Sie sind nicht angemeldet.

Jonny79

Anfänger

  • »Jonny79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 15. Februar 2012

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 15. Februar 2012, 12:56

Anmietung in Deutschland und mehrere Wochen in der Schweiz fahren

Hallo,

ich muss beruflich für 3-6 Monate in der Schweiz und überlege mir einen Mietwagen von Deutschland aus anzumieten und damit runter zu fahren, da ich mir kein Auto leasen möchte. Ich habe gehört, dass es evtl. Schwierigkeiten geben könnte wenn ich so mich so lange mit einem Deutschen Mietwagen im Ausland befinde. Steuer Probleme wegen nicht EU-Staat oder sowas ?? Mein Autovermieter kann mir leider keine Auskunft dazu geben....

Gruß

Jonny

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 883

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 10006

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:39

Du hast doch nach Anmietung einen Mietvertrag, es kann doch dem kontrollierendem Beamten -sofern es einmal zu einer Polizeokontrolle kommt- egal sein, was du in der Schweiz machst. Ob 2 Tage oder 2 Monate, solange der Halter des PKW - die Autovermietung- ihr o.k. gegeben haben ist es nicht Dein Problem.

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 269

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1792

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:45

Bedenke, dass du den Vertrag nach einem Monat auch wieder verlängern musst, sprich, in einer deutschen Sixt Station vorstellig werden musst.

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3942

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:47

Hab keine LZM Erfahrung bei Sixt, aber bei avis ist es auf jeden Fall möglich die Verträge für bis zu 4 Monate am Stück zu unterschreiben.


Grüße

cameo

deutscher Kleinsparer

Beiträge: 595

Registrierungsdatum: 12. Januar 2009

Aktuelle Miete: BMW 340 li mit Y-Paket

Wohnort: Dresden

Beruf: Steuermann

: 87580

: 8.11

: 233

Danksagungen: 494

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:55

Ich kann mir nicht vorstellen das, das ein Problem geben soll.

Das ist schließlich ein Mietwagen, mit dem du fahren kannst wohin du willst, also auch in das nicht EU-Land Schweiz.

Es werden schließlich auch Schweizer Mietwagen in Deutschland vermietet wenn diese halt in Deutschland abgegeben werden.

Ich erinner mich nur mal das ich im Fernsehn einen Beitrag gesehen habe, das ein deutsch Staatsbürger mit einem Schweizer Fahrzeug in Deutschland unterwegs war, und dieses Fahrzeug dann vom Zoll beschlagnahmt wurde. Da das aus irgendeinem Grunde Steuerhinterziehung ist, wenn man mit einem Schweizer Fahrzeug in Deutschland dauerhaft unterwegs ist.

Das es keine Probleme geben wird, ist aber meine leihenhafte Meinung.

Willst du das Fahrzeug bei einem größeren Vermieter ausleihen?
:202:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jonny79 (15.02.2012), Geigerzähler (15.02.2012)

Jonny79

Anfänger

  • »Jonny79« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2

Registrierungsdatum: 15. Februar 2012

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 15. Februar 2012, 13:57

Das ich ein Mietauto bis zu 6 Monate bei einem Vermieter leihen kann ist mir schon klar, meine Bedenken ist halt nur, dass ich die Gesamte Zeit dort arbeiten werde und kaum nach Deutschland zurück fahre und, dass der Zoll mich irgendwann, aus irgendwelchen Gründen auch immer, anhalte und dort Steuer zahlen muss......das war eigentlich die Frage hier :)

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 278

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7401

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 15. Februar 2012, 15:47

Ich vermute das sind Fragen, die du idealerweise mit einem Anruf beim entsprechenden Zollamt klären kannst.

Dann kannst du dich im Zweifel auch auf einen MA des Zoll berufen als auf User XY bei MWT.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 362

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 4886

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. Februar 2012, 17:11

Am besten eine Mail ans Zollamt, z.B. unter info.privat@zoll.de schicken, dann hat man die Infos schriftlich und kann sich darauf berufen. Bzw. das Kontaktformular der Oberzolldirektion Bern. Die können dir sicher verbindliche Infos geben.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 744

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3658

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 15. Februar 2012, 19:23

Das ich ein Mietauto bis zu 6 Monate bei einem Vermieter leihen kann ist mir schon klar, meine Bedenken ist halt nur, dass ich die Gesamte Zeit dort arbeiten werde und kaum nach Deutschland zurück fahre und, dass der Zoll mich irgendwann, aus irgendwelchen Gründen auch immer, anhalte und dort Steuer zahlen muss......das war eigentlich die Frage hier :)


Wenn du dein (Haupt)Wohnsitz in Deutschland behältst sollte das kein Problem sein.
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.