fronten mit dem üblichen Aufwand und Problemen bei künftigen Flügen und Auslands-Mietwagenbuchungen. Ich bin echt stocksauer. Kein vertrauenswürdiger Partner mehr. Nächstes Jahr beende ich das dann.

mr_sim

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. August 2009

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Kommunikationsassistent

  • Nachricht senden

282

Freitag, 1. April 2016, 11:30

LH-KK-Versicherung bei bestehender VK von Sixt

Hallo zusammen,

bitte entschuldigt vorab, falls die Frage schon beantwortet wurde und ich sie nur, trotz längerer Suche hier, nicht gefunden habe: Wenn bei einem Mietwagen von Sixt eine VK mit beispielsweise 1050 SB dabei ist (zum Beispiel im Firmentarif, NICHT abwählbar) und ich dann aber mit meiner LH-KK zahle, übernimmt dann die LH-VK trotzdem den Schaden? Bzw. könnte ja die LH auch den 1050 Selbstbehalt von Sixt übernehmen und mir nur die 230 in Rechnung stellen. Oder zahlt die LH gar nichts, sobald vom Vermieter eine VK dabei ist?

Gruß
mr_sim
letzte Mieten: Jeep Grand Cherokee, BMW 335i GT, BMW 530d, BMW 640i Cabrio, Audi A6 3,0 TDI, BMW 535i.

Danke :203:!

thorpedo_

Fortgeschrittener

Beiträge: 196

Registrierungsdatum: 5. April 2016

Wohnort: Tübingen

Beruf: IT Teamleiter

Danksagungen: 425

  • Nachricht senden

283

Dienstag, 2. August 2016, 09:21

Hallo zusammen,

bitte entschuldigt vorab, falls die Frage schon beantwortet wurde und ich sie nur, trotz längerer Suche hier, nicht gefunden habe: Wenn bei einem Mietwagen von Sixt eine VK mit beispielsweise 1050 SB dabei ist (zum Beispiel im Firmentarif, NICHT abwählbar) und ich dann aber mit meiner LH-KK zahle, übernimmt dann die LH-VK trotzdem den Schaden? Bzw. könnte ja die LH auch den 1050 Selbstbehalt von Sixt übernehmen und mir nur die 230 in Rechnung stellen. Oder zahlt die LH gar nichts, sobald vom Vermieter eine VK dabei ist?

Gruß
mr_sim



In den Versicherungsbedingungen der M&M Kreditkarte steht folgendes:

"2.4 Ausschlüsse

d) auf Schäden, die:
i. bei einer durch das Mietwagenunternehmen abgeschlossenen Fahrzeugteilkaskoversicherung
und/oder
ii. bei einer durch das Mietwagenunternehmen abgeschlossenen Fahrzeugvollkaskoversicherung
und/oder"


Für mich bedeutet das, dass die M&M nicht zieht, wenn eine VK im Mietvertrag aufgeführt ist.

Edit: Sehe gerade, dass es ein Thema vom April ist :pinch:

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 632

Danksagungen: 33608

  • Nachricht senden

284

Dienstag, 2. August 2016, 09:38

da steht, dass das Mietwagenunternehmen eine Kasko abgeschlossen hast.
du redest davon, dass der Mieter eine Kasko abgeschlossen hat.
hat miteinander nichts zu tun.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Tusker

Schüler

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 31. August 2011

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

285

Dienstag, 2. August 2016, 11:24

Hallo zusammen,

bitte entschuldigt vorab, falls die Frage schon beantwortet wurde und ich sie nur, trotz längerer Suche hier, nicht gefunden habe: Wenn bei einem Mietwagen von Sixt eine VK mit beispielsweise 1050 SB dabei ist (zum Beispiel im Firmentarif, NICHT abwählbar) und ich dann aber mit meiner LH-KK zahle, übernimmt dann die LH-VK trotzdem den Schaden? Bzw. könnte ja die LH auch den 1050 Selbstbehalt von Sixt übernehmen und mir nur die 230 in Rechnung stellen. Oder zahlt die LH gar nichts, sobald vom Vermieter eine VK dabei ist?

Gruß
mr_sim



In den Versicherungsbedingungen der M&M Kreditkarte steht folgendes:

"2.4 Ausschlüsse

d) auf Schäden, die:
i. bei einer durch das Mietwagenunternehmen abgeschlossenen Fahrzeugteilkaskoversicherung
und/oder
ii. bei einer durch das Mietwagenunternehmen abgeschlossenen Fahrzeugvollkaskoversicherung
und/oder"


Für mich bedeutet das, dass die M&M nicht zieht, wenn eine VK im Mietvertrag aufgeführt ist.

Edit: Sehe gerade, dass es ein Thema vom April ist :pinch:


Das lese ich da nicht raus. Die zitierte Formulierung könnte zwar isoliert betrachtet so verstanden werden, das machte aber für den Versicherer wenig Sinn. Er würde den Versicherten zwingen, das Risiko des Versicherers zu maximieren. Zudem heisst es unter Ziffer 2.8:

"Soweit im Versicherungsfall eine Entschädigung aus anderen Versicherungsverträgen beansprucht werden kann, gehen diese Leistungsverpflichtungen den in diesen Bedingungen geregelten vor."

Also können weitere Versicherungen bestehen, die im Schadensfall vorrangig in Anspruch zu nehmen sind. Vorsichtige Menschen sollten sich das vom Versicherungsservice bestätigen lassen.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.