Sie sind nicht angemeldet.

Heinrich3

Fortgeschrittener

  • »Heinrich3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 25. September 2012

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

1

Montag, 12. November 2012, 16:30

Mietwagen und kein eigenes Auto

Ich mache gerade ein Gedankenspiel durch:

Wenn man unter der Woche nicht zwingend ein Auto braucht und auch mit dem Bus mehr oder weniger komfortabel die notwendigsten Wege erledigen kann, würde sich doch folgendes rechnen:

Wenn man über ADAC-Prepaid Fr 12 bis Mo 9 Uhr bucht kommt man auf 55€, wenn man es jedes Wochenende macht auf 220€ im Monat, zzgl. der Mitgliedspauschale beim ADAC über drei Euro ist man bei 223€ im Monat.

Klar dazu kommt noch Sprit, aber wenn man nur die Fixkosten von 223€ berechnet, überlege ich ob man die mit einem Gebrauchtwagen in der Kategorie nicht auch hat. Nehmen wir mal einen Corsa oder Polo, für ca. 8000€, auch da schlägt mit mindestens 100€ der Wertverlust zu. Hinzu kommt TÜV, Reifenwechsel, Verschleiß und der sonstige Spaß. Wenn man alles realistisch und ehrlich durchrechnet hat man doch vielleicht 20-30€ gespart an Fixkosten und dafür bei Sixt aber immer ein neuwertiges Auto, das man holen und abstellen kann ohne sich um sonst was zu kümmern. Und ganz nebenbei gibt es mit etwas Glück auch mal einen A3 oder 1er als Upgrade.

Was denkt ihr darüber?
Ich weiß, der Haken ist dass man das Auto nur am WE hat, aber wenn einen das nicht wahnsinnig stört, ist es doch echt eine Rechnung, auch wenn alle Leute denen ich das erzähle immer nur lächeln ;-)

LG

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 805

Danksagungen: 34067

  • Nachricht senden

2

Montag, 12. November 2012, 16:33

hier lächelt keiner und es gibt nicht gerade wenige, die es genau so machen.

nur mit größeren Autos :D
dann ist die Differenz des eingesparten nämlich noch höher :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

roz (12.11.2012), Mietkunde (12.11.2012), Poffertje (12.11.2012), LHO (12.11.2012), Zwangs-Pendler (12.11.2012)

Franky

Fortgeschrittener

Beiträge: 520

Registrierungsdatum: 31. Januar 2010

Aktuelle Miete: OPEL MANTA GSI

Wohnort: Leipzig

Beruf: Geldentwerter

Danksagungen: 1258

  • Nachricht senden

3

Montag, 12. November 2012, 16:47

ich kann leider auf mein auto nicht verzichten.

habe arbeitszeiten die nicht mit den öffentlichen zu kombinieren sind.
da mein arbeitsweg relativ kurz ist habe ich mir einen günstigen gebrauchten geholt der für die stadt reicht.

wenn längere fahrten anstehen oder ich einfach mal bock auf ein schönes auto habe, gehe ich zu Sixt und co.

vorteil für mich
wenig kapitalbindung bzw keine kreditverpflichtung und das wichtigste immer das auto was ich gerade brauche
(zb im urlaub einen van im sommer ein cab usw)


lg franky
Mein Facebook ist Mietwagentalk.de :thumbup:

Heinrich3

Fortgeschrittener

  • »Heinrich3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 25. September 2012

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

4

Montag, 12. November 2012, 16:52

Was denkt ihr, wie oft man ein upgrade bekommt, wenn man immer ECMR bucht? Bekommen das Stammmieter nicht regelmäßig um sie bei Laune zu halten?

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 805

Danksagungen: 34067

  • Nachricht senden

5

Montag, 12. November 2012, 16:55

Glaskugel sagt: alles kann, nichts muss.

ich sag mal: in 23,5% bekommst du ein upgrade
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Base

Erleuchteter

Beiträge: 3 269

Registrierungsdatum: 8. Januar 2008

Danksagungen: 1792

  • Nachricht senden

6

Montag, 12. November 2012, 16:56

ca. in 24,35% aller Fälle.
Im Ernst. Das kann dir leider niemand beantworten. Das kommt immer auf die Fuhrparksituation und Stationsgröße an.
Wenn du Diamond Kunde werden willst, springt i.d.R. immer ein Upgrade für dich raus.
Dazu brauchst du aber z.B. die AMEX Carbon Kreditkarte mit um die 350 (?) Euro Jahresgebühr.

Ansonsten 20 Mal mieten und Platin Status erhalten. Dafür gibts dann ein Upgrade nach Verfügbarkeit, also wenn du Glück hast. ;)

[edit] Irgendwo zwischen Eurowomans und meiner Einschätzung liegt die Wahrheit :D

maxigs

Fortgeschrittener

Beiträge: 206

Registrierungsdatum: 15. Mai 2012

Beruf: x

Danksagungen: 118

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. November 2012, 17:01

Ich mache es genau so, und hab es bisher in 3 Monaten noch nicht bereut. Allerdings kommt bei mir noch dazu dass ich am Freitag/Monat oft mit dem Auto noch in die Arbeit pendle (ansonsten Home-Office) was die Rechnung nochmal besser macht wegen Pendlerpauschale.

Ansonsten hab ich mir für den Start eine BMW-Amex Gold geholt, um damit 0Euro Selbstbeteiligung zu haben (und als kleiner Bonus bei Sixt den Premium-Status gleich zu kriegen). Miete eigentlich jedes Wochenende CLMR (Golf), bekommen habe ich die letzten Wochen aber fast immer was größeres - oft gut, aber kostet ggf. auch etwas mehr Sprit, was man auch nicht übersehen darf.

Wenn du bei Wochenendmieten die inkl. KM gut ausnutzt, ist es definitiv sehr viel günstiger als ein eigenes Auto. Ist halt hauptsächlich die Frage ob es mit der Flexibilität klappt.

Auf jeden Fall versuchen, ist ja nichts zu verlieren, wenn man ein paar Wochen/Montate kein Auto braucht. Mit den Mietwagen hast du ja gerade eben die Flexibilität es wieder anders zu machen, weil es eben kein Leasing-Vertrag über Jahre ist.

Heinrich3

Fortgeschrittener

  • »Heinrich3« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 25. September 2012

Danksagungen: 13

  • Nachricht senden

8

Montag, 12. November 2012, 17:02

Benzinkosten

hinzugerechnet habe ich jetzt noch mal das Benzin:

wenn man nicht mehr als 400€ im Monat fürs Mieten ausgeben will, bleiben noch 177€ für Sprit (177€ Sprit + 223 Miete/ Monat).
Damit kommt man im Moment ca. 1600 Kilometer weit, was natürlich nicht die Welt ist. Macht 400 Kilometer pro Wochenende und im Jahr 19.200 Kilometer im Jahr.

400 Euro sind dann schon ordentlich viel, dafür dass man nur begrenzt fährt und nur begrenzt in der Woche ein Auto hat.

Clio Freund

Fortgeschrittener

Beiträge: 479

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 437

  • Nachricht senden

9

Montag, 12. November 2012, 17:07

Naja man möchte doch aber auch mal sein eigenes Auto haben oder!?
Da bezahl ich lieber jeden Monat mehr als du in deiner Rechnung ermittelt hast aber dafür gehört er dann auch mir. Für einen Überbrückungszeitraum wäre das vllt noch ok aber auf Dauer würd ich das net machen. Überleg mal du investierst im laufe der zeit 15 000€ bei Sixt, hast danach aber nichts davon oder du investierst 15 000€ in ein eigenes Auto und es gehört dir und du musst dann nichts mehr für Zahlen.
Was hättest du lieber?

Hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 466

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14882

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. November 2012, 17:11

Naja man möchte doch aber auch mal sein eigenes Auto haben oder!?

Nein. Ich bekenne mich zur Fraktion der Nichtautobesitzer :)

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (12.11.2012), franky (12.11.2012), NorthLight (12.11.2012), cameo (12.11.2012), Hotroad1312 (12.11.2012), Poffertje (12.11.2012), schauschun (12.11.2012), jo.nyc (12.11.2012), Zwangs-Pendler (12.11.2012), nokiafan23 (13.11.2012), roz (14.11.2012)

Mietkunde

Mietet und least und liesst MWT

Beiträge: 10 250

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Opel Insignia

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 451993

: 6.81

: 2434

Danksagungen: 20841

  • Nachricht senden

11

Montag, 12. November 2012, 17:12

ich bekenne ebenfalls. :118:
Neues Jahr, neues Glück.


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (12.11.2012), Poffertje (12.11.2012), schauschun (12.11.2012), jo.nyc (12.11.2012)

Esox

Profi

Beiträge: 1 028

Registrierungsdatum: 24. August 2012

Wohnort: FG/L

Beruf: WiMi

: 44557

: 7.28

: 177

Danksagungen: 525

  • Nachricht senden

12

Montag, 12. November 2012, 17:13

Die Frage ist, was du am Wochenende für Strecken fährst. Wenn du pendelst kann man sich ja auch da Spritgeld über Mitfahrgelegenheit "reinfahren". Mit 2 Mitfahrern deckt man in der Regel die Spritkosten. Und wenn man mal kein Auto am WE braucht muss doch auch nicht mieten und es entstehen keine zusätzlichen Kosten. Glaube da muss man es mal auf nen Versuch ankommen lassen.

.. und Sprit braucht man auch für ein eigenes Fahrzeug ...

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 805

Danksagungen: 34067

  • Nachricht senden

13

Montag, 12. November 2012, 17:16

du investierst 15 000€ in ein eigenes Auto und es gehört dir und du musst dann nichts mehr für Zahlen.

und nach 10Jahren ist es nichts mehr wert, aber hey, es gehört mir. zwar nix wert, aber es ist meins.

viel größeres Problem - mal neben der Rechnung - finde ich ja ist die Parkplatzsuche in der Woche... und dann soll man dafür auch nocht an die Stadt bezahlen, obwohl es gar keine Parkplätze in der Zone gibt.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

peak_me

Erleuchteter

Beiträge: 9 172

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18843

  • Nachricht senden

14

Montag, 12. November 2012, 17:16

ihr habt doch ne familienkutsche, oder? @Mietkunde:
hallo

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (12.11.2012)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 506

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5805

  • Nachricht senden

15

Montag, 12. November 2012, 17:16

Der ADAC publizierte regelmäßig Listen mit einem pro km Preis für Autos. Darin enthalten ist fast alles. Natürlich sind das nur Näherungen, aber für einen ersten Ansatz bestimmt nicht verkehrt. Rechne einfach durch, ob sich das lohnt. Grundsätzlich kann man sagen, dass Mietautos sich nur dann lohnen, wenn man die inklusive-km einigermaßen voll bekommt.

Und man verzichtet natürlich auf das Gefühl, immer überall hin zu kommen (naja, jedenfalls an viele Orte). Das ist ein Luxus auf den viele nicht verzichten wollen oder können.

Ps: Ich habe auch kein Auto und miete eins, wenn ich eins brauche.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.