Sie sind nicht angemeldet.

IceJann

darf sich jetzt Journalist nennen.

  • »IceJann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Schreiberling

: 24869

: 7.26

: 76

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

1

Montag, 25. Februar 2013, 16:53

Mietwagen-Etikette

Hallo,

mich beschäftigt gerade eine Frage bezüglich eventueller No-Gos bei Autovermietungen.
Vielleicht gibt es ja auch andere, mit wenig Erfahrung, die sich dahingehend ratlos fühlen und um uns und den Vermietungen das Leben nicht unnötig schwer zu machen, also dieser Thread.

Also, zu meinem Fall:

Ich muss am Donnerstag, 28. März ins Schwabenland, bei Villingen-Schwänningen, wo es glücklicherweise eine :203: Station gibt.
Zurück geht es am Montag oder Dienstag, den 1. bzw 2. april.
Leider ist das zu lang für eine lange Wochenendmiete und die incl. km würden auch nicht reichen.
Nach einigen Versuchen kam ich auf die günstigste Lösung:
ADAC Wochenende 28.3-30.3, Abgabe um 9 in V.-S., direkt im Anschluss dort wieder ADAC Wochenende von 30.3-02.4 Abgabe um 9 in Berlin.
Jeweils 900km und Gesamtpreis etwa 175€. Als eine Miete wären es knapp 240€. (jeweils CPMR)
Nun habe ich aber keine Lust die Station(en) bzw. Sixt zu verärgern. Deshalb meine Frage:
Ist sowas OK oder ein absolutes No-Go?

Lieben Gruß

Jann
Freude am Fahren ist noch schöner als die bakanntliche Vorfreude.

Beiträge: 9 250

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 19002

  • Nachricht senden

2

Montag, 25. Februar 2013, 16:57

Kettenmietverträge sind nicht gern gesehen und können tatsächlich auch als "No-Go" gewerten werden.

Die Kettenmietverträge zum Umgehen der Kilometerbeschränkung ist bei vielen Vermietern intern sogar verboten.
Und ein Auto vermieten muss Dir wirklich keiner.

Kannst Du Deine Mieten nicht irgendwie teilen?

2 Wochen bei Sixt, 2 Wochen bei Hertz, 2 Wochen bei Europcar, 2 Wochen bei Enterprise etc?

Dann fällt es nicht mehr so auf.


und hier mal was zu Europcar, sollte aber bei Sixt ähnlich gesehen werden
Ein Grund für eine Sperre sind grundsetzlich Kettenmietverträge.

Dies weiß ich allerdings auch nur, weil ich das dieses Jahr bei EC gemacht habe (um meinen Status zum Jahresende aufzubessern). Allerdings wurde mir von dem RA erklärt, dass ein Kettenmietvertrag grundsätzlich ein Grund für einen Sperrung ist, weil man mithilfe dieser Mietverträge die Kilometerbegrenzung umgehen kann.

Spätestens ab der 4. Anmietung wird vom System gewarnt und vom Stationsleiter entschieden, ob ein fahrzeug herausgegeben wird, oder nicht - so wurde es mir zumindest vom Stationsleiter erklärt, der mir dann doch noch das 5te angemietete Fahrzeug mit einem Upgrade (Passat CC auf Audi A6 Avant) gegeben und von einer Tagesmiete in eine Langzeitmiete (4 Wochen) mit km begrenzung gewandelt hat. (die 6te hätte ich devinitiv nicht mehr bekommen)

Zusammengefasst lässt sich sagen, dass es auf Komunikation zwischen RA und Mieter ankommt (was der Mieter denn damit erreichen will) und wie das Ziel trozdem umgesetzt werden kann, ohne dass der Vermieter einen Kunden verliert.

:202:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

IceJann (25.02.2013)

Rowdy

Bloß kein' Stress.

Beiträge: 613

Registrierungsdatum: 24. April 2010

Danksagungen: 258

  • Nachricht senden

3

Montag, 25. Februar 2013, 16:58

Nunja, er wird ja nicht auf das selbe Auto bestehen, oder?

Dann stellt das imo kein Problem dar....;)

Wahrscheinlich wird die Station ihm dann sogar anbieten das Fzg. der ersten Miete wieder mitzunehmen, da sie sich so die Kosten für Reinigung etc. sparen können ;)

Gruß

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

IceJann (25.02.2013), roz (25.02.2013)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 318

Danksagungen: 35017

  • Nachricht senden

4

Montag, 25. Februar 2013, 17:02

an einer anderen Station über einen so kurzen Zeitraum... das ist nicht, was mit Kettenmieten eigentlich gemeint ist.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nsop (25.02.2013), schauschun (25.02.2013)

IceJann

darf sich jetzt Journalist nennen.

  • »IceJann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Schreiberling

: 24869

: 7.26

: 76

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Februar 2013, 17:02

Hmm okay, danke schonmal.
So was hatte ich mir schon gedacht, ich werde die Tage mal in meiner Stammstation hier in Berlin vorsprechen und nachhaken.
Vielleicht lässt sich da ja was regeln, in erster Linie geht es mir ja nicht um die km, wenn ich durchgehend miete, würden sie ja auch reichen. nur eben der preisliche unterschied.
Danke für die zügige Antwort mit Erfahrungen, hat mir sehr geholfen.
Ich werde nach dem Gespräch berichten.

@EUROwoman: Wie soll ich das verstehen?
Freude am Fahren ist noch schöner als die bakanntliche Vorfreude.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 318

Danksagungen: 35017

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Februar 2013, 17:05

je weniger du darüber mit wem auch immer redest, desto weniger Probleme sind zu erwarten.

und was soll die Station, wo du zuerst mietest, dazu sagen?

du mietest ein Auto oneway. und 3 Tage später bringst du dieses oder ein anderes wieder. so what?
interessiert die nicht die Bohne. höchstens wenns darum geht, dir ein upgrade auto zu geben, was sie nicht oneway verlieren.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

IceJann (25.02.2013), nsop (25.02.2013), schauschun (25.02.2013)

imace

Erleuchteter

Beiträge: 4 338

Danksagungen: 6490

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Februar 2013, 17:06

Es gibt seitens Sixt die Möglichkeit nach Absprache auch "Kettenmieten" durchzuführen.
Das kann ich aus Verhandlungen bzgl. eines meiner letzten Projekte bestätigen. (MV immer 27 Tage | 5000 - 8000 km /Monat)
Da es sich dort aber um die gleichzeitige Anmietung von rund 40 Mitarbeitern über einen längeren Zeitraum gehandelt hat, kann ich leider nicht beurteilen wie dies bei einzelnen Mieten gehandhabt wird.

Die von dir gewünschte Konstellation sollte aber meiner Meinung nach im Einzelfall unproblematisch sein.
Ich würde einfach beim Kundenservice per eMail anfragen.
i nspiriert

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

IceJann (25.02.2013)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 870

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12224

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. Februar 2013, 17:22

Das hier ist, wie EUROwoman schon geschrieben hat, keine Kettenmiete in dem Sinne, welcher Sixt irgendwie interessiert. Ungern gesehen sind 27-Tage-Kettenmieten (mit dem selben Fahrzeug) und die Kilometerbeschränkung der Langzeitmieten zu umgehen.

Dass jemand ein Fahrzeug zurück gibt und gleich (bspw. aus Abrechnungsgründen) in einem neunen Vertrag wieder ein Fahrzeug mitnimmt, kommt gar nicht allzu selten vor.

So lange es für den TE kein Problem darstellt, dass er möglicherweise dann ein anderes Fahrzeug bekommt, sollte diese Vorgehensweise kein Problem darstellen.

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 400

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1660

  • Nachricht senden

9

Montag, 25. Februar 2013, 18:06

Ich muss am Donnerstag, 28. März ins Schwabenland, bei Villingen-Schwänningen, wo es glücklicherweise eine :203: Station gibt.
Wenn du dort erwähnst, wie schön es doch bei ihnen im schwäbischen Land ist, darfst du wahrscheinlich gleich wieder gehen oder kriegst einen Peugeot 207..
Die Station liegt im badischen Teil des Landes und der Stadt, die sind da ziemlich empfindlich. ;)

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (25.02.2013), jo.nyc (26.02.2013)

imace

Erleuchteter

Beiträge: 4 338

Danksagungen: 6490

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Februar 2013, 18:09

Da kannst natürlich auch einfach bei der zweiten Anmietung V-S als Rückggabe angeben und die Rückgabestation später per Telefon ändern.
i nspiriert

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 458

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4695

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. Februar 2013, 22:24

Da kannst natürlich auch einfach bei der zweiten Anmietung V-S als Rückggabe angeben und die Rückgabestation später per Telefon ändern...UNSINN


@IceJann:

wie es eurowoman schon geschrieben hat, das ist keine kettenmiete !!
(und: warum willst du probleme erst herbeireden)

mache so wie geplant 2 mietvertraege, wenn du willst buche vertrag eins mit CDMR und vertrag zwei CDAR, 30 minuten zeitdifferenz (du musst ja den wagen einchecken und neuen vertrag fertigen lassen) und gut ist.
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

idakra

Profi

Beiträge: 1 036

Registrierungsdatum: 24. April 2011

Danksagungen: 2340

  • Nachricht senden

12

Montag, 25. Februar 2013, 22:44

Wenn ich ein RSA (gewesen :rolleyes: ) wäre, würde mich das nicht ansatzweise interessieren. Abgesehen davon, dass es keine Kettenmiete ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Zusammenhang nicht erkannt wird sehr groß.
Würde sogar die Station vorher anschreiben und denen bescheid geben, dass du gerne das gleiche Auto wieder mitnehmen würdest. Reinigung gespart, die müssen ggf. kein Fahrzeug beschaffen etc pp. Ist es eine Agentur: Extra Miete - yuppie. :thumbup: (Auch an einer Nicht-Agentur.)
Sollten Fragen aufkommen (seeeehr unwahrscheinlich): Naja, was soll's! Hat halt abrechnungstechnische Gründe! Muss getrennte Rechnungen vorweisen oder oder...
Wichtig ist, dass dir trotzdem bewusst ist, dass kein Anspruch auf das selbe Auto besteht. Wenn du oneway was Schönes reinbringst, wird es schon gerne an einen Stammkunden verplant und dir was anderes aus der Klasse gegeben. Wäre aber arschig bzw. benötigt einen Aufmerksamen RSA.
Das mit CDMR und CDAR und Zeitdifferenz muss auch nicht sein.

Wenn du einen guten Draht zu der Ursprungsstation hast, kannst du denen ach mitteilen, dass sie wohl nichts nettes verlieren.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 318

Danksagungen: 35017

  • Nachricht senden

13

Montag, 25. Februar 2013, 23:51

Wenn du oneway was Schönes reinbringst, wird es schon gerne an einen Stammkunden verplant und dir was anderes aus der Klasse gegeben


in diesem Fall gibt man dann aber auch gerne das Fahrzeug woanders ab :P
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

IceJann

darf sich jetzt Journalist nennen.

  • »IceJann« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 574

Registrierungsdatum: 28. November 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Schreiberling

: 24869

: 7.26

: 76

Danksagungen: 524

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 26. Februar 2013, 00:02

Super, vielen Dank für die vielen Tipps.
Hab das jetzt einfach gebucht. Hin CPMR Zurück CLMR (CPMR ist dort nicht verfügbar). Werde sagen, dass ich das Auto gerne wieder mitnehmen würde. Und ja, habe einen guten Draht zu meiner Stammstation, ich werde ihnen das sagen, dass ich es wiederbringe :)

Viel Dank an Alle!!
Freude am Fahren ist noch schöner als die bakanntliche Vorfreude.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.