Sie sind nicht angemeldet.

Mietkunde

Lost weight in 2018

Beiträge: 10 416

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: BMW 440i

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 463725

: 6.81

: 2499

Danksagungen: 21643

  • Nachricht senden

6 886

Freitag, 27. Juni 2014, 17:42

Opel Corsa CDTI 90 PS mal hier rum mal da rum!
wenig Autobahn..höchstens 20%
Neues Jahr, neues Gewicht
swk2018.wordpress.com

Orga MWT Kartcup 2018
MWT Kartcup 2018 Kartbahn Walldorf am 23.6.2018

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Jan S. (27.06.2014), nobrainer (27.06.2014), Uberto (27.06.2014), tom.231 (27.06.2014), Niko (28.06.2014)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 308

Danksagungen: 34995

  • Nachricht senden

6 887

Freitag, 27. Juni 2014, 17:51

Interesanterweise war ich maximal 10 bis 20 min langsamer als wenn ich normal gefahren wäre
Ob's an der (ausnahmsweisen) freien Fahrt lag?
Auf der Strecke, die ich üblicherweise fahre (ca. 500 km A9 und A14), muss schon sehr wenig Verkehr sein und das Auto recht flott bewegt werden, um eine signifikant höhere Durchschnittsgeschwindigkeit zu erreichen als bei sachter Fahrweise, also maximal ca. 140 laut Tacho. Grund sind einfach die Teilstücke, auf denen eh nicht mehr als 120 erlaubt sind, Staus, Gedrängel auf der linken Spur durch überholende LKW und vor allem die ellenlangen Baustellen mit teilweise 60er Limit. Durch all dies verliert man soviel Zeit, dass es ziemlich egal ist, ob man auf den freien, unbegrenzten Teilstücken dann 140 oder 180 fährt. Und wenn dann noch viel Verkehr ist, und man andauernd runterbremsen muss, geht so eine Fahrweise primär auf den Spritverbrauch statt auf die Durchschnittsgeschwindigkeit.

Von mir aus sollte man lieber, wie in den Nachbarländern üblich, ein generelles 130er Limit einführen, und zudem dafür sorgen, dass auf Baustellen effizienter gearbeitet wird. Durch weniger Baustellen steigt die Durchschnittsgeschwindigkeit, das 130er Limit führt zu weniger Varianz im Verkehr und somit für gleichmäßigeres Fahren. Das sorgt dann wieder für geringeren Spritverbrauch, weniger Unfälle usw.

Was hat jetzt das 130er Schild mit effizientem Arbeiten auf Baustellen zu tun?
Und: müssen Autobahnen seltener repariert werden, auf denen nur 130 gefahren werden darf?
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Marco_01

Sparbaron

Beiträge: 749

Danksagungen: 664

  • Nachricht senden

6 888

Freitag, 27. Juni 2014, 18:16

S350 lang auf 500 km. Zu 80% Stadt 10.5 l :59:

VR38DETT

Spürbare Beschleunigung beginnt ab 500PS

Beiträge: 347

Registrierungsdatum: 27. November 2012

Wohnort: München

Beruf: Mechatroniker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 9612

: 8.58

: 60

Danksagungen: 642

  • Nachricht senden

6 889

Freitag, 27. Juni 2014, 19:32

2013er Opel Astra SportsTourer 1.4 Turbo (140PS)
4200km gelaufen
Auf 215/50 17"

Gesamt: 90km mit Klima an
61% Landstraße
39% Autobahn

Die ersten 40km (34% Autobahn mit 120-130, 46% Landstraße mit Ortsdurchfahrten) mit LZM-ähnlichen, magischen Gasfuß:
5,4l/100km laut BC gingen locker ohne ein Verkehrshindernis darzustellen (bei ~2200U/min schalten, das reicht)

Rückweg dann zügiger inkl. 25km Autobahn mit 160-180 (mal auf 170 reicht Halbgas im 6.Gang bei 3500U/min) machten einen Gesammtschnitt über 90km von 6,3l/100km laut BC

Der Motor gefiel mir diesmal besser als vor einem Jahr im Meriva. Drückt man ordentlich auf die Tube passen die Fahrleistungen.
Trotz nur 200Nm ganz ok für den Alltag, ich bin aber eher der Dieselfahrer mit weniger Drehzahl und mehr Newtonmeter :P
"Aus fahrphysikalischen Gründen entsteht ein Sicherheitsrisiko, wenn die Motorleistung dem Leergewicht nicht angepasst ist und dadurch außerordentlich starke Beschleunigungen möglich werden"
(Zitat des deutschen Verkehrssicherheitsrates)
:209:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (27.06.2014), nobrainer (27.06.2014)

Talent

Meister

Beiträge: 2 207

Danksagungen: 3230

  • Nachricht senden

6 890

Freitag, 27. Juni 2014, 22:41

SLK 250 CDI bei nicht unsportlicher Fahrweise :whistling:

Verbrauch lt. BC: 7 Liter / 100 Kilometer
Verbrauch lt. Taschenrechner: 6,94 Liter / 100 Kilometer

Sehr guter Verbrauch in meinen Augen, leider habe ich nicht wie angedacht den günstigen Diesel Preis in Anspruch genommen, sondern ausversehen "Power Diesel" für 5 Cent mehr je Liter getankt.

Naja was soll´s :P

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (27.06.2014), Timbro (28.06.2014), x-conditioner (28.06.2014), Viennaandy (29.06.2014)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 602

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21014

  • Nachricht senden

6 891

Samstag, 28. Juni 2014, 10:40

BMW 318d Limousine (Handschalter)


gefahrene Strecke:
523km
Streckenprofil: 10% BAB (140-160km/h) // 20% Kurzstrecke, Stadtverkehr und Stau // 70% Überland
Fahrprofil: ruhig, vorausschauend, flüssig
Fahrmodi: 60% SPORT+ // 30% Comfort // 10% EcoPRO
Verbrauch lt BC: 4,4 l/100km
Verbrauch errechnet: 4,52 l/100km

Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 7 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Spaßfunktionsmieter (28.06.2014), nobrainer (28.06.2014), Marco_01 (28.06.2014), tom.231 (28.06.2014), masterblaster123 (28.06.2014), Geigerzähler (28.06.2014), Mietkunde (29.06.2014)

MacGaiiz

unregistriert

6 892

Samstag, 28. Juni 2014, 10:59

Skoda SuperB KOM DI AUT:


Gefahrene Strecke: ~1300km
Profil: 90% BAB (mit Stau), 10% Land
Geschwindigkeit: VMax wo erlaub und der Verkehr es zugelassen hat, sonst Limit +10
Verbrauch: 6,9l/100km lt. BC / Errechnet: 6,76l

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

A2B Cars (28.06.2014), nobrainer (28.06.2014), Uberto (28.06.2014), TheMechanist (28.06.2014)

Beiträge: 754

Registrierungsdatum: 22. Februar 2014

: 45524

: 6.55

: 113

Danksagungen: 1506

  • Nachricht senden

6 893

Samstag, 28. Juni 2014, 17:33

@MacGaiiz: Welchen Motor und welche Leistung hatte denn der Superb?

MacGaiiz

unregistriert

6 894

Samstag, 28. Juni 2014, 20:55

2.0TDI DSG mit 177PS.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

TheMechanist (28.06.2014)

msommerk

555-Nase

Beiträge: 698

Registrierungsdatum: 29. Januar 2012

Wohnort: Braunschweig

Verbrauch: Spritmonitor.de

Danksagungen: 1452

  • Nachricht senden

6 895

Samstag, 28. Juni 2014, 21:13

Audi A3 SB 2,0 TDI Quattro MAN

gefahrene Strecke: 1738 km (75 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit)
Streckenprofil: 50% BAB // 5% Stadt // 45% Überland
Fahrprofil: 70 % ruhig vorausschauend (BAB 120 - 130), 30% zügig (BAB 160 Tempomat, kurzzeitig auch 200 km/h)
Fahrmodi: 90 % Efficiency // 10% Dynamic
Verbrauch lt BC: 5,5 l/100km
Verbrauch errechnet: 5,71 l/100km



BC Werte
BAB von BS zum Timmendorfer Strand (120 - 130km/h): 4,8 l/100 km (Durchschnittsgeschwindigkeit 98 km/h)
160 km Landstraße im Dynamicmodus 6,1 l /100 km (Durchschnittsgeschwindigkeit 78 km/h)


Nach einer Woche konnte ich die Restreichweite nach dem Tanken laut BC von 830 km auf 980 km steigern


Für mich ordentliche Werte wenn man den Quattroantrieb bedenkt. 2 A3 mit dem 2,0 TDI ohne Quattro lagen im Winter bei ähnlichen Verbräuchen (5,56 bzw 5,62 l/100km)
Mieten 2016:
:206:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

nobrainer (28.06.2014), Spaßfunktionsmieter (28.06.2014), Disorder (29.06.2014)

GT Power

Fortgeschrittener

Beiträge: 488

Registrierungsdatum: 21. Mai 2012

Wohnort: Leipzig

Danksagungen: 464

  • Nachricht senden

6 896

Sonntag, 29. Juni 2014, 16:11

MB E200 Cabrio hatte einen Schnitt von 13,8l, laut BC unter 10!!!l.

Streckenprofil war etwa 5% Stadt, 40% Landstraße und 55% Autobahn. Unter Volllast wurde er etwa zu 35% bewegt.
Ich find der Wert ist eig noch aktzeptabel aber das der BC so daneben liegt geht garnicht. Bevor jemand fragt, ja es wurde an der Tanke direkt überprüft ob er wirklich komplett vollgetankt ist...

oskar

Fortgeschrittener

Beiträge: 564

Registrierungsdatum: 16. Februar 2011

Danksagungen: 333

  • Nachricht senden

6 897

Sonntag, 29. Juni 2014, 17:07

MB E200 Cabrio hatte einen Schnitt von 13,8l, laut BC unter 10!!!l.

Streckenprofil war etwa 5% Stadt, 40% Landstraße und 55% Autobahn. Unter Volllast wurde er etwa zu 35% bewegt.
Ich find der Wert ist eig noch aktzeptabel aber das der BC so daneben liegt geht garnicht. Bevor jemand fragt, ja es wurde an der Tanke direkt überprüft ob er wirklich komplett vollgetankt ist...
Ich weiss ja nicht - solche Werte habe ich bei nem 35i Motor nicht, und da ist auch Volllast mit dabei...
Ist schon beängstigend, das MB seine kleinen Benziner nicht auf venünftige Verbrauchswerte bringen kann, und das schon seit Jahrzehnten.

KarlNickel

Kein MTW-Profi :(

Beiträge: 826

Registrierungsdatum: 7. August 2012

Danksagungen: 3413

  • Nachricht senden

6 898

Sonntag, 29. Juni 2014, 17:48

Kann ich nicht bestätigen...

Meine aktuelle Miete, ein Mercedes-Benz SLK 200, hat sich auf ca. 770km errechnete 8,4 Liter/100km genehmigt (laut Hersteller ~6,4). 300km davon war ich offen und eher gemütlich unterwegs mit kurzen Sprints. Den Rest war ich auf der Autobahn. Die Hälfte davon sehr flott bis 200km/h, die andere Hälfte wegen des Gewitters gestern Abend schleichend bis 130km/h. Für das Gebotene ein akzeptabler Wert, wie ich finde :thumbup:

[edit]
Laut BC war der Langzeitschnitt bei 10 nochwas. Hängt sicherlich auch stark mit dem Gasfuß zusammen. Da ist ein Benziner halt nachtragender als ein Diesel... :106:

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 308

Danksagungen: 34995

  • Nachricht senden

6 899

Sonntag, 29. Juni 2014, 18:34

MB E200 Cabrio hatte einen Schnitt von 13,8l, laut BC unter 10!!!l.

Streckenprofil war etwa 5% Stadt, 40% Landstraße und 55% Autobahn. Unter Volllast wurde er etwa zu 35% bewegt.
Ich find der Wert ist eig noch aktzeptabel aber das der BC so daneben liegt geht garnicht. Bevor jemand fragt, ja es wurde an der Tanke direkt überprüft ob er wirklich komplett vollgetankt ist...
Ich weiss ja nicht - solche Werte habe ich bei nem 35i Motor nicht, und da ist auch Volllast mit dabei...
Ist schon beängstigend, das MB seine kleinen Benziner nicht auf venünftige Verbrauchswerte bringen kann, und das schon seit Jahrzehnten.

Das Problem ist eher, dass Mercedes grundsätzlich den kleinsten Benziner in Mietwagen liefert.
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Ndk

Fortgeschrittener

Beiträge: 224

: 71931

: 8.39

: 350

Danksagungen: 590

  • Nachricht senden

6 900

Sonntag, 29. Juni 2014, 19:08

@karlnickel: Genau deinen SLK (M-LX 4..) hatte ich bis Montag für 10 Tage. Auf knapp 2500km nahm der sich durchgehend um die 10-11 Liter. Weniger war nicht drin. Egal ob Eco Pro, Automatik in E oder S. Die Fahrweise war bunt gemischt von Cruisen in Italien bis sportlich auf der Autobahn, um pünktlich zur WM zu Hause zu sein.
..,-

Zurzeit sind neben Ihnen 14 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Mitglieder und 10 Besucher

chm80, creepin, JoshiDino, sneira

Legende: Administratoren, Moderatoren, Super Moderatoren

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.