Sie sind nicht angemeldet.

GelegenheitsmieterKS

Fortgeschrittener

  • »GelegenheitsmieterKS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 243

: 95667

: 8.15

: 484

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 6. April 2014, 21:41

Versuchter Räderdiebstahl am Mietwagen

Ich möchte Euch hier kurz von meinem gestrigen Erlebnis mit einem Mietwagen berichten (05.04.2014):


Einleitung

Meine aktuelle Reservierung bei Sixt mit Wunsch nach einem BMW mit M-Paket wurde erfüllt.
Es wurde ein 530d LIM mit dem erwähnten M-Paket, HUD, Abstandhalter, Spurverlassenswarner...


Wie es dazu kam

Mit diesem super Fahrzeug ging es dann nach Köln zum Spiel des 1. FC Köln gegen Arminia Bielefeld (2:0).
Dort angekommen parkten wir wie immer auf dem Parkplatz P3 Nord in nächster Nähe zum Rhein-Energie-Stadion.

Dieser Parkplatz hat (geschätzt) Platz für ca. 300-400 PKWs. Man lässt sich einen Parkplatz zuweisen und erhält eine Quittung - diese weist aus:
"Keine Haftung und keine Bewachung". Am besagten Tag waren wir früh dran und bekamen einen Parkplatz in der 5. Reihe, nahe zum Ausgang.


Was passiert ist

Nach Abpfiff des Spiels ging es wie gewohnt zurück zum Auto. Ich wollte schon auf dem Fahrersitz Platz nehmen, da deutete mein Vater auf der Beifahrerseite neben das Auto. Dort war der BMW von einem Wagenheber leicht angehoben und daneben lagen zwei Steine! (siehe Fotos) Also alle Räder geprüft, bei allen vieren waren alle, bis auf jeweils eine Radschraube komplett losgedreht, bei zwei von vieren lag eine Radschraube auf dem Boden neben dem Auto.

Es war also noch alles da. Allerdings war das Auto ja hochgebockt und die Schrauben nicht fest. Scheinbar wurden die Raddiebe von der Alarmanlage (die Leuchte blitzte noch als wir zum BMW kamen) oder anderen Personen gestört.


Wie es weiterging

Die Polizei wurde informiert und kam knappe 15 Minuten später an, um den Fall aufzunehmen. Unter anderem die 1. Frage der Polizei: "Kein Felgenschloss?"... Hat jemand schon welche an seinem Mietwagen gehabt?

Sixt wurde ebenfalls informiert, sowie die BMW Assistance gebeten, einen Servicewagen zu schicken, um den Wagen anzuheben, den fremden Heber zu entfernen und die Schrauben wieder anzuziehen - das hätte ich unter Umständen auch selbst gemacht, allerdings war beim Bordwerkzeug (Kofferraumklappe?) nur eine Abschleppöse und ein Schraubendreher (+Warndreieck, Verbandskasten).

Der nette Herrn von BMW erledigte das sofort (nur 20 Minuten Wartezeit!) und die Polizei rückte samt Beweismitteln (Wagenheber, Steine) ab.

Zum Glück wurden keine Schäden am BMW festgestellt, auch der "falsch" angesetzte Wagenheber hat keine Schaden hinterlassen.


Was bleibt offen

Lässt man den Blick über den genannten Parkplatz schweifen, so sieht man diverse Mietwagen von Ford Focus bis 5er, A6 ist meist alles vertreten.
Auch wir waren schon mit diversen Mietwagen (ebenfalls 5er von Sixt) dort. Scheinbar waren die M-Felgen bei unserem BMW diesmal am interessantesten
und somit wären wir fast Opfer von Raddieben geworden. Ich denke es war in diesem Fall einfach nur Glück, dass wir noch die Räder am Auto hatten.


Nachwort

Ich habe mir schon immer Gedanken über einen guten Parkplatz gemacht (welche Nachbarautos? Potentielle "Tür-dran-hauer"?).
Allerdings habe ich ehrlich gesagt noch nie gedacht, dass mir sowas passiert.

Vielleicht macht es Euch ja (eventuell) etwas sensibler bei der Parkplatzwahl, gerade jetzt, wenn die Vermieter immer mehr (mein Eindruck) schicke Fahrzeuge mit toller Ausstattung und Felgen einflotten.


Grüße
GelegenheitsmieterKS


P.S. Hab über die Suche nichts dieser Art gefunden, wenn doch, bitte einfach verschieben.
»GelegenheitsmieterKS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Foto 1.JPG
  • Foto 2.JPG

Es haben sich bereits 48 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Theo. (06.04.2014), Testfahrer (06.04.2014), paddmo (06.04.2014), ehrenfried (06.04.2014), Dieselfreund (06.04.2014), Mojoo (06.04.2014), KoerperKlaus (06.04.2014), PC_Tuner (06.04.2014), EUROwoman. (06.04.2014), shuttle222 (06.04.2014), Basti1403 (06.04.2014), dirk1703 (06.04.2014), tom.231 (06.04.2014), LZM (06.04.2014), seveninches (06.04.2014), Segler (06.04.2014), sosa (06.04.2014), rulfiibahnaxs (06.04.2014), TheMechanist (06.04.2014), peak///M (06.04.2014), Il Bimbo de Oro (06.04.2014), sem.seven (06.04.2014), Break (06.04.2014), Geigerzähler (06.04.2014), h3po4 (06.04.2014), Bluediam0nd (06.04.2014), idakra (06.04.2014), Scimidar (06.04.2014), Spritsparer (06.04.2014), masterblaster123 (06.04.2014), karlchen (06.04.2014), Brabus89 (06.04.2014), Pieeet (06.04.2014), x-conditioner (07.04.2014), Mietkunde (07.04.2014), cabby (07.04.2014), El Phippenz (07.04.2014), dmx (08.04.2014), Xelebrate (08.04.2014), Howert (08.04.2014), dauermieter2014 (08.04.2014), Hotroad1312 (08.04.2014), Humax (08.04.2014), zork66 (09.04.2014), Jesbo (10.04.2014), markus_ri (12.04.2014), Icke! (14.04.2014), dontSTOP (15.04.2014)

Theodor

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 310

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 6. April 2014, 21:44

Hatten die nur 2 Backsteine für 4 Räder ?( Schön, dass es für dich glimpflich ausgegangen ist. Bezüglich der Parkplatzwahl kann man wohl nicht viel machen, außer möglichst wenig in dunklen und zwielichtigen Nebenstraßen zu parken. Wenn es einen schon auf einem so großen Parkplatz ereilt, was soll man da noch tun?

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

GelegenheitsmieterKS (06.04.2014), Lenn86 (06.04.2014)

iMace

Erleuchteter

Beiträge: 4 338

Danksagungen: 6490

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 6. April 2014, 21:46

Ich würde behaupten eurer größtes Glück war der zurückgelassene Wagenheber.. nicht auszumalen was evtl. passiert wäre, wenn ihr die fehlenden/lockeren Scharauben nicht bemerkt hättet.
i nspiriert

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Testfahrer (06.04.2014), GelegenheitsmieterKS (06.04.2014), Geigerzähler (06.04.2014), Scimidar (06.04.2014), Lenn86 (06.04.2014), Mietkunde (07.04.2014), Base (12.04.2014)

GelegenheitsmieterKS

Fortgeschrittener

  • »GelegenheitsmieterKS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 243

: 95667

: 8.15

: 484

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 6. April 2014, 21:48

Hatten die nur 2 Backsteine für 4 Räder?


Zwei weitere Backsteine wurden von der Polizei am Ende des Parkplatzes gefunden. Die Fahrer drumherum wurden befragt,
Allerdings hat da niemand etwas gesehen...

Ich würde behaupten eurer größtes Glück war der zurückgelassene Wagenheber.. nicht auszumalen was evtl. passiert wäre, wenn ihr die fehlenden/lockeren Scharauben nicht bemerkt hättet.


Genau diese Frage haben wir uns danach auch noch gestellt...

Beiträge: 1 144

Registrierungsdatum: 8. September 2013

Wohnort: München

Beruf: Verwaltungsfritze

: 7591

: 7.94

: 27

Danksagungen: 450

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 6. April 2014, 21:53

Kommt dann bald in Erfahrungen mit Sixt: "Der RSA hat mich rausgeworfen weil ich ein Auto mit Felgenschloss haben wollte"?

Echt asoziales Pack wer sowas macht :S


Wer würde das eigentlich zahlen? Der Mieter oder Vermieter?
Sind sonst Schäden am Auto zu finden oder wurde der Wagenheber brav an der richtigen Position angesetzt??

tom.231

Pazifikaner

Beiträge: 2 489

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Wohnort: München

Beruf: MUCler

: 49558

: 6.82

: 176

Danksagungen: 5251

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 6. April 2014, 21:58

Hat die Polizei den Wagenheber bzgl. eventueller Fingerabdrücke mitgenommen?

Felix

Schüler

Beiträge: 103

Registrierungsdatum: 27. November 2012

Aktuelle Miete: Perpedes Fußklasse

Wohnort: Wolfsburg

Beruf: Dualer Student

: 1679

: 10.23

: 8

Danksagungen: 117

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. April 2014, 21:58

Hast Du dir mal die Radbolzen angesehen? Ich würde fast wetten, dass der jeweils verbliebende ein sehr eigenartiges Muster hat und daran wird es sicherlich beim Diebstahl gescheitert sein.

Da solche Radsicherungen ja bei normalen Alus bei VW Serie ist, wird das BMW doch sicher schon längst dabei haben, oder ?!

EDIT: Ok, hat sich schon erledigt^^

Dieselwunsch

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Registrierungsdatum: 1. Mai 2013

Wohnort: Erfurt

Beruf: Sozialversicherung

: 24825

: 7.21

: 102

Danksagungen: 995

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 6. April 2014, 21:58

Hey, erstmal Alles Gute auf den Schock... Immerhin scheint es ja zumindest Kosten-/Schadenstechnisch für Dich kein Nachspiel zu haben. Das wäre dann natürlich doppelt ärgerlich... :rolleyes:
Hart finde ich natürlich das Vorgehen der Diebe zu so einer Zeit auf so einem Parkplatz - ich meine: Wo erwartet man denn bitte ein Großaufgebot der Polizei? Bei einem Fußballspiel ist das doch denkbar unklug - oder sind die einfach so kackendreist?!
Die Polizei wurde informiert und kam knappe 15 Minuten später an, um den Fall aufzunehmen. Unter anderem die 1. Frage der Polizei: "Kein Felgenschloss?"... Hat jemand schon welche an seinem Mietwagen gehabt?
Ich bin da wahrscheinlich unrepräsentativ - aber bis jetzt waren bei den "großen" Vermietern (Sixt & Hertz) bei meinen Mietfahrzeugen keine verschraubt.
Das berühmte ClubMobil (Golf VII) hatte allerdings tatsächlich "Diebstahlhemmende Radschrauben" für die Alufelgen verbaut, wurde mir auch von der Anmietstation so bestätigt, als ich nachfragte, wieso die Schrauben "anders" seien. Habe allerdings nicht gefragt, ob und wo der Codeschlüssel dafür aufbewahrt wird.
Berichte (u.A.) -> Jaguar XE | Audi TT | E 350 | Sprinter
-> Danke! <-

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

GelegenheitsmieterKS (06.04.2014)

GelegenheitsmieterKS

Fortgeschrittener

  • »GelegenheitsmieterKS« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 243

: 95667

: 8.15

: 484

Danksagungen: 411

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 6. April 2014, 21:58

Wer würde das eigentlich zahlen? Der Mieter oder Vermieter?
Sind sonst Schäden am Auto zu finden oder wurde der Wagenheber brav an der richtigen Position angesetzt??


Über eventuelle Kosten bei einem Diebstahl habe ich auch nachgedacht, bin allerdings unsicher. Ich selbst habe die SB über die icarinsurance UK abgesichert.

Zum Glück sind keine Schäden am Auto, obwohl der Wagenheber falsch angesetzt war (hab die Info oben ergänzt).

LZM

Launch Controller

Beiträge: 5 328

Danksagungen: 8981

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 6. April 2014, 22:00

Zunächst danke für den Bericht!

Edit: Ist ja leider nicht das erste Mal, dass im Forum von "Angriffen" auf Mietfahrzeuge berichtet wird, zum einen werden ja häufig Bildern von Stations-Parkplätzen gepostet, auf denen die Fahrzeuge zu Opfern von Dieben werden aber ich kann mich auch an einen vermieteten Touareg erinnern, bei dem eine Seitenscheibe mit einem Gullideckel eingeworfen wurde.
Bezüglich der Parkplatzwahl kann man wohl nicht viel machen
Sehe ich aus leidlicher Erfahrung ähnlich - mir ist es schon passiert, dass am hellichten Tag auf einem recht belebten Parkplatz in nur 10-minütiger Abwesenheit an einem 535d mit Alarmanlage eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde. Hätte ich auf diesem Parkplatz nie erwartet! War zwar in Spanien und nicht in Deutschland aber das hat ja nichts zu sagen.
Wer würde das eigentlich zahlen? Der Mieter oder Vermieter?
Ich vermute, der Mieter. Denn der Mieter schließt ja i. d. R. Versicherungen ab, die wohl auch gegen Diebstahl oder z.B. auch Vandalismus schützen.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

GelegenheitsmieterKS (06.04.2014), seveninches (07.04.2014)

Beiträge: 9 247

Registrierungsdatum: 26. März 2010

Danksagungen: 18993

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 6. April 2014, 22:14

zum Thema Haftung bei Vandalismus: http://www.mietwagen-talk.de/rechtsfrage…-und-wer-zahlt/

Das ist ja eine abenteuerliche Geschichte und sehr überraschend, dass nichts beschädigt wurde und alle Teile noch da sind.
Zum Glück habt ihr das auch vor Fahrtantritt bemerkt. danke für dene Schilderungen!

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sem.seven (06.04.2014), GelegenheitsmieterKS (06.04.2014), seveninches (07.04.2014)

NorthLight

...eiskalt unterwegs mit (vielen) guten Vorsaetzen ;)

Beiträge: 2 922

Registrierungsdatum: 3. August 2009

Aktuelle Miete: wechselnd wie andere ihre Schluepper...

Wohnort: North of Nowhere

Danksagungen: 1014

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. April 2014, 00:39

Habe allerdings nicht gefragt, ob und wo der Codeschlüssel dafür aufbewahrt wird.

ist natuerlich dann bloed, wenn man selber einen Reifenwechselbedarf hat - oder haette der BMW-Service einen Universalschluessel? Wenn der bei ZB2 liegt, zusammen mit dem Radiocode, bringt das ja herzlich wenig :/
wer reitet so spaet durch Eis und Gischt? Schietwetter, aber macht mir nischt!

Miety

Schüler

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 9. November 2012

Danksagungen: 2

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. April 2014, 08:00

Erst kommen nach und nach alle Schrauben bis auf jeweils eine raus. Dann kommt das Auto rundherum auf Steine. Die letzte Schraube bleibt drin, damit das Auto nicht "kippt", bevor es auf den Steinen ist. War aber vermutlich auch schon gelockert. Das Auto sieht bis dahin von weitem unauffällig aus. Wenn dann die Luft rein ist, sind in Nullkommnix alle 4 Reifen weg. Das auffälligste ist das Aufbocken und auf die Steine stellen, da ist mit Sicherheit irgendjemand aufgetaucht, und hat gestört.
Schade, das solche *****geigen, selbst wenn sie erwischt werden, eigentlich nie eine angemesse Strafe bekommen, denn wenn die etwas besser aufgeräumt hätten, oder kein aufmerksamer Beifahrer dabei gewesen wäre, wäre es im wahrsten Sinne des Wortes lebensgefährlich geworden.

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.