Sie sind nicht angemeldet.

Cowboy Joe

Meister

Beiträge: 2 557

Registrierungsdatum: 25. Juli 2010

Wohnort: Hamburg

Danksagungen: 3623

  • Nachricht senden

46

Samstag, 13. April 2013, 19:05

Wo hat EC denn E-Klassen mit COMAND, Leder und Distronic?

Es ist doch immer Geschmackssache. Den meisten Mietern ist es völlig wumpe, was Ihnen vorgesetzt wird, ob das nun ein gut ausgestatteter BMW ist (die meisten Mieter sehen die ganzen Extras wahrscheinlich nicht mal geschweige denn, dass die Assistenten bemerkt/bedient werden) oder ein eher magerer Mercedes ist.
Natürlich ist die Kombination, die BMW anbietet mit üppiger Ausstattung, gutem Motor und Getriebe die reizvollste. Allerdings gerade in FDMR fahre ich dann deutlich lieber einen Mercedes ohne Xenon dafür mit vernünftiger Automatik und sparsamen und kräftigen 220er Motor, als dass ich im A4 zwar Xenon habe, mich allerdings das ganze Auto zu Tode langweilt und das Temperament und der Verbauch in Kombination 143 PS und Gammel Multitronic nicht vorhanden bzw. astronomisch hoch ist.
Und soviel besser sieht das normale MMI Naviationssystem im A4 auch nicht aus als das Becker. Das erfüllt seinen Zweck und wenn ich mir die Karte nicht angucken möchte, schalte ich eben auf das Radio Display und hab die Pfeildarstellung im KI.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (13.04.2013), Dr@gonm@ster (13.04.2013)

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

47

Samstag, 13. April 2013, 19:50

Wo hat EC denn E-Klassen mit COMAND, Leder und Distronic?


Ich habe auch noch keine 'nackten' LDAR 5er bei EC gesehen. Wobei der Begriff 'nackt' bei Fahrzeugaustattungen sehr dehnbar ist.

Für mich gilt, solange der Wagen aus meiner gebuchten Klasse, das hat was an Mindestaustattung vorhanden sein sollte (z. B. bei LDAR Automatik, Leder, Navi) bin ich zufrieden. Alles andere ich nice-to-have, obwohl ich auch mit einem C180 (hier bitte beliebiges Modell) in der absoluten 'FKK-Austattung' mit Stoffsitzen und Becker Navi sehr gut zurecht komme und mich immer wieder auf die Fahrt in einer solchen freue.
Solange meine Klasse erfüllt wird, bin ich erstmal zufrieden gestellt. Z. B. bei CPMR mit einem 114i als B-CBer natürlich etwas weniger und bei einem fast vollem 120d mehr. Trotzdem würde ich mich bei keinem der beiden Wagen beschweren. Nur wenn man versucht mit ein Down- bzw. 'Pseudo-Upgrade' zu verkaufen, werde ich stinkig.

Das mag Manchen vielleicht nicht reichen, aber jeder Jeck ist anders. ;)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 531

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5875

  • Nachricht senden

48

Samstag, 13. April 2013, 19:54

Für mich gilt, solange der Wagen aus meiner gebuchten Klasse, das hat was an Mindestaustattung vorhanden sein sollte (z. B. bei LDAR Automatik, Leder, Navi) bin ich zufrieden.
Der Satz drückt's eigentlich ziemlich gut aus^^

Man könnte ihn umformulieren zu: "Wenn der Wagen mindestens das hat, was ich mindestens möchte, bin ich zufrieden"
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

49

Samstag, 13. April 2013, 20:00

Man könnte ihn umformulieren zu: "Wenn der Wagen mindestens das hat, was ich mindestens möchte, bin ich zufrieden"


Das dürfte wohl klar sein, dass jeder damit zufrieden ist, wenn sein Anspruch erfüllt wird. ;)

Als ich mit dem Mieten der "großen" Klassen angefangen habe, gab es bei Sixt in LDAR (E60) 525i/d (ganz wenige 530d) Limousinen, welche die 6-Gang Automatik, Xenon ohne Kurvenlicht, Standardsitze in schwarzem Leder, Kunstoffzierleisten, das Navi Professional und ein Schiebedach hatten. Weniger gab es nicht, mehr aber auch nicht wirklich oder nur selten. Das war dann auch so die Standard-Austattung die in LDAR erwartet habe, ganz egal welche Ansprüche ich habe/hatte.
Das war dann so mit der "Mindestausttatung" gemeint... ;)

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

50

Samstag, 13. April 2013, 20:06

Was für Zeiten. Da galt ein 530d/xd mit HUD als Highlight. Audi A6 mit PDC vorne: Goooooil :D
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (13.04.2013), Timbro (13.04.2013), Zwangs-Pendler (15.04.2013)

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 531

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5875

  • Nachricht senden

51

Samstag, 13. April 2013, 23:49

Turbo läuft, Turbo säuft ... ;)

index.php?page=Attachment&attachmentID=34580

Ausstattung ist annähernd perfekt:

  • aktive Geschwindigkeitsregelung
  • HUD
  • Spurwechselwarner
  • Innovationspaket
  • Comfort Paket
  • DDC
  • u.v.m
Verbrauch liegt aktuell bei 10,3l im Schnitt, bei viel Landstraße und viel Comfort+.

:203:
Motor ist ja auch irgendwie Ausstattung:

Ich verstehe nicht, warum man sich für diesen Motor entscheidet. Richtig viel Leistung hat er nicht, aber verbraucht doch deutlich mehr als ein 20i, wenn man's mit der Geschwindigkeit nicht übertreibt. Wenn man's doch übertreibt, ist der 30i/35i aber doch wieder effizienter. Zum linke Spur pachten kaufe ich ihn also nicht, zum mitschwimmen ist er eigentlich oversized. Ich versteh's nicht.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

52

Samstag, 13. April 2013, 23:58

Motor ist ja auch irgendwie Ausstattung:

Ich verstehe nicht, warum man sich für diesen Motor entscheidet. Richtig viel Leistung hat er nicht, aber verbraucht doch deutlich mehr als ein 20i, wenn man's mit der Geschwindigkeit nicht übertreibt. Wenn man's doch übertreibt, ist der 30i/35i aber doch wieder effizienter. Zum linke Spur pachten kaufe ich ihn also nicht, zum mitschwimmen ist er eigentlich oversized. Ich versteh's nicht.


Vielfahrer greifen eh zum Diesel, je nach Budget dann zu 4 oder 6 Zylindern. Der 28i ist halt ein angenehmer (4 Zylinder) Benziner der aber dank des Turbo in die heutige Zeit passt, was Ansprechverhalten, Leistung, Laufruhe und Verbrauch betrifft.

Der 28i ist für den Wenigfahrer, Dieselverweigerer und Benzinerenthusiasten, denn ein Blick ins Datenblatt reicht um zu sehen, dass dies ein sehr potentes Triebwerk ist. Das bestätigt dann die erste Fahrt auch. Den Mehrpreis zum 35i sollte man natürlich auch nicht vergessen.

Warum man den 28i nehmen sollte und nicht den 20i, ist die gleiche Frage wie bei der Wahl zwischen 20d und 25d. Der "Basismotor" kann alles und das auch durchaus gut aber die Extra PS, das höhere Drehmoment merkt man halt schon.

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 851

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15070

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 14. April 2013, 00:09

Ist für mich das gleiche wie beim 525d, der kann nichts wirklich gut. Sparsam sind 525d/528i nur wenn man sie gemütlich fährt, besonders bei schneller Autobahnfahrt können die Verbräuche absurde Höhen erreichen, der 528i zeigte einmal nach dem Tanken auf 3/4 Voll, eine Reichweite von knapp 350km an, und der hatte nicht mal xDrive was den Verbrauch nochmal erhöht hätte.

Für mich gilt:
Wenn ich einen wirklich sparsamen Motor will 520er, wenn ich einen Motor will der auch bei flotter Fahrweise nicht komplett über die Stränge schlägt und dabei noch Spaß macht: 530 oder 535
Wenn ich die Wahl hätte ziwschen 525d/528i und 520d/i würde ich immer den kleineren nehmen!
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 531

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5875

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 14. April 2013, 00:10

Genau das ist mein Gedanke. 28i/25d kaufe ich doch nur aus Budgetgründen. Und da würde ich dann lieber gleich den kleinen nehmen und die Kohle in ordentliche Ausstattung stecken.

Insbesondere beim 5er, wo der 25d mMn kein Stück mehr bringt als der 20d.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (14.04.2013)

Zeiner

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2638

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 14. April 2013, 00:12

Das hat aber alles nicht mehr wirklich mit dem Thread zu tun.

Ich mach dafür mal einen neuen auf.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 14. April 2013, 00:14

Und da würde ich dann lieber gleich den kleinen nehmen und die Kohle in ordentliche Ausstattung stecken.


Beim 28i reden wir aber von 60 PS mehr als beim 20i. (Passend zum Thread :P ) wollen manche Leute halt lieber etwas mehr 'Bumms' als Komfortsitze, Schiebedach, Navi Prof mit allem PiPaPo. ;)

Rex

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 434

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 129146

: 7.81

: 395

Danksagungen: 5651

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 14. April 2013, 00:30

Es wäre sicherlich nicht richtig, wenn ich sagen würde, dass mir der Motor am wichtigsten wäre. Ich finde, dass die Mischung stimmen muss und auch gewisse positive Überraschungsmomente können die Miete versüßen. Klar, man sollte sich im Vorfeld nie zu große Hoffnungen machen.

So wurde ich einmal bei einer CPMR-Miete mit einem 116d enttäuscht. Ich malte mir schon einen 120d mit toller Ausstattung aus. Aber der 116d, in diesem Fall sogar das Sparmodell, war super ausgestattet (BLP 39.000 €) und hatte auch die Sportsitze, die ich beim 330d/335i F30 mal wieder vermisst habe. Der Verbrauch war sensationell niedrig (4,5 l/100 km trotz Spaßzulage) und die Leistung reicht eigentlich streng genommen aus (auch wenn er keine 200 km/h schafft, sondern nur Tacho 199, was soll's!). Unterm Strich war das eine angenehme Miete und Spaß hat es mir dank Handschaltung auch gemacht (das gleicht die fehlende Leistung aus). Für mich gilt also umso mehr, so lange die Ausstattung weiterhin so angenehm hoch ist, dass es lieber ein BMW sein soll. Ich schaue zwar gern über den Tellerrand (so wie zuletzt mit dem A6), werde mit Fremdmarken aber selten richtig warm, was an vielen Faktoren liegt. Gewöhnung spielt da sicherlich auch mit rein.

Den Kontrast finde ich dennoch etwas sonderlich: Auf der einen Seite unifarben lackierte 114i 3-Türer mit Stahlrädern und Plastiklenkrad, auf der anderen Seite >170 PS 1er mit Automatik, tollem Navi und Line. Da ist es einleuchtend, welchen Wunsch man da als Gelegenheitsmieter wählt...

Denn wenn es um die reine emotionsbefreite Art und Weise geht, von A nach B zu kommen, reicht praktisch auch schon der etwas unkomfortable Privatwagen. So darf es zum Wochenende gern mal zur Abwechslung ein spaßiges Gefährt oder für Langstrecken ein komfortables Oberklassefahrzeug mit Dieselmotor sein. Ich habe festgestellt, dass da ein gewöhnlicher 520d schon ausreicht. Nur habe ich da eben wiederum die Komfortsitze vermisst, die beim 5er eine absolute Empfehlung darstellen. Mit den Komfortsitzen spule ich am Tag mal eben 1000 km ab und fühle mich absolut nicht erschöpft. Dieses und weitere Extras sind aber verständlicherweise erst ab L in der Regel dabei.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 26. Juni 2013, 16:34

Sixt flottet gerade gut 50 1er BMW in M-TD ein darunter viele 114i und manche sogar mit M Paket :120:


Ich bleib dabei, dass das M-Paket soviele Vorteile bringt, dass es auch an einem 114i/d Sinn macht. Man bekommt super Sitze in Stoff/Alcantara, M-Lenkrad, eine schicke Exterieur und Interieur Anmutung.

Lieber so, als einen 116i mit Seriensitzen und keiner Line.

Beiträge: 2 852

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3971

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 26. Juni 2013, 16:37

Glaub es geht eher darum das man in einem 100Ps Auto sitzt, das nach 250Ps aussieht.
Das wäre mir ziemlich unangenehm, um ehrlich zu sein.
"...und der Mietwagen kostet fünf bis zehn Cent pro Minute, umgerechnet auf eine Tagesmiete" - Alexander Sixt

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 26. Juni 2013, 16:40

Lieber in einem 100 PS Auto sitzen, welches nach 250 PS aussieht als in einem 100 PS Auto sitzen, dass nach 100 PS aussieht. :D :P

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (26.06.2013), Pieeet (26.06.2013), Poffertje (26.06.2013), Alex-4u (26.06.2013), Mojoo (26.06.2013)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.