Sie sind nicht angemeldet.

hobbes

weiss was er mietet

Beiträge: 11 466

Registrierungsdatum: 8. April 2009

Danksagungen: 14882

  • Nachricht senden

2 311

Sonntag, 20. Februar 2011, 12:37

VW Touran 1.2 TFSI 6.9l/100km.

Beiträge: 994

Registrierungsdatum: 2. Juni 2009

Wohnort: Senden, Kreis Neu-Ulm

Beruf: BA-Student Mechatronik

Danksagungen: 466

  • Nachricht senden

2 312

Sonntag, 20. Februar 2011, 12:37

Citroen C4 Picasso 82KW Diesel
200km Stadt und wenig Stadtautobahn 6,8l/100km

noobiig

Sport+

Beiträge: 697

: 257652

: 8.33

: 762

Danksagungen: 668

  • Nachricht senden

2 313

Sonntag, 20. Februar 2011, 13:40

Audi Q5 2,0 Tdi Quattro S-Tronic 8,1 L/100 KM

In der Stadt gönnt er sich bei "normaler" Fahrweise auch mal gerne bis zu 13L
Eine landestypische Besonderheit: In Deutschland werden Autos als heilige Tiere verehrt. Nie anfassen! Nie dagegen lehnen! Nur anbeten!

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 064

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12295

  • Nachricht senden

2 314

Sonntag, 20. Februar 2011, 15:31

E 220 CDI T-Modell handgeschaltet: Am Freitag mit viel Autobahn und Bundesstraßen BC 5,7l. (Durchschnitt 82km/h)

Heute morgen hatte ich es etwas eiliger. 7,8l BC bei 123km/h im Schitt. Macht gesamt nach noch ein wenig zusätzlicher Landstraßenfahrt 6,4l BC bei 87km/h im Schitt und ca. 800 gefahrenen Kilometern.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

FabianS

Meister

Beiträge: 2 200

Danksagungen: 467

  • Nachricht senden

2 315

Sonntag, 20. Februar 2011, 16:01

Durchschnittlicher Verbrauch des 528i mit 8 Gang Automatik bei bisher 850 Kilometern: 12,6 Liter :thumbup:

AlexanderK

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Registrierungsdatum: 16. Februar 2010

Wohnort: Oberhausen

: 17587

: 7.77

: 75

Danksagungen: 138

  • Nachricht senden

2 316

Sonntag, 20. Februar 2011, 16:49

Golf VI GTI nach den ersten 270km errechneter Verbrauch 10l/100km. Und das bei nur zwei kurzen Autobahnsprints (insg. vielleicht 30km), bisschen Stadt (nochmal 30km) und ansonsten eher gemächliche Bewegung über Land... will nen GTD *g

Paddi

Individueller Benutzer

Beiträge: 11 261

Danksagungen: 5986

  • Nachricht senden

2 317

Sonntag, 20. Februar 2011, 16:52

Durchschnittlicher Verbrauch des 528i mit 8 Gang Automatik bei bisher 850 Kilometern: 12,6 Liter :thumbup:

Nen ähnlichen Wert hatte ich auch (12,4l) laut BC

Golf VI GTI nach den ersten 270km errechneter Verbrauch 10l/100km. Und das bei nur zwei kurzen Autobahnsprints (insg. vielleicht 30km), bisschen Stadt (nochmal 30km) und ansonsten eher gemächliche Bewegung über Land... will nen GTD *g

Nein, das willst du nicht ;)
Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich [...] sind wir alle nur sterblich.”
Jean Luc Piccard

Rex

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 402

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 122337

: 7.73

: 380

Danksagungen: 5207

  • Nachricht senden

2 318

Sonntag, 20. Februar 2011, 17:31

GTD ist langweilig, der GTI macht ungleich mehr Spaß. Scheiß auf den Verbrauch! ;)

Der X1 xDrive18d (Automatik) hat sich als Verbrauchslügner entlarvt. Im BC stehen 6,2 Liter, berechnet sind es dagegen 7,17 Liter je 100 km. Ich habe ja mit einer gewissen Abweichung gerechnet (ca. 0,3 bis 0,5 Liter sind üblich), aber gleich so viel?!?

Damit zeigt sich eindeutig: Für so schlechte Fahrleistung ist der Verbrauch vieeel zu hoch. Ich will das nächste Mal 'nen 20d oder gleich den geschmeidigen 28i.
Aber: Fahrwerk gut, Allrad top, Automatik naja...
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 278

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7401

  • Nachricht senden

2 319

Sonntag, 20. Februar 2011, 17:35

GTD ist langweilig, der GTI macht ungleich mehr Spaß. Scheiß auf den Verbrauch! ;)

Der X1 xDrive18d (Automatik) hat sich als Verbrauchslügner entlarvt. Im BC stehen 6,2 Liter, berechnet sind es dagegen 7,17 Liter je 100 km. Ich habe ja mit einer gewissen Abweichung gerechnet (ca. 0,3 bis 0,5 Liter sind üblich), aber gleich so viel?!?

Damit zeigt sich eindeutig: Für so schlechte Fahrleistung ist der Verbrauch vieeel zu hoch. Ich will das nächste Mal 'nen 20d oder gleich den geschmeidigen 28i.
Aber: Fahrwerk gut, Allrad top, Automatik naja...


Ich fahre aktuell einen X1 25i ... Das Ding ist trinkfest. 13 Liter und mehr bei Stadtbetrieb ...
"Liquor up front, Poker in the rear"

Gordon Alf S.

met Vla en Hagelslag

Beiträge: 18 814

Registrierungsdatum: 19. August 2008

Aktuelle Miete: 560i Touring

Wohnort: Oldenburg / Fryslân

Beruf: Luxury Yacht Broker

Danksagungen: 6545

  • Nachricht senden

2 320

Sonntag, 20. Februar 2011, 17:36

Hast du den BC zurückgesetzt, als du das Fahrzeug übernommen hast? Sonst könnte es auch sein, dass das Fahrzeug nicht richtig vollgetankt war.
Gentleman genießt und schweigt ;)

[ FAQ ] Tipps zum optimalen Suchen im Forum

Ein Leben ohne schöne Autos ist möglich, aber sinnlos

AlexBln

BMW-Dealer

Beiträge: 12 230

: 25294

: 12.13

: 113

Danksagungen: 4592

  • Nachricht senden

2 321

Sonntag, 20. Februar 2011, 18:06

GTD ist langweilig, der GTI macht ungleich mehr Spaß. Scheiß auf den Verbrauch! ;)

Der X1 xDrive18d (Automatik) hat sich als Verbrauchslügner entlarvt. Im BC stehen 6,2 Liter, berechnet sind es dagegen 7,17 Liter je 100 km. Ich habe ja mit einer gewissen Abweichung gerechnet (ca. 0,3 bis 0,5 Liter sind üblich), aber gleich so viel?!?

Damit zeigt sich eindeutig: Für so schlechte Fahrleistung ist der Verbrauch vieeel zu hoch. Ich will das nächste Mal 'nen 20d oder gleich den geschmeidigen 28i.
Aber: Fahrwerk gut, Allrad top, Automatik naja...


Ich fahre aktuell einen X1 25i ... Das Ding ist trinkfest. 13 Liter und mehr bei Stadtbetrieb ...

In der Stadt normal, bei Durchschnittsgeschwindigkeiten um 22km/h aber auch nicht verwunderlich.
:203:

Rex

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 402

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 122337

: 7.73

: 380

Danksagungen: 5207

  • Nachricht senden

2 322

Sonntag, 20. Februar 2011, 18:22

Hast du den BC zurückgesetzt, als du das Fahrzeug übernommen hast? Sonst könnte es auch sein, dass das Fahrzeug nicht richtig vollgetankt war.

Der BC wurde jeden Tag zurückgesetzt. Am ersten Tag standen unter ungünstigen Bedingungen noch 7,1 Liter im Display, die restlichen rund 550 km waren es allerdings 6,1 Liter. Insgesamt also ein BC-Wert von ca. 6,23 Liter über die Teildistanzen gerechnet. Die Tanknadel stand knapp über 1, der Tank sollte also einigermaßen voll gewesen sein. Da müssten also schon mindestens 3 Liter im Tank gefehlt haben, damit die BC-Abweichung in einem nachvollziehbaren Bereich liegt. Danach hat es aber nicht zwangsläufig den Eindruck gemacht.

In der Stadt saugt sich der 2.0-Liter-Diesel auch ca. 10 Liter rein. Und kann es einfach nicht lassen, immer und immer wieder einfach nur rumzuknurren. Die Wandlerüberbrückung ist echt grausig: Die Drehzahl schnellt nach oben, die Klangkulisse nimmt zu - und es geht einfach nicht wirklich vorwärts...

Der X1 ist schon cool, auf jeden Fall mal was Anderes. Ich würde ihn eindeutig als handgeschalteten sDrive20d (also ohne Allrad) bevorzugen. Eventuell auch als 23d, wenn man noch zuviel Geld übrig hat... Unter vernünftigen Aspekten langt der 18d allemal, aber im Verbrauch ergibt sich einfach kein Unterschied.
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (20.02.2011)

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 803

Danksagungen: 34066

  • Nachricht senden

2 323

Sonntag, 20. Februar 2011, 18:55

es ist nicht unüblich, dass bei einem BMW sich die Tanknadel erst bewegt, wenn bereits 8L verfahren sind.

insofern sind die Verbrauchswerte nahezu wertlos. wenn man sich so viel Mühe macht, den Verbrauch auf Nachkommastelle zu ermitteln. sollte man täglich volltanken und den Verbrauch manuell ermitteln.

noch etwas: wer ernsthaft erwartet einen SUV unter 7L/100km zu fahren...
naja, ich spar mir den Rest.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Crz (21.02.2011)

Rex

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 402

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 122337

: 7.73

: 380

Danksagungen: 5207

  • Nachricht senden

2 324

Sonntag, 20. Februar 2011, 19:13

es ist nicht unüblich, dass bei einem BMW sich die Tanknadel erst bewegt, wenn bereits 8L verfahren sind.

insofern sind die Verbrauchswerte nahezu wertlos. wenn man sich so viel Mühe macht, den Verbrauch auf Nachkommastelle zu ermitteln. sollte man täglich volltanken und den Verbrauch manuell ermitteln.

noch etwas: wer ernsthaft erwartet einen SUV unter 7L/100km zu fahren...
naja, ich spar mir den Rest.

Du widersprichst dir leicht. Für welche Aussage entscheidest du dich denn?

1. Es kann schon sein, dass es eine Weile dauert, bis sich die Tanknadel bewegt. So hatte ich das auch schon bei einem A3 TDI gehabt - der war aber wirklich extrem sparsam. Allerdings erscheint es unwahrscheinlich, dass zig Kilometer vorher das letzte Mal getankt wurde und die Nadel immer noch oberhalb der 1 steht. In der Regel tankt man kurz vor der Rückgabe, bis zum "Klick". Oder macht ihr das anders?

Den Verdacht eines nicht ganz vollen Tankes hatte ich schon mal bei einem 530d GT. Am Ende passten nur auf Biegen und Brechen ca. 3 Liter rein. Da hat man es aber an der Tanknadel nachvollziehen können...

2. Die Normangaben sind recht akurat und durchaus realisierbar (6,2 Liter Normverbrauch, deutlich mehr als für heckgetriebenen Handschalter) - nicht auf Kurzstrecke, nicht im Stadtverkehr, aber ansonsten schon. Und in welcher Epoche lebst du? So durstig sind die Diesel nicht mehr, Automatik hin, Allrad her... Wenn ich nun davon ausgehe, dass auch nur 2, 3 Liter (und nicht unbedingt die von dir geschilderten 8 Liter!) im Tank fehlen, dann sind das rechnerisch deutlich unter 7 Liter und damit für eine eher ruhige Fahrweise mit nur gelegentlichem Vollgasanteil absolut nicht zu wenig. In meinen Augen ist der X1 auch kein SUV im herkömmlichen Sinne, sondern eher ein normaler PKW mit intelligentem Allradsystem.

Übrigens: Wenn man es ganz genau ermitteln wöllte, müsste man vorher den Wagen luftfrei volltanken (also den Wagen an der Tanke auffällig hin und herschütteln) und das ganze Spiel nach der Messstrecke wiederholen. Wer macht das schon?!? Ich jedenfalls nicht...

Eine gewisse Abweichung ist ja immer drin, aber dass es gleich ca. 13% sind, ist recht ungewöhnlich.
Das Leben ist zu kurz, um langsame Autos zu fahren.

DMman

Erleuchteter

Beiträge: 38 803

Danksagungen: 34066

  • Nachricht senden

2 325

Sonntag, 20. Februar 2011, 19:18

gibt keinen Widerspruch: Deine Annahme ist einfach falsch. Es gibt BMW bei denen sich die Tanknadel erst bewegt, wenn 8l weg sind.
das hat nichts damit zu tun, dass die Tanknadel über voll ist. die Tanknadel bewegt sich nicht.
bei Audi ist das genauso extrem. bin schon einen vollen Audi A3 180km gefahren, bis die tanknadel von übervoll auf voll ging.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.