Sie sind nicht angemeldet.

Hobbymieter

bringt den Mietwagen immer gewaschen & gesaugt zurück :D

Beiträge: 419

Registrierungsdatum: 13. Juni 2017

Aktuelle Miete: 4-Zimmer Maisonette Wohnung

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Feinstaubproduzent

: 51084

: 7.97

: 516

Danksagungen: 453

  • Nachricht senden

286

Mittwoch, 13. September 2017, 10:02

Okay, jetzt habe ich das verstanden. Scheinbar habe ich es nicht verstanden, weil die 110PS für mich nicht ausreichend wären :D
- Das Leben ist zu kurz um langsam zu fahren -

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 400

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 12893

  • Nachricht senden

287

Mittwoch, 13. September 2017, 11:11

Ich hatte damals den 140 PS 2.0 TDI und fand den schon echt ganz cool. Zum Cruisen definitiv eine gute Wahl, viel Drehmoment, wenig Geräusch, genau das richtige für einen Enspannten Tag bei bestem Wetter auf der Landstraße. Nur ein E-Auto Cabrio mit der Fahrleistung ließe einen die Natur noch besser genießen. Die sehr hochwertigen Nappa Ledersitze (ja, BMW 5er/7er mit Dakota! Das geht auch ohne Exclusive Kram anständig!) und die Persenning als cooles Extra haben das Auto sehr sympatisch gemacht. Wie hier weiß, oder wie bei mir silber als Farbe finde ich aber unpassend für das Auto, der Beetle braucht Farbe, und natürlich sind die Xenonscheinwerfer mit LED Rückleuchten auch bei diesem Fahrzeug eigentlich Pflicht.
Ich fand sowohl die 60s als auch die 70s Edition schon cool. Am besten wäre das natürlich noch mit der Technik von Mathildas Beetle ;)

Dennoch zu sagen dass für Cabriofahren 100 PS reichen, und man bei dem Verlangen nach "Mehr" das Prinzip nicht verstanden hat, halte ich für ausgesprochen engstirnig. Z.B. reicht der Mini Cooper 136 PS als Cabrio zum rumpimmeln, aber das eigentlich bekannte quirlige Fahrverhalten eines Mini fehlt ziemlich, und der eigentlich fast schon spaßige 1.5er Motor quält sich unter dem heftigen Zusatzgewicht schon arg merklich und das ganze passt nicht so wirklich zum Charakter.

Und so ein Z4 35is oder gar Jaguar F-Type Roadster o.ä. haben einen völlig anderen Reiz, sowohl von der Leistung, als auch von der Akustik her. Das lässt sich einfach nicht vergleichen.
Und selbst ohne Sound ist so ein 430d/435d Cabrio mit dem mächtig antretenden R6 ein ganz anderes Genusslevel und ich kann jeden sehr gut verstehen, der nur so Cabrios erfahren will.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

WhitePadre (13.09.2017), Geigerzähler (13.09.2017), Chill&Travel (13.09.2017)

Beiträge: 1 181

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 806

  • Nachricht senden

288

Mittwoch, 13. September 2017, 11:50

Wenn man mehr als 150 PS möchte macht es wohl Sinn mehr Leistung gleich in einem anderen Fahrzeug zu fahren als in dem Beetle Cabrio.

Aber die Geschmäcker sind verschieden. Es gibt bestimmt auch den einen oder anderen, der sich für ein Beetle R Cabrio begeistern könnte.

Wird aber auch langsam mal Zeit für einen neuen coolen "MQB evo" Beetle.
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

Euromobil, Gewinnspiel, Promotion, VWFS

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.