Sie sind nicht angemeldet.

th-1986

liebt Mietwagen

  • »th-1986« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 362

Registrierungsdatum: 27. März 2010

Wohnort: Ostdeutschland

: 154495

: 6.45

: 369

Danksagungen: 2368

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Dezember 2016, 20:02

Jahresrückblick - eure Mietwagen Highlights 2016

Hiermit eröffne ich einen neuen Thread...

Meine Highlights 2016

:122: MB S350 L BlueTec (Europcar)


:123: BMW X5 30d x-Drive (Europcar)


:124: BMW 330d (Sixt)

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

captain88 (30.12.2016), CruiseControl (30.12.2016), Geigerzähler (30.12.2016), Scimidar (30.12.2016), Marco_01 (30.12.2016), J.S. (30.12.2016), Jan S. (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016), Zwangs-Pendler (31.12.2016), Kombifan74 (31.12.2016), chm80 (31.12.2016), DiWeXeD (31.12.2016), Red (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), x-conditioner (31.12.2016), M4st3r-R3f (31.12.2016), In-Ex-Berliner (01.01.2017), RainerWörs (01.01.2017), Nightcruiser (03.01.2017)

Xperience

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 127874

: 7.80

: 392

Danksagungen: 5638

  • Nachricht senden

2

Samstag, 31. Dezember 2016, 03:26

:122: BMW 730d xDrive (G11)



Nicht mein erster und mit Sicherheit auch nicht mein letzter Wagen aus der Luxusklasse. Neben einigen Neuheiten (Gestensteuerung, iDrive, Laserlight) gab es zwei Überraschungen: Der neue Basis-Diesel mit 265 PS reicht wirklich aus und darf als ziemlich sparsam gelten. Und in Sachen Komfort steht der 7er der S-Klasse nun nicht mehr nach.

:123: Audi A3 2.0 TDI Limousine



Das Vorfacelift-Modell mit S Tronic, das ich Anfang des Jahres hatte, überzeugte mich schon durch niedrigen Verbrauch und seiner hochwertigen Ausstattung, die insbesondere Langstrecken den Schrecken nahmen. Das abgebildete Facelift-Modell indes setzte mit dem Virtual Cockpit, LED-Scheinwerfern und dem nochmals schickeren Design noch einen drauf. Wie stelle ich mir einen Langstreckenwagen vor? Zum Beispiel, wenn ich ohne Tankstopp und ohne große Ermüdungserscheinungen über 1000 km am Stück fahren kann - bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 130 km/h.

:124: Mercedes-Benz E 200 (W213)



Noch eine Überraschung des Jahres. Ich hätte nicht gedacht, dass der kleine Basis-Benziner so gut zum Benz passt, wenn man nicht zu viel von ihm verlangt - sparsamer und gelassener bin ich noch mit keinem Benziner auf Langstrecke unterwegs gewesen. Die 9G-Tronic ist hervorragend, der Komfort hoch und das Design unaufgeregt. Das digitale Cockpit und die Multibeam-LED haben mir gefallen. Auf beide Extras muss man ja in aktuellen Mietwagen der E-Klasse in den meisten Fällen verzichten. Natürlich ist der E 220d der bessere Kandidat - das hat mir nicht zuletzt eine Probefahrt gezeigt -, aber der E 200 war wirklich kein Reinfall.

Die üblichen Verdächtigen wie etwa 530d, 535d oder A6 habe ich diesmal bewusst aus meiner Liste verbannt. ;)

Mein Mietwagen-Ranking sähe anders aus, wenn es um den Fahrspaß ginge. Dann würde die Staffelung vielleicht so aussehen:

Ford Focus ST 2.0 Ecoboost
Ford Fiesta Sport 1.0 Ecoboost (140 PS)
VW Golf GTI Clubsport DSG
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Es haben sich bereits 19 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), Ignatz Frobel (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016), Zwangs-Pendler (31.12.2016), Scimidar (31.12.2016), Kombifan74 (31.12.2016), chm80 (31.12.2016), koelsch (31.12.2016), Sundose (31.12.2016), DiWeXeD (31.12.2016), VR38DETT (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), x-conditioner (31.12.2016), In-Ex-Berliner (01.01.2017), Bluediam0nd (01.01.2017), lieblingsbesuch (02.01.2017), Nightcruiser (03.01.2017), proudnoob (10.01.2017)

PeterMWT

//M-thusiast

Beiträge: 2 253

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5307

  • Nachricht senden

3

Samstag, 31. Dezember 2016, 10:20

Leider habe ich gar nicht mal so viel gemietet. Goldrichtig war die Entscheidung, nicht mehr am Berliner Europacenter zu mieten. Sixt Treptow und Sixt Adlon machen einen klasse Job.

[1.] BMW 740d
Überzeugte in allen Belangen: Ich empfand ihn ruhiger, fahraktiver, schneller, sparsamer, moderner und souveräner als die S-Klasse.


[2.] BMW 318d Touring
Endlich läuft der "Vertreterdiesel" nicht mehr in den Begrenzer und rennt auch mal Tacho 225. Sauber BMW, das hier wäre ein Vernunftskandidat für den Privaten. Irgendwann mal.


[3.] Mercedes S300h
Begleitete mich 2015/2016 über den Jahreswechsel. Am Ende bleibt die Frage: Wann baut Mercedes endlich eine voll elektrische S-Klasse? Das würde so gut zum Dicken passen.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (31.12.2016), Il Bimbo de Oro (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), Geigerzähler (31.12.2016), Scimidar (31.12.2016), Kombifan74 (31.12.2016), chm80 (31.12.2016), etth (31.12.2016), Xperience (31.12.2016), koelsch (31.12.2016), Sundose (31.12.2016), DiWeXeD (31.12.2016), nsop (31.12.2016), KarlNickel (31.12.2016), Tob (31.12.2016), Ignatz Frobel (31.12.2016), Jan S. (31.12.2016), CruiseControl (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), x-conditioner (31.12.2016), M4st3r-R3f (31.12.2016), timber (01.01.2017), In-Ex-Berliner (01.01.2017), Bluediam0nd (01.01.2017), proudnoob (10.01.2017)

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 540

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10273

  • Nachricht senden

4

Samstag, 31. Dezember 2016, 10:34

Ich hatte nur vier Autos, wobei noch ein paar Testfahrten oder ähnliches dabei waren. Bilder zum Teil in meiner Galerie.

Platz (1). Geht ganz knapp an den Jaguar F-Type S Coupé AWD.
Einfach ein wunderschönes Auto mit tollem Sound, tollen Fahreigeschaften, einem tollen Auftritt, einfach klasse

Platz (2). Der Alfa 4c Spider.
Ein herrlich unvernünftiges Auto. Und toll, dass man das für schmales Geld mal mieten kann. Durch seine schrulligen Fehler eben in Summe etwas schlechter für mich persönlich als der F-Type. Größter Kritikpunkt ist für mich tatsächlich die fehlende Höhenverstellung des Sitzes. Somit hätte ich einfach keine perfekte Sicht und das hat mich dauerhaft gestört.

Platz (3). Audi A3 1.4 TFSI.
Klar, ein ödes Auto. Aber der Motor mit 125 PS hat mich so positiv überrascht. Unfassbar leise, untenrum recht kräftig und dabei keine 5,5l Super genommen. Ein tolles kleines Reiseauto.

Ganz anders als, der
Flop (1). BMW 116i M-Sport. Optisch in weiß so toll, ein klasse Fahrwerk, ein spaßiges Getriebe und dann so ein Rotzmotor. In der Stadt reicht es ja noch. Überland und gerade auf der Bahn enttäuscht er dann auf ganzer Linie. Über 1l Mehrverbrauch im Vergleich zum TFSI, bei ähnlichem Fahrprofil, dazu unruhiger und gefühlt viel schlapper. Sorry, BMW. So nicht. :63:
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (31.12.2016), Geigerzähler (31.12.2016), chm80 (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), Ignatz Frobel (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), Xperience (11.04.2017)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 307

Danksagungen: 34994

  • Nachricht senden

5

Samstag, 31. Dezember 2016, 14:11

Platz 1-30: BMW 35d, die Zahl davor interessierte mich nicht.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 23 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (31.12.2016), JoulStar (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), Matze1204 (31.12.2016), Zwangs-Pendler (31.12.2016), Mietkunde (31.12.2016), Nocturn (31.12.2016), Geigerzähler (31.12.2016), captain88 (31.12.2016), Viennaandy (31.12.2016), shadow.blue (31.12.2016), lindor (31.12.2016), Marco_01 (31.12.2016), LINDRS (31.12.2016), CruiseControl (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), tom.231 (31.12.2016), Bluediam0nd (01.01.2017), Flupin-Drives (02.01.2017), S-Drive (02.01.2017), etth (02.01.2017), Crazer (03.01.2017), Animals (09.01.2017)

Twingo

Twingo is love, Twingo is life

Beiträge: 646

Registrierungsdatum: 7. Juli 2016

: 36713

: 6.84

: 112

Danksagungen: 744

  • Nachricht senden

6

Samstag, 31. Dezember 2016, 16:27

:122:
BMW 530d GT von :203: Braunschweig Nord

:123:
Skoda Superb Combi 2.0 TDI SCR von :203: Kempen

:124:
Mini Cooper von :203: Braunschweig Nord


Negativ aufgefallen:
65x Skoda Rapid Spaceback 1.4 TDI DSG. Ein super Auto und beinahe hätte ich ihn sogar privat gekauft, aber etwas Abwechslung hätte mich gefreut :rolleyes:
Die Kennzeichenhalter die Sixt in Kempen an die Autos schraubt stören optisch natürlich nicht, aber beim Astra Sports Tourer haben sie die vordere Einparkhilfe unbrauchbar gemacht. Was das ganze soll habe ich nicht verstanden.

Schlechtester Mietwagen 2016:
VW Golf Variant 1.6 TDI Lounge kurz vorm Kilometertod und verraucht, leider musste ich den zuvor erhaltenen C-Max mit sehr guter Ausstattung wegen eines Defekts tauschen, die Auswahl an der einzigen Station in der Nähe war an einem Samstag natürlich entsprechend dürftig. Der Service von Sixt war hier aber perfekt, besonders an der Hotline :60:

Und damit allen einen guten Rutsch :115:
Highlights 2011-2017:

2011: Mini Cooper D
2012: Toyota Camry 2.5 Sport
2013: Jeep Grand Cherokee
2014: Jaguar F-Type S Coupe
2015: BMW 320d GT
2016: BMW 530d GT
2017: Abarth 124 Spider :love:
2018: ...

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (31.12.2016), Il Bimbo de Oro (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), Geigerzähler (31.12.2016), Scimidar (31.12.2016)

Geigerzähler

Rentner-Bravo-Verteiler

Beiträge: 3 409

Registrierungsdatum: 18. März 2011

Wohnort: bei Leipzig

Beruf: Apotheker

: 24648

: 6.84

: 111

Danksagungen: 5022

  • Nachricht senden

7

Samstag, 31. Dezember 2016, 16:34

Mein Mietjahr 2016 bestand nur aus 3 Fahrzeugen, einem BMW 525dT von :203: Ludwigshafen für einen (wieder mal) tollen Stammtisch im Südwesten, einem neuen Mercedes E220d von :208: am LEJ und dem Highlight des Jahres, dem Volvo XC60 T5 AWD von :203: Los Angeles International Airport, mit dem fast 4.200 km zurückgelegt worden sind.







Mit dem Volvo verbinde ich auch ein, wenn nicht DAS persönliche Highlight des Jahres 2016, meine USA-Reise. Zweieinhalb Wochen voller großartiger Eindrücke in einem überwältigenden Land. Ein paar Tage vor Ende der Reise durfte ich in San Francisco von Alcatraz aus einen grandiosen Sonnenuntergang über dem "Golden Gate" beobachten. Zu dem Zeitpunkt war nur noch eine verhältnismäßig kleine Gruppe auf der ehemaligen Gefängnisinsel, wodurch es relativ ruhig war - ein Moment, in dem ich ein wenig nachdenklich wurde und froh war, zu solchen Reisen in der Lage zu sein.



In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Rutsch und für 2017 viele weitere schöne Mietwagen.
Zynismus meine Rüstung, Ironie mein Schild, Sarkasmus mein Schwert

Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Twingo (31.12.2016), M4st3r-R3f (31.12.2016), chm80 (31.12.2016), Il Bimbo de Oro (31.12.2016), TLLmeister (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), SaCalobra (31.12.2016), Peppone (31.12.2016), WhitePadre (31.12.2016), Ignatz Frobel (31.12.2016), Kartfahrer (31.12.2016), mrcgbl (31.12.2016), x-conditioner (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016), Hobbes (31.12.2016), CruiseControl (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), MDRIVER-BRA (31.12.2016), Scimidar (31.12.2016), Neuschwabe (31.12.2016), Viennaandy (02.01.2017)

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 844

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15059

  • Nachricht senden

8

Samstag, 31. Dezember 2016, 17:36

Dann nutze ich die Gelegenheit auch noch mal um in einer Übersicht die bemerkenswertesten Autos aufzuzählen.

1) Audi RS 3

Sound, Sound, Sound – mit dem Gewittersturm dieser Krawallkiste kann weder Mercedes noch BMW mithalten. Gleich zwei mal das Vergnügen gehabt, und gerade im Doppelpack ein Traum.







2) Mazda MX 5 2.0

Eine fahrerische Offenbarung - mit Wiederholungswunsch!



3) BMW Z4 35is

Die letzte Fahrt – sackschwer und teils altbacken, war aber immer noch ein schönes und spaßiges Auto…zum letzten Mal





4) BMW 335dxT

Das fast perfekte (M-)Paket – bis auf die blöden Alu Hexagon Zierleisten ist es von Ausstattung, Farbe, Felgen, Reifen und Motor her meinem Wunschfahrzeug bisher näher gekommen als jeder andere Mietwagen.



5) BMW 730dx

Der Neue – Die S-Klasse ist bekannt, der A8 aus der Zeit gefallen, der neue 7er schafft es hier rein, denn er ist futuristisch, interessant und macht viele komische BMW Eigenarten besser… bringt jedoch neue dazu und kommt weiterhin nicht an das uneingeschränkte „Luxuslimousine“-Feeling der S-Klasse ran.





Die positive Überraschung des Jahres:

Opel Astra 136 PS MAN

Sehr schnell, überraschend schick, angenehm zu fahren, sehr nett Ausgestattet (vor allem für spanische Verhältnisse) – würde ich aktuell einem Halogenbewehrten Golf 2.0 TDI vorziehen.





Antriebsmäßige Überraschungen:

+ Maserati Ghibli Diesel

Auch wenn der Rest vom Auto eher geht so ist, besonders für die Marke, aber der V6 Diesel von Fiat-Chrysler kann richtig was: sehr netter Antritt, witziger Soundgenerator, überaus sparsam. Das hat für mich nichts mit den „Maserati-Werten“ zu tun, aber ich war positiv überrascht.





+ Mercedes E220d

Was für ein Paukenschlag. Reale Verbräuche um die 5 Liter, endlich kein unwürdiges Nutzfahrzeug-Rappeln mehr, sehr kräftig und eines der wenigen Autos, welches die Emissionsgrenzwerte nicht nur einhalten, sondern sogar deutlich unterbieten kann! Dass die Optik vom Auto nicht mein Fall ist, und von der Bedienung und einigen Details her teils sogar Rückschritte ggü. der C-Klasse gemacht wurden, trüben den Spaß etwas.





- A45 AMG

Außer beim Racestart hat sich das befürchtete Luftpumpengefühl leider eingestellt. Der Durchzug des Motors ließ selbst privat 114i fahrende Mitfahrer nur ein „wie und das war’s jetzt? Ich dachte das ist ein AMG“ entlocken. Untenrum kaum mehr Druck als ein regulärer Golf GTI und noch dazu ohne AMG Abgasanlage ein nahezu erschütternd profaner Klang, gepaart mit desaströsem Infotainment, Bedienung, Klappern und allgemein wenig würdiger Qualität machten das Fahrzeug ziemlich unbegehrenswert. Bei vielen Kurven machte er dank des sehr guten Allradsystems und dem guten Fahrwerk dennoch Spaß und der befürchtete große Durst stellte sich dank ausschließlicher Landstraßenfahrt zum Glück nicht ein.





- Ford Mondeo Vignale BiTDCI

Auch wenn der Mondeo Vignale gewiss seine Vorzüge hat, der Topdiesel gehört wahrlich nicht dazu. Säuft wie ein Loch und geht dabei nicht sonderlich gut, das DSG wirkt schnarchig wie die schlimmste Wandlerautomatik und trägt bestimmt ihren Teil zum Verbrauch bei. Lieber nen kleineren Motor als Handschalter wählen!



- Mercedes E200 T-Modell

Genau das Gegenteil vom 220d, ließ sich trotz fast ausschließlich gemütlich, geradeaus Landstraße und quasi keiner Zuladung nicht unter 8 Liter im Schnitt bringen. Beim mitschwimmen wirkt der Motor noch kräftig, doch sobald mal gefordert wirkt er sofort sehr Blutleer und klingt wie eine Nähmaschine. Ich habe dem Motor bei idealen Fahrprofil eine faire Chance gegeben, aber nie wieder nehme ich so ein Kackfass mit, da gehe ich lieber zu Fuß vom Hof und versuche es an einer anderen Station/Vermieter.

Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 35 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbes (31.12.2016), McGarrett (31.12.2016), DiWeXeD (31.12.2016), Pieeet (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), VR38DETT (31.12.2016), Il Bimbo de Oro (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), mimo (31.12.2016), Zwangs-Pendler (31.12.2016), Geigerzähler (31.12.2016), EUROwoman. (31.12.2016), MDRIVER-BRA (31.12.2016), Tob (31.12.2016), KarlNickel (31.12.2016), M4st3r-R3f (31.12.2016), shadow.blue (31.12.2016), Scimidar (31.12.2016), Ignatz Frobel (01.01.2017), dontSTOP (01.01.2017), Kartfahrer (01.01.2017), Manu (01.01.2017), Sundose (01.01.2017), timber (01.01.2017), In-Ex-Berliner (01.01.2017), PrognoseBumm (01.01.2017), J.S. (01.01.2017), Bluediam0nd (01.01.2017), MPower92 (01.01.2017), dont.eat.me (01.01.2017), Mietologe (02.01.2017), mattetl (04.01.2017), Crz (04.01.2017), Juuch (09.01.2017), proudnoob (10.01.2017)

Mietwagenkunde

Stolzer kein E10 Nutzer

Beiträge: 1 320

Registrierungsdatum: 31. Dezember 2011

Wohnort: Nordbaden

Danksagungen: 1703

  • Nachricht senden

9

Samstag, 31. Dezember 2016, 18:11

Meine Highlights in 2016 waren alle von :202:

1. Platz

Jaguar F-Type Cabrio Aut

Einfach ein tolles Auto. Als Cabrio einfach ein Traum.


2. Platz

VW Golf R

Schönes, schnelles Spielzeug


3. Platz

A6 Avant 3.0 TDI

Schöne Kombis heißen Avant!


4. Platz

VW Golf GTD

Schnell, Sparsam, tolles Auto



Ausser Wertung:

VW Beetle Cabrio

Hat mir auch ohne Klima gefallen.

Bilder habe ich keine mehr, da sich mein Handy mit den Aufnahmen vorgestern verabschiedet hat. Leider!

Euch allen einen gute Rutsch und ein schönes, erfolgreiches neues Jahr. :115:
Steht nicht im Weg.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), KarlNickel (31.12.2016), Scimidar (31.12.2016), Manu (01.01.2017), dont.eat.me (01.01.2017), mattetl (04.01.2017)

Beiträge: 758

Registrierungsdatum: 31. August 2015

Danksagungen: 1175

  • Nachricht senden

10

Samstag, 31. Dezember 2016, 18:15

1. Audi A4 Avant 2.0 TDI S-tronic

Für die meisten hier dürfte ein A4 nur ein ganz gewöhnliches Fahrzeug beim Vermieter sein, doch für mich war es dennoch das Highlight des Jahres.
Einerseits war es mein erster Selbstfahrkontakt mit dem neuen Modell und dann war er auch noch sehr schön ausgestattet, sodass ich fast nichts vermisst habe - außer das Ambientelicht für 100€ mehr, hätte bei einem BLP von fast 62.000€ auch keinen Unterschied mehr gemacht.

Überzeugt hat er mich vollkommen, mein Favorit in der Mittelklasse. Freue mich schon auf die nächste Begegnung, hoffentlich mit ähnlich guter Ausstattung.
Die Modelle sind mittlerweile auch auf dem Gebrauchtmarkt angekommen, wo ich nun versuche einen solche ausgestatteten meinem Vater schmackhaft zu machen. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit des Erfolges gering ist, werde ich es weiter versuchen.





2. VW Golf GTD DSG

Und auch hier wieder ein Fahrzeug, das viele hier schon zig mal gefahren haben dürften und deshalb nicht mehr wirklich als Highlight sehen. Doch auch hier war es wieder ein Erstkontakt mit den GT* Verianten des sonst tristen Golfs.

Würde ich gerne wiederholen, aber dann bitte ohne 16" Winterreifen, ohne defekte Spur und ohne defekte Leuchtweitenregelung. Danke.




3. BMW 530d

In zwei Tagen ist diese Miete dann auch schon 1 Jahr her, wie schnell die Zeit wieder vergangen ist. Und auch hier ein erneuter Erstkontakt: mit einem 6-Zylinder und der 8-Gang-ZF-Automatik.

Beides hat mich sofort überzeugt, wie der 5er trotz seines fortgeschritteten Alters auch. Mal sehen, ob ich mit dem alten Modell noch einmal das Vergügen haben werde oder erst mit dem neuen Modell - egal ich freue mich schon drauf.

Doch die Winterreifen werden mir wohl auf ewig mies in Erinnerung bleiben. Bei vielleicht einem Zentimeter Neuschnee auf der Fahrbahn wollte das Heck schon bei sehr gemäßigten Geschwindigkeiten nicht mehr nur Angestellter sein, sondern sich selbstständig machen.

Leider habe ich davon kein Bild mehr auf dem Tablet und finde auch sonst keins mehr.



Jetzt erst habe ich dann realisiert, dass es dieses Jahr tatsächlich nur 4 Mietwagen für mich gab. 2017 sollte es dann mehr geben, zumindest ab Juli, wenn die YDF nicht mehr anfällt und ich endlich meine 15% GS sinnvoll nutzen kann.


Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und dort dann viele weitere hoffentlich schöne Mietwagen. Und natürlich allzeit knitterfreie Fahrt! :)

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietwagenkunde (31.12.2016), Geigerzähler (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), KarlNickel (31.12.2016), DiWeXeD (01.01.2017), dont.eat.me (01.01.2017)

Marco_01

Sparbaron

Beiträge: 749

Danksagungen: 664

  • Nachricht senden

11

Samstag, 31. Dezember 2016, 18:18

Meine Höhepunkte im Jahre 2016 waren:

1-> A180 :203:
2-> 118i Handschalter :203:
3-> Dacia Logan :202:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietwagenkunde (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), Scimidar (31.12.2016), tom.231 (31.12.2016), dont.eat.me (01.01.2017), ElBarto (03.01.2017), mattetl (04.01.2017)

Xperience

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 127874

: 7.80

: 392

Danksagungen: 5638

  • Nachricht senden

12

Samstag, 31. Dezember 2016, 18:24

Stimmt, der 118i Handschalter gehört auch in meine Liste. Der Thread dazu heißt dann aber so ähnlich wie "Die miesesten Fahrzeuge 2016"... :whistling:

Ich trauere unterdessen um den Z4, den ich 2016 (wie auch TT und SLK/SLC) nicht gefahren bin, den ich aber immerhin mit dem sDrive35i im letzten Jahr "beerdigen" konnte. Schade, so etwas wird es von BMW nicht mehr geben. Der Z4 durfte noch klingen, als ob es kein Morgen gibt... ;(
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Xperience« (31. Dezember 2016, 20:24)


Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), Ignatz Frobel (01.01.2017), Pieeet (02.01.2017)

cookiezZ

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Registrierungsdatum: 1. November 2015

: 19065

: 7.15

: 86

Danksagungen: 512

  • Nachricht senden

13

Samstag, 31. Dezember 2016, 18:31

:122: Golf GTI Performance MAN

:123: BMW 320d xDrive

:124: Golf GTD MAN


Mein erstes komplettes (Spaß-)Miet-Jahr und ich bin mit der Ausbeute mehr als Zufrieden. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an viele von euch, ohne dieses Forum und ohne eure zahlreichen Tipps und Hilfestellungen sähe mein Fazit wahrscheinlich anders aus. Vielen Dank und auf ein weiteres Jahr! :206:
:109:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

th-1986 (31.12.2016), Mietwagenkunde (31.12.2016), CruiseControl (31.12.2016), Ignatz Frobel (01.01.2017), DiWeXeD (01.01.2017), Pieeet (02.01.2017)

Jubelperser

Klatschpappe

Beiträge: 607

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2013

Danksagungen: 899

  • Nachricht senden

14

Samstag, 31. Dezember 2016, 19:44

Meine klare Nummer 1 und so beeindruckend, dass ich das Auto gleich mehrmals gemietet habe.

koelsch

Meister

Beiträge: 2 442

Danksagungen: 6212

  • Nachricht senden

15

Samstag, 31. Dezember 2016, 19:57

Wie im letzten Jahr erneut eine kurze persönliche Hitliste.

Fangen wir also an mit den Fahrzeugen, die so außergewöhnlich sind, dass sie quasi außer Konkurrenz laufen:


  1. Mercedes-Benz G350d . Dieses Auto hat mich einfach so unfassbar fasziniert, durch seine aus der Zeit gefallenem Auftreten, den Antrieb, den Look. Ich werde eine Träne verdrücken, wenn die Produktion endgültig eingestellt wird und 2017/2018 der Nachfolger kommt.



  2. Mercedes-Benz C63 AMG. Ich bin prinzipiell ein Fan der W205, und wenn dann noch ein V8 reingepackt wird, bin ich sowieso ganz hin und weg. Die Kraftentfaltung ist hammermäßig, das Auftreten brutal, der Klang ein Traum. Absolut richtige Entscheidung, nicht wie die Konkurrenz auf aufgeblasene 6 Zylinder-Motoren zu setzen, sondern weiterhin bei 8 Töpfen zu bleiben.



  3. Porsche Panamera S eHybrid. Abgeschlagen Letzter in dieser kurzen Liste. Technisch weiß er zu faszinieren, keine Frage. Auch fahrerisch ein anspruchsvolles Fahrzeug, das zudem für Größe und Gewicht eine überraschend agile Seite zeigen kann.
    Dazu kommt aber die Badewannen-Optik und der unfassbar veraltete technische Stand des Vorgängermodells. Das zusammen mit dem horrenden BLP von über 121.000€ einfach zu viel ist, um die beiden großartigen Fahrzeuge von den vorderen Rängen zu verdrängen.


Nachdem die Spaßmieten mehr oder weniger abgearbeitet wurden, kommen wir zu den Normalofahrzeugen. Quasi die Daily Driver. Die Brot & Butter-Fahrzeuge. Der Alltag. Und da gibt es statt einer Liste, die von mir gewohnten Sonderpreise.

Stadtflitzer
Überraschung war der VW up!. Weil er für die Fahrzeugklasse Kleinstwagen überraschend erwachsen ist.

Langstreckenbomber

Verbindet man beim Thema Langstrecke immer gleich BMW 3er, Mercedes C-Klasse oder Audi A4, hat mich persönlich der Volvo V60 überrascht. Ja, das Interieur ist etwas veraltet, aber man findet sich mit etwas Eingewöhnung recht schnell und sicher zurecht. Nachdem ich das Fahrzeug in 7 Tagen ca. 4000km bewegt habe, kann ich sagen: Volvo kann Langstrecke.

Sparwunder

Van von BMW. Dreizylinder-Diesel. Was zur Hölle? Aber der 216d konnte mit ausreichend Platz und bei entspannter Gangart mit einer reellen 4 vor dem Komma überzeugen. Und die Verarbeitung liegt überraschenderweise sogar über dem Niveau, das 1er und 3er vorleben.

Nicht alltägliches Alltagsauto

1,89m, ~105kg, soll da rein passen? Das war mein Gedankengang, als ich mich via KLM auf den Weg nach Hamburg machte, um mir mein Antistress-Mobil für die Abschlussprüfungen zu holen. Als dann der Checker mit ~2,00m sich da reinfaltete war klar: die nächsten 10 Tage werde ich durchaus Spaß haben. Und vielleicht hilft mir das Vollkörperyoga ja auch bei der Beweglichkeit. Und die Straßenlage hilft den Rückenproblemen. All die Vorurteile räumte der MX-5 aber überraschend souverän aus der Welt. Für ein Cabrio großer und gut nutzbarer Kofferraum, ordentlicher Innenraum und Verbräuche, die einen trotz äußerst forscher Gangart nicht verarmen lassen. Klar, Langstrecke ist jetzt nicht das Metier des kleinen Japaners, aber ich hatte auf den ~2600km sehr viel Spaß. Und kein Problem später mal einen MX-5 als Daily zu bewegen.

Gewinnbringende Perfektion

VW Passat. In rot. Mit R-Line. Langweilige Perfektion die fasziniert.

Französischer Charakterkopf - der endlich erwachsen ist

Persönliche Geschichte produziert Vorurteile. Die wieder aus dem Weg zu räumen ist nicht leicht. Die aktuelle Generation Citroen C4 Picasso hat das durchaus souverän geschafft. Durch ordentlich Platz und souveräne Fahreigenschaften.

honorable mentions
  • Audi A6 Kombi mit 3,0l-V6-Diesel. Unfassbar entspannter Langstreckengleiter, der Geschwindigkeiten so verwässert, dass man bei 180km/h sich mehrmals Kneifen muss, ob der Tacho jetzt die Wahrheit spricht oder nicht.
  • Audi TT TFSI Quattro. Ein Spaßmobil, gepaart mit der Audi-typischen Verarbeitungsqualität und Beleuchtungstechnik. Und dazu überraschend Langstrecken-tauglich.
  • Mercedes-Benz CLA. Optisch für mich einer der schönsten Kompakten, und da als Privatwagen einfach so irrational teuer, dass er als Mietwagen immer wieder gern genommen wird.
  • Mercedes-Benz GLE250d. Großer SUV mit 4 Zylinder-Diesel. Klingt nach Horror, ist dann aber eine Überraschung geworden. 9G-tronic zügelt den Durst, die Ausstattung passt und auf Langstrecke macht der Lastesel einen äußerst souveränen Eindruck. Wenn dann das ILS noch den adaptiven FLA gehabt hätte, hätte es auch zu mehr gereicht.
  • Fiat 500C. Das Frauenauto, das verlässlich meine bessere Hälfte überzeugen kann. Ich persönlich sitze wie ein Affe auf dem Schleifstein, die Antriebe sind eine Frechheit und die Ausstattung ist nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Das Alles zählt aber nicht - ihr wisst warum.
  • Mazda 3. Als Benziner mit Automatik eine überraschend gute Alternative zu den Größen um Golf, Focus und Astra. Und überzeugt mit technischen Kniffen wie HUD und LED-Scheinwerfer.

Negativhöhepunkte


  1. Zum zweiten Jahr hintereinander die :122: an den Versuch eines Mittelklassekombis vom japanischen VW Konkurrenten: Toyota Avensis.

  2. Die :123: geht ebenfalls an ein asiatisches Fahrzeug. Nissan X-Trail. Liegt aber an der Nähe zum Quashqai sowie dem stufenlosen Getriebe. Letzteres kann man aber durch einen Kniff entschärfen, und da er meist mit überragender Ausstattung aufwarten kann, "nur" Platz 2.

  3. Der letzte Platz und somit die :124: geht an die FKK-3er. Der Absturz in die Realität durch die romantisierten Erinnerungen an die Hertz-Modelle (mit ordentlicher Ausstattung) reichen für den dritten Platz.


Und mit dieser Übersicht wünsche ich allen MWTlern einen guten Rutsch ins neue Jahr und erneut allzeit eine knitterfreie Fahrt. :115:

Es haben sich bereits 26 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (31.12.2016), KarlNickel (31.12.2016), McGarrett (31.12.2016), captain88 (31.12.2016), M4st3r-R3f (31.12.2016), CruiseControl (31.12.2016), th-1986 (31.12.2016), Scimidar (31.12.2016), Ignatz Frobel (01.01.2017), Il Bimbo de Oro (01.01.2017), dontSTOP (01.01.2017), Mietwagenkunde (01.01.2017), Kartfahrer (01.01.2017), Niko (01.01.2017), Manu (01.01.2017), DiWeXeD (01.01.2017), In-Ex-Berliner (01.01.2017), PrognoseBumm (01.01.2017), JoulStar (01.01.2017), Kombifan74 (01.01.2017), chm80 (01.01.2017), dont.eat.me (01.01.2017), Pieeet (02.01.2017), Dresdner (02.01.2017), mattetl (04.01.2017), proudnoob (10.01.2017)

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.