Sie sind nicht angemeldet.

leonardsavage

Fortgeschrittener

Beiträge: 213

Registrierungsdatum: 14. Juni 2016

Danksagungen: 391

  • Nachricht senden

181

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 21:46

Buchungen:
• 17 Mieten (alle Sixt)
• 71 Miettage

Fahrzeuge:
• Marken: 9x BMW 5x Audi, 2x Mercedes, 1x VW
• Karosserieformen: 1x Cabrio, 10x Kombi, 5x Limousine, 1x Hot Hatch
• Motoren: 1x Benzin, 16x Diesel
• durchschnittliche Leistung: 249PS
• Stärkstes Auto: Audi A6 Competition (320PS)
• Schwächstes Auto: C220d (163PS)
• BLP im Schnitt: 72.825,68 €
• Gesamtfahrzeugwert: 1.165.211,- €
• Günstigstes Fahrzeug: GTI Performance: 35.188 €.
• Teuerstes Fahrzeug: 730d: 111.030 €.

Strecke:
• insgesamt 17.811 km
• Weiteste, zurückgelegte Strecke: 3.478 (A6 Competition)
• Kürzeste, zurückgelegte Strecke: 330 (A4 2.0 TDI)

Fazit:
• Gesamtkosten pro km inkl Sprit: 0,241 €/km
A6 comp quattro, 535dT, 530dT, 540d, E350d, A6 3.0 TDI quattro, 450i GC, 720d, 414i Cabrio, Golf R Clubsport, 330d GC, M518d, etc.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (21.12.2016), KarlNickel (21.12.2016), Mietkunde (21.12.2016), Jan S. (22.12.2016), JoulStar (22.12.2016), Viennaandy (30.12.2016)

gpk

Schüler

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 20. Juni 2013

Wohnort: München/Erlangen

: 1091

: 7.05

: 6

Danksagungen: 595

  • Nachricht senden

182

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 23:33

Bei mir fällt die Bilanz mit 19,4ct/Km aus, wenn man aber bedenkt, was der ADAC für den KM veranschlagt bin ich immer noch gut dabei. Der Preis bezieht sich auf den normalen Mietpreis exkl. jeglicher Rabatte oder BahnBonus Punkte. Es handelt sich um reine Privat- oder wie bei dem S3 um Spassmieten. Mit 164 Tagen hatte ich fast das halbe Jahr einen Mietwagen. Die meisten Mieten waren Wochenendmieten, daher auch meistens irgendwas um C.../I... herum gebucht.


Rechne ich alles mit ein, also auch Quipu, Mitfahrer, Sixt-Gutscheine, etc. lande ich bei circa 13ct.

Witzigerweise war der Polo im Italien Urlaub mit 37ct. der teuerste Mietwagen, was aber sehr einfach mit den wenigen KM und vielen Miettagen zu erklären ist. Es zeigt ganz deutlich, dass ich meistens auch ein Auto benötige, bzw. die km fahre, sobald ich ein Auto miete.

Die Zahlen:
- 37.143 km gefahren
- 153 Miettage
- 37 Anmietungen: 2 x Urlaub/Ausland, 1 x EC (1€ miete), Rest Sixt
- 2.745L für 2.960€ getankt
- Durchschnittsverbrauch 7,39L
- Positivster Verbrauch: Audi A4 Man 150PS
- Negativster Verbrauch: Audi Q7 10,10L mit 98.400€ auch der teuerste Mietwagen
- Durchschnitts BLP: 48.220 €



Euch allen schöne Weihnachten und auf ein erfolgreiches Mietjahr 2017!

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

M4st3r-R3f (21.12.2016), Mietkunde (21.12.2016), Ignatz Frobel (22.12.2016), Dauerpendler (22.12.2016), Jan S. (22.12.2016), lieblingsbesuch (22.12.2016), mattetl (22.12.2016), JoulStar (22.12.2016), CanyonCarver (22.12.2016), CruiseControl (29.12.2016), KarlNickel (30.12.2016)

M4st3r-R3f

Master of Desaster!

Beiträge: 664

Registrierungsdatum: 19. Juni 2014

Aktuelle Miete: Error 404 - current rental not found

Wohnort: Hannover

: 100828

: 7.30

: 374

Danksagungen: 3832

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 00:14

Meine Mietbilanz 2016:

Anzahl Mieten: 30
Anzahl Mietwagen: 31 (musste einmal wegen Defekt tauschen)

Vermieter: 23 x Europcar, 6 x VWFS, 1 x Enterprise

Anzahl Miettage: 89

Gesamt-Km: 24.786 (826 pro Miete bzw. 278 pro Miettag)

Gesamt-Mietkosten: 1.952,29 € (62,98 pro Miete bzw. 21,94 pro Miettag)

Gesamt-Spritkosten: 1.922,65 €

Gesamt-Verbrauch: 1.794,02 Liter (7,24l/100)

Gesamt-BLP aller 31 Fahrzeuge: 2.014.378,75 € (64.979,96 € im Durchschnitt)

Höchster BLP: 131.643,75 € (Mercedes S350dL 4-Matic)
Niedrigster BLP: 29.480,00 € (Mazda MX-5)

Höchste Leistung: 385 PS (Audi A8L 4,2 V8 TDI quattro)
Niedrigste Leistung: 150 PS (VW Passat Var. 2.0 TDI bzw. Audi A4 Avant 2.0 TDI, Ford Mondeo Turnier TDCI und VW Golf Cabrio 1.4 TSI)
Durchschnittliche Leistung: 224,58 PS

Anzahl Diesel-Fahrzeuge: 24 (1.429,38 l auf 20.829 km = 6,86l/100 km)
Anzahl Benzin-Fahrzeuge: 7 (364,64 l auf 3.957 km = 9,22l/100 km)

Wenn ich die reinen Kosten von Miete und Sprit rechne, kostete mich jeder km im Schnitt 15,63 Cent/km.
Rechne ich Spesen, Mitfahrer, Bahnbonus und Qipu gegen, steht ein Minus davor :thumbsup:

2 x Audi A8L 4,2 V8 TDI
1 x Audi Q7 3.0 TDI (218 PS)
1 x Audi A7 3.0 TDI (272 PS)
4 x Audi A6 Avant 3.0 TDI (2 x 218 PS, 2 x 272 PS)
2 x Audi A6 Lim. ultra (190 PS)
5 x Audi A4 Avant (1x 3.0 TDI 272 PS, 3 x 2.0 TDI 190 PS, 1 x 2.0 TDI 150 PS)
1 x Audi A4 Lim 2.0 TDI (190 PS)
1 x Audi A3 Lim 2.0 TDI quattro (184 PS)
1 x Audi S1
2 x Audi TT Coupé (1 x TDI ultra, 1 x 2.0 TFSI quattro S-Tronic)
1 x Mercedes S-350dL
1 x BMW 420dA GC
1 x VW Phaeton 4.2 V8
1 x VW Tiguan 2.0 TDI 4-Motion (190 PS)
1 x VW Passat 2.0 TDI (150 PS)
1 x VW Golf GTI Clubsport
1 x VW Golf Cabrio 1.4 TSI (150 PS)
1 x Infiniti QX70S
1 x Jaguar XE e-Performance
1 x Ford Mondeo Turnier 2.0 TDCI (150 PS)
1 x Mazda MX-5 160 Sky-Active
Egal, wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt - es gibt jeden Tag jemanden, der bequem aufrecht darunter durchlaufen kann.
Korken für den Hals ...

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ignatz Frobel (22.12.2016), Dauerpendler (22.12.2016), Jan S. (22.12.2016), lieblingsbesuch (22.12.2016), mattetl (22.12.2016), Zwangs-Pendler (22.12.2016), JoulStar (22.12.2016), DiWeXeD (22.12.2016), KarlNickel (30.12.2016), Cpt.Tahoe (31.12.2016)

etth

Profi

Beiträge: 1 441

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1728

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 03:17

Dann reihe ich mich mal ein. Da sich viel verändert hat, mal im Kontrast zum Vorjahr:

7 PKW und 1 NKW Mieten versus 28 PKW und 3 NKW Mieten im Vorjahr
670 Euro versus 3000 Euro im Vorjahr
16 Tage versus 88 Tage im Vorjahr
61.600 Euro BLP versus 56.400 Euro BLP im Vorjahr (Durchschnitt)
ca. 50% Upgrade/Upsale-Quote wie im Vorjahr
18 ct/km versus 11 ct/km im Vorjahr (nur Mietkosten)
36 Eur/Tag versus 33 Eur/Tag im Vorjahr
40% OW-Quote versus 10% OW-Quote im Vorjahr

Ich sehe im Wesentlichen:

80% weniger Miettage bei 80% weniger Kosten
Kosten pro km heftig gestiegen, Kilometerfressen habe ich dieses Jahr mit der Bahn gemacht
Durchschnitts-BLP leicht nach oben, Kosten pro Tag leicht nach oben

Subjektiv hätte ich erwartet "Mieten ist teurer geworden", wegen der deutlichen Verteuerung bei Sixt. Allerdings: Sixt hat nur noch die Hälfte der Mieten ausgemacht. Und vwfs bietet bei weniger Geschacher um Gutscheine und co. deutlich angenehmere Konditionen. Meistens musste ich nach ein paar Minuten einsehen, dass es aussichtslos ist, nach etwas günstigerem zu schauen als vwfs. Und wenn es nur nach dem Kopf gegangen wäre, hätte ich noch mehr Mieten dort machen müssen. Das Herz hat allerdings auch ein Wörtchen mitzureden, und so durfte Sixt mich mit einem 330d und einem 535d überzeugen. Zusammen mit einer B180d und einem Opel Meriva bietet das Bild dann allerdings doch Licht und Schatten. vwfs hat mich mit einem TT Roadster und einem Audi A7 verwöhnt. Von Europcar gibt es noch einen Touareg zu Weihnachten, ich war so frei den bereits einzurechnen.

Das nächste Jahr dürfte so ähnlich weitergehen: wenige, noch ausgewähltere Spaßmieten, und ansonsten Arbeiten und Entspannen im Zug. Die Mietwagen-Sucht lässt merklich nach :210:

Fun-Fact: seit ich viel mehr Bahn fahre, bleibt mein Bahn Bonus Konto leer :114:
:!:

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

captain88 (22.12.2016), Dauerpendler (22.12.2016), Jan S. (22.12.2016), mattetl (22.12.2016), JoulStar (22.12.2016), Ignatz Frobel (22.12.2016), CruiseControl (29.12.2016), dont.eat.me (30.12.2016), KarlNickel (30.12.2016)

denbah

Fortgeschrittener

Beiträge: 446

Registrierungsdatum: 4. Mai 2013

Wohnort: Hannover

Danksagungen: 391

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 09:09

Mein Jahr 2016 lässt sich auch recht kompakt zusammenfassen. Ich übernehme mal das Schema von oben:

Buchungen:
• 5 Mieten (4x Sixt, 1x VWFS)
• 2x Upgrade, 2x Choice Upgrade, 1x klassengerecht bedient
• 40 Miettage

Fahrzeuge:
• Marken: 3x BMW 1x Audi, 1x VW
• Stärkstes Auto: BMW 530dT (258PS)
• Schwächstes Auto: VW Golf GTD (184PS)
• BLP im Schnitt: 57.460,79 €
• Günstigstes Fahrzeug: VW Golf GTD: 38.852,00 €.
• Teuerstes Fahrzeug: BMW 530d Touring: 90.346,96 €.

Strecke:
• insgesamt 6.783 km

Fazit:
• Gesamtkosten pro km inkl Sprit: 0,19 €/km

Meine Stammstation hat dabei einen gemischten Eindruck hinterlassen. Neben der sehr wechselhaften Flotte (keine Flughafennähe) hing es auch sehr vom eigenen Verhandlungsgeschick ab, ob die Wünsche (im finanziellen Rahmen) erfüllt werden konnten. Gerade zum Jahresende bei den Mieten wurde häufiger auf die Dieselgarantie verwiesen, während es bei den Mieten Anfang des Jahres eher nicht der Fall war. I.d.R. war eine Regelung dennoch möglich, wenn auch über Umwege.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

lieblingsbesuch (22.12.2016), JoulStar (22.12.2016), Ignatz Frobel (22.12.2016), dont.eat.me (30.12.2016), KarlNickel (30.12.2016)

Beiträge: 1 658

Registrierungsdatum: 23. Juni 2015

Wohnort: Dresden

: 36266

: 7.52

: 172

Danksagungen: 4373

  • Nachricht senden

186

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 10:11

Was denn - noch eine gute Woche 2016 inkl. Weihnachten und Silvester und ihr seid schon alle fertig mit dem Mieten dieses Jahr? :D
Wer ander'n eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät.

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 698

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 68904

: 7.05

: 400

Danksagungen: 5379

  • Nachricht senden

187

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 10:12

Nö, meine letzte Miete beginnt heute, daher gibt es von mir noch keine Zahlen :)
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 104

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12364

  • Nachricht senden

188

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 11:25

Ich liege in diesem Jahr bei 0,1814 Euro/Kilometer inkl. Sprit bei absolvierten 66.559km. Leider haben mir eine Transportermiete und diese unsäglichen, spritfressenden SUV die Sache etwas versaut.

Außerdem wurde seit Mai durchgängig die Dieselgarantie gebucht, welche natürlich auch zusätzliche Kosten hat. Dafür gab es dann aber auch teils (heftige) Upgrades, da sonst keine Diesel auf dem Hof zu finden waren.

Insofern bin ich mal wieder mit dem Preis zufrieden - er bildet einen vernünftigen Gegenpol zur erhaltenen Leistung ab.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (22.12.2016), CruiseControl (29.12.2016), KarlNickel (30.12.2016)

Bayernlover

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Wohnort: Dresden

: 17300

: 7.99

: 40

Danksagungen: 310

  • Nachricht senden

189

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 11:26

Mein Mietjahr begann erst Ende Mai 2016, eher per Zufall (brauchte einen großen Kombi und sah, wie günstig Mietwagen am Wochenende sind).

Buchungen:
• 11 Mieten (8x Sixt, 3x Hertz)
• 2x Upgrade, 1x Choice Upgrade, 8x klassengerecht bedient
• 34 Miettage

Fahrzeuge:
• Marken: 6x BMW 1x Audi, 3x Mercedes, 1x Range Rover
• Stärkstes Auto: BMW 740d (320PS)
• Schwächstes Auto: Range Rover Evoque (150PS)

Strecke:
• insgesamt 15.237 km

Fazit:
• Gesamtkosten pro km inkl Sprit: 0,18 €/km

Meine einzige Station war dabei immer Stuttgart Flughafen. Somit hatte ich zumindest bei Sixt nie ein Problem mit der gebuchten Klasse. Ein einziges Mal habe ich mich zum Upsell verleiten lassen (740d), war aber sehr fair und unter dem Preis für eine Direktbuchung. Der Evoque war nach langem Betteln und Nerven das einzige Auto für gebuchtes FDAR bei Hertz - danach mietete ich nie wieder dort.
Generell war die Idee, günstiger wegzukommen als mit meinem ehemaligen eigenen Auto (E46 325i Touring, 22 Cent/km) - das Ziel wurde erreicht :) Würde ich jetzt nicht umziehen und damit der Grund für die viele Mieterei wegfallen, würde ich es immer wieder tun. Außerdem stehe ich auf Premiumautos - habe fast nur L aufwärts gebucht :D
Premiumopfer.
Nach dreimal :205: mittlerweile bei :203: sehr glücklich.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (22.12.2016), Ignatz Frobel (22.12.2016), KarlNickel (30.12.2016)

dont.eat.me

Glücksdrache

Beiträge: 648

Registrierungsdatum: 4. August 2014

Beruf: Überlebenskünstler

: 56456

: 7.28

: 298

Danksagungen: 1284

  • Nachricht senden

190

Donnerstag, 29. Dezember 2016, 20:13

Na dann mal meine Statistik, bevor das Jahr zu Ende ist und ich es vergesse!!



Meine Mietwagen Statistik 2016
Strecke mit Mietwagen gefahren: 14731 Km
Miettage insgesammt: 79 Tag(e)
Durchschnittliche Miettage: 3,59
Anzahl der Mietwagen: 22 Fahrzeuge
Durchschnittlicher Mietwagenpreis pro Miete: 104,73€

Bedienung 2016
@ Sixt:
2x Klassengerecht
8x Upgrade
4x Upsale
1x Downgrade
11x Diesel
5x Benzin

@ Enterprise :
2x Klassengerecht
3x Upgrade
1x Upsale
0x Downgrade
2x Diesel
4x Benzin

3x Cabrio
3x Limousine
2x Kompakt
1x Coupe
4x Kombi
3x VAN
3x Kleinwagen
2x SUV

Kosten pro KM (inkl. Sprit)
Durchschnittskosten: 0.26€/km
Günstigste Miete : VW Passat Comfortline 1.4 TSI (110kw) und VW Golf Lounge 1.6 TDI (81kw) mit jeweils 0.15€/km :thumbsup:
Teuerste Miete: Mercedes-Benz E200 Cabrio 7G-Tronic = 0,50€/km :thumbdown:

SPRIT
Gesamtverbrauch: 1053,61 Liter
Durchschnittsverbrauch: 7.59 l/100Km

BLP:
Durchschnittpreis: 43160€
Günstigste: 12.004€ = Toyota Aygo x-play 1.0 VVT-i (51kW)
Teuerster: 74.990€ = BMW 525dA XDrive

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (29.12.2016), Ignatz Frobel (29.12.2016), CruiseControl (29.12.2016), Zwangs-Pendler (29.12.2016), Gr3yh0und (29.12.2016), baumeister21 (29.12.2016), Jan S. (30.12.2016), Crashkiller (30.12.2016), Kombifan74 (30.12.2016), KarlNickel (30.12.2016), computing (30.12.2016), Pieeet (31.12.2016)

Beiträge: 1 281

Registrierungsdatum: 10. März 2013

Aktuelle Miete: BMW 220dA Cabrio Sportline

Wohnort: Wien

Beruf: Kindergärtner für Erwachsene....

: 135386

: 7.28

: 613

Danksagungen: 3016

  • Nachricht senden

191

Freitag, 30. Dezember 2016, 13:49

Meine Mietbilanz 2016

Gemietet wurde vorrangig bei Sixt Wien Westbahnhof, 3 Urlaubsmieten bei Sixt waren auch dabei. Im Detail sieht das dann wie folgt aus:

Anzahl Mieten: 33
Vermieter: 32 x Sixt, 1 x Europcar
Anzahl Miettage: 127
Gesamt-Km: 25.861
Gesamt-Mietkosten: 4.668,88 EUR
Gesamt-Spritkosten: 1.907,37 EUR
Gesamt-Verbrauch: 1.839,82 Liter (7,11 Liter/100 km)
Gesamt-BLP aller Fahrzeuge: 1.969.042 EUR

Höchster BLP: 125.000 EUR (BMW 730dA xDrive M-Sport)
Niedrigster BLP: 12.200 EUR (VW Up! move Up)

Höchste Leistung: 265 PS (BMW 730dA xDrive M-Sport)
Niedrigste Leistung: 60 PS (VW Up! move Up)

Anzahl Diesel-Fahrzeuge: 27
Anzahl E-Fahrzeuge: 4
Anzahl Benzin-Fahrzeuge: 2

Gesamtkosten ohne Mitfahrer: 0,270 EUR/km
Gesamtkosten mit Mitfahrern: 0,209 EUR/km

Gratis-Upgrade: 24x
Choice Upgrade: 6x
klassengerecht: 3x

Hat wieder Spaß gemacht :)
Highlights 2018: Audi A6 Avant 3.0 TDI quattro S-Line, BMW 220iA AT M-Sport, Alfa Romeo Stelvio 2.2 DI AUT (210 PS), BMW 530dA xDrive touring M-Sport, BMW 530dA xDrive LIM M-Sport
:203:

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ignatz Frobel (30.12.2016), Crashkiller (30.12.2016), Kombifan74 (30.12.2016), KarlNickel (30.12.2016), timber (30.12.2016), Geigerzähler (30.12.2016), Mietkunde (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016)

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

  • »KarlNickel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 826

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3412

  • Nachricht senden

192

Freitag, 30. Dezember 2016, 16:02

Ich schieße dieses Jahr den Vogel ab... :210:

An meinem Mietprofil hat sich zu den Vorjahren nicht viel geändert. Ich bin immer noch Platinum-Kunde mit dem Shareholder-Tarif bei Sixt. Abgesichert bin ich über die ICHI (EU) und seit kurzem habe ich eine Kreditkarte von Eurowings, die die Mietwagen-VK mit 200€ SB übernimmt. Hier die Fakten zu 2016:

  • 26 Mieten (20x Sixt, 4x Europcar, 1x CARO, 1x Euromobil)
  • 8 Upgrades, 4 Upsells, 2 Downgrades
  • ~BLP liegt bei 70.742€
  • ~Alter der Fahrzeuge liegt bei 10.520km
  • 140 Mietage und 28.884km
  • ~Spritpreis liegt bei 1,22€
  • ~Verbrauch liegt bei 10 Litern :117:
  • Einsparung durch Kilometer-Pauschale, etc. (keine Gutscheine!): 565,91€
  • 7.087,28€ Gesamtkosten und ein Kilometerpreis von 26 Cent


Ein Vergleich zu den Vorjahren:



Der massive Anstieg meiner Mietkosten sowie der vielen Kilometer erklärt sich durch teure Urlaubswägen (BMW Z4 35i, Mini John Cooper Works) und Spaßmieten wie der Jaguar F-Type. Der ein oder andere STT macht sich sicherlich auch bemerkbar, wobei ich meist mit eher normalen/wirtschaftlichen Autos teilgenommen habe. Dennoch heftig. Dieses Jahr konnte ich zwar viele Gutscheine bei meinen Mieten einsetzen, allerdings fällt eine große Ersparnis weg: Kilometer-Pauschale durch Kundenfahrten. Auffällig ist, dass ich dieses Jahr oft direkt das gebucht habe, was ich fahren wollte (höhere Fahrzeugklassen), ich öfters mal getauscht habe und ich mehr Mieten über 7 Tage oder länger hatte. Das alles macht sich preislich natürlich bemerkbar:



Kurze Erklärung zu den Mietpreisen: Viel .com/.at, Gutscheine und wir wurden hier in Würzburg mit einer relativ guten Auslastung beglückt.

Mein Jahresziel für 2016 habe ich nur bedingt erfüllt: Den ADAC habe ich gekündigt, eine zusätzliche Kreditkarte mit Mietwagen-VK abgeschlossen und mein Carsharing-Konsum getrackt (Flinkster, 26h, 218km, 127€, 64 Cent pro Kilometer). Unter 25 Cent bin ich leider nicht geblieben. Da hat mir die ein oder andere Spaßmiete einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Vorsätze für 2017
Back to the roots. Ich will wieder deutlich unter 25 Cent kommen und auch die Gesamtkosten reduzieren. Hierzu muss ich mein Anmietverhalten ändern; also wieder kleinere Klassen buchen, ggf. durch Upsell aufwerten und mir die Wochenmieten verkneifen, wenn es keinen Sinn macht. Weniger mieten, besser auslasten. Inwiefern sich das bei den Vermietern durch Preis- und Flottensituation realisieren lässt, wird sich zeigen. Zumal noch die ein oder andere Spaßmiete ansteht.

Fazit: Ich bleibe der Mieterei treu, muss meine Kosten aber wieder senken :109:


Wünsche euch allen einen guten und knitterfreien Start für 2017 :119:

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

timber (30.12.2016), DiWeXeD (30.12.2016), Syntax (30.12.2016), M4st3r-R3f (30.12.2016), Zwangs-Pendler (30.12.2016), x-conditioner (30.12.2016), Niko (30.12.2016), Sundose (30.12.2016), Ndk (30.12.2016), Ignatz Frobel (30.12.2016), Bluediam0nd (30.12.2016), CruiseControl (30.12.2016), Geigerzähler (30.12.2016), dont.eat.me (30.12.2016), JoulStar (30.12.2016), Mietkunde (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016), chm80 (31.12.2016), Jonny17192 (02.01.2017), tremlin (02.01.2017), mattetl (03.01.2017), Crazer (03.01.2017), Chill&Travel (04.01.2017)

DiWeXeD

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

: 63171

: 7.15

: 227

Danksagungen: 1834

  • Nachricht senden

193

Freitag, 30. Dezember 2016, 17:05

Mieten: 15 (9x Sixt, 5x Europcar, 1x EuroMobil)
Miettage: 45 (4x 1 Tag, 9x 3 Tage WE, 1x 4 Tage WE, 1x 10 Tage)
Strecke: 12002km
Mietkosten: 1.024,17€
Tankkosten: 1.166,40€ (5x DI, 10x BE)
Gesamt: 2.190,57€
Nebenkosten: 59,86€ (Icarhireinsurance), 18,50€ (na was wohl :rolleyes: ), 15€ (9kmh Blitzer...), also 93,36€

Durchschnittlicher BLP: 42.133,80€
Max. BLP: 75.560€
Min. BLP: 18.827€

Kosten pro Kilometer: 18,25ct/km (mit Nebenkosten 19,03ct/km)


Was die Mietkosten angeht liege ich 7,27€ unter dem Vorjahr bei 12 mehr Miettagen.
308 GTi, TT, GTI Clubsport, GTI Performance und MINI JCW waren aber zu durstig, weswegen ich 257,35€ mehr an den Tankstellen gelassen habe.
Durch 1473km die ich mehr gefahren bin, liege ich aber bei fast gleichen Kosten pro km in Höhe von etwas über 18ct und vor allem die Spaßmieten waren es jeden Cent wert :D

Bin ganz zufrieden. Nächstes Jahr gibt es wohl weniger Spaßmieten, dann sinken die Kilometerkosten noch ein Stück :)

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (30.12.2016), Sundose (30.12.2016), Ndk (30.12.2016), Ignatz Frobel (30.12.2016), KarlNickel (30.12.2016), Geigerzähler (30.12.2016), Jan S. (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016), Crazer (03.01.2017)

Beiträge: 1 076

Registrierungsdatum: 10. April 2014

Wohnort: Hannover

Beruf: herkömmlicher Beruf

Danksagungen: 2367

  • Nachricht senden

194

Freitag, 30. Dezember 2016, 18:17

Meine Bilanz ...mit den nicht ganz üblichen Zahlen

34 Mietverträge
Gesamtfahrstrecke: 14.894 km
zeitanteilige Mietwagenversorgung über das Jahr: 20,8%


verbrannte Spritmenge: ca. 1m³ (einige Badewannen voll und mit diesem Bild echt gruselig...)

Verbrauchssieger/-verlierer:
Audi A4 KOM DI MAN 2.0 (110KW) / 5,2l <-> Infiniti QX70S BE AUT / 17,2l

Durchschnittl. Fahrzeugdaten:
* BLP 39k€
* 153PS
* 145 Tage in der Flotte / 16 tkm Laufleistung (damit vergleichsweise "alte" Autos erhalten ;( )

tatsächlicher Finanzaufwand (nach Abzug von Gegenwerten und Einnahmen - Bonuspunkte/Mitfahrer/...): 142€/Monat

Wirtschaftlichkeit (ggü. Alternativen)?
gewicht. fiktiver Leasingfaktor der "Mietflotte" (hier: incl. aller Unterhaltskomponenten und Autowäsche!), stundengenau kumuliert: 1,0 %
Niedrigster bisher erreichter Wert an der Stelle und Ziel erreicht!
Es lief aber auch vieles sehr gut in 2016. Sollte mich arg wundern, wenn ich jemals auf 0,99% komme, so hübsch sie auch wären.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KarlNickel (30.12.2016), M4st3r-R3f (30.12.2016), Geigerzähler (30.12.2016), Ignatz Frobel (30.12.2016), Jan S. (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016), Dauerpendler (31.12.2016), Chill&Travel (04.01.2017)

ofeglil~

Schüler

Beiträge: 81

Registrierungsdatum: 13. Februar 2015

Danksagungen: 219

  • Nachricht senden

195

Freitag, 30. Dezember 2016, 19:25

Mahlzeit,

find eure ganzen Statistiken sehr interessant und habe jetzt auch mal - soweit moeglich - unser Mietjahr 2016 rekonstruiert. Tankrechnungen haben wir leider nicht aufgehoben so wie einige andere Sachen auch. Werd das ab naechstem Jahr mal genauer festhalten.

Fuer die erste Miete des Jahres (A8L 3.0 TDI) kann ich leider die Rechnung nicht mehr abrufen habe da also nur wenig Informationen zu gehabt. Mit den Daten die ich mit Sicherheit rekonstruieren konnte schauts bei uns fuer 2016 so aus:

10 Mieten
mit insgesamt
45 Miettagen
zu insgesamt
4.495€ (89,96€ Mietkostenschnitt/Tag)
bei
9693 (+ca 2100km fuer die erste Miete) Km
gefahrenen Kilometern.

durchschn. Leistung der Mietwagen. 290,9 PS (min.: RR Evoque 180PS/ max.: M6 Cabrio 560PS)
durchschn. Km-Leistung bei Abholung: 9012 km (min.: Audi A4 12km/max.: MB S350L: 24823km)
durschn. BLP: 103.542,67€ (min.: RR Evoque: 52.389,99 €/max.: M6 Cabrio 146.110,00 €)

Insgesamt gab es bei 4 von 10 mal die gebuchte Klasse. Bei 5/10 ein Upgrade und einmal ein Downgrade das allerdings ein ChoiceDowngrade war um den neuen A4 zu testen ansonsten waere es auch ein Up geworden.

Für 2017 werde ich mal die Tankquittungen aufheben um die entsprechenden Daten mitzuverwerten.

Ich hoffe in paar von euch posten noch ihre Bilanzen. :thumbsup:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

etth (30.12.2016), KarlNickel (30.12.2016), Ignatz Frobel (30.12.2016), Jan S. (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.