Sie sind nicht angemeldet.

VR38DETT

Spürbare Beschleunigung beginnt ab 500PS

Beiträge: 339

Registrierungsdatum: 27. November 2012

Wohnort: München

Beruf: Mechatroniker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 9612

: 8.58

: 60

Danksagungen: 582

  • Nachricht senden

5 296

Montag, 1. April 2013, 19:31

Ich hatte den 335dA E91 etwa 450km
250km Autobahn mit 130-170 und kurzzeitig 230
Auf der Landstraße normal bis spritsparend und die Bergpässe dann aber mit Karacho

Am Ende des Tages waren es an der Zapfsäule hochgerechnet 7,6l/100km, wobei der Bordcomputer 7,8l vermeldete.
Spritzenwert am Tag (kurz nach den Pässen) standen 8,7l/100km im BC

Das ist wirklich phänomenal, konnts garnicht glauben wenn ich´s nicht selbst gefahren (und betankt) hätte - und das bei 3L-Hubraum und 286PS ... Respekt an BMW!
Der X1 25xD hat nicht weniger verbraucht :118:

Da stimmt die Aufschrift im Heckfenster "Efficient Dynamics - Mehr Fahrspaß, weniger Verbrauch"
"Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko, wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden"
(Zitat des deutschen Verkehrssicherheitsrates)
:209:

Beiträge: 2 147

Registrierungsdatum: 1. April 2010

Aktuelle Miete: GT8-100D/2S-M

: 17848

: 6.10

: 75

Danksagungen: 916

  • Nachricht senden

5 297

Montag, 1. April 2013, 19:34

762 km mit einem A3 1.4TFSI ergaben errechnete 5,9l/100km bei 20% Stadt, 30% Überland und 50% BAB bei 120-150 km/h.

Driver_123

Schüler

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2011

Danksagungen: 23

  • Nachricht senden

5 298

Montag, 1. April 2013, 19:54

Opel Astra SW 1.7 D (110PS)
7,1l errechnet bei 70% Autobahn, 20% Überland und 10% Stadt
Mit meinem Fahrstil (Tempomat 120-130 auf Autobahn, gemütlich mit max 80 Überland) passt das eigentlich überhaupt nicht zu dem Verbrauch den Opel angibt: 4,5l... hätte bei der Angabe eher mit 5,5 oder max. 6,5 gerechnet.

Seat Altea XL 1.4 TSI (125PS)
7,6l errechnet bei 40% Autobahn, 50% Überland und 10% Stadt
Bin mit dem Verbrauch sehr zufrieden ^^ Eine kurze "sprittspar" Fahrt zum Einrichtungshaus meines Vertrauens (ci. 60km; 80% Überland, 20% Stadt) ergab sogar nur 6,2l bei einer kombinierten Angabe von Seat von 6,5l.

h3po4

Instantan

Beiträge: 246

Registrierungsdatum: 10. Februar 2012

Beruf: PhD

: 43369

: 5.97

: 141

Danksagungen: 245

  • Nachricht senden

5 299

Montag, 1. April 2013, 20:33

Der BMW X1 18d zur Heimfahrt hat sich 5.9 L/100 km (@94 km/h) genehmigt.

Auf der Rückfahrt hat sich der Audi A3 1.6 TDI SB 5.3 L/100 km (@112 km/h) gegönnt.

Beiträge: 2 831

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3942

  • Nachricht senden

5 300

Montag, 1. April 2013, 22:00

Golf 6 GTD
Kombinierter Vebrauch von den letzten 2 Wochenenden:
6,2L/100km

Fahrweise: Nicht auf den Verbrauch achtend. Also von 120km/h Tempomat - 240km/h alles dabei gewesen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

h3po4 (01.04.2013)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 064

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12295

  • Nachricht senden

5 301

Montag, 1. April 2013, 23:02

Der BMW 530xd gönnte sich laut BC 7,6l, meine Berechnung ergab selbiges.


400 von den 900 km wurden auf der Autobahn zurückgelegt, meistens mit Tempomat 160 km/h. Auf der Landstraße wurde dann meist entspannt vor sich hin gefahren.

Wie soll ich da noch die Existenz des Vierzylinder 525dA xDrive rechtfertigen?

Insgesamt 1.373km. 80% Autobahn. Übliche Strecke wie immer was ging inkl. Staus und Osterreiseverkehr, überschießende Kilometer (ca. 400) sehr ruhig im Mix aus BAB und Landstraße/Stadt. Ergibt dann 7,0l @87,8km/h und damit einen nicht so großen Unterschied zum 30d xDrive. Trotzdem ein guter Wert für ein so schweres Fahrzeug mit 220PS und Allrad!

Bei hoher Belastung trinkt der 25d xDrive wahrscheinlich sogar mehr, bei mir lag er auf der gleichen Strecke auf dem Niveau des 35d (ohne xDrive).

Insgesamt ein sehr zwiespältiges Bild. Da baut man ein Auto für die Langstrecke, der Motor ist aber mehr für Mittel- bis Kurzstrecken ausgelegt, weil er bei hohen Drehzahlen einfach seine Vorteile nicht ausspielen kann.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

h3po4 (01.04.2013), x-conditioner (01.04.2013), nsop (01.04.2013), Mechnipe (01.04.2013), msommerk (01.04.2013), Timbro (02.04.2013), Geigerzähler (02.04.2013)

nsop

7-Sixty

Beiträge: 11 758

Registrierungsdatum: 28. August 2010

Danksagungen: 12017

  • Nachricht senden

5 302

Montag, 1. April 2013, 23:12

740xd ergibt in der Endabrechnung nach knapp 1300 km 8,2 Liter Diesel auf 100 km im Schnitt. Fahrprofil war 75% Autobahn mit 150 - 170 km/h, teilweise mal 190 - 220 km/h, ansonsten Stadt und Landstraße etwa zu gleichen Teilen.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Blaublueter (02.04.2013)

Charmonimo1988

Fortgeschrittener

Beiträge: 132

Registrierungsdatum: 4. November 2011

: 26302

: 7.45

: 75

Danksagungen: 227

  • Nachricht senden

5 303

Montag, 1. April 2013, 23:21

Das ist aber immer und immer wieder die selbe Laier. Auch wenn es sich um deutsche Marken handelt, werden die Autos nicht nur in Deutschland verkauft, wäre auch schlimm, wenn das der Fall wäre, nur mal so nebenbei. Und da wir als einziges Land in den Genuß einer meist unlimitierten Geschwindigkeitsbegrenzung kommen dürfen, gebe ich dir recht. Aber, wenn man 20d,25d,30d &35d vergleicht und dabei herrschende Limits in anderen Ländern miteinbezieht, dann kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Unterschiede bei normaler Fahrweise und BAB-Limit zwischen 25d und 35d schon in einem Bereich von mindestens 2 Litern liegen und sich das selbe Bild beim Vergleich 20d zu 30d zeigt.
Ich spamme nicht, ich poste gerne.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 064

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12295

  • Nachricht senden

5 304

Montag, 1. April 2013, 23:23

Danke für den Hinweis, das ist natürlich korrekt. Ich halte mich allerdings auch in Deutschland nicht an Limits ;)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

gudze

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Registrierungsdatum: 2. Februar 2012

: 20883

: 7.71

: 132

Danksagungen: 330

  • Nachricht senden

5 305

Dienstag, 2. April 2013, 11:33

*sabber* - schickes Autochen...

Ist der Lidl-Enerydrink wenigstens gekuehlt? :P


Hehe ja der war gekühlt, weil der Drink über Nacht draußen im Auto gestanden hat.

Zum Thema:
Skoda Superb Diesel Automatik 170PS:
Nach ~1400km ergab sich ein Verbrauch von 5,4l/100, 300km mit 200km/h (Der Zweitfahrer fährt sonst Renault Clio :D ) später dann ein Gesamtverbrauch von 6,4l.
Für ein vollbepacktes Auto mit 4 Personen inkl. Gepäck ein gutes Ergebnis, wie ich finde.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

NorthLight (02.04.2013)

Beiträge: 1 242

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

5 306

Dienstag, 2. April 2013, 11:44

Seat Exeo ST Kombi 2.0tdi (105kw):

1130km bei 80% Autobahn mit Tempomat bei 145km/h ergibt errechnete 5,9ltr/100km @100km/h
Wer lang hat, lässt lang hängen.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 38 832

Danksagungen: 34096

  • Nachricht senden

5 307

Mittwoch, 3. April 2013, 22:06

Aber, wenn man 20d,25d,30d &35d vergleicht und dabei herrschende Limits in anderen Ländern miteinbezieht, dann kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die Unterschiede bei normaler Fahrweise und BAB-Limit zwischen 25d und 35d schon in einem Bereich von mindestens 2 Litern liegen u

da halte ich einfach mal dagegen.
520d, 525d und 530d auf derselben Strecke bei gleicher Fahrweise in F, NL und Belgien: 7,5
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Der Papa (03.04.2013)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 42680

: 7.61

: 182

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

5 308

Donnerstag, 4. April 2013, 10:08

Wie bekommt man denn einen 520d auf 7,5l/100km wenn man maximal 130 fährt ?( Den Wert habe ich gerademal mit sehr vielen 180-200km/h-Anteilen erreicht.

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

5 309

Donnerstag, 4. April 2013, 12:06

Mir kommt der Verbrauch für den 520d auch sehr hoch vor. Ich habe den mit bei gemischten Profil (Autobahn meist 130-140km/h wenn frei) mit genau 6.0 Litern gefahren.

5 310

Donnerstag, 4. April 2013, 12:21

BMW 525xd F10

Profil war ca. 80% Autobahn (viel im Bereich 180-200km/h), 10% Stadt, 10% Land

BC genullt zum Anfang der Miete; Geschwindigkeitsdurchschnitt über ein Woche lag bei 87km/h; gefahren bin ich oft allein oder zu zweit.

8,4 l/100km laut BC, errechnet dürfte das noch höher sein, aber durch die Standheizung dürfte das dann wieder passen.

Deutlich zu viel für meinen Geschmack :thumbdown: Deswegen liebe ich 6-Zylinder...

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2017 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.