Sie sind nicht angemeldet.

Jo Grü

Schüler

  • »Jo Grü« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 10. März 2014

Danksagungen: 3

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. März 2015, 18:13

Neues Auto - trotzdem Bleifuß ?

Für mich gab's heute für spontan gebuchtes CDMR + sehr geringen Upsell einen BMW 520d.

Ausstattung ist eher "vernünftig". Mit dabei sind die Luxury-Line, elektrische Sitze, großes Navi, HiFi, Keyless Entry, WR bis 240km/h

"leider" hatte der Wagen erst 4 km runter, so dass er auf der Strecke Kiel-Flensburg-Kiel trotz ruhigem Gasfuß und max 140 ordentlch geschluckt hat (schätze mal so knapp 8l/100km) - immerhin hat er kein xdrive :thumbsup:

index.php?page=Attachment&attachmentID=50037

Danke wie immer an Sixt Kiel.


(Das scheint momentan meine Woche mit der höchsten MW-Rate zu werden - i like :D )



Ich fahre ja ab und an meine Autos mal Vollgas usw....... verbietet sich das dann bei nem neuen Wagen, oder macht ihr es trotzdem und habt da keine Hemmungen?
Meine letzten EC-Mieten:
Passat CC, 3x BMW 316d, Mercedes C220 CDI T, Audi A6 Avant 3.0 TDI, Mercedes C180, Volvo XC 60 D4, Audi A5 3.0 TDI

BMW 320i Cabrio (Sixt)

:202:

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 388

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. März 2015, 18:35

Es ist ein Mietwagen, verpflichtet bist du nicht. Solange du dich daran hälst das Auto warm zu fahren, kannst du nix falsch machen.

Einfahren braucht man heutzutage die Motoren nichtmehr, da die Herstellungstoleranzen so gut sind, dass das obsolet ist. Theoretisch ...

Mein Prof hat uns nämlich in den Vorlesungen gesagt, dass man die Motoren in den ersten 1k Km ehern belasten soll anstatt zu schonen. Letztendlich werden die Motoren eh bei der Herstellung professionell von Maschinen eingefahren, so das es echt egal ist.

Wie gesagt, solange du das Öl warm werden lässt kannst du nix falsch machen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jo Grü (11.03.2015)

BCAMCK

Fortgeschrittener

Beiträge: 322

Danksagungen: 261

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. März 2015, 18:37

Wie gesagt, solange du das Öl warm werden lässt kannst du nix falsch machen.


Ordentlich warm fahren und Turbomotoren auch kalt fahren, mehr braucht es heute nicht.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Anito (10.03.2015), Jo Grü (11.03.2015)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 852

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15074

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. März 2015, 18:40

Das wird hier, wie wohl in jedem Autoforum sehr kontrovers diskutiert. Die Meinung hier sind grob vereinfacht in etwa (kein Anspruch auf Vollständigkeit) :

a) Das Einfahren ist bei heutigen Motoren überflüssig, die halten das locker aus.
b) Einfahren ist lebensnotwendig für den Motor, wer den auf den ersten 1000 km tritt, sorgt dafür, dass der nach spätestens 50k km abraucht.
c) Mir egal, es ist ein Mietwagen, es ist nicht mein Problem.

Ich tendiere zu einer Mischung aus allem, ich trete den Wagen nicht wie bekloppt auf den ersten km, ich fahre den Wagen warm (das ist wirklich wichtig, auch wenn der Wagen eingefahren ist) bevor ich Attacke fahre, aber ich denke auch: Mehr als Warmfahren kann ich nun mal nicht machen, es darf mir kein Nachteil dadurch entstehen, wenn ich einen Neuwagen habe.

Gab hier mal das Beispiel mit den BMW M-Modellen, bei denen man sehr präzise Anweisungen zum Einfahren hatte (Drehzahl und Topspeed begrenzt und Vollgas verboten, soweit ich weiß). Da würde ich dann sagen: Ich zahle 300-500€ für ein M-Modell und soll das dann fahren wie einen Fiat Panda? Mir egal, ich fahre so wie ich will (nach dem warmfahren).
Viele Checker behandel die Wagen eh wie sau, (Ist der Motor kalt, gib ihm sechseinhalb etc.), das wird den Autos dann eher zum Verhängnis.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jo Grü (11.03.2015)

Sep91

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 18. September 2014

Danksagungen: 60

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. März 2015, 18:41

Letztendlich werden die Motoren eh bei der Herstellung professionell von Maschinen eingefahren, so das es echt egal ist.

Das halte ich aber für ein Gerücht!

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

SaCalobra (10.03.2015)

TALENTfrei

Meister

Beiträge: 2 207

Danksagungen: 3231

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. März 2015, 19:06

Egal ob der jetzt brandneu ist oder schon 27tkm gelaufen hat. Ich fahre die Autos immer mit seeeeehr schonend und mit viel Respekt, da es nicht mein Eigentum ist (Mein eigenes Auto fahre ich übrigens auch sehr schonend). Würde nie auf die Idee kommen da wie ein bekloppter mit zu heizen, Vollbremsungen zu machen oder wohlmöglich noch die Reifen durchdrehen zu lassen. Ich würde es ja auch extrem daneben finden, wenn dies jemand mit meinem Auto machen würde.

Außerdem schlägt sich eine schonende Fahrweise auch positiv beim Verbrauch und dadurch auch in meiner sehr schmalen Geldbörse nieder :)

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Tob (10.03.2015), proudnoob (10.03.2015), Geigerzähler (10.03.2015), Jo Grü (11.03.2015)

Theo.

5 Jahre - hier bestimmt mehr gelesen als für die Uni

Beiträge: 3 310

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

Beruf: Student

: 14863

: 9.16

: 61

Danksagungen: 2677

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 10. März 2015, 19:11

Jaaaaaa, bitte noch einmal diese Diskussion. Alles relevante wurde bereits gesagt! :109:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

x-conditioner (10.03.2015), schauschun (10.03.2015), Hobbes (10.03.2015)

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 10. März 2015, 19:56

Außerdem schlägt sich eine schonende Fahrweise auch positiv beim Verbrauch und dadurch auch in meiner sehr schmalen Geldbörse nieder


Und deswegen fährst du einen 114d mit über 10L/100km Durchschnittsverbrauch? Willst du die Leute hier für dumm verkaufen? Sei mal ehrlich mit dir selbst, das ist ja kaum zu ertragen.

BTT: fahr das Auto so wie du dein EIGENES Auto fahren würdest :118:
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jo Grü (11.03.2015)

TALENTfrei

Meister

Beiträge: 2 207

Danksagungen: 3231

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. März 2015, 19:59

Ja, durch konstantes fahren von 190 km/h von circa 85% der Strecke kam dieser Wert zustande. Der Wagen wurde vorher aber ausreichend warm gefahren und ansonsten auch nicht geprügelt ;)
Vielleicht solltest du dich auch vorher ausreichend informieren, bevor du mir auf so eine Tour kommst.

PS: Ja, den 535dA habe ich bei meinem geposteten Fahrprofil auch nicht unter 9 Liter bekommen. Mag sein, dass das am hohem Stadtanteil liegt oder weil ich einfach zu blöd bin, eine Automatik so sparsam zu bewegen wie die manuellen Fahrzeuge, bei denen ich deutlich(!) niedrigere Verbräuche erziele @Satrian:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jo Grü (11.03.2015)

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 10. März 2015, 20:03

Bevor das jetzt in einer endlosen Diskussion endet: Warst du nicht derjenige, der behauptet hat ein 535d sei nicht unter 9L zu bewegen? Auch das ist völliger Quatsch! Nicht immer die Fehler bei anderen suchen ;)

@Jan S.: Schloss oder BTT? :P
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jo Grü (11.03.2015)

shadow.blue

...feiert das Leben.

Beiträge: 2 622

Registrierungsdatum: 20. Februar 2012

Wohnort: Kiel

Beruf: S.C.Henker

Danksagungen: 5038

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 10. März 2015, 20:09

Ich bin übrigens nicht Bleifuß gefahren, falls das noch was zur Sache tut. Aber ein "eingefahrener" 520d braucht bei mir bei gleicher Fahrweise doch deutlich weniger. Und das finde ich, ist die einzige wirklich handfeste Tatsache, die man zum Thema neuwagen sagen kann.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jo Grü (11.03.2015)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.