Sie sind nicht angemeldet.

kiter77

Profi

  • »kiter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Stralsund/Lübeck/Hamburg

Beruf: IT Schlampe

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. August 2012, 18:03

Nicht vollgetankt - Wie lange ist Fehlmenge beim Tanken reklamierbar? Tankbelege auf Thermopapier wieder lesbar machen?

So heute mal zwei Fragen zum Thema "nicht vollgetankt".

Ich habe jetzt noch einige Tankbelege von älteren Sixt Mieten wieder gefunden, deren Fehlmenge ich ursprünglich mal bei Sixt reklamieren wollte. Ich fahre gerne mal zum Tankcheck direkt nach der Anmietung, wenn es die Zeit zulässt, da man doch immer mal wieder Fahrzeuge bekommt, bei denen der Tank nicht voll ist. Leider merkt man das sonst erst dann, wenn man sich den Durchschnittsverbrauch ausrechnet und dann mit dem Wert des Boardcomputer gegen checkt. Bei 1-2 Litern sage ich nichts, aber alles was drüber geht, finde ich nicht in Ordnung.

Die Höchstmenge die gefehlt hatte, waren 11 Liter, was aber an einer defekten Tankanzeige lag. Genau diese Tankquittung ist aber quasi unlesbar, wenn man nicht gerade das Orginal auf Thermopapier gegen das Licht hält. Kennt jemand eine Möglichkeit, die solche "verblassten' Informationen wieder lesbar machen kann?

Weiterhin würde mich interessieren, wie lange man solche Fehlmengen bei Sixt reklamieren kann. Der älteste Tankbeleg ist von 2008. ;) Ein Problem wird sicherlich auch sein, die zugehörige Reservierungsnummer noch zusammen zu bekommen. Aber das schafft man schon halbwegs aus den alten Sixt-Rechnungen. :P

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 865

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12222

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. August 2012, 18:07

Du kannst es ja mal versuchen, aber ich vermute, das nach so langer Zeit nichts mehr erstattet wird, die Nachvollziehbarkeit ist einfach kaum noch gegeben nach so langer Zeit.

Mietkunde

Lost weight in 2018

Beiträge: 10 414

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: BMW 440i

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 463725

: 6.81

: 2499

Danksagungen: 21578

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. August 2012, 18:10

warum macht man das nicht gleich? Also zeitnah sozusagen.
Neues Jahr, neues Gewicht
swk2018.wordpress.com

Orga MWT Kartcup 2018
MWT Kartcup 2018 Kartbahn Walldorf am 23.6.2018

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

schauschun (23.08.2012)

kiter77

Profi

  • »kiter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Stralsund/Lübeck/Hamburg

Beruf: IT Schlampe

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. August 2012, 18:30

@Mietkunde:
Nun ja 3 verschiedene Wohnsitze und irgendwann packt man die Belege mal aus und verstaut Sie gut. ;) Dabei schiebt man das Thema vor sich her und sagt sich "scheiß auf die paar Euro, da lohnt der Aufwand nicht". Dann häufen sich die Mieten, an denen so was passiert und bei der Menge kommt dann doch schon ein gutes Sümmchen zusammen.
Also Vorhaben das zu reklamieren, aber irgendwie fehlen immer die Belege, wenn man das mal in Angriff nehmen will und die zugehörigen Reservierungen sind auch nicht Online verfügbar.
Dann zieht man irgendwann mal um und mistet mal ordentlich aus und findet natürlich alles wieder. Leider nur nicht mehr so gut lesbar und eben schon ein paar Tage alt. :P

@nsop:
Was ist denn daran nicht mehr nachvollziehbar? Rechnungskopie und Tankbeleg direkt nach Anmietung und schon kann man eindeutig sagen, da fehlte was.
Die meisten Belege kann man noch halbwegs lesen.

Ich wollte das eigentlich auch nicht mehr unbedingt reklamieren, aber ich wurde unlängst mal wieder daran erinnert, wie wichtig es ist direkt nach der Anmietung tanken zu fahren. Da sehe ich die AV auch in der Pflicht, das zu prüfen...

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 306

Danksagungen: 34989

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 23. August 2012, 18:37

nach der langen Zeit schicken die dir höchstens einen Wertgutschein
und ich bezweifle, dass du bei Amex damit die JAhresgebühr der Amex Carbon bezahlen kannst.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

kiter77

Profi

  • »kiter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Stralsund/Lübeck/Hamburg

Beruf: IT Schlampe

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 23. August 2012, 18:49

nach der langen Zeit schicken die dir höchstens einen Wertgutschein
und ich bezweifle, dass du bei Amex damit die JAhresgebühr der Amex Carbon bezahlen kannst.

Musst du mir denn alle Illusionen nehmen, endlich an die Carbon zu kommen. :P Dann muss ich wohl noch weiter Tankquittungen sammeln, bis ich endlich die Jahresgeühr zusammen habe, sind ja nur rund 200 Liter die fehlen müssen. Den Wertgutschein verticke ich bei Ebay für teuer Geld. :P Weiterhin könnte ich ja auch noch Flaschen sammeln gehen.
Oder ich finde 4 Personen, die mit mir die Jahresgebühr teilen, dann reicht es locker. ;) Aber vielleicht borgt mir auch meine Omi was. 8)

Ich werde erst mal die aktuellen Quittungen reklamieren und die alten die lesbar sind und schauen, was dabei rum kommt. Danach kann ich auch die Sache mit dem Thermopapier angehen. Wenn man diesem Link glauben darf, dann bekommt das unserer Bürodrucker und meine nicht vorhandenen Bildbearbeitungskenntnisse sicherlich wieder hin.

maxigs

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 15. Mai 2012

Beruf: x

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. August 2012, 08:18

Also ich würde dir als RSA erst mal den Vogel Zeigen, wenn du mir mit einem 5Jahre alten Tankbeleg kommst. Entweder spätestens bei der Abgabe des Wagens oder Zeitnah mit dem Kundenservice alles andere ist einfach nur quatsch - da könnte ja jeder ankommen, wenn er plötzlich zufällig einen halbwegs passenden Beleg irgendwann findet...

kiter77

Profi

  • »kiter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Stralsund/Lübeck/Hamburg

Beruf: IT Schlampe

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. August 2012, 08:30

Ja wie gesagt, die Erklärung für die Verspätung habe ich ja schon gegeben und wenn dann geht es eh über den Kundenservice und da muss man wohl ein bissel auf Kulanz hoffen.

Da aber zu jeder Tankquittung eine Reservierungsnummer notwendig ist, kann man den Tankbeleg schon eindeutig zuweisen, zumal ja meistens die Tankzeit kurz nach der Anmietung ist und auch der Tankort wohl in der Nähe der Station sein wird. Weiterhin tankt man wohl eher selten nur 3-10 Liter nach.

chrisk75

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Danksagungen: 714

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. August 2012, 10:20

Ich liebe dieses Forum. Da geht der Freitag doch gleich gut los, wenn ich so ne Story lese. Bitte halte uns unbedingt auf dem laufenden, wie das ausgegangen ist.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LHO (24.08.2012), Spassmieter (24.08.2012), Reisender (24.08.2012)

Tusker

Schüler

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 31. August 2011

Danksagungen: 88

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. August 2012, 11:51

Viel Erfolg ;)

Zunächst würde ich mich als Vermieter tatsächlich weigern, Forderungen anzuerkennen, die nicht zeitnah (also spätestens bei Abgabe des Wagens) geltend gemacht werden. Da könnte man ja tatsächlich anderweitig passende Quittungen sammeln. Falls es von Sixt etwas gibt, dann eher aus Kulanz denn aus (nachweisbarer) rechtlicher Verpflichtung. Wenn zeitnah zur Anmietung in der Nähe der Station getankt wird, ist das zwar ein Indiz, aber in meinen Augen noch kein ausreichender Beweis.

Außerdem dürften alle Forderungen vor 2009 verjährt sein, die regelmäßige Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre und beginnt mit dem Ende des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist. Forderungen aus 2008 sind daher am 31.12.11 verjährt.

kiter77

Profi

  • »kiter77« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 674

Registrierungsdatum: 6. November 2008

Wohnort: Stralsund/Lübeck/Hamburg

Beruf: IT Schlampe

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

11

Freitag, 24. August 2012, 12:34

Ich frage mich ernsthaft, wieso hier einige Leute darauf kommen, dass man solche Belege nach so einer langen Zeit zu Unrecht abrechnet, weil man Sie sich quasi irgendwoher besorgt hat? Wie soll so etwas funktionieren, alleine der Aufwand steht in keinem Verhältnis zum Ergebnis und auch die Machbarkeit halte ich für sehr fragwürdig, besonders nach der langen Zeit? Da wäre eher das Besorgen einer aktuellen Tankquittung viel einfacher (da fallen mir einige Möglichkeiten ein)...oder gibt es ernsthaft extra Tauschportale für Tankquittungen von 3-10 Litern, nach Postleitzahl geordnet?
Ich denke eher nicht, von daher ist meiner Meinung nach das Infragestellen der Richtigkeit dieser Belege von Seiten des Vermieters sehr zweifelhaft, zumindest wenn ein direkter zeitlicher und örtlicher Bezug zu einer damaligen Reservierung vorliegt, die ja problemlos noch nachvollzogen werden kann.

Ich bin übrigens zum damaligen Zeitpunkt natürlich immer davon ausgegangen, dass ich solche Fehlbetankungen nur über den Kundenservice im Nachhinein abwickeln kann. Mit den jetzigen Aussagen scheint es aber auch Leute zu geben, die das gleich bei der Abgabe reklamieren, natürlich vorausgesetzt die Station ist bei Abgabe offen.
Das würde mir zukünftig natürlich viel besser gefallen und auch einiges an Reklamationsaufwand ersparen.
Kann mir denn jemand sagen, wie das dann genau läuft? Ich beanstande die Betankung bei der Rückgabe direkt beim RSA und gebe meinen originalen Tankbeleg ab und bekomme dann gleich das Geld? Wie prüft dann der RAS hier, ob ich mir den Beleg nicht irgendwoher besorgt habe?

Das Einzige Auschlusskriterium für die Erstattung dieser Kosten nach längerer Zeit sehe ich in der nicht mehr Ermittelbarkeit des Vormieters bzw. dem Geltend machen der Ansprüche gegenüber dem Vormieter nach so langer Zeit. Hier stellt sich natürlich die Frage, wie Sixt das sonst handhabt? Wendet sich Sixt bei einer Reklamation der Tankmenge dann noch mal an den Vormieter und holt sich dort das Geld zurück?

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 306

Danksagungen: 34989

  • Nachricht senden

12

Freitag, 24. August 2012, 12:42

Ich frage mich ernsthaft, wieso hier einige Leute darauf kommen, dass man solche Belege nach so einer langen Zeit zu Unrecht abrechnet, weil man Sie sich quasi irgendwoher besorgt hat?


ganz ehrlich: wir findes hier alle so schon strange, die Belege einzureichen, wenn sie berechtigt sind.
über unberechtigt brauchen wir da gar nicht erst reden.

2. Absatz: alle fragen: ja
3. Absatz: alle fragen: nein
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (25.08.2012), nsop (25.08.2012)

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 456

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4683

  • Nachricht senden

13

Freitag, 24. August 2012, 12:43

Wenn man diesem Link glauben darf, dann bekommt das unserer Bürodrucker und meine nicht vorhandenen Bildbearbeitungskenntnisse sicherlich wieder hin.


funktioniert (meistens) hervorragend, wir haben vor einiger zeit viele faxnacherichten, die auf thermopapier waren, archiviert.
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.