Sie sind nicht angemeldet.

adilenz

Anfänger

  • »adilenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2013

  • Nachricht senden

1

Samstag, 14. Mai 2016, 12:23

Unbekannterweise ein EX-Vermietfahrzeug gekauft

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. Ich habe bei einem Autohaus einen Gebrauchtwagen gekauft. Vertrag unterschrieben Kaufpreis angewiesen. Bei dem Verkaufsgespräch wurde nicht darauf hingewiesen, dass es sich um ein Ex Vermietfahrzeug handelt. Erst jetzt bei Übergabe von KFZ-Brief und Co. war es dann offensichtlich.

Meine Fragen:

Hätte man im Verkaufsgespräch nicht zwingend darauf hinweisen müssen das es sich um ein Ex Vermietfahrzeug handelt? :205:

Kann ich aus KFZ-Brief oder Schein entnehmen ob es sich um eine Langfristvermietung handelte(Ein Fahrer) oder mit beliebigem Wechsel?

Ich danke für eure Antworten.

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 236

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4603

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Mai 2016, 12:26

Schau mal was in deinem Kaufvertrag steht, wenn da nichts von Mietfahrzeug aufgeführt ist, kannst du den Vertrag anfechten.
:203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

adilenz (14.05.2016)

adilenz

Anfänger

  • »adilenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2013

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Mai 2016, 12:31

Schau mal was in deinem Kaufvertrag steht, wenn da nichts von Mietfahrzeug aufgeführt ist, kannst du den Vertrag anfechten.
Im Kaufvertrag für das Gebrauchtfahrzeug steht nur: Vorbesitzer:1

Keine weiteren Angaben.

Es handelt sich um einen Ford. Im Gespräch wurde behauptet man wisse nicht genau auf wenn der Wagen zugelassen wurde. Lies mich aber in dem Glauben das er auf die Fordwerke zugelassen sei.

Desweiteren war der Wagen "nur" genau 6 Monate zugelassen und "stand" jetzt 4 1/2 Monate abgemeldet rum. Wie kommt sowas ?

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 602

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21015

  • Nachricht senden

4

Samstag, 14. Mai 2016, 12:32

Sperrfristen vom Hersteller, ehe der Wagen verkauft werden darf.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

adilenz (14.05.2016)

Beiträge: 704

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1469

  • Nachricht senden

5

Samstag, 14. Mai 2016, 12:44

Hätte man im Verkaufsgespräch nicht zwingend darauf hinweisen müssen das es sich um ein Ex Vermietfahrzeug handelt?
Hätte man. Falls du ein einschlägiges Gerichtsurteil als Argumentationsgrundlage zur Nachverhandlung oder Rückabwicklung benötigst schau dich mal hier um.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

adilenz (14.05.2016)

adilenz

Anfänger

  • »adilenz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2013

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. Mai 2016, 13:09

Hätte man im Verkaufsgespräch nicht zwingend darauf hinweisen müssen das es sich um ein Ex Vermietfahrzeug handelt?
Hätte man. Falls du ein einschlägiges Gerichtsurteil als Argumentationsgrundlage zur Nachverhandlung oder Rückabwicklung benötigst schau dich mal hier um.
Danke für die Einschätzung.

Was für Optionen habe ich?

Rückabwicklung: Autohaus zahlt Geld komplett zurück und ich gebe den Brief wieder raus?

Kaufpreisminderung möglich? Wieviel %?

Beiträge: 704

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1469

  • Nachricht senden

7

Samstag, 14. Mai 2016, 13:33

Ich bin kein ausgebildeter Jurist insofern dem Folgendem bitte mit Vorsicht folgen: Dem Urteil nach besteht bei solchen Konstellationen die Möglichkeit den Kaufvertrag anzufechten. Bei erfolgreicher Anfechtung hast du Anspruch auf Rückzahlung der gesamten geleisteten Summe. Solltest du das Auto grundsätzlich behalten wollen kannst du mit dem Händler auch einen Rabatt aushandeln. Dafür gibt es aber keine festen prozentualen Richtwerte sondern die Höhe liegt im Bereich des normalen Verhandlungsgeschickes. Allerdings kann der Händler auch ablehnen den Kaufpreis nachzuverhandeln. Dann bliebe dir nur die erstgenannte Option der Anfechtung mit Rückabwicklung.

Ich würde dir vorschlagen mit oben verlinktem Urteil noch einmal das Gespräch mit dem Händler zu suchen. Wenn er häufiger mit ehemaligen Mietwagen handelt, dürfte er die Rechtslage recht gut kennen. Sollte er kooperativ sein wird sich wahrscheinlich eine akzeptable Lösung finden. Sollte er sich quer stellen bitte die Hilfe eines Anwaltes in Anspruch nehmen.

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 894

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 10091

  • Nachricht senden

8

Samstag, 14. Mai 2016, 14:29

BGH hat unlängst entschieden dass EX Mieter nicht anzugeben sind und keine Wertminderung oder Mangel bedeuten. Grund ist dass quasi fast jedes neufahrzeug aus derartigen Quellen stammt. Hat sich in den letzten Jahren verändert. Früher gab es 10% Abschlag.

Urteile von 2008 sind also überholt.

Beiträge: 704

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1469

  • Nachricht senden

9

Samstag, 14. Mai 2016, 14:34

Hast du zufällig ein Aktenzeichen oder eine andere Quelle dazu?

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 894

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 10091

  • Nachricht senden

10

Samstag, 14. Mai 2016, 14:42

Ich habe ein Autohaus. Also es stimmt wirklich. Aber ich suche nachher nach dem Urteil. Denn das habe ich gespeichert.

Dauermieter-Das Original

Jetzt amtlich: Seit über 19 Jahren "MIETWAGEN-GESCHÄDIGT"

Beiträge: 3 894

Registrierungsdatum: 29. August 2009

Aktuelle Miete: 540d Limo M-Paket von Sixt

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Langzeit-Mieter SIXT

Danksagungen: 10091

  • Nachricht senden

11

Samstag, 14. Mai 2016, 14:48

Aber kurzfristig Googlen geht auch.
EX MIETWAGEN BGH URTEIL

Beiträge: 704

Registrierungsdatum: 28. September 2009

Danksagungen: 1469

  • Nachricht senden

12

Samstag, 14. Mai 2016, 15:19

Ich habe jetzt mal die ersten 20 Ergebnisse einer anonymisierten Google-Suche mit deinen Begriffen überflogen und bis auf dieses Landgerichts-Urteils nur BGH-Entscheidungen zu Mietwagenkosten nicht zu Verkäufen gefunden. Insofern wäre es schön, wenn du noch etwas genaueres liefern könntest, da die Frage ja hier doch von Zeit zu Zeit immer mal wieder auftaucht.

salty

Fortgeschrittener

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 25. November 2014

Danksagungen: 234

  • Nachricht senden

14

Samstag, 14. Mai 2016, 15:47

an deiner Stelle würde ich das Gespräch mit dem Autohaus suchen und die Situation darstellen. Im gleichen Zug solltest du dir Rechtsberatung suchen oder falls noch möglich innerhalb von 14 Tagen vom Kaufvertrag zurücktreten

Hammett

Profi

Beiträge: 1 310

Registrierungsdatum: 26. Juni 2010

Wohnort: Köln

Danksagungen: 476

  • Nachricht senden

15

Samstag, 14. Mai 2016, 15:52

falls noch möglich innerhalb von 14 Tagen vom Kaufvertrag zurücktreten


Auf welcher Grundlage? Nehme mal nicht an das er das Auto über Telefon, Internet etc. gekauft hat.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

blitzerflitzer (14.05.2016)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.