Sie sind nicht angemeldet.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 278

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7401

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. April 2014, 18:53

Stimmt dann gibt es mal brutal viel Streß.

1 Monat Lappen weg und 75 €

oder waren doch die atemberaubende 15 €

Wobei auch vermutlich in 70 % der Fälle auch das nicht kommen wird, wenn man den Sachverhalt erklärt.

Habe allerdings in den regelmäßig stattfinden Verkehrskontrollen in den letzten Jahren nie die Frage gehört wo mein Verbandkasten ist. War im übrigen dem TüV Prüfer bis dato auch immer scheiss egal.

Was das verbluten lassen angeht... Wenn es wirklich ernst wird, hilft dir doch das Täschen auch nicht, aber am Stammtisch kommt das Argument gut.
"Liquor up front, Poker in the rear"

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (06.04.2014), Niko (06.04.2014), nsop (06.04.2014)

Dieselfreund

RQ DIESEL DANKE

Beiträge: 628

: 48442

: 6.74

: 167

Danksagungen: 1259

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 6. April 2014, 19:03

Also bei Hertz ist mir das noch nie passiert. Wenns auf dem APCC angekreuzt ist, dann sollten die Fahrer ja auch gesehen haben, dass der Kasten tatsächlich drin liegt. Grundsätzlich kontrolliere ich neben dem Zustand des Fahrzeugs aber sicherhaltshalber auch immer Parkscheibe, Bordbuch, Zulassungsbescheinigung, Warndreieck, Warnweste und Verbandkasten. Kostet eine Minute (zumindest wenn man die üblichen Verstecke kennt) und spart im Zweifelsfall viel Ärger. Und wenn es auf die BAB geht, ist Reifendruck auch Pflicht (egal ob Tages oder Wochenmiete), da hier bekannt ist, dass es so gut wie nie kontrolliert wird und nicht selten vorkommt, dass der Druck hinten und vorne (im wahrsten Sinne der Worte :D) nicht stimmt.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (06.04.2014)

MacGaiiz

unregistriert

18

Sonntag, 6. April 2014, 19:35

Man stelle sich vor: Unfall, Personenschaden, man will helfen und hat nichts dabei...
So weit muss man gar nicht gehen. Allein schon eine "allgemeine Verkehrskontrolle" kann richtig Freude aufkommen lassen, wenn man auf die Frage nach dem Erste-Hilfe-Kasten keinen solchen präsentieren kann ...



Dann fragst du einfach den Oberwachtmeister nach einer EH-Tasche oder nimmst sie die einfach :109: :210:

Edit: in den meisten Fällen, habe ich eh nen kleines Medikit an Mann. Ist ungefähr so groß wie die Brieftasche und kostet 3-4€.

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 309

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 6. April 2014, 20:10

Verstehe nicht, warum man jemanden, der sich um sicherheitsrelevante Dinge kümmert, "belehren" möchte. Der Verbandskasten ist Pflicht, es kostet Geld (auch 15€ würden mich stören...) und kann vermutlich lebensrettend sein. Wenn der TO sich daran stößt, dass dieser schon öfter gefehlt hat, ist es doch legitim, hier nachzufragen, ob es anderen ähnlich geht.

Um auch tatsächlich etwas beizutragen: Bei mir waren sie bisher immer dabei.

Edit: @Racer X: Sollte es auch mich bezogen sein, so habe ich des TO´s Worte für bare Münze genommen.

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (06.04.2014), D's for Drive (06.04.2014), passi_g (06.04.2014), otternase (06.04.2014), roz (07.04.2014), stefanr85 (07.04.2014), nobrainer (07.04.2014), MaddyBS1988 (09.04.2014)

Racer X

Irgendwann, möglicherweise aber auch nie, werde ich dich bitten, mir eine kleine Gefälligkeit zu erweisen.

Beiträge: 11 488

Danksagungen: 7237

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 6. April 2014, 20:18

Zwischen 'nicht da' und 'nicht gefunden' liegen unter Umständen Welten.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (06.04.2014), schauschun (07.04.2014)

FranzN78

Anfänger

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 4. April 2014

Danksagungen: 4

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 6. April 2014, 20:34

Jeder ist vor Fahrtantritt dazu verpflichtet sein Auto zu überprüfen.
Da es nunmal ein Mietwagen ist und nicht mein eigenes vertraue ich doch nicht blind darauf, dass alles
an Ort und Stelle ist. Schlecht seitens der Autovermietung aber ehrlich gesagt auch verantwortungslos vom Fahrer.

Verstehe ich nicht, wenn ich den Kasten nicht finde gehe ich kurz zum checker und hole mir eins.

Ich hatte bisher nur immer fehlende warnwesten bei avis.
Naja mein Gott! Wie gesagt, ich fahre den Wagen und muss vor Fahrtantritt eben nachsehen.

Da verlass ich mich nicht auf die Vermietung.

Zeiner

Meister

Beiträge: 1 957

Danksagungen: 2637

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 6. April 2014, 21:23

Ich muss zur meiner Schande gestehen, dass ich noch NIE darauf geachtet habe, ob in meinem Mietwagen Warndreieck oder Verbandskasten vorhanden sind. Sollte ich vielleicht mal ändern.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

tom.231 (06.04.2014), Dieselwunsch (06.04.2014), Basti1403 (06.04.2014), Herr-Mueller (09.04.2014)

Dieselwunsch

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 1. Mai 2013

Wohnort: Erfurt

Beruf: Schokoladenverkäufer

: 24825

: 7.21

: 102

Danksagungen: 994

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 6. April 2014, 21:38

Ich muss zur meiner Schande gestehen, dass ich noch NIE darauf geachtet habe, ob in meinem Mietwagen Warndreieck oder Verbandskasten vorhanden sind. Sollte ich vielleicht mal ändern.
Da stimme ich Dir völlig zu, auch bei Carsharing-Fahrzeugen mache ich das so gut wie nie.
Sollte ich durch eine Kontrolle oder einen Unfall in einem richtigen Mietwagen (Sixt, Hertz, ...) mal einen EH-Kasten brauchen und würde keinen Vorfinden, wäre "außer mir" wahrscheinlich kein Ausdruck für meine Reaktion. Die 15 Euro kann ich ja noch abschreiben und im Ernstfall hilft es dem Unfallopfer mehr, dass ich alle halbe Jahre mal zum Erste-Hilfe-Kurs tiger - aber es geht mir da absolut um's Prinzip.

Ich zahle ja das Geld für Mietwägen zu einem großen Teil auch, weil ich mich selbst nicht um ein Fahrzeug kümmern will und kann - dann kann ich doch erwarten (!), dass ein vollständiger, intakter, Erste-Hilfe-Kasten an Bord ist. Genauso verlasse ich mich ja auf die Wartung und die Kontrolle von Ölstand und Reifendruck (auch, wenn man das wohl besser nicht sollte... :whistling: ).

Ich füge also zur mentalen Liste beim Checkout ebenfalls die Notfalleinrichtungen. Eieiei. :huh:
Berichte (u.A.) -> Jaguar XE | Audi TT | E 350 | Sprinter
-> Danke! <-

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (08.04.2014), CPS (09.04.2014)

schauschun

Erleuchteter

Beiträge: 5 370

Registrierungsdatum: 9. März 2009

Wohnort: gelsenkirchen

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 4546

  • Nachricht senden

24

Montag, 7. April 2014, 00:21

vor ca. 3 jahren bin ich mit einem hertz-mietwagen in eine polizeikontrolle geraten. weder ich noch die polizisten haben einen verbandskasten finden koennen.
wurde daraufhin mit einem verwarngeld von 5,- EUR belegt.
die 5,- eur wurden mir bei rueckgabe direkt auf dem mietvertrag (nach vorzeigen der quittung) als "gift certificate" von dcer mietgebuehr abgezogen.

seitdem achte ich bei abholung immer auf verbandskasten/warndreieck. mehrfach haben selbst 2 checker + 1 rsa keinen verbandskasten finden koennen (obwohl auf dem uebergabeprotokoll als vorhanden angekreuzt). mir wurde in diesen faellen immer anstandslos ein nagelneuer kasten ausgehaendigt.
teilweise habe ich dann waerend der miete doch noch einen verbandskasten an den unmoeglichsten stellen des wagens gefunden (radmulde, unter der rueckbank, in der verkleidung der heckklappe ....)
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann !
Als ich jung war, hieß Twix noch Raider und Komasaufen hieß Vorglühen!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (07.04.2014)

bahn

Profi

Beiträge: 742

Registrierungsdatum: 11. April 2008

Danksagungen: 289

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 9. April 2014, 01:10

Stimmt dann gibt es mal brutal viel Streß.

1 Monat Lappen weg und 75 €

oder waren doch die atemberaubende 15 €

Wobei auch vermutlich in 70 % der Fälle auch das nicht kommen wird, wenn man den Sachverhalt erklärt.

Habe allerdings in den regelmäßig stattfinden Verkehrskontrollen in den letzten Jahren nie die Frage gehört wo mein Verbandkasten ist. War im übrigen dem TüV Prüfer bis dato auch immer scheiss egal.

Was das verbluten lassen angeht... Wenn es wirklich ernst wird, hilft dir doch das Täschen auch nicht, aber am Stammtisch kommt das Argument gut.

Man könnte mit einem solchen Ding u.U. ein Menschenleben retten. Ich persönlich weiß nach dem Ableben meines Opfers lieber, dass ich den Kasten dabei und benutzt hatte und es nicht gereicht hat, um zu helfen als nachher am Stammtisch zu erzählen, dass ich lieber 15€ zahle und auf das Leben anderer pfeiffe. Dass es u.U. der Mitfahrer sein könnte, ist natürlich auch egal :thumbdown:
Ob Du es glaubst oder nicht, ich hab sogar immer einen Feuerlöscher dabei und habe damit bereits 2 Brände verhindert bzw gelöscht. Ist bei uns leider noch nicht vorgeschrieben, aber manchmal darf man sich sogar selber Gedanken um nützliches und lebensrettendes machen. Wobei die beiden Brände gottseidank nicht lebensbedrohend waren, zumindest nicht für die Betroffenen.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

D's for Drive (09.04.2014), Scimidar (09.04.2014), Geigerzähler (09.04.2014)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 758

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12015

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 9. April 2014, 08:12

Man könnte mit einem solchen Ding u.U. ein Menschenleben retten.

Dafür ist der Verbandskasten allerdings leider nur sehr bedingt zu gebrauchen...

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

MisterBat (09.04.2014), Geigerzähler (09.04.2014)

lindor56

PLA/DIA/Super duper Elite VIP König von Mallorca

Beiträge: 1 201

Registrierungsdatum: 26. Juli 2013

Aktuelle Miete: Mal schauen was es gibt

: 3740

: 7.79

: 28

Danksagungen: 1285

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 9. April 2014, 09:38

Damit man überhaupt ein Leben rettet muss erstmal die Bereitschaft da sein überhaupt was zu machen. Das ist das viel größere Problem. Viele machen einfach gar nix aber dann hier groß über den Verbands Kasten reden das wenn er fehlt sei es so eine große Katastrophe. Will hier keinem irgendwas unterstellen aber @nsop: hat da recht das Ding ist eingeschränkt brauchbar @bahn: du hast mit dem 1 kg Standard Pulver bereits 2 Brände verhindert? Na dann erzähl mal was gebrannt hat und wie lange es schon brannte normal sind die Dinger sehr schnell leer das reicht meist nur bei einem entstehungsbrand aber Top das du so was dabei hast, finde ich gut.
:203: und dienstlich meist :202:

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8980

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 9. April 2014, 09:57

Mir ist es noch nie passiert, dass ein Verbandskasten a) gefehlt hätte oder ich ihn b) gebraucht hätte (außer um die Scheibenfolie erneut zu fixieren, die das Loch der eingeschlagenen Seitenscheibe des 535dt abgedeckt hat). Wenn der Verdacht aufkam, es könnte der Verbandskasten fehlen war dieser immer nur kreativ versteckt, teilweise sogar vom Hersteller (ich denke da an Audi und Co.).
Grundsätzlich mag es ärgerlich sein, wenn irgendwelche Bestandteile des Fahrzeuges fehlen aber gerade die Basics wie Parkscheibe, Warndreieck, Eiskratzer und eben Verbandskasten sind doch in 99% der Fälle an Bord.

Howert

Profi

Beiträge: 1 742

Registrierungsdatum: 9. Juli 2013

Wohnort: Erlangen

Beruf: Student

Danksagungen: 1830

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 9. April 2014, 10:07

Also bei den letzten 20 Fahrzeugen hat bei 4 der Vebandskasten und bei 3 das Warndreieck gefehlt. 1 Mal habe ich einen verwendet als sich auf der Landstraße ein Fahrradfahrer böse auf die Schnauze gelegt hatte. Bis der Krankenwagen da war dauerte es 37 Minuten....
Der benutzte Verbandskasten wurde dann bei Rückgabe von der Station ausgetauscht.

Am nervigsten waren aber im Winter 3 Neufahrzeuge, die alle keine Kratzer hatten :D
:209: Wer am Fahren keinen Spaß hat, der sollte es lieber bleiben lassen :D :203:

Turboman

Tempomat sitzt im rechten Fuß

Beiträge: 2 979

Registrierungsdatum: 17. Februar 2011

: 26186

: 8.75

: 110

Danksagungen: 983

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 9. April 2014, 12:33

Also bei den letzten 20 Fahrzeugen hat bei 4 der Vebandskasten und bei 3 das Warndreieck gefehlt. 1 Mal habe ich einen verwendet als sich auf der Landstraße ein Fahrradfahrer böse auf die Schnauze gelegt hatte. Bis der Krankenwagen da war dauerte es 37 Minuten....
Der benutzte Verbandskasten wurde dann bei Rückgabe von der Station ausgetauscht.

Am nervigsten waren aber im Winter 3 Neufahrzeuge, die alle keine Kratzer hatten :D


Das mit den Eiskratzern muss an der Station in Erlangen liegen. Hatte dieses Jahr auch mehrmals das Vergnügen... :cursing:
:203: only

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Howert (09.04.2014)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.