Sie sind nicht angemeldet.

PrognoseBumm

Sixt-Statuslevel Torf

Beiträge: 572

Registrierungsdatum: 15. März 2016

Danksagungen: 1826

  • Nachricht senden

31

Montag, 2. Januar 2017, 14:53

Das wird jetzt hier wahrscheinlich ein bisschen belächelt werden, aber mir ist 2016 vor allem ein Wagen im Gedächtnis geblieben. Der war zwar bei weitem nicht das beste Auto, dass ich dieses Jahr erwischt habe (das war - na sowas - ein BMW Sechszylinder), aber es ist der Wagen, der mich am meisten überrascht hat. Und das war…

Ein Skoda Fabia DI AUT. Ein billiger Kleinwagen ohne Navi mit 90 PS-Dreizylinder-Diesel an einem 7-Gang-DSG.



Einfach deshalb, weil es die eigenen Ansprüche mal wieder zurechtgerückt hat. Ich brauchte irgendwas, das fährt, und habe mit automobilen Höllenqualen gerechnet. Und dann war ich mit dem Ding unterwegs - und die Fahrt war selbst auf der Autobahn so angenehm wie mit 80% all meiner Mieten aus C*** oder I***. In einem A6 mag das DSG überfordert sein, zu so ner winzigen Maschine passt es perfekt. Die Lenkung war gut, die Federung bequem, die Rundumsicht prima, das Soundsystem klang gut, Stadtverkehr war entspannt und Einparken ging im Schlaf. Noch vor zehn, zwölf Jahren hätte ich für ein Auto mit den gleichen Qualitäten einen Haufen Geld hinlegen müssen.

Eine gute Erinnerung daran, dass Fortschritt super ist, und dass es kein LDAR braucht, damit mir Autofahren Spaß macht.

Es haben sich bereits 20 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (02.01.2017), chm80 (02.01.2017), Dresdner (02.01.2017), koelsch (02.01.2017), Geigerzähler (02.01.2017), GT Power (02.01.2017), MDRIVER-BRA (02.01.2017), Flupin-Drives (02.01.2017), SaCalobra (02.01.2017), Hobbes (02.01.2017), LINDRS (02.01.2017), leonardsavage (02.01.2017), Twingo (02.01.2017), Scimidar (03.01.2017), Pieeet (03.01.2017), tobi_STU (03.01.2017), Ocho (03.01.2017), Bilidix (04.01.2017), Chill&Travel (04.01.2017), mattetl (04.01.2017)

etth

Profi

Beiträge: 1 431

Registrierungsdatum: 19. Juli 2013

Wohnort: München

Danksagungen: 1720

  • Nachricht senden

32

Montag, 2. Januar 2017, 15:03

@HH-Flake: Das ist Ironie, oder? Also, nichts gegen den A6, aber für PWMR ist eine A6 Limousine selbst als 3.0 TDI ja nicht gerade ein Geschenk, noch dazu als Jahreshighlight?
:!:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

EUROwoman. (02.01.2017)

Babinho

Auf der Suche nach dem perfekten "Plopp"!

Beiträge: 3 475

Registrierungsdatum: 19. Juni 2009

Aktuelle Miete: VDSL Router

Wohnort: Bremen

Danksagungen: 2593

  • Nachricht senden

33

Montag, 2. Januar 2017, 16:46

Ein Rückblick... man was bin ich viele verschiedene Autos gefahren im Jahr 2016.

Da wirkliche Favoriten raus zu picken ist schwer, da ich für verschiedene Zwecke verschiedene Autos angemietet habe.

In Erinnerung geblieben sind auf jeden Fall S350d, ich bin noch nie so entspannt aus einem Auto ausgestiegen.
Audi TT Cab. man was hatten wir Spass auf den verschiedenen STT. Man war deine Kupplung scheiße teuer.
435d ... dieser Motor ist ein Traum!
C63s ein Traum in weiß, und mein Geburtstagsgeschenk an mich selbst. Ich bin war und werde verliebt in Dich sein! :)
Golf GTD mein Alltagsrenner, wir haben ca. 40.000km zusammen erlebt. Für mich bist Du perfekt. Ich mag gerne in Dir sitzen, Du hast nicht genug, aber ausreichend Leistung. Du machst mir einfach Spass im Alltag und bist auch gut bezahlbar.

... das Heer von anderen Mietwagen mit denen ich km geschrubbt habe bleibt jetzt unerwähnt, es waren noch einmal ca. 36.000km im Jahr 2016.

Ich freue mich auf 2017 und beginne es mit meinem Alltagsrenner :)
"unterwegs mit guten Vorsätzen, im Namen des Herren, einem halben Päckchen Zigaretten und Sonnenbrillen"

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Manu (02.01.2017), Timbro (02.01.2017), Mietwagenkunde (02.01.2017), chm80 (02.01.2017), Geigerzähler (02.01.2017), Pieeet (03.01.2017), mattetl (04.01.2017), Kartfahrer (08.01.2017)

Icke!

Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

Beiträge: 400

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

Wohnort: Düsseldorf

Danksagungen: 304

  • Nachricht senden

34

Montag, 2. Januar 2017, 16:59

Mein Mietwagen Highlight 2016 war der Smart fortwo von Car2Go.

Einfach aus dem Grund, dass dieser in meiner Gegend in Düsseldorf eigentlich immer in Laufnähe verfügbar war, die kurzen Fahrten wenig gekostet haben und man mit dem Smart selten lange nach einem Parkplatz suchen musste.

Klar könnte ich hier mit der ein oder anderen LDAR / XDAR angeben, aber nein: Das war mein Highlight 2016 da einfach alles passte.

Car2Go - Smart fortwo :122:
(Das reimt sich ) :120:
:203:

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

PrognoseBumm (02.01.2017), Mietwagenkunde (02.01.2017), chm80 (02.01.2017), Geigerzähler (02.01.2017), Pieeet (03.01.2017)

Manu

Fortgeschrittener

Beiträge: 196

Danksagungen: 1435

  • Nachricht senden

35

Montag, 2. Januar 2017, 17:29

Das Jahr 2016 ist rum. Mieten gab es einige. Zweckmieten wofür mir der private PKW zu schade war oder Spaßmieten weil ich einfach Bock drauf hatte.
Für dieses Jahr habe ich mir vorgenommen deutlich weniger zu Mieten. Am 23.12 gab es einen neuen gebrauchten als Privat PKW, dazu gibt es aber in nächster Zeit im entsprechenden Thread mehr.

Fangen wir mal an...

#1 Der Passerati von Euromobil

Vertreter werden eventuell ein bisschen neidisch sein? Spaß hat der Wagen in Verbindung mit einer schönen Ausstattung definitiv gemacht.
Ich lasse lieber Bilder sprechen :)


#2 VW Golf R zum Siegerland Stammtisch

Ebenso kam dieses Fahrzeug von Euromobil. Die Verbindung der Lackierung, Carbonelementen und den Schwarzen Pretoria Felgen in 19" rundeten das Bild von schön und sportlich ab.




#3 Audi TTS Cabrio

Alle guten DInge sind drei. Auch kam dieser Audi TTS wieder von Euromobil. Geschuldet durch ein Specialangebot über die Fronleichnam Feiertage, gab es für insgesamt fünf Tage dieses schöne Gefährt. Man kennt ja den normalen Audi TT mit dem 230 PS Benziner. Große Unterschiede konnte ich nicht versprüren, gehlohnt hat sich aber auch dieses Auto in jedem Fall!




#4 VW Golf GTI Clubsport zum Nordhessen Stammtisch

Wie ich gerade merke, ist meine Aufstellung sehr Euromobil lastig. Finde ich aber nicht schlimm. Wieder einmal gab es einen nahezu vollausgestattetes Fahrzeug, einen Golf GTI Clubsport. Komplett in schwarz gehalten, Semi-Slicks auf 19" großen Felgen waren aufgezogen, machte er besonders auf trockenem Asphalt eine hervorrangende Figur. Wurde die Straße nass, wurde es rutschig und man musste natürlich höllisch aufpassen und den Fahrstil natürlich dementprechend anpassen.


In meine Aufzählung würde ich natürlich noch den Mercedes C43 von Europcar also #5 mit aufnehmen, habe nur leider keine Bilder parat.

Es haben sich bereits 25 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (02.01.2017), koelsch (02.01.2017), KarlNickel (02.01.2017), DiWeXeD (02.01.2017), PrognoseBumm (02.01.2017), Mietwagenkunde (02.01.2017), Sundose (02.01.2017), x-conditioner (02.01.2017), Ignatz Frobel (02.01.2017), chm80 (02.01.2017), rm81goti (02.01.2017), Geigerzähler (02.01.2017), th-1986 (02.01.2017), Dauerpendler (02.01.2017), timber (03.01.2017), Pieeet (03.01.2017), Karol (03.01.2017), mrcgbl (03.01.2017), Kombifan74 (03.01.2017), passi_g (03.01.2017), mattetl (04.01.2017), Kartfahrer (08.01.2017), VR38DETT (08.01.2017), TheMechanist (09.01.2017), Ndk (19.01.2017)

Kombifan74

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 20. Juli 2014

Danksagungen: 493

  • Nachricht senden

36

Montag, 2. Januar 2017, 18:14

Mein Mietjahr 2016 bestehend aus 10 Mieten davon 6 mal BMW und 4 mal Audi. Alle von Sixt


Platz 1 und 2: :love:

eindeutig der BMW 435d Gran Coupe den ich in fast identischer Ausstattung einmal 3 und einmal 9 Tage
bewegen durfte.
Tolles sportliches Auto das sich auch auf weiten Strecken mit 4 Personen und Reisegepäck trotz
Rückenproblemen super schlägt.

Platz 3:

BMW 430 Gran Coupe ohne x-drive der von der Motorleistung her minimal schwächer ist
aber dennoch ausreichend und sparsam Motorisiert. Für meine
Begriffe ziehe ich den 4er dem 5er wenn
man nicht gerade den hinteren Kopfplatz braucht auf jeden Fall vor.

Platz 4:

Audi A6 Quattro Avant 3.0 mit 272 PS
Sehr netter Reisebegleiter mit viel Platz, Komfort und guter
Leistung

Platz 5:

BMW 228i nicht gerade der Hingucker aber fahren lässt er
sich super. Wenn auch der Verbrauch etwas höher ausfällt.

Platz 6:

Audi Q7 Quattro 3.0 mit 272 PS
Ebenso wie der A6 super reisetauglich mit viel Platz, eine
gute Übersicht nach Vorn heraus und dank Luftfederung sehr bequemes fahren.

Restlichen Fahrzeuge 420 GC / Audi A6 Ultra / A3 TFSI Cab /
BMW 525d
:203:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

koelsch (02.01.2017), Mietwagenkunde (02.01.2017), Ignatz Frobel (02.01.2017), Geigerzähler (02.01.2017), chm80 (02.01.2017), th-1986 (02.01.2017), Pieeet (03.01.2017)

cseh_17

Schüler

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 12. August 2016

Danksagungen: 221

  • Nachricht senden

37

Montag, 2. Januar 2017, 19:41

Alle Mieten bei :203:

:122: 190 hp BMW 4er F36 420d xDrive


:123: 184 hp Mercedes-Benz E-Klasse 213 E 200


:124: 110 hp Renault Mégane IV Grandtour ENERGY dCi 110 EDC


Honorable Mentions:

180 hp Jaguar XE 20d R-Sport


184 hp BMW 3er F30 Facelift 320d M-Paket


190 hp Skoda Superb Typ 3V Kombi 2.0 TDI SCR
:203:
:122: 194 hp Mercedes-Benz E-Klasse 213 220d

:123: 190 hp BMW 4er F36 420d xDrive

:124: 110 hp Renault Mégane IV Grandtour ENERGY dCi 110 EDC

Es haben sich bereits 12 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

DiWeXeD (02.01.2017), chm80 (02.01.2017), Mietwagenkunde (02.01.2017), Geigerzähler (02.01.2017), th-1986 (02.01.2017), Dauerpendler (02.01.2017), tremlin (02.01.2017), Ignatz Frobel (03.01.2017), Pieeet (03.01.2017), Sitzheizung (03.01.2017), Kombifan74 (03.01.2017), mattetl (04.01.2017)

Canaan

Fortgeschrittener

Beiträge: 120

Registrierungsdatum: 5. September 2010

Danksagungen: 277

  • Nachricht senden

38

Montag, 2. Januar 2017, 21:59

Nach einem für mich eher intensiven Sixt Jahr gab es für mich ein absolutes Highlight:

:122:
Mercedes S600L - wollte schon immer mal Zwölfender fahren und hatte dank Sixt nun die Gelegenheit dazu. Okay, den Spritverbrauch sollte man akzeptieren aber was für ein genialer Reisewagen. Bin etwa 1.000 km gefahren und habe noch immer ein Grinsen im Gesicht, wenn ichdaran zurückdenke.

:123:
Chevrolet Suburban - nachdem ich im Urlaub den zweiten GL in Florida tauschen musste, gab es den Suburban. Zwar statt XFAR nur FFAR aber für Florida ein ziemlich geniales Auto mit endlos Platz, V8 und mehr an Ausstattung als die nackten GL von Sixt.

:124:
Hmm, da wirds schon schwieriger - der Mercedes S350dL gewinnt dank Langstreckenkomfort, ziemlich voller Hütte und sparsamem Motor vor kurzen bzw. "nackten" 350ern und den anderen interessanten Fahrzeugen. Wie BMW X4 3,5, Audi Q7 und Jaguar XE 2.0d - wobei mich bei Jaguar immer wieder wundert, wie man in diese eigentlich schönen Autos so ein Steinzeit Entertainmentsystem bauen kann.

Es haben sich bereits 9 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (02.01.2017), th-1986 (02.01.2017), Dauerpendler (02.01.2017), Ignatz Frobel (03.01.2017), Scimidar (03.01.2017), Geigerzähler (03.01.2017), Pieeet (03.01.2017), mattetl (04.01.2017), 0800 (09.01.2017)

Beiträge: 1 467

Registrierungsdatum: 27. Februar 2012

Danksagungen: 2541

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 3. Januar 2017, 09:47

Platz 1



Platz 2



Platz 3


Es haben sich bereits 21 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

paddmo (03.01.2017), Niko (03.01.2017), th-1986 (03.01.2017), DiWeXeD (03.01.2017), mimo (03.01.2017), Manu (03.01.2017), Crazer (03.01.2017), lieblingsbesuch (03.01.2017), JoulStar (03.01.2017), Sundose (03.01.2017), Pieeet (03.01.2017), Kombifan74 (03.01.2017), dontSTOP (03.01.2017), In-Ex-Berliner (03.01.2017), Chill&Travel (04.01.2017), Bluediam0nd (04.01.2017), mattetl (04.01.2017), KarlNickel (08.01.2017), 0800 (09.01.2017), Gr3yh0und (10.01.2017), Ndk (19.01.2017)

Beiträge: 603

Registrierungsdatum: 20. September 2013

Wohnort: Berlin

Danksagungen: 793

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 3. Januar 2017, 12:37

4. Platz

BMW M550d


3. Platz

MB A45 AMG


2. Platz

BMW M4


1. Platz

BMW S1000 RR


:118:

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

th-1986 (03.01.2017), Ignatz Frobel (03.01.2017), Pieeet (03.01.2017), Kombifan74 (03.01.2017), passi_g (03.01.2017), mattetl (04.01.2017), occasionalbrogue (09.01.2017)

Sitzheizung

Fortgeschrittener

Beiträge: 241

Registrierungsdatum: 11. Februar 2012

Aktuelle Miete: Audi A3 2.0TDI s-tronic

: 45008

: 7.52

: 174

Danksagungen: 1292

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 3. Januar 2017, 14:14

Da mein Mietjahr 2016 nur aus "Brot-und-Butter-Mietwagen" bestand, werde ich dieses Jahr anstatt einer Top-3 die Sieger in den jeweiligen Kategorien vergeben.

:122: DESIGN

Dieser Award geht ohne Zweifel dieses Jahr an meinen 2016 Renault Megané dci 130 GT-Line der zweifelsohne gezeigt hat, dass ein Kompaktfahrzeug nicht immer bieder wie ein Golf aussehen muss. Wiedererkennbare Leuchtengrafik, mit der GT-Line ein extrovertiert-bulliges Äußeres war er doch ein Headturner bei meiner Fahrt durch Portugal.

Bei einem derart gelungen Design und den fantastisch aussehenden und komfortablen Schalensitzen, sowie der für einen portugiesischen Mietwagen tollen Ausstattung sieht man gern über ein paar der französischen Quirks hinweg.







Bericht gibt es hier: Renault Megane GT-Line dci130 | Europcar Faro Airport

:122: DAILY-DRIVER

Geht hier an einen Kompakten, der eigentlich nichts falsch macht, den Audi A3 2.0TDI (150PS).

Der Wagen sieht ziemlich stylisch, dennoch nicht aufdringlich aus, ist sehr gut ausgestattet mit MMI+, Xenon, sowie Lane- und Side-Assist, der 2.0TDI bietet angemessen spritzige Beschleunigungswerte während er beim Verbrauch mit 5,5l/100km für das Streckenprofil angenehm zurückhaltend war. Ein idealer Kandidat für einen Privatwagen, da ist es wenig verwunderlich, dass ich nach meinem Wildschaden Anfang Dezember auch einen gekauft habe, näheres dann demnächst im "Privatwagenthread".





:thumbdown: FLOP DES JAHRES

Der 2016 Ford B-Max 1.6 Titanium.

Das Positive Vorweg: Die Schiebetür mit fehlender B-Säule erleichtert das Anschnallen meiner Nichtvorhandenen Kleinkinder auf dem Rücksitz und die Spotify-Integration und Sprachsteuerung des Ford SYNC ist erstaunlich gut. Außerdem ersparte mit die beheizbare Frontscheibe viel Kratzarbeit.

Leider ist die Negativ-Liste weitaus länger: Der Motor ist für 105PS sehr schwachbrüstig, wird dafür aber über 4000 Touren unaushaltbar laut und dröhnend, eine Fahrt durchs thüringische Bergland legt den Gehörgang vorübergehend lahm. Der Navibildschirm ist ohne SYNC 2 so klein, dass man statt der Lupe einen Feldstecher braucht, von der Programmierung des Systems will ich gar nicht erst anfangen. Dazu kommen noch die 32! teils mehrfachbelegten und/oder winzigen Tasten + das Vierwegepad die die Bedienerunfreundlichkeit eines Opel Mokka noch toppen. Zudem hat der Ford in der EC-Konfiguration zwar eine Rückfahrkamera in dem winzigen Monitor, sowie ein Keyless Enter and Go, aber weder einen Tempomaten noch eine Mittelarmlehne für insgesamt unter 500€. Hier also ein "Bitte nicht nochmal"





Positive Überraschung

Mercedes B180, garantiert nicht wegen dem Verbrauch, aber das Interieur war im Gegensatz zum Vorgänger ein sehr angenehmer "Place to be", der Motor war für 122PS und Automatik recht angenehm zu fahren, gerade im Vergleich zum 140PS Mokka. Mit einem Dieselmotor würde ich ihn auch noch einmal fahren. Außerdem mit 920km mein bis dato neuster Mietwagen.





Negative Überraschung

Das Anfahrverhalten des Jeep Renegade 2.0l Diesel (140PS) 4x4. Mein Urlaubsmietwagen im bergigen Teneriffa. Die Kupplung benötigte auch in der Ebene 2000 u/min zum Anfahren, der Hillholder war ein schlechter Witz und versucht gar nicht erst die el. Handbremse am Schleifpunkt zu lösen. Wer also im März einen Renegade gesehen hat, der in Puerto de la Cruz anfangs an jeder Berganetappe abgesoffen ist, es war nicht meine Schuld :106: .





Verbrauchsüberraschung

Der Seat Leon 1.2TSI, im Bergland von Gran Canaria trotz nicht zu zimperlicher Fahrweise einen Durchschnittsverbrauch von 5,2l/100km, mein Rekord lag bei 4,1. Werte, die ich bei einem (Turbo-)benziner nicht für möglich gehalten hätte.



Und nicht zu vergessen der Preis für den Mietwagen der mich 2016 am häufigsten begleitet hat geht an den *trommelwirbel* Opel Mokka 1.4 Turbo, ganze drei Mal hatte ich das Vergnügen :107: .


Es haben sich bereits 16 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Crashkiller (03.01.2017), Scimidar (03.01.2017), Pieeet (03.01.2017), Ignatz Frobel (03.01.2017), Dauerpendler (03.01.2017), Sundose (03.01.2017), Babinho (03.01.2017), mrcgbl (03.01.2017), PrognoseBumm (03.01.2017), Geigerzähler (03.01.2017), Kombifan74 (03.01.2017), tremlin (03.01.2017), Il Bimbo de Oro (03.01.2017), Chill&Travel (04.01.2017), DerAmateur (09.01.2017), El Phippenz (09.01.2017)

pekingentee

Fortgeschrittener

Beiträge: 152

Registrierungsdatum: 8. Juli 2012

Wohnort: München

Beruf: Student

Danksagungen: 420

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 3. Januar 2017, 15:06

Meine Top 3 für 2016

:122:

S350d Lang von Sixt



kann mich hier nur anschließen, sowohl als Fahrer als auch Beifahrer bzw. im Fond das bequemste und entspannteste zu fahrende Auto aus 2016. Hier hab ich sogar lieber im Fond Platz genommen als hinterm Lenkrad. Einziger Kritikpunkt mit über 5m Fahrzeuglänge: Augen auf bei der Parkhauswahl.

:123:

Audi S1 von VWFS



Das komplette Gegenteil von Platz 1. Hinten sitzen unmöglich, wollte ich aber auch nicht, da der Kleine so viel Laune macht mit seinen 231 PS. Parkplatzsuche ist auch 1a und auf der Autobahn entfaltet sich der Kugelblitz erst richtig.

:124:

Audi S3 ebenfalls von VWFS



Der S1 hat mich einfach mehr überrascht. Von seinem großen Bruder dem S3 und 300PS habe ich einfach genau das erwartet, was ich bekommen habe. Platz für 4 Personen und Leistung in jeder Lebenslage. Ich durfte sowohl den Handschalter, als auch Automatik fahren und die Automtik im Sportmodus hat mir persönlich am Besten gefallen. Solange die Preis so unschlagbar sind bei VWFS werde ich den S3 wohl noch ein paar Mal buchen.

Bin gespannt was 2017 für mich bereit hält.

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (03.01.2017), th-1986 (03.01.2017), Dauerpendler (03.01.2017), Kombifan74 (03.01.2017), tremlin (03.01.2017), In-Ex-Berliner (03.01.2017), Geigerzähler (08.01.2017)

Beiträge: 1 191

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Rhein-Main Gebiet

Danksagungen: 816

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 4. Januar 2017, 11:49

Für mich war 2016 Europcar mein Highlight. Vorher habe ich dort noch nie gemietet.

Durch Status Match zu Privilege Executive und den günstigen "VW Golf GTE" Kategorie Mieten in Verbindung mit Rabattaktionen und Gutscheinen.

Mein Highlight war es 2016 als VW Golf "Liebhaber" mal ziemlich günstig die Golf Top-Modelle für ein WE zu fahren.

GTD Variant
GTE
GTI
GTI Clubsport :love:
Golf R Variant (2 Mal) 8)

Einmal war nichts klassengerechtes verfügbar und ich bin einen recht gut ausgetatteten Skoda Superb Combi 190 PS TDI DSG Allrad gefahren. Das ist auch ein tolles Auto.

Mercedes-Benz C45 AMG T-Modell

3 Monate Sixt Firmen-Mietwagen einen nagelneuen Audi A4 Avant Sport 2.0 TDI 190 PS S-Tronic. Mit dem bin ich 15.000 km gefahren. Wirklich ein beeindruckend gutes, leises, komfortables und sparsames Auto.

Premiere auch erstmals 2 Mietwagen gleichzeitig. Den Audi A4 und ein Wochenende GTI.

Premiere 2 Mal den gleichen Mietwagen hintereinander. Upgrade auf Mercedes-Benz E-Klasse T-Modell 350d. Auch ein tolles Auto für die Langstrecke gewesen.

Ford Mondeo Tournier Vignale Bi-Turbo Diesel. Sehr interessant, aber auch einige Schwächen und wirklich unbequeme/unergonomische Sitze.

Im September zum Geburtstag eine Woche BMW 750Li. :D

Es waren noch einige Firmen-Mietwagen mehr, aber keine Highlights.

Es war ein spannendes Jahr!

2017 stehen auf meiner Liste S-Klasse Facelift mit dem neuen R6 Diesel, neuer BMW 530d Touring mit M-Paket bei Sixt. BMW R6 Benziner wäre auch mal toll.
Hoffentlich wieder günstig bei Europcar Golf Facelift Topmodellle.

Und ein richtiger AMG mit V8. Hoffe Europcar hat da was vernünftiges halbwegs bezahlbares in Selection.

Traum wäre auch noch ein Mazda MX-5 bewusst mit dem kleinen Motor.

Und wenn VWFS wieder ein Special hat, will ich mal mit dem VW Up für ein WE für 25 € durch die Gegend düsen. :116: Vielleicht passt es ja zu einem Stammtisch.
Den Up gab es für 24,90 €, aber so schön ich es mir reden wollte, ich hatte wirklich keinen Bedarf. :P

Und dann hab ich ja auch noch meinen privaten Audi 90 5-Zylinder Sondermodell "Special Edition 91", der mir viel Freude bereitet.
:203: :202:

Jeden Tag den ich auf der Straße bin frisst mein Diesel 1.000 Kilometer!

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (04.01.2017), Ignatz Frobel (04.01.2017), Scimidar (04.01.2017), Geigerzähler (04.01.2017), Mietwagenkunde (04.01.2017), Pieeet (04.01.2017), JoulStar (09.01.2017)

Party-Palme

aka Paxton-Vin Palme @ chantalisator

Beiträge: 1 706

Registrierungsdatum: 21. März 2010

: 28475

: 7.91

: 89

Danksagungen: 1526

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 8. Januar 2017, 12:19

Auf die Gefahr hin, dass ich der letzte bin:
gefühlt habe ich in 2016 eigentlich gar nicht (mehr gemietet). Das hat damit zu tun, dass Sixt und Hertz so ziemlich alle Spielarten zum WE-Preis senken hier in NL inzwischen rigoros unterbunden haben. 120€ für CXXX ist dann irgendwann nicht mehr attraktiv.
Trotzdem hab ich nach der Kreditkartenanalyse doch noch einiges an Mieten gehabt. Neben 2 Kanada-Reisen und diversen Strandbuggys (lese Zubringer) von DIKS gab es immerhin 3 Tagesmieten von Hertz und 6x ein Auto von Europcar (dienstlich).

Zu den Highlights:

#3 Naja, eigentlich gab es da nicht viel - am ehesten noch der Hyundai Sonata von Alamo London,ON
#2 Mazda CX 3 (Europcar Hilversum)
War für ein Stelzenauto einfach eine positive Überraschung und hat mich auf einer Reise nach Lothringen hervorragend transportiert. Der Benzinmotor gönnte sich dabei 6,3l.

#1 Dodge Charger 3,6 (National Detroit Int. Airport - Choice Lane)
Sicherlich auch der tollen Reise geschuldet, waren die 6000km in diesem Schiff einfach für mich das Highlight des Jahres. Das Auto war kräftig, groß bequem und überraschend Sparsam bei 6,8l.

Gone West

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Geigerzähler (08.01.2017), Ignatz Frobel (08.01.2017), chm80 (08.01.2017), CruiseControl (08.01.2017), Dauerpendler (09.01.2017), Pieeet (10.01.2017)

Patrick L

Sixt Blacklist Since 2015

Beiträge: 1 600

Registrierungsdatum: 11. Februar 2015

Beruf: Industriekaufmann

: 21316

: 8.49

: 86

Danksagungen: 1689

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 8. Januar 2017, 14:53

Mein persönliches Highlight war meine erste richtige Jaguar F-Type Miete in Verbindung mit dem tollen MWT Stammtisch Ruhrgebiet.
Ausfahrt, Locations und Teilnehmer waren einfach top.
»Patrick L« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_2570.JPG

Es haben sich bereits 8 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

dmx (08.01.2017), Kombifan74 (08.01.2017), th-1986 (08.01.2017), cruz-r (09.01.2017), Dauerpendler (09.01.2017), mattetl (09.01.2017), Pieeet (10.01.2017), Basti-x (10.01.2017)

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.