Sie sind nicht angemeldet.

Thomas2011

Schüler

Beiträge: 115

Registrierungsdatum: 18. Februar 2015

Wohnort: Würzburg

Beruf: Consultant

: 52544

: 6.49

: 240

Danksagungen: 266

  • Nachricht senden

106

Sonntag, 27. Dezember 2015, 21:02

Ich orientiere mich mal an der Liste von @Mietkunde.

Insgesamt habe ich 2015 an 82 Tagen einen Mietwagen von Sixt bewegt - dabei habe ich allerdings nur knapp 17300 km zurückgelegt. Eine vollständige Abrechnung inkl. Spritkkosten kann ich dabei nur für 70 Tage und 14300 km machen, da in den anderen Fällen die Tankrechnungen direkt von anderen Personen übernommen worden sind (Eltern, Freunde).

Damit habe ich für insgesamt 14300km etwas über 1933 € an Sixt überwiesen und knapp 1180 € an verschiedenen Tankstellen gelassen. Dies ergibt Kosten von 0,213 € pro km. Damit bin ich insgesamt zufrieden, insbesondere da ich einige Mieten dabei hatte, bei denen ich eigentlich nicht wirklich ein Auto gebraucht habe und sehr wenig km an einem Wochenende gefahren bin.

Insgesamt habe 27 verschiedene Mietautos bewegt, darunter
- 14 Audis (6xA3 (4TFSI SB, 1xTDI SB, 1xTFSI CAB), 4xA4 (2xTDI AVANT, 1xTDI LIM, 1xTFSI AVANT, 3xTT (2xTDI, 1xTFSI), 1xA6 3.0 TDI AVANT)
- 7 BMW (1x520dT, 1x525dT, 1x530xd GT, 1x740d, 1x420c CAB)
- 3 Mercedes (1x 200 SLK, 1xC180 LIM, 1xE200 CAB)
- 3 VW (1xTIGUAN BE, 1xGOLF BE CAB, 1xTOUAREG)

Eine Häufung ist also bei A3 und A4 zu erkennen, buche aber auch meist CPMR oder FDMR.

Konnte bei keiner Miete einen nicht eingetragenen Schaden entdecken, noch wurde mir nach einer Miete ein Neuschaden angelastet. Die Autos waren alle in technisch einwandfreiem Zustand, bis auf eine Ausnahme vollgetankt und es gab quasi keine Probleme.

Insgesamt ein großes Dankeschön an die Sixt Station Würzburg, die bis auf sehr wenige Ausnahmen einen Top-Service abgeliefert hat :203:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Ignatz Frobel (27.12.2015), KarlNickel (28.12.2015), Niko (28.12.2015), Geigerzähler (28.12.2015), DiWeXeD (28.12.2015)

solosi

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Registrierungsdatum: 24. Februar 2015

: 4300

: 7.95

: 14

Danksagungen: 207

  • Nachricht senden

107

Sonntag, 27. Dezember 2015, 21:39

Mal ne Frage am Rande.. Wie machen die Autovermietungen denn ihren Gewinn?

Ich meine jeder weiß das z.B. allein für einen neuen Golf 2.0TDI mit allem drum und dran mit 0,35€/km gerechnet werden muss als Neuwagen.. Hier mietet man aber ich sage mal im Schnitt für 0,20€/km.

Wie geht das?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (30.12.2015)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 541

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10274

  • Nachricht senden

108

Sonntag, 27. Dezember 2015, 21:56

Du glaubst doch nicht wirklich, dass die für die Autos so viel zahlen müssen wie Otto-Normalverbraucher? ;)
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Beiträge: 2 095

Registrierungsdatum: 10. August 2012

Danksagungen: 2455

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 27. Dezember 2015, 22:03

welcher Otto-Normalverbraucher zahlt für einen Golf 0,35€/km als Neuwagen?

Mit einem 1.6TDI, SF 2, 27.500km p.a. biste unter 20ct/km als Jahreswagen
Auf der Suche nach des Dudens :|

JPB

Fortgeschrittener

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 11. Juni 2014

Danksagungen: 120

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 27. Dezember 2015, 22:40

Wobei 27500 km wohl auch nicht als Richtwert für den Otto-Normalverbraucher gelten dürften. Oft werden doch nur 15.000 km angenommen.
Und es gibt eben auch einen Unterschied zwischen Neuwagen und Jahreswagen, wobei ich den Vergleich Mietwagen und Jahreswagen fast sinnvoller finde als Mietwagen und Neuwagen.
Und was ist in der SF 2 mit eingerechnet? VK/TK oder vielleicht doch nur Haftpflicht? Wie sieht es mit der Wartung und TÜV aus?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (30.12.2015)

Howert

Profi

Beiträge: 1 776

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1876

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 27. Dezember 2015, 22:46

Und der Vergleichbarkeit halber sollte man von einem Fahrzeug ausgehen mit einem BLP von ~55000€
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

invator (27.12.2015)

Beiträge: 17 801

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12979

  • Nachricht senden

112

Montag, 28. Dezember 2015, 06:22

Bitte kommt zurück zum Thema.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KarlNickel (28.12.2015), Pieeet (30.12.2015), etth (01.01.2016)

RoterDrache6009

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Registrierungsdatum: 30. August 2013

Danksagungen: 306

  • Nachricht senden

113

Montag, 28. Dezember 2015, 11:35

Obwohl noch 2 Mieten anstehen kann ich schon eine Zusammenfassung schreiben.

38 Mieten:
35 Sixt, 2 Europcar, 1 Hertz
9200km in 113 Tagen
Kosten 2254€ (Miete, KK, SB, ADAC, ohne Sprit)

Werde weiterhin 252 Tage mit dem Rad unterwegs sein.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KarlNickel (28.12.2015), Mietkunde (29.12.2015), Dauerpendler (03.01.2016)

DiWeXeD

Fortgeschrittener

Beiträge: 268

: 63171

: 7.15

: 227

Danksagungen: 1834

  • Nachricht senden

114

Montag, 28. Dezember 2015, 12:50

100% :203:
Mieten: 12 (+ 2 Freifahrten und eine Miete für einen Kumpel, die nicht in der Statistik sind)
Miettage: 33
Strecke: 10529km
an Sixt überwiesen: 1.031,44 €
an Tankstellen bezahlt: 909,05 €

Durchschnittlicher BLP: 51.893,50 €
Max. BLP: 87.850,00 €
Min. BLP: 34.438,60 €

Kosten pro Kilometer: 18,43ct/km


Ich danke @timber:, dessen Beitrag ich mal als Vorlage genutzt habe :thumbup:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

invator (28.12.2015), KarlNickel (28.12.2015), Ignatz Frobel (28.12.2015), Thomas2011 (31.12.2015), CanyonCarver (02.01.2016), Ben (05.01.2016)

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

  • »KarlNickel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 826

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3413

  • Nachricht senden

115

Montag, 28. Dezember 2015, 13:18

Großes Danke an alle, die bereits ihre Zahlen veröffentlicht haben sowie den sehr sachlichen Umgang damit - das war in den letzten Jahren ja nicht immer der Fall :118:

Trotzdem möchte ich nochmal darauf hinweisen, um was es hier in diesen Thread geht. Speziell auch für diejenigen, die neu sind bzw. diesen Thread aus den letzten Jahren noch nicht kennen: Wir tauschen uns hier aus, was mieten kostet. Dabei ist jedem selbst überlassen, wie sehr man ins Detail gehen möchte, solange die veröffentlichten Zahlen kurz erklärt werden. Letztendlich erhält man so eine sehr schöne Übersicht, was z.B. Mieten im Vergleich zum Privatwagen kostet oder ob man als Vielmieter fernab der Mietpreise noch Einsparpotenzial hat. Es geht hier nicht darum, wer den niedrigsten Kilometerpreis oder die günstigsten Mietpreise erzielt hat! An dieser Stelle möchte ich auf die Signatur von @EUROwoman.: hinweisen ;)

Genug ermahnt - auch mein Mietjahr hat sich gestern Abend dem Ende geneigt und es gibt frische, noch excel-warme Zahlen für 2015 :115:

Mietprofil:
Ich miete rein privat, zu 99,9% bei Sixt als Platinum-Kunde. Noch bin ich ADAC-Mitglied. Gemietet wird immer mit höchster SB und Ausschluss via LWV. Besondere Mietpreise habe ich nicht. Die Errorfares und Gutscheine habe ich verschlafen. Ansonsten wurden wir dieses Jahr von den auslastungsunabhängigen "Sonderpreisen" gepeinigt. Gemietet wurde über Sixt.* sowie ADAC. Letzteres, um den "Sonderpreisen" etwas zu entgehen...

Zahlen:

An 101 Tagen habe ich 22x gemietet, 20x bei Sixt, 13x gab's ein Upgrade, 4x ein Choice-Upgrade, 12x einen Audi. Der durchschnittliche Bruttolistenpreis lag bei 53.000€. Die Fahrzeuge waren im Schnitt 18.000km alt. Insgesamt habe ich 19.200km mit Mietwägen zurückgelegt. Dabei 1660 Liter Treibstoff zu einem durchschnittlichen Literpreis von 1,22€ und einem Gesamtwert von 2.000€ verfahren. Der Durchschnittsverbrauch lag bei 8,5 Liter/100km. Inklusive Sprit, Maut & Co. habe ich rund 4.300€ für meine Mietwägen ausgegeben. Daraus ergibt sich ein Kilometerpreis von 0,21€. Neben einer halbwegs guten Auslastung der Fahrzeuge war mein diesjähriger Sparhebel der berufliche Einsatz meiner Mietwägen. Durch die Kilometerpauschale konnte ich runde 1.000€ einsparen. Mein persönliches Jahresziel, deutlich unter 0,25€ pro Kilometer zu kommen, habe ich voll und ganz erreicht. Ich bin voll zufrieden und sehe nach wie vor keinen Grund, einen Privatwagen anzuschaffen :thumbup:

Da ich die Zahlen seit 2013 sammel, konnte ich auch einen kleinen Jahresvergleich machen:

Während ich immer mehr mit Mietwägen fahre (2015 37% mehr Kilometer im Vergleich zu 2013) sind die Kosten im gleichen Zeitraum um 11% gestiegen bzw. pendeln im Schnitt bei um die 4.000€ pro Jahr. Im Vergleich zu 2014 sind die Kosten trotz 2.000km mehr sogar minimal gesunken. Super - so muss das!

Vorsätze für 2016:
Da geht noch mehr! Den Kilometerpreis möchte ich halten. Unter 20 Cent wird bei meinem Profil schwierig. Der ADAC wird gekündigt, dafür werde ich Shareholder. Eigentlich sollte die LWV durch eine externe VK abgelöst werden. Allerdings muss ich mal schauen, wie ich das nach dem Wegfall der ICHI WW+(-EU) im Detail machen werden. Eine zusätzliche Kreditkarte ist eigentlich keine Option. Aber wurscht: Mehr dazu in den passenden Threads. Außerdem möchte ich 2016 auch meine Carsharing-Mieten tracken. Flinkster hat dieses Jahr rund 100-200€ von mit bekommen. Diese Ausgaben fehlen noch in obiger Statistik...

In diesem Sinne: Auf ein knitterfreihes und zahlenfrohes 2016 :119:

Es haben sich bereits 24 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DiWeXeD (28.12.2015), cruis (28.12.2015), Jonny17192 (28.12.2015), brotbert (28.12.2015), Zwangs-Pendler (28.12.2015), Geigerzähler (28.12.2015), ofeglil~ (28.12.2015), Jan S. (28.12.2015), invator (28.12.2015), solosi (28.12.2015), momomu (28.12.2015), B0ko (28.12.2015), Ignatz Frobel (28.12.2015), Thofei (28.12.2015), mattetl (28.12.2015), msommerk (29.12.2015), Pieeet (30.12.2015), In-Ex-Berliner (30.12.2015), Segler (30.12.2015), sijuherm (30.12.2015), CanyonCarver (02.01.2016), reter (04.01.2016), Ben (05.01.2016), mrcgbl (23.12.2017)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 541

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10274

  • Nachricht senden

116

Montag, 28. Dezember 2015, 13:23

Ich hatte nur den E63 AMG S von Europcar, der hat rund 59 Cent inkl. Sprit pro Kilometer gekostet.

Der Polo TSI im Urlaub wurde nur knapp 300km in einer Woche bewegt und verursachte so Kosten i.H.v circa 22 Cent je Kilometer
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

msommerk (29.12.2015), Pieeet (30.12.2015), CanyonCarver (02.01.2016)

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

  • »KarlNickel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 826

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3413

  • Nachricht senden

117

Dienstag, 29. Dezember 2015, 11:05

Ich habe mal die Vorlage überarbeitet. Sie enthält nun 3 Tabellenblätter:
  1. Tabellenblatt "Mietwägen"
    Enthält die bekannte, ewig breite Tabelle, die auch als Grafik oben in meinem letzten Beitrag zu sehen ist. Alle nötigen Formeln sind in der ersten Beispielzeile enthalten. Diese einfach kopieren, dann bleibt alles erhalten. Ergänzt habe ich die Spalte "Reisekosten, Strafen, ... (kumuliert)".
  2. Tabellenblatt "Carsharing"
    Frisch für 2016, um auch die Nutzung von Carsharing zu tracken. Die Tabelle ist eine abgespeckte und angepasste Variante vom Tabellenblatt "Mietwägen". Statt Miettagen gibt es die Mietdauer in Stunden/Minuten. Der Mietpreis errechnet sich aus Zeitpreis und Kilometerpreis.
  3. Tabellenblatt "Treibstoffrechner"
    Für die Vielfahrer, die während einer Miete öfters zur Tanke müssen. Man kann hier die einzelnen Tankrechnungen inkl. des jeweiligen Literpreis eingeben. Daraus werden automagisch die Gesamtkosten bzw. der kumulierte Preis/Liter berechnet. Die Werte können dann 1:1 in das erste Tabellenblatt "Mietwägen" übernommen werden.
Wer die Vorlage nutzen möchte, kann sie hier bei Google Docs herunterladen bzw. ins eigene Google Drive kopieren. Ein Export zu Excel sollte auch möglich sein - probiert habe ich es jedoch nicht.

Happy tracking! 8)

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

timber (29.12.2015), Bua (29.12.2015), Jonny17192 (29.12.2015), koelsch (29.12.2015), mattetl (29.12.2015), Tobi2302 (29.12.2015), Scimidar (29.12.2015), h3po4 (29.12.2015), DiWeXeD (29.12.2015), schauschun (29.12.2015), brotbert (29.12.2015), Pieeet (30.12.2015), Geigerzähler (30.12.2015), lieblingsbesuch (01.01.2016), shadow.blue (01.01.2016), CanyonCarver (02.01.2016), Mietologe (02.01.2016), RioChris (03.01.2016), Pax Romanum (06.01.2016), Vuk (11.01.2016), mrcgbl (23.12.2017)

Ignatz Frobel

Fortgeschrittener

Beiträge: 434

Registrierungsdatum: 16. Oktober 2014

Wohnort: Dresden

Beruf: Softwareentwickler

: 39954

: 8.36

: 157

Danksagungen: 1490

  • Nachricht senden

118

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 13:10

Da möchte ich auch mal ein paar Zahlen zu meinem ersten vollen Mietjahr offen legen.

Mieten: 24 (22x Sixt, 1x Enterprise, 1x Europcar)
Miettage: 87
Kilometer: 17.770
Mietpreis insgesamt: 2.587,96€
Durchschnittlicher Preis pro Tag: 29,75€
Durchschnittlicher Preis pro Miete: 107,83€
Spritkosten: 1.770,66€
Einnahmen aus MFG: 960€

Preis pro Km Miete (ohne Sprit): 0,15€
Preis pro Km (mit Sprit): 0,25€
Preis pro Km (mit Sprit - MFG): 0,19€

Durchschnittlicher BLP: 64.401,92€
Top BLP: 128.875€ ( Audi A8 )
Flop BLP: 16.000€ (Mitsubishi Lancer von Enterprise für SDMR)
Insgesamt BLP: 1.545.646,18€
Pro eingesetzten Mieteuro erhalte ich so ca. 600€ an Bruttolistenpreis.

Es haben sich bereits 13 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KarlNickel (30.12.2015), Sundose (30.12.2015), NightSoul (30.12.2015), Pieeet (30.12.2015), Zwangs-Pendler (30.12.2015), Segler (30.12.2015), Mietkunde (30.12.2015), sijuherm (30.12.2015), mattetl (30.12.2015), Geigerzähler (30.12.2015), timber (31.12.2015), Viennaandy (01.01.2016), Ben (05.01.2016)

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 12. April 2014

Wohnort: Hamburg

Beruf: Student

: 34029

: 9.34

: 118

Danksagungen: 191

  • Nachricht senden

119

Mittwoch, 30. Dezember 2015, 16:50

Auch für mich geht das erste volle Mietjahr zu Ende. Hauptsächlich wurden die Autos zum monatlichen nachhause fahren genutzt. Da diese Fahrten meist auch Spaßorientiert waren, war ich dem ein oder anderen Upsell nicht abgeneigt, was sich am Ende auch in dem etwas erhöhten km Preis zeigt.

So ergeben sich folgende Werte:
Mieten: 13 Mieten, davon 12 bei Sixt und eine Hertz
Miettage: 51, davon jeweils eine zwei und einwöchige Miete, der Rest (Verlängerte) Wochenendmieten
Kilometer: 13.440
Euro/Km: 0,27 (von 19 Cent/Km (Nissan Juke) bis 51 Cent/Km (BMW M4) alles dabei)
Durchschnittlicher BLP: 64.511€,
Höchster BLP: BMW 750d mit 137.280€
Niedrigster bekannter BLP: Audi A4 2.0 TDI Avant mit 43.765€
Der Nissan Juke dürfte darunter liegen, da ist mir aber kein BLP bekannt.

Fazit: Wenn ich sehe, was andere zahlen, geht da deutlich weniger, allerdings sind es nur wenige Mieten die den preis in die höhe treiben, die meisten liegen doch eher um 22 Cent/Km.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Sundose (30.12.2015), Ignatz Frobel (30.12.2015), mattetl (30.12.2015), Geigerzähler (30.12.2015), KarlNickel (31.12.2015)

Heili88

Schüler

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 23. August 2013

Wohnort: Neufahrn i. NB

Danksagungen: 68

  • Nachricht senden

120

Donnerstag, 31. Dezember 2015, 14:13

Aufgrund dessen, dass ich reiner Spaßmieter bin, habe ich meine Mietkosten nicht berechnet, da ich mir ansonsten keinen Mietwagen mehr erlauben dürfte. :sleeping:

Ich hab allerdings zum Vergleich die Kosten unserer Privat-PKW's. (Ich schreibe die Daten mal hier in den Thread, damit direkt verglichen
werden kann. Sollte es nicht erwünscht sein oder es einen dafür vorgesehenen Thread geben, bitte ich um Verschiebung. :206: )

Zum Einen mein Toyota Avensis Executive 2,0 Diesel Baujahr 2005 (in 2013 von meinem Onkel gekauft, dieser hatte ihn als Neuwagen)
Gesamtkosten pro Kilometer seit Anschaffung: 0,18 €

Daten 2015
Gefahrene Kilometer: 30.285
Kosten pro Kilometer: 0,19 €
Verbrauch l/100 km: 6,70
Getanker Sprit: 2028,73 Liter

Einzelaufstellung Kosten:
Kraftstoff: 2.309,53 €
Versicherung: 617,34 €
Steuer: 308,- €
Pflege: 180,87 €
Werkstatt: 1.522,12 €
Verschleißteile: 21,99 €
Abschreibung: 857,- €

Gesamt: 5.816,85 €

Fixkosten: 1.782,34 €
Fixkosten pro Kilometer: 0,06 €
Variable Kosten: 4.034,51 €
Variable Kosten pro Kilometer: 0,13 €

Zum Anderen der Ford Fiesta Ghia 1,4l Benziner meiner Freundin Bj. 2009 in 2014 als Gebrauchtwagen von privat gekauft:
Gesamtkosten pro Kilometer seit Anschaffung: 0,26 €

Daten 2015
Gefahrene Kilometer: 12.986
Kosten pro Kilometer: 0,16 €
Verbrauch l/100 km: 6,57
Getanker Sprit: 853,07 Liter

Einzelaufstellung Kosten:
Kraftstoff: 1.151,29 €
Versicherung: 221.55 €
Steuer: 54,- €
Pflege: 15,99 €
Werkstatt: 50,08 €
Verschleißteile: 0 €
Abschreibung: 630,- €

Gesamt: 2.122,91 €

Fixkosten: 905,55 €
Fixkosten pro Kilometer: 0,07 €
Variable Kosten: 1.217,36 €
Variable Kosten pro Kilometer: 0,09 €

Wenn ich so sehe, was manche hier im Forum pro Kilometer bezahlen, so treibt mir das teilweise schon die Tränen ins Gesicht. ;(

Aber da wir beide täglich auf einen PKW angewiesen sind und nicht so viele Kilometer schrubben, dass sich die Mietkosten hierüber lohnen, sehe ich keine günstigere Möglichkeit mobil zu bleiben.

Mietwagen bleiben also weiterhin eine Alternative etwas luxuriöser und spaßiger unterwegs zu sein, aber für mich keine Möglichkeit Geld zu sparen. :203:

Es haben sich bereits 22 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KarlNickel (31.12.2015), Ignatz Frobel (31.12.2015), solosi (31.12.2015), Jonny17192 (31.12.2015), Tob (31.12.2015), Mojoo (31.12.2015), DiWeXeD (31.12.2015), Cpt.Tahoe (31.12.2015), Mietkunde (31.12.2015), Cruiso (31.12.2015), Geigerzähler (31.12.2015), RoterDrache6009 (01.01.2016), Niko (01.01.2016), Thofei (01.01.2016), cruis (01.01.2016), Gr3yh0und (01.01.2016), rulfiibahnaxs (02.01.2016), CanyonCarver (02.01.2016), mattetl (03.01.2016), SaCalobra (04.01.2016), muddern (06.01.2016), In-Ex-Berliner (08.03.2016)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.