Sie sind nicht angemeldet.

Beiträge: 1 194

Registrierungsdatum: 23. September 2012

Wohnort: Berlin

Beruf: Nervigen Leuten auf die Nerven gehen...

: 26432

: 8.21

: 60

Danksagungen: 655

  • Nachricht senden

4 951

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 15:02

Wenn man mit so einem Auto mal ne kurvige Landstraße langgeflogen ist, dann weiß man es. Suchtpotential...;-)
Best of: :122: BMW 328i F31 :123: BMW X1 25d XDrive :124: Mini Cooper S Cabrio :63: Citroen C3 Picasso HDi90

svaeni

Erleuchteterer

Beiträge: 5 506

Registrierungsdatum: 13. März 2011

Wohnort: HH Eimsbüttel

: 28607

: 8.82

: 107

Danksagungen: 5805

  • Nachricht senden

4 952

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 17:15

@Fabulant: Das ist eine berechtigte Feage.

Erstens machen mir beim Spritverbrauch 2 Dinge Spaß: Möglichst viel oder möglichst wenig davon :-D Der entscheidendere Grund ist aber, dass meine persönliche Handbremse (aka Lebensabschnitsgefahr) bei höheren Geschwindigkeiten anfängt sich an der Türe festzuhalten und manchmal so fest, dass ich Angst um die Tür habe. Mir macht's auch nichts aus langsam zu fahren, und deshalb mache ich das dann einfach, so ist's für uns beide entspannter. (erstaunlicherweise ist es kein Problem wenn sie selber über 200 fährt … das geht dann wieder^^)

Wenn ich sie dann aber bei ihren Eltern abgeladen habe, fängt der Teil an, den @Disaster1976: beschrieben hat :-) Daher kommen die 35 Liter.
Maach et joot, ävver nit zo off!

Meine :203: Top 8:
Mercedes S 500 / 350 L | BMW M3 Cabrio | Mercedes SL 500 | BMW 650i Cabrio| Mercedes CLS 350 CDI | BMW 650i Coupé | BMW Z4 35is | BMW 330i Cabrio

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabulant (27.12.2012), Geigerzähler (27.12.2012)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 064

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12295

  • Nachricht senden

4 953

Donnerstag, 27. Dezember 2012, 21:35

VW Passat Variant 2.0TDI (ziemlich neu) liegt auf der üblichen Strecke (bergauf) bei 6,9l @135km/h.

Insgesamt jetzt 5,9l @83km/h nach 860 gefahrenen Kilometern. Nach den ersten 400km Stadt/Land/Fluss standen noch 4,8l als Durchschnitt im Display.

Da er noch ein bisschen bleibt, werde ich euch wie gewohnt mit Updates zum Verbrauch versorgen.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (27.12.2012), Hobbes (27.12.2012), Geigerzähler (27.12.2012), mf137 (27.12.2012), Fabian-HB (27.12.2012)

mietze

Fortgeschrittener

Beiträge: 199

: 32942

: 7.48

: 162

Danksagungen: 322

  • Nachricht senden

4 954

Freitag, 28. Dezember 2012, 11:54

Skoda Yeti 4x4, 2.0 TDI, 103 kW: 7,03l errechnet, 6,2 nach BC über 1200km, ca. 75% BAB, 20% Land, 5% Stadt (78km/h im Schnitt)
mein Freizeit- und Erholungspark heisst Brandenburg...

Radio/Active

Lieber tot als den Schwung verlieren.

Beiträge: 666

Registrierungsdatum: 1. März 2010

Wohnort: Bonn

Beruf: Redakteur

: 64194

: 6.99

: 243

Danksagungen: 1648

  • Nachricht senden

4 955

Freitag, 28. Dezember 2012, 12:27

Hab den Cooper D Countryman abgegeben mit einem Durchschnittsverbrauch laut BC von 7,4 Litern. Bei maximal 140 auf der Autobahn meiner Meinung nach zu viel, da hatte ich deutlich weniger erwartet. Wie man den Normverbrauch von 4,9 erreichen soll, ist mir schleierhaft.

gwk9091

temporarily not available

Beiträge: 2 615

Registrierungsdatum: 19. März 2008

Danksagungen: 4630

  • Nachricht senden

4 956

Freitag, 28. Dezember 2012, 12:44

Audi A6 Avant 3.0 TDI Duo und Multitronic: 8 Liter

Gefahren 970km. Viel Stadt- und Überlandverkehr. 400km Langstrecke zu jeweils gleichen Anteilen an Bundestraße und Autobahn. Auf AB auch mal etwas schneller (180km/h).
Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden.
Otto von Bismarck ( 1815 - 1898 )

tjansen

Mag Autos gross

Beiträge: 461

Registrierungsdatum: 28. Juni 2011

Wohnort: Duesseldorf

Danksagungen: 503

  • Nachricht senden

4 957

Freitag, 28. Dezember 2012, 13:32

Meine Chevy Captiva-Wochenmiete (2.2TD Automatik 4WD) blieb im einstelligen Bereich, rund 500km mit viel Stadtverkehr und Stadtautobahnen bei SUV-freundlichem Tempomat auf 120:

(bin trotzdem zufrieden, ordentliche Autos brauchen halt ein paar Liter mehr und der Captiva hat mir sehr gut gefallen)

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 330

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1575

  • Nachricht senden

4 958

Freitag, 28. Dezember 2012, 20:46

Audi A3 2.0 TDI liegt bei 6,7l/100km laut BC auf ca. 500km mit 95% Autobahn. Sehr flott gefahren wo es ging, war aber ziemlich voll. Die Tempomat-Strecken mit Begrenzung habens rausgerissen, bin zufrieden.

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 566

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 20869

  • Nachricht senden

4 959

Samstag, 29. Dezember 2012, 09:42

So, der C4 hat sich gar nicht mal so schlecht geschlagen mit seinem kleinen 1,6l HDi Motor. Auf der Strecke M -> Breslau hat er 6,2l auf dem BC stehn. Durchschnittstempo lag bei 117km/h. Ich bin soweit zufrieden, da 60% der Strecke mit 5 Personen und komplett vollem Kofferraum gefahren wurde!
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 330

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1575

  • Nachricht senden

4 960

Samstag, 29. Dezember 2012, 17:49

Audi A3 2.0 TDI liegt bei 6,7l/100km laut BC auf ca. 500km mit 95% Autobahn. Sehr flott gefahren wo es ging, war aber ziemlich voll. Die Tempomat-Strecken mit Begrenzung habens rausgerissen, bin zufrieden.
5,8l/100km auf 100km 85% Landstraße+15% Stadt/Dorf-Mix mit insgesamt sportlicher Fahrweise. :thumbup:
Verbraucht für die angenehme Leistung insgesamt echt wenig, wäre für mich ein klarer Kaufgrund (wenn ich das Geld hätte).

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 064

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12295

  • Nachricht senden

4 961

Samstag, 29. Dezember 2012, 18:39

Der Passat Variant 2.0TDI schlägt sich mit zunehmender Mietdauer immer besser. Heute waren es FRA - BRE dann 6,1l @132km/h.

Insgesamt immer noch 5,9l. Ist aber eben viel Langstrecke mit hohen Geschwindigkeiten dabei. Im Alltag steht eigentlich immer die niedrige Fünf oder sogar eine 4,x im Verbrauchsdisplay.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (30.12.2012), Geigerzähler (30.12.2012)

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

4 962

Samstag, 29. Dezember 2012, 18:59

Der Passat Variant 2.0TDI schlägt sich mit zunehmender Mietdauer immer besser. Heute waren es FRA - BRE dann 6,1l @132km/h.

Insgesamt immer noch 5,9l. Ist aber eben viel Langstrecke mit hohen Geschwindigkeiten dabei. Im Alltag steht eigentlich immer die niedrige Fünf oder sogar eine 4,x im Verbrauchsdisplay.


Das sind ca. 1,5 ltr/1ookm weniger, als ich gerade fahre, und ich bin meilenweit von 132km/h im schnitt entfernt. Hab größtenteils Temp bei 150-160km/h. Kann das nur an der sehr nidrigen Kilometerleistung des KFZs liegen (11km bei Abfahrt)???
Wer lang hat, lässt lang hängen.

quart

alter Dreier

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2008

Beruf: Loseblattsammler

Danksagungen: 519

  • Nachricht senden

4 963

Samstag, 29. Dezember 2012, 19:00

Der 528i steht jetzt nach etwa 400km bei 12,9l/100km. Ca. 50km Stadtverkehr, 50km schnelle Autobahn im Bereich 190-240, Rest unter Beachtung der jeweils geltenden Tempolimits.

Wider erwarten gefällt mir der Motor bisher richtig gut. Spricht schön an, ist drehfreudig und bei normaler Fahrt äußerst leise und vibrationsarm. Er entwickelt unter Last ein kerniges aber nicht zu aufdringliches Geräusch. Klang im Sinne eines Reihensechsers nun nicht unbedingt, aber es macht Spaß ihn auszudrehen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

h3po4 (31.12.2012)

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

4 964

Samstag, 29. Dezember 2012, 19:07

Der 528i steht jetzt nach etwa 400km bei 12,9l/100km. Ca. 50km Stadtverkehr, 50km schnelle Autobahn im Bereich 190-240, Rest unter Beachtung der jeweils geltenden Tempolimits.

Wider erwarten gefällt mir der Motor bisher richtig gut. Spricht schön an, ist drehfreudig und bei normaler Fahrt äußerst leise und vibrationsarm. Er entwickelt unter Last ein kerniges aber nicht zu aufdringliches Geräusch. Klang im Sinne eines Reihensechsers nun nicht unbedingt, aber es macht Spaß ihn auszudrehen.

sind weniger als 1000km dafür nicht ein bisschen zu früh? Oder macht das heutzutage nichts mehr? Also ich Frage aus persönlichem Interesse, da ich alle MW die weniger als 1000km auf der Uhr haben von mir extra schonend bewegt werden.
Wer lang hat, lässt lang hängen.

quart

alter Dreier

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2008

Beruf: Loseblattsammler

Danksagungen: 519

  • Nachricht senden

4 965

Samstag, 29. Dezember 2012, 19:17

Das Auto hatjetzt 1150km auf der Uhr , und das schnelle Autobahnstück lag dabei ungefähr auf Kilometer 1080 bis 1130 . Dass das Fahrzeug dabei warmgefahren war, versteht sich von selbst - schön, dass BMW hier Öltemperaturanzeigen verbaut. Ansonsten sehe ich das schon auch so, dass die beweglichen Teile, Reibpaarungen usw. sicherlich eine gewisse Einlaufzeit brauchen können, aber die von dir genannten 1000km sollten bei derartiger Großserientechnik sicherlich reichen. Man kennt das ja auch vom Privatwagen, dass nach einem Bremsenwechsel eine gewisse Einlaufzeit nötig ist, bis die die geometrische und thermische Anpassung vollzogen ist, dass neue Reifen erst von den verbliebenenen Trennmittelresten freigefahrern werden müssen usw. Dazu noch der Neumotor-/Neugetriebe-/Neudifferential-Bonus...joah.

Zurzeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

6 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.