Sie sind nicht angemeldet.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 299

Danksagungen: 34981

  • Nachricht senden

5 491

Sonntag, 2. Juni 2013, 17:13

Nachdem ich die XTAR LZM getauscht habe, muss ich dem wohl zustimmen. Das vernünftigere Auto ist der 640d.
Nur ob es sich lohnt bei so einem Auto über Vernunft zu reden ist halt die Frage. :)
Insgesamt ist das Auto einfach extrem schwer, für Spass haben mit Plop böööp eignet sich ein z4 35is mMn mehr.
Und für dem Preis eines 650i mit M Paket gibt's entweder 2x Z4 35is oder z4 35is + 530xdt
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

jetti

BENZIN im Blut

Beiträge: 681

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2009

Wohnort: nürnberg

Beruf: Handelsfachwirt

: 14808

: 8.56

: 44

Danksagungen: 477

  • Nachricht senden

5 492

Sonntag, 2. Juni 2013, 21:23

320d auf 1400 Kilometer im Schnitt 5,5l die ersten 800KM max 170kmh und viel EcoPro 5,0l die restlichen 600KM paar mal Vollgaß und V-Max bei einem Schnitt von 125Kmh 6,0l. Profil: 80% Autobahn 10% Stadt 10% Überland. Fazit: auf der ersten Etappe hätte ich mit weniger auf der zweiten Etappe hätte ich mit mehr gerechnet. Insgesamt geht der Verbrauch in Ordnung. :118:
Mieten 2011: Audi S3, Audi A4 2.0 TDI Lim, BMW X1 2.0d,

MIETEN 2010: Sixt: 530d F10, 2x 530d GT, Z4 35i, VW GOLF GTI, VW POLO GTI, Probefahrten 2010: X1 23d, X1 28i, X5 4.8i, X6 35d, 750xi, VW GOLF R

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (03.06.2013)

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 104

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12364

  • Nachricht senden

5 493

Montag, 3. Juni 2013, 00:11

Endabrechnung BMW 330dA Touring

Auf 1.246km verbrauchte dieses wunderbare Fahrzeug errechnete 7,3l @87,6km/h.

Heute dann 7,8l bei folgendem Fahrstil: 3,5 Stunden Stop&Go (meist Stop), danach A45 mit Vollgas und vielen Kickdowns zum Zeitaufholen. Voll beladen bis unters Dach + 4 Personen. Ein sehr ungewöhnliches Fahrprofil für mich.

Insgesamt einfach nur gut für die gebotene Leistung, auch auf der Landstraße hat der BMW öfter zeigen müssen, was er kann. Im Alltag fahre ich den locker mit 6,5 - 7,0l ohne Spaßverlust. :118:
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

karlchen (03.06.2013), Blaublueter (03.06.2013), masterblaster123 (03.06.2013), Testfahrer (03.06.2013), sean (03.06.2013), Bluediam0nd (10.06.2013)

vonPreußen

Vornehm geht die Welt zugrunde

Beiträge: 17 751

Registrierungsdatum: 7. Juli 2008

Beruf: Conveying unreal estate

Danksagungen: 3661

  • Nachricht senden

5 494

Montag, 3. Juni 2013, 06:20

BMW X5 xDrive30d:

Bordcomputer: 10,0l / 100km
Errechnet: 10,4l / 100km

Fahrprofil:
Autobahn schnell: 750 Kilometer
Autobahn 100 bis 130: 1500 Kilometer
Bundestraße: 600 Kilometer
Stadtverkehr: 50 Kilometer
Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (08.06.2013)

chrisk75

Fortgeschrittener

Beiträge: 428

Registrierungsdatum: 29. März 2009

Danksagungen: 714

  • Nachricht senden

5 495

Montag, 3. Juni 2013, 08:42

2 Wochen Urlaub mit 2400 KM im 118i gehen mit 7,3 Ltr. lt. BC und 7,5 errechnet zu Ende. Profil: 80% BAB fast ausschließlich im Bereich 125 km/h, 10% meist bergige Landstraße (Voralpenland) und 10% innerstädtisch. Modus: 95 Prozent Eco Pro, 5 Prozent Sport, meist mit Frau, Kind und Gepäck

Negativ: Selbst eine spritschonende Fahrweise auf der BAB im Eco-Modus mit 110 km/h drückt den Verbrauch auf bestenfalls 6.0-6,2 Liter, so "richtig" sparsam wirds erst in der Zone autobahnuntauglicher 80-90 km/h (klar unter 5), aber das kann man von diesem Auto auch nicht verlangen und dafür wird's auch nicht gekauft/gemietet

Positiv: Wenn man den 118i mal ein bisschen tritt, geht der Verbrauch auch bei 150 km/h und drüber nicht gleich durch die Decke auf der Autobahn und bleibt bei 8-9 Litern

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

sean (03.06.2013)

KoerperKlaus

Aus dem Sportcoupé...

Beiträge: 462

Registrierungsdatum: 12. September 2012

Aktuelle Miete: auf Schusters Rappen

Wohnort: Hamburg

Beruf: Kritikloser Abnicker

: 53757

: 9.10

: 225

Danksagungen: 1142

  • Nachricht senden

5 496

Montag, 3. Juni 2013, 13:42

Mercedes Benz E220 CDI T-Modell hat auf 477 km im Schnitt 7,98 l/100 km (errechnet) verbraucht. Fahrprofil: 80% BAB, 10% Stadt und 10% Land, die Höchstgeschwindigkeit lag bei 210 km/h (gefahren, da Winterreifen) und ansonsten zügige Fahrweise.
Nächste Miete:
Vom dd.mm.-dd.mm.15 ---- bei -----

Phnx05

Fortgeschrittener

Beiträge: 137

Registrierungsdatum: 31. Mai 2011

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

5 497

Montag, 3. Juni 2013, 13:55

BMW 525xd Aut.

Nach nun 600km ( 120 - 130 km/h) reiner Autobahnstrecke,hat sich die Verbrauchsanzeige im BC auf mittlerweile 5,8 l eingependelt.

Ich hätte nicht gedacht dass der so sparsam sein kann, zumal der Kofferaum schon voll beladen ist + Beifahrer und halt den zusätzlichen Aufwand vom x-drive und Aut. Getriebe . Habe eher mit 7,x l gerechnet.

Absolut Top wie ich finde :thumbup:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (03.06.2013), Pieeet (03.06.2013), Kurt. (03.06.2013)

Mietkunde

Lost weight in 2018

Beiträge: 10 414

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Mercedes GLA

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 462975

: 6.80

: 2496

Danksagungen: 21555

  • Nachricht senden

5 498

Montag, 3. Juni 2013, 14:31


Audi A6 Avant 2.0 TDI 7,8l/100km
Neues Jahr, neues Gewicht
swk2018.wordpress.com

Orga MWT Kartcup 2018
MWT Kartcup 2018 Kartbahn Walldorf am 23.6.2018

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Kurt. (03.06.2013), Timbro (03.06.2013)

Beiträge: 2 852

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2009

Danksagungen: 3971

  • Nachricht senden

5 499

Montag, 3. Juni 2013, 15:35

BMW 525xd Aut.

Nach nun 600km ( 120 - 130 km/h) reiner Autobahnstrecke,hat sich die Verbrauchsanzeige im BC auf mittlerweile 5,8 l eingependelt.

Ich hätte nicht gedacht dass der so sparsam sein kann, zumal der Kofferaum schon voll beladen ist + Beifahrer und halt den zusätzlichen Aufwand vom x-drive und Aut. Getriebe . Habe eher mit 7,x l gerechnet.

Absolut Top wie ich finde :thumbup:
525d Touring mit X-Drive

Voll beladen (mehr geht nicht!) + 4 Leute im Auto

100% Autobahn
davon 70% 160km/h nach Tempomat bei (teilweise recht starkem) Regen
20% Tempomat bei 120km/h
10% Stop & Go, sprich Stau

Ergab knapp 8,5L/100km!

Wie immer jammer ich über den schäbbigen 4-Zylinder (egal ob 25d oder 28i). Ein 6-Ender hätte da nicht mehr Verbraucht bei deutlich mehr Fahrspaß (siehe @Zwangs-Pendler:).
Am Berg hat die Automatik teilweise soweit zurückgeschaltet, dass der Motor permanent bei 3000 Touren/min gedreht hat. Habe ich manuell eingegriffen, ist das Auto langsamer geworden :108:


Vermutlich werde ich das nächste mal bei einer LWAR Buchung und erhaltenem 25d mich auf die Suche nach was anderem machen. Auch wenn tauschen immer Aufwand bedeutet.
"...und der Mietwagen kostet fünf bis zehn Cent pro Minute, umgerechnet auf eine Tagesmiete" - Alexander Sixt

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

5 500

Montag, 3. Juni 2013, 15:43

Wie immer jammer ich über den schäbbigen 4-Zylinder (egal ob 25d oder 28i). Ein 6-Ender hätte da nicht mehr Verbraucht bei deutlich mehr Fahrspaß (siehe @Zwangs-Pendler:).
Am Berg hat die Automatik teilweise soweit zurückgeschaltet, dass der Motor permanent bei 3000 Touren/min gedreht hat. Habe ich manuell eingegriffen, ist das Auto langsamer geworden :108:


Das ist rein technisch einfach nicht möglich. Sowohl der R6 25d als auch der TwinTurbo R4 25d haben das gleiche Drehmoment und der Vierzylinder hat sogar noch eine höhere Leistung. Die Getriebeübersetzung hat sich auch nicht geändert, d. h. du hättest beim alten 525d genau das gleiche "Problem" am Berg gehabt. :rolleyes:

Cruiso

Läuft

  • »Cruiso« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 23 414

Registrierungsdatum: 13. Juli 2008

Danksagungen: 8181

  • Nachricht senden

5 501

Montag, 3. Juni 2013, 15:49

zurück aus koblenz.

BMW 114i
tutto completto bin ich 895km gefahren und durfte 38,47l E10 für 1,489€ nachtanken.

4,298324022346369l/100km (wers genau wissen will)
:


Habe das ganze am WE mal nachgespielt:
Tempomat 100kmh auf der BAB plus 10 Minuten Stadt/Land mit wenig Beschleunigung:
84,9kmh @ 5,2l

Rückweg genau das gleiche, nur dass der Wagen gewaschen war und die Sonne schien:
87,8kmh @ 4,7l

Die 3kmh Unterschied kommen durch ein Ampel, an der ich stand. Fahrstrecke beide Male ~80km
Cruiso
Team Moderation

Das Forum zum Thema Mietwagen und Autovermietung: www.mietwagen-talk.de

5 kW sind vollkommen ausreichend!

Aspe

Profi

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: München

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

5 502

Montag, 3. Juni 2013, 15:50

Wo ist denn bei dem R6 Diesel der mehr Fahrspaß zu sehen, als bei dem R4 Diesel (bei vergleichbaren Leistungsdaten, siehe JohnDoe), wenn man 100% der Autobahnzeit mit Tempomat dahingleitet?

Edit:
On Topic:
1500 km 320dA, Davon 1400 km Autobahn mit der Fahrweise "wo frei mit Kickdown auf Tacho 215 km/h (210er WR)", ansonsten Tempolimit großzuegig ausgenutzt: 6.6l / 100km standen im iDrve. Ein sehr angenehmer Wert.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JohnDoe (03.06.2013), Pieeet (03.06.2013)

Beiträge: 1 244

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

5 503

Montag, 3. Juni 2013, 16:09

Renault Megane GT (also Kombi) mit 130PS Benziner (1.4 ltr Hubraum) ergab nach 1180km einen Durchschnitt von 7,8 ltr/100km

60% Autobahn mit 140 - 150 km/h und 30% Landstrasse (Sonntag nachmittag mit kaum Verkehr) Rest Stadt.
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 104

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12364

  • Nachricht senden

5 504

Montag, 3. Juni 2013, 16:12

Wo ist denn bei dem R6 Diesel der mehr Fahrspaß zu sehen, als bei dem R4 Diesel (bei vergleichbaren Leistungsdaten, siehe JohnDoe), wenn man 100% der Autobahnzeit mit Tempomat dahingleitet?

Man(n) muss ja doch mal bremsen und danach wieder beschleunigen. Und da rappelt es weniger im Karton. 8)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

JohnDoe

...fährt ohne Windschott...

Beiträge: 4 006

Registrierungsdatum: 27. Januar 2008

Wohnort: Detmold

Danksagungen: 3865

  • Nachricht senden

5 505

Montag, 3. Juni 2013, 16:18

Beim R4 rappelt es ja tendenziell eher noch mehr im Karton. ;)
Aber der 'alte' 525d würde glaube ich in der Elastizität gegen den neuen R4 525d im Endeffekt kein Land sehen. Beim 530i gegen den (R4) 528i genau das Gleiche.

Um das Ganze noch zu untermauern, hier Testdaten vom R6 525d und R4 525d:
2012 F11 BMW 525d Performance Analysis
vs.
2011 F11 BMW 525d Performance Analysis

Die Beschleunigung/Elastizität vom TwinTurbo ist bedeutend besser!

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.