Sie sind nicht angemeldet.

marcel-o

Anfänger

  • »marcel-o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 18. März 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

1

Montag, 18. März 2013, 08:59

Mietwagen-Software für Neugründung?

Hallo liebe MWT-Mitglieder!
Mein Name ist Marcel und ich bin gerade dabei eine eigene Kleinwagen-Autovermietung
in München zu eröffnen. Ich komme aus der Branche und habe lange bei einer großen
Autovermietung in Nürnberg gearbeitet.
Eventuell ist das hier auch das falsche Forum, aber ich versuche mein Glück einfach :)



Nachdem ich ein Perfektionist bin und immer alles bis ins
kleinste Detail geplant haben möchte, habe ich mir eine Liste mit den
notwendigen Punkten erstellt. Leider scheitere ich an der Entscheidung welche
Software ich nun einsetzen soll.


Daher meine Fragen bzw. Bitten an euch: Könnt ihr mir ein
passendes Programm empfehlen oder soll ich wirklich oldschoolmäßig mit Word und
Excel arbeiten?


Auf den ersten Blick scheinen mir diese beiden Programme
recht gut geeignet:


autovermietung-software.net
von GMK Consulting oder

www.autovermietung-software.com/onlinebuchung.html
von PHCOM Informatik


Die erste Variante scheint mir deutlich einfacher und
strukturierter. Zudem bieten die gleich rechtlich geprüfte Mietverträge und
diverse Formulare. Net ist auch die Schnittstelle zur Creditreform und Schufa. Und
solange man nur an einem Standort arbeitet, reicht das völlig aus! Mehrere
Standorte werden leider nicht unterstützt. Angeblich läuft die Software auch
mobil, sodass ich Übergabeprotokolle etc. beispielsweise irekt am IPad
ausfüllen kann.


Die zweite Variante hingegen wirkt auf den ersten Blick etwas
überladen und sehr funktionsreich. Den Großteil davon werde ich gar nicht
brauchen. Allerdings haben die eine Möglichkeit zur Standortverwaltung.


Eventuell hat ja einer von euch bereits Erfahrung mit dieser
Software und kann mir hilfreiche Tipps und Informationen geben.


Ansonsten möchte ich nur noch loswerden, dass die Leute hier
wirklich noch nett und freundlich miteinander umgehen. Das kennt man nicht aus
jedem Forum!


Grüße

Marcel

Miety

Schüler

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 9. November 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. März 2013, 09:55

Guten Morgen,
ich habe vor ca. 2 Jahren eine bestehende kleine Autovermietung übernommen und möchte dir für eine Entscheidung erstmal viel Glück und ein mächtig dickes Fell wünschen.
Ich habe damals die bestehende stand-alone Software(nennt sich AVM) übernommen und bin bisher damit klar gekommen. Allerdings kommt das Programm in die Jahre, und wird nicht mehr betreut.
Von den Kollegen wird mir daher häufig ein Wechsel auf c-rent empfohlen, was wohl auch recht gut aussieht. Allerdings graut mir etwas vor der Umstellungsphase.
Von Excel Experimenten würde ich Abstand nehmen. In den vorhandenen Programmen steckt die Erfahrung von zigtausenden von Vermietungen.
Da kann man sich einiges an Zeit und Lehrgeld (wovon noch genug kommt) sparen.
Grundsätzlich ist dein Gedanke aber richtig. Such dir ein Programm, das entweder einfach ist, oder individuell anpassbar, so dass du es auf deine Ansprüche reduzieren kannst. Als Alleinunternehmer brauchst du kein Monsterprogramm. Im Gegenteil - falls du Aushilfen anlernen musst, spart das enorm Trainingszeiten.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

peak///M (18.03.2013), MDK (18.03.2013)

marcel-o

Anfänger

  • »marcel-o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 18. März 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. März 2013, 10:21

Hallo,

ich Danke Dir für deine Glückwünsche!
Das man ein hartes Fell braucht, weiß ich... :)

Ich werde jetzt einfach mal alle drei Programm ausgiebig testen und wenn es erwünscht ist, auch Bericht darüber erstatten.

Danke und Grüße
Marcel

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MDK (18.03.2013)

Beiträge: 9 249

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18993

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. März 2013, 10:40

Die Erfahrungen zur Software würden mich sehr interessieren - einen Bericht läse ich also gern.
Auch weitere Infos zu deiner Vermietung sind hier natürlich willkommen.

Dirk@ECC-RENT.de

King of Sportscars

Beiträge: 277

Registrierungsdatum: 15. November 2011

Aktuelle Miete: Audi RD6

Wohnort: Darmstadt

: 2350

: 16.33

: 14

Danksagungen: 1262

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. März 2013, 10:40

Hallo !

Ein Bericht wäre auf jeden Fall interessant.

Viele Grüße

Dirk
Aktuelle Neueinflottungen:

AMG G63, Mercedes S350 CDI, BMW M4, Bentley Continental GTC
http://www.ecc-rent.de/

nobod

Erleuchteter

Beiträge: 3 434

: 16290

: 8.72

: 70

Danksagungen: 1336

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. März 2013, 12:08

Hallo Marcel,

ich selber kann dir c-Rent von der Firma CX-9 Systems empfehlen. Die Software wurde von einem avis Lizensnehmer programmiert. Ich habe selber einige Jahre mit dem System gearbeitet und vermisse es heute noch.

www.crent.de

Gruß

marcel-o

Anfänger

  • »marcel-o« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 18. März 2013

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. März 2013, 14:21

Einverstanden, dann werde ich mich Ende der Woche hinsetzen und mir mal alle drei Lösungen anschauen.
Bitte habt mit dem Bericht etwas Geduld...

Grüße

Mautze

Anfänger

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24. Mai 2013

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. Mai 2013, 17:57

Moin,

ich kann meinen Vorrednern nur recht geben. Die Lösung über Excel usw. bringt nix.
Wir haben uns vor 2 Jahren für die Autovermietungs Software von PHCOM entschieden und haben es noch nicht bereut.
Auch wenn man anfangs erschlagen wird von den Möglichkeiten aber man kann alles modular dazu nehmen. Also was du nicht brauchst, musst du nicht bezahlen. Haben dieses Jahr noch das SMS Modul dazu genommen und unsere Kunden finden es gut. Auch die verspäteten Rückgaben haben ein ende, da die kunden eine Stunde vor ende ne SMS bekommen.

crent hatten wir uns damals auch angeschaut aber das war zu kompliziert für die Stationsmitarbeiter. Was auch ein weiterer Vorteil der PHCOM Lösung ist, denn ich kann auch von unterwegs mit dem Ipad ne Buchung anlegen.

Kurz gesagt, wir haben es nicht bereut und bei den Kunden ist das System sehr beliebt (onlinebuchung, Geburtstagsglückwunsch, SMS usw..)

NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 730

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. Mai 2013, 21:59

Das beste wird wohl sein du suchst dir ne kleine Softwarefirma und gibst eine eigene Software in Auftrag die genau eure Anwendungsfälle abdeckt. Natürlich ist das zunächst etwas teurer als eine eingekaufte Lösung aber das aber das rentiert sich relativ schnell da die Arbeitsabläufe effektiver sind.
OnTheRoadAgain - "Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so."

MichaelFFM

Fortgeschrittener

Beiträge: 535

Registrierungsdatum: 4. März 2009

Aktuelle Miete: Fischdose von Citroen

Wohnort: Frankfurt

Beruf: B-rater

Danksagungen: 527

  • Nachricht senden

10

Samstag, 25. Mai 2013, 03:54

Das beste wird wohl sein du suchst dir ne kleine Softwarefirma und gibst eine eigene Software in Auftrag die genau eure Anwendungsfälle abdeckt. Natürlich ist das zunächst etwas teurer als eine eingekaufte Lösung aber das aber das rentiert sich relativ schnell da die Arbeitsabläufe effektiver sind.

Das wage ich zu bezweifeln. Viele Kleinunternehmen verennen sich mit derartigen Versuchen.
Am Ende werdendann kleine Änderungen (Erhöhung der MwSt., Schnitstellen) zu unüberschaubaren Baustellen.
Man muss nicht immer das Rad neu erfinden, diesen Weg würde ich nur gehen, wenn es wirklich keine brauchbare Lösung zu kaufen gibt.
...da es ja scheinar 'IN' ist (warum schreibt man das eigentlich hierhin?):
Hertz: Kunde seit 1995, President Circle 2001 - 2010, Blacklist 2010-2011, FiveStar 2012, President Circle seit 2013 ...bis zur nächsten Sperre ;(
Sixt: Kunde seit 1993, Platinum seit 1998, Diamond seit 2009
1. Mietwagen: MB C180 W202

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

blitzerflitzer (25.05.2013), tjansen (25.05.2013), Disorder (26.05.2013), NorthLight (27.05.2013)

dmo

Schüler

Beiträge: 83

Registrierungsdatum: 11. April 2013

Danksagungen: 101

  • Nachricht senden

11

Samstag, 25. Mai 2013, 08:41

Das beste wird wohl sein du suchst dir ne kleine Softwarefirma und gibst eine eigene Software in Auftrag die genau eure Anwendungsfälle abdeckt.


Lass die Finger von soetwas. Besonders bei kleinen Klitschen musst du sehr stark aufpassen.
1. Nicht alle kleinen Software-Entwickler haben die Erfahrung eine solche Software zeitgerecht, FEHLERFREI, mit dem geeigneten Funktionsumfang und in deinem Budget zu erstellen.
2. Der 0815-Softwarefirma fehlt die Erfahrung aus der Autovermietbranche - du MUSST extrem GENAUE und detailierte Anforderungen stellen. Gefahr ist da, dass du irgendein Detail vergisst. Bzw. dass die Klitsche etwas für dich selbstverständliches nicht programmiert, weils nicht gefordert war.
3. Wenn die Kitsche nach 5 Jahren dicht macht - wer pflegt deine Software? -> teure Neuvergabe der Aufträge

Fazit: Individualsoftware ist für deinen Fall viel zu riskant und teuer. Hier muss ich MichaelFFM uneingeschränkt zustimmen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MichaelFFM (26.05.2013)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 299

Danksagungen: 34981

  • Nachricht senden

12

Samstag, 25. Mai 2013, 10:31

Ach. Einfach an die normalen IT Ptojektregeln halten: es wird doppelt so teuer und dauert doppelt so lang wie versprochen und nach 3 Jahren ist es nicht mehr nutzbar, weil irgendwas nicht kompatibel ist.

Sind doch beste Voraussetzungen :)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 730

  • Nachricht senden

13

Samstag, 25. Mai 2013, 12:54

Naja ein paar Referenzen und Erfahrungen sollten die dann schon vorzuweisen, aber soooo komplex ist ne Autovermietsoftware nun auch nicht. Natürlich müssen die Anforderungen klar definiert sein, aber das ist bei jedem Projekt so. Hat alles seine Vor- und Nachteile.
OnTheRoadAgain - "Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so."

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 280

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7431

  • Nachricht senden

14

Samstag, 25. Mai 2013, 13:01

Ha das sind genau die Aussagen die fallen wenn gescheiterte entwicklungsprojekte übernommen werden:

soo komplex sah das gar nicht aus

Jaa Lastenheft hatten wir auch...


Schau dochmal welche regelmäßige IT Probleme multis wie Sixt und EC haben. Dort liegst bestimmt nicht an Löw Budget.....
"Liquor up front, Poker in the rear"

NetCrack

Aus Freude am Fahren.

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 19. Mai 2009

Wohnort: Sachsen

Beruf: So Computer-Zeugs

Danksagungen: 730

  • Nachricht senden

15

Samstag, 25. Mai 2013, 19:26

Naja der vergleich hinkt, er will ne kleine Autovermietung eröffnen, da sind die Anforderungen ganz andere als bei nem Weltweiten Filialnetz mit Zehntausenden von Autos und Mitarbeitern. Wenn du ne Seifenkiste baust kann wesentlich weniger schief gehen als bei ner S-Klasse ;).
OnTheRoadAgain - "Aus Freude am Vorsprung das Beste. Oder so."

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.