Sie sind nicht angemeldet.

Torian

Fährt gern oben ohne

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 22. April 2013

Danksagungen: 890

  • Nachricht senden

5 926

Freitag, 20. September 2013, 16:16

Also den Z4 habe ich letztens auch erst auf Kosten von Sixt volltanken müssen, 10 Liter haben bei Übernahme gefehlt.

Ob das der Vormieter gezahlt hat, oder bei Sixt hängen geblieben ist, weiss ich nicht, vermute aber letzteres.

Beiträge: 1 244

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

5 927

Freitag, 20. September 2013, 22:03

Ich hab heute morgen den GTI für 7 euro nach km betankt. Aber das nehm ich auf meine Kappe, weil der wagen extra vom Flughafen BS zur Station geholt wurde und mir auch alternativ ein gtd angeboten wurde. Am Ende machen die 7 Euro den Kohl auch nicht fett, und ist ja auch n bisschen komisch erst den GTI statt den sparsamen gtd zu nehmen und dann wegen 7 Euro Theater zu machen. Bei 15 Euro sähe das anders aus.
Wer lang hat, lässt lang hängen.

M-DriverBln

unregistriert

5 928

Samstag, 21. September 2013, 05:07

Auf den ersten Kilometern hat sich das schöne Audi TT Coupe mit seiner 2,0 TFSI Maschine und der S-tronic rund 12 l genehmigt (90 % Stadtverkehr und 10% Landstraße).

fangio

Fortgeschrittener

Beiträge: 341

Registrierungsdatum: 20. Mai 2012

Danksagungen: 287

  • Nachricht senden

5 929

Samstag, 21. September 2013, 09:11

Gestern sind wir von Rostock nach Frankfurt zu dritt im VW Passat Variante 2.0 TDI (103KW) Handschalter, mit durchschnittlichem Gepäck, wo es ging 160km/h, teilweise Stau, gefahren.

Ich habe relativ schnell gemerkt, dass ein paar Liter fehlten, BC zeigt 5,6L an, errechnet 6,2L.

Meine Güte ist der sparsam. :thumbup:

:203:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (21.09.2013)

nobrainer

Sprüchekadse

Beiträge: 1 769

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2012

Wohnort: S

Danksagungen: 4995

  • Nachricht senden

5 930

Samstag, 21. September 2013, 23:46

MB E 220 CDI T auf der heutigen Etappe von Reutlingen nach HH:




Nunja, MB typischer Verbrauch halt...
Anfangs gemäßigt, im Streckenverlauf zügig und vorausschaund, Limits +10
Endabrechnung folgt morgen nach Abgabe.
Umwege erhöhen die Ortskenntnis :)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

fangio (22.09.2013)

quart

alter Dreier

Beiträge: 707

Registrierungsdatum: 17. Oktober 2008

Beruf: Loseblattsammler

Danksagungen: 519

  • Nachricht senden

5 931

Samstag, 21. September 2013, 23:51

Der BC des 330xd steht bisher nach 500km bei 7,0l/100km. Dabei war hauptsächlich der typische Freitagnachmittagverkehr auf der A2 sowie berliner Stadtverkehr. Bisher ohne EcoPro.

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 844

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15059

  • Nachricht senden

5 932

Sonntag, 22. September 2013, 12:58

Der Verbrauchsvergleich

525dxT LCI vs. 530dxT

Strecke: Bremen -> Köln -> Bremen in Kolonne, zwecks Umzug. Der 530d mit meinem Kollegen voraus und ich im 525d mit ACC hinterher.

ca. 100km der Fahrt am Anfang fehlen in den BC, da der eine Reisebordcomputer nicht zurückgesetzt war.
es waren so 95% Autobahn, meist eher ruhige Fahrweise mit Tempo 160-170km/h, oder Limit +5-10km/h. Manchmal auch etwas langsamer, 2-3 mal auch für wenige km bis maximal 200km/h.

Auf der Hinfahrt leer, auf der Rückfahrt beladen. Wobei wir in den 530d die etwas schwereren Teile eingeladen haben.
2 Staus und öfter mal stockender Verkehr waren natürlich auch dabei. (A1 und Kölner Stadtverkehr am Freitag <3 )

Gefahren wurde fast immer in Comfort(+) und der 525d auch streckenweise im Eco Pro, der 530d nie im Eco Pro.

Ergebnis:

525dxT LCI:



7,4 l/100km @93,5 km/h bei 608 gefahrenen km

530dxT:


6,9 l/100km @94,0km/h bei 611 gefahrenen km


Mein Fazit bleibt unverändert: Der 525d ist für mich persönlich quatsch: Die Leistung ist zwar vernünftig, aber weder Sound, noch der Verbrauch oder die Laufruhe rechtfertigen das downsizing!
Persönlich würde ich immer den 530d wählen, wenn ich es mir leisten könnte, ansonsten sofort den 520d und nicht den 525d!
Der 525d hängt irgendwo zwischen den beiden, bekommt aber nichts wirklich gut hin.

PS: Man könnte jetzt vielleicht argumentieren, dass der 530d mit seinen 26.000km besser eingefahren ist, als der 525d mit seinen "nur" 7000km.

Aber ich denke der 525 würde unter den gegebenen Bedingungen, dann (wenn überhaupt) maximal auf das gleiche Verbrauchsniveau kommen, was bei 2 Zylindern, 40PS und 110NM weniger und dabei auch noch weniger Masse, für mich inakzeptabel ist.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Oberhasi (22.09.2013), fangio (22.09.2013), EUROwoman. (22.09.2013), Fabian-HB (22.09.2013), masterblaster123 (22.09.2013), jowajur (23.09.2013)

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 42680

: 7.61

: 182

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

5 933

Sonntag, 22. September 2013, 15:15

Wenn ACC beim 525d konsequent genutzt wurde hat das sicherlich auch zum etwas erhöhten Verbrauch beigetragen.

x-conditioner

TOP VIP Kunde

Beiträge: 4 844

Registrierungsdatum: 5. Oktober 2011

Wohnort: Bremen

Beruf: TV-Kritiker im Homeoffice

: 58585

: 7.48

: 205

Danksagungen: 15059

  • Nachricht senden

5 934

Sonntag, 22. September 2013, 21:17

Wenn ACC beim 525d konsequent genutzt wurde hat das sicherlich auch zum etwas erhöhten Verbrauch beigetragen.
Ich weiß genau was du meinst! Die ACC ist nicht gerade ein Glanzstück an vorausschauender Fahrweise, aber nachdem ich das verstanden habe, habe ich öfter mal die ACC kurz unterbrochen und den wagen rollen lassen, anstatt aufzuschließen etc.

Insgesamt ist es aber auch alleine mit ACC sparsamer, weil dieses deutlich langsamer beschleunigt, als ich es immer tue. Und starke Beschleunigung ist nun mal einer der Hauptfaktoren bei hohem Verbrauch.
Beste Mieten seit 2011:
Audi TT 2.0 TFSI quattro, Audi A6 2.0 TDI, Audi A6 3.0 TDI quattro, BMW 330d, 335d Coupé, 335ix, 430dx (GC), 530dx, 535dx, 640d Coupé, 740dx, 760Li, BMW Z4 35is, Jaguar F-Type Cabrio, VW Golf GTI

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

LZM (27.09.2013)

Beiträge: 1 244

Registrierungsdatum: 4. Mai 2012

Wohnort: An der Schlei

Beruf: Planungsingenieur

: 66353

: 7.14

: 293

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

5 935

Sonntag, 22. September 2013, 22:50

Golf VII GTI Handschalter mit 4500 km hat sich auf 1050km 83 ltr Super gegönnt.

---> 7,9 Liter!!! Profil: 80% Landstrasse mit flottem Gasfuß und viel Überholungen im 3ten Gang bis in roten Bereich. 15% BAB und 5% Stadt. 80% im Sport Modus und 20% Eco.

Absolute Spizte.

Tempomat mit 140 km/h pendelt sich um 8 ltr/100km ein.

Für 220PS die auch häufig genutzt wurden, ein super Wert.
Wer lang hat, lässt lang hängen.

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Satrian (22.09.2013), Zwangs-Pendler (23.09.2013), sosa (23.09.2013), x-conditioner (23.09.2013), Pieeet (22.10.2013)

Satrian

Run simple.

Beiträge: 3 776

Registrierungsdatum: 11. Mai 2010

Wohnort: Hamburg

: 129377

: 8.44

: 498

Danksagungen: 3939

  • Nachricht senden

5 936

Sonntag, 22. September 2013, 23:18

Deckt sich mit meinem Eindruck, dass VAG bei den (neuen) TSI Motoren wirklich was tolles hinbekommen hat was Leistung/Verbrauch angeht. War beim 2.0 TFSI TT ja auch absolut begeistert wie sportlich der sich mit 8l/100km fahren lässt.

Well done!
When you allow your emotions to dictate your decisions, you make poor decisions.

Kami1

An upgrade a day keeps the doctor away

Beiträge: 1 397

Registrierungsdatum: 1. Juli 2012

Wohnort: Frankfurt

Danksagungen: 1656

  • Nachricht senden

5 937

Sonntag, 22. September 2013, 23:20

Auf den ersten Kilometern hat sich das schöne Audi TT Coupe mit seiner 2,0 TFSI Maschine und der S-tronic rund 12 l genehmigt (90 % Stadtverkehr und 10% Landstraße).
Der Roadster mit dem 2.0 TFSI hat sich heute etwa 8,3l/100km gegönnt im Schwarzwald (240km Strecke). Viel Sonntagsverkehr, aber auch sportliche Fahrweise dabei, am Ende noch Stau. Finde ich voll in Ordnung. :thumbup:

Beiträge: 1 528

Registrierungsdatum: 28. April 2013

: 126188

: 7.17

: 430

Danksagungen: 1769

  • Nachricht senden

5 938

Sonntag, 22. September 2013, 23:56

Der CLA 220 CDI mit wirklich sehr geringem Verbrauch, Autobahn 200 km zwischen 120 und 160 Tempomat 5,9 Liter / 100 km bei 131 km/h Schnitt.

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (23.09.2013), Der Papa (23.09.2013)

Aspe

Profi

Beiträge: 862

Registrierungsdatum: 28. März 2010

Wohnort: München

Danksagungen: 886

  • Nachricht senden

5 939

Montag, 23. September 2013, 10:15


525dxT LCI vs. 530dxT



Bin am Wochenende auch einen LCI 525dA Touring gefahren.
Hinfahrt mit 120er Schnitt: 7.4 l/100km

Rueckfahrt mit deutlich mehr Hass in der Fahrweise und einem kleinen Stau bei 125 km/h im Schnitt: 8.5 l/100km

Beide Werte gehen (fuer mich in Ordnung). Vor allem der augenscheinlich hohe Verbrauch bei der Rueckfahrt ist vollkommen ok, da ich so ziemlich in jede Luecke mit Kickdown gesprungen bin, Tempolimits sehr großzuegig ausgelegt habe und wo frei war eben 230 km/h und meh gefahren bin, das Stück Stau mit Stop and Go kommt noch dazu.

Bei ruhiger Fahrweise ueber Land Samstags Nacht lag der Verbauch bei 5.5 l /100km!

Pieeet

//M-thusiast

Beiträge: 2 253

Registrierungsdatum: 2. Juni 2011

: 100255

: 7.43

: 326

Danksagungen: 5307

  • Nachricht senden

5 940

Montag, 23. September 2013, 11:16

Volvo V40 D3 Automatik.

Bei ruhiger Fahrweise ist der kleine Giftzwerg deutlich unter 6 Liter Diesel zu bewegen. Lässt man ihn aber von der Leine, wird er zum Säufer.

Gestern Berlin > Düsseldorf in 3h:50min mit Tempomat 200 bzw. Limit +10. Die A2 war so leer wie lange nicht mehr und die Baustelle in Hannover staufrei. Der Tank hat gerade so gereicht. Sprich: 9,9 Liter/100km. Durch die ruhige letzte Etappe auf der A46 stand die Reichweite beim Tanken wieder bei 1200 Kilometer.

All in all nach 1220 Kilometern zeigte der Bordcomputer 7,9 im Schnitt. Eigentlich zu viel für 150PS. Aber der 5-Zylinder macht wahnsinnig viel Spaß und angesichts der hohen Autobahn-tempi geht das schon in Ordnung.
PeterMWT
Team Moderation

Da fährt was: www.mietwagen-talk.de | Die Online-Community zu Mietwagen und Autovermietung
schwerunterwegs.com | Mein Ausdruck von Fahrfreude.


Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

KoerperKlaus (23.09.2013), Zwangs-Pendler (23.09.2013)

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.