Sie sind nicht angemeldet.

Lars

Schüler

  • »Lars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 20. August 2014

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

1

Freitag, 22. Mai 2015, 11:09

Ex Mietwagen kaufen (von Sixt) - Fahrzeughistorie?

Hallo zusammen,

ich habe bereits die Forensuche bemüht, aber im passenden Thread "Mietwagen Kauf" kann ich (?) nicht antworten.

Es geht um Folgendes:

Ich beabsichtige meiner Frau einen 1er (F20, EZ 05/14) zu kaufen. Der örtliche BMW-Händler hat den Hof voll mit 118d/120d, die allesamt ehemals von Sixt kommen und recht jungfräulich daherkommen (KM-Stände zwischen 7000-13000 km).

Ich habe mir die Wagen angesehen und teilweise Probe gefahren. Machen durch die Bank weg ein gutes Bild auf mich und da der Wagen nach 3 Jahren sowieso wieder weg geht, die Euro+-Garantie + Herstellergarantie diesen Zeitraum abdecken, mache ich mir über versteckte technische Mängel keine Sorgen.

Meine Frage dreht sich eher darum, ob es möglich ist anhand des ehemaligen Kennzeichens die Sixt-Mietwagen-Historie abzurufen!? Der Händler sagt, dass der Wagen unfallfrei ist (bestätigt mir das auch schriftlich), aber im System ist der Haken bei "Unfallschaden" (O-Ton: "Da ist der Haken einfach falsch gesetzt worden").

Der Händler hat mir das Gutachten, als der Wagen von Sixt zurück an BMW gegangen ist, gezeigt. Und in diesem steht in der Tat "Schäden behoben: 0€, Schäden nicht repariert: 634€". Die 634€ beziehen sich auf Kosten der Aufbereitung und zwei kleine Kratzer am Wagen.

Da ich aber die Schadenprotokolle der Mietwagen kenne, die ich so bei Sixt zum Teil schon hatte, will ich ausschließen, dass der Wagen einen "Bumms" hatte, der während seiner Mietkarriere enstanden und vor Rückgabe an Sixt repariert worden ist.

Das Kennzeichen lautete: M-LV-5553

Wäre super, wenn mir jemand helfen könnte. Der Wagen ist ansonsten nämlich ein guter Fang.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 832

Danksagungen: 34096

  • Nachricht senden

2

Freitag, 22. Mai 2015, 11:28

also ohne dass du das juristisch verwenden kannst:
ein so geringer km Stand spricht eher dafür, dass der Wagen einen Unfall hatte und ausgeflottet wurde.

Kann natürlich sein, dass der in Langzeitmiete war und deshalb nur so wenig gelaufen ist, aber das ist schon echt ein großer zufall.

Da lohnt sich das erkundigen bei Sixt definitiv!

aber wenn du sagst, der Händler hat viele davon, dann ist das ehrlich gesagt, noch viel merkwürdiger.

oder hat irgendwer in Erinnerung, dass Sixt 1er mit so kurzer Laufzeit in der Flotte hatte?
das waren doch nur ein paar audis
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 758

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12017

  • Nachricht senden

3

Freitag, 22. Mai 2015, 11:39

Ja, normalerweise laufen die bis 24.500 km, gibt aber eben auch einige, die aufgrund von Langzeitmieten relativ wenig km drauf haben, das kann man immer schwer sagen ohne die Miethistorie.

Mace

Erleuchteter

Beiträge: 4 327

Danksagungen: 6464

  • Nachricht senden

4

Freitag, 22. Mai 2015, 11:42

Mein Bruder hat sich auch ein ehemaliges Sixt Fahrzeug gekauft. Dieser hatte bei Ausflottung rund 7.000km auf der Uhr, die Miethistorie sah aber gut aus und gravierende Schäden gab es ebenso nicht.

Versuche es am besten mal in der Sixt Station deines Vertrauens.
i nspiriert

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 889

  • Nachricht senden

5

Freitag, 22. Mai 2015, 11:43

Oder man investiert 80€ für nen Gebrauchtwagencheck bei TÜV oder Dekra. Einen echten Unfall erkennt man dabei.

JenS3

Fortgeschrittener

Beiträge: 240

Registrierungsdatum: 29. September 2013

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

6

Freitag, 22. Mai 2015, 11:47

Auf das Rückgabe Gutachten würde ich mich auch nicht verlassen.... Mein damaliger Sixt Dienstwagen wurde mal an Türe und Radlauf während der Laufzeit im Repzentrum doch recht dilettantisch repariert, zumindest ist es mir doch recht heftig aufgefallen dass bei dieser Reparatur eher auf günstig als auf sachgemässe Instandsetzung geachtet wurde :/

Lars

Schüler

  • »Lars« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 20. August 2014

Danksagungen: 51

  • Nachricht senden

7

Freitag, 22. Mai 2015, 12:24

Dankeschön schon einmal!

Also der Händler selbst ist (eigentlich) über jeden Zweifel erhaben. Der macht neben dem üblichen Neuwagen-Geschäft bei seiner Gebrauchtsparte quasi nur mit Sixt-Rückläufern (O-Ton: 80-90% unserer Gebrauchten kommt von BMW als Ex-Sixt'ler). Die stehen auch soweit ich das sehe optisch auch alle gut dar.

Im Fall der Fälle glaube ich auch nicht, dass der Fehler hier beim Händerl passiert ist (der kauft die Dinger eh als "Paketware" ein), sondern möglicherweise schon auf dem Weg Sixt zu BMW.

Die 118d-Fahrzeuge (6 Stück), die er da stehen hat, haben alle unter 8tkm auf der Uhr (BLP so um die 42 T€) und die 120d (5 Stück, teils als xdrive) max. 12-13 tkm. Die 1er laufen bei denen aber auch eher nebenher. Massengeschäft ist die Vermarktung der gut bis sehr gut motorisierten 3er/5er (ab 25d aufwärts). Und die Kandidaten haben auch alle die üblichen 23-26 tkm auf der Uhr stehen.

Im Grunde bin ich aber relaxt. Sofern er doch ein Unfaller sein sollte (vorausgesetzt ich kaufe ihn), werde ich entweder in Nachverhandlungen gehen (hatte so nen Fall schon einmal bei nem Jahreswagen; der Händler wollte seinerzeit eine Rückabwicklung vermeiden, und dafür gabs nochmal 13,5% Discount auf den BLP) oder auf Rückabwicklung bestehen.

Ok, dann werde ich aber mal Sixt in Kürze besuchen. Muss eh noch ne Reservierung bequatschen. Aber falls jemand mit dem Kennzeichen (siehe Starpost) vorher schon was in Erfahrung bringen kann, dann gerne ne PN an mich.

gLu3xb3rchi

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Registrierungsdatum: 25. April 2011

Wohnort: Dresden

Beruf: Student

Danksagungen: 387

  • Nachricht senden

8

Freitag, 22. Mai 2015, 15:08

Soweit ich weiß kann dir aber ein normaler RSA am Tresen recht wenig helfen, da das Kennzeichen nichtmehr im System ist, wenn er ausgeflottet wurde. Korrigiert mich, wenn ich falach liege.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 832

Danksagungen: 34096

  • Nachricht senden

9

Freitag, 22. Mai 2015, 15:22

du liegst falsch
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mace (22.05.2015), Marco_01 (22.05.2015), muceindy (22.05.2015)

salty

Fortgeschrittener

Beiträge: 245

Registrierungsdatum: 25. November 2014

Danksagungen: 228

  • Nachricht senden

10

Freitag, 22. Mai 2015, 16:03

Wir standen Ende des Jahres genau an deinem Punkt. Ich hatte hier einen ähnlichen Thread zu dem Thema und ein netter User konnte mir dank der VIN Informationen zum Fahrzeug geben. Dies geht auch mittels deinem o.g. Kennzeichen (auch wenn er bereits ausgeflottet wurde)

Viele 1er, die wir uns angeschaut hatten, lagen bei 15000-17000km. Das resultierte aus vielen LZM und wenigen Nutzern. Leider hatten alle Wagen mehr Schäden als Sixt oder BMW im Schadensprotokoll vermerkt hatten.

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.