Sie sind nicht angemeldet.

Sundose

Ostfriese

Beiträge: 333

Registrierungsdatum: 2. Juni 2015

: 55109

: 8.05

: 187

Danksagungen: 2697

  • Nachricht senden

9 511

Montag, 3. Oktober 2016, 21:34

Ford Focus ST Turnier TDCi (185PS)



Tatsächlich hat er sich 37,31 l auf 573 km gegönnt. Dies entspricht einem Verbrauch von 6,51 l/100km.
Das Profil: 40% BAB (zumeist 150-170 km/h wo möglich), 50% Landstraße, 10% Stadt. Ein doch recht pasabler Wert, wie ich finde.

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (04.10.2016), JohnDoe (09.10.2016), Dauerpendler (09.10.2016)

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 699

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 68904

: 7.05

: 400

Danksagungen: 5383

  • Nachricht senden

9 512

Montag, 3. Oktober 2016, 22:54

Infinity Q30S 2,2D AWD auf 1014km (75% AB, 25% Landstraße) errechnet 9,6l/100km 8| 8|
Es ist mir schon das letzte mal aufgefallen, als ich so ein Fahrzeug hatte, dass der Infinity ne ganz schöne Saufziege ist. Ein Golf 2,0l TDI verbraucht auf gleicher Strecke bei ähnlicher Fahrweise ca. 7-7,5l/100km.



Nö, kann ich so nicht bestätigen :P

Gleiches Fahrzeug über ca. 3.800 km.

Davon ca. 3.000 km AB, davon wiederum etwa 2.100 km mit Beschränkung auf max. 110-130 km/h. Der Rest auf deutschen Autobahnen mit Tempomat bei max. 160 km/h.

Der Boardcomputer und meine Rechnung kommen auf etwa 5,8 Liter bei einer Gesamttankmenge von ca. 225 Liter.
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

madmanmoon

Schüler

Beiträge: 40

Registrierungsdatum: 2. November 2015

: 6972

: 6.51

: 54

Danksagungen: 73

  • Nachricht senden

9 513

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 17:34

Der A4 Avant 2.0 TDI (110kW) MAN hat sich auf 980km mit viel Autobahn bei 120-140 5,2l/100km genehmigt (nachgerechnet, laut BC 5,1). Dafür, dass es ein Neuwagen war, finde ich den Wert ziemlich gut.

Ocho

Fortgeschrittener

Beiträge: 193

Registrierungsdatum: 8. April 2015

Wohnort: Castle of Lüün

Danksagungen: 1232

  • Nachricht senden

9 514

Mittwoch, 5. Oktober 2016, 19:25

Seat Leon ST 2.0 TDI mit 150PS genehmigte auf gut 650 Kilometern Landstraße und viel Autobahn bis 140 km/h im Schnitt gut 5,2 Liter

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Torsten (05.10.2016), Pieeet (05.10.2016)

Bayernlover

Fortgeschrittener

Beiträge: 275

Registrierungsdatum: 23. Mai 2016

Wohnort: Dresden

: 17300

: 7.99

: 40

Danksagungen: 310

  • Nachricht senden

9 515

Sonntag, 9. Oktober 2016, 09:08

Der 730d hat sich auf den ersten 788km ziemlich exakt 65 Liter einverleibt, das ergibt im Durchschnitt 8,2 Liter - der BC hat 8,7 angezeigt :D
Finde ich einen top Wert für vmax 200, wenn frei. Hab ungefähr mit 10 Litern gerechnet.
Premiumopfer.
Nach dreimal :205: mittlerweile bei :203: sehr glücklich.

Crashkiller

Privatmieter

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 82861

: 5.72

: 453

Danksagungen: 3093

  • Nachricht senden

9 516

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 00:43

Fabrikneuer BMW i3 REx 94Ah hat auf 176 reinen Stadtkilometern 12,9 kWh/100km verbraucht - Ich habe nicht nachladen müssen und noch ~40km Restreichweite gehabt. Dazu passend auch der connected-drive status nach dem vollen Aufladen:


Gerne wieder :118:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Viennaandy (12.10.2016), inyaff (12.10.2016)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 600

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21014

  • Nachricht senden

9 517

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 01:32

Reist mich jetzt nicht wirklich vom Hocker 229km mit nem komplett neuen Akku und besserem Lademanagement ... :huh:
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoshiDino (12.10.2016), ChrisHoep (12.10.2016), Zwangs-Pendler (12.10.2016)

Tourminator

Schüler

Beiträge: 71

Registrierungsdatum: 21. Juni 2016

Danksagungen: 38

  • Nachricht senden

9 518

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 02:21

BMW 750Li xDrive:

14,0 l (2500km)


Der macht schon richtig Spaß, Verbrauch geht dafür auf jeden Fall in Ordnung. Aber man merkt doch einen erheblichen Unterschied beim Tanken. Beim jetzigen 740d sind es so ca. 80€ pro Ladung, beim 750 waren es ca. 110€ (und das gefühlt doppelt so oft) :D

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Scimidar (12.10.2016)

DeNiro

Schüler

Beiträge: 28

Registrierungsdatum: 7. September 2014

: 3344

: 9.15

: 11

Danksagungen: 29

  • Nachricht senden

9 519

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 02:39

BMW 435d xDrive GranCoupé

Gefahrene KM: 910

50% BAB / 30% Landstraße / 20% Stadtverkehr

Verbrauch durschn. : 9,3l/100km


Dafür das er Power hat und auch ordentlich beschleunigt, finde Ich den Verbrauch Optimal. Natürlich kann man Ihn auch deutlich sparsamer fahren, aber Ich war etwas zügiger Unterwegs. ;-)
absoluter MWT Neuling :whistling:

Beiträge: 1 282

Registrierungsdatum: 10. März 2013

Aktuelle Miete: BMW 220dA Cabrio Sportline

Wohnort: Wien

Beruf: Kindergärtner für Erwachsene....

: 135386

: 7.28

: 613

Danksagungen: 3018

  • Nachricht senden

9 520

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 06:07

Reist mich jetzt nicht wirklich vom Hocker 229km mit nem komplett neuen Akku und besserem Lademanagement ... :huh:

Wir sollten nicht vergessen, dass das knapp 100 km mehr reale Reichweite sind als mit dem alten Akku. Eine Verbesserung um gut 70% einfach so wegzuwischen ist nicht wirklich angebracht. Noch dazu gibt es ja den REx für nochmal ca. 130km nicht elektrische Reichweite.
Highlights 2018: Audi A6 Avant 3.0 TDI quattro S-Line, BMW 220iA AT M-Sport, Alfa Romeo Stelvio 2.2 DI AUT (210 PS), BMW 530dA xDrive touring M-Sport, BMW 530dA xDrive LIM M-Sport
:203:

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 540

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 10273

  • Nachricht senden

9 521

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 07:07

Aber wenn BMW 300km angibt und du nur Stadt gefahren bist... fast ein Viertel weniger als angegeben und das ohne schnelle Autobahn oder so.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 305

Danksagungen: 34987

  • Nachricht senden

9 522

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 07:36

...dann ist das prpzentual genauso unsinnig wie der angegebene
Durchschnittsverbrauch von diesel/benzinern.
Also in Summe passt es :P
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

giftmischer (12.10.2016)

Crashkiller

Privatmieter

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 82861

: 5.72

: 453

Danksagungen: 3093

  • Nachricht senden

9 523

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 08:18

Aber wenn BMW 300km angibt und du nur Stadt gefahren bist...
Diese Aussage ist nur teilweise richtig. BMW gibt 300km an, wenn es sich um das Modell ohne REx handelt, mit REx werden hier 231km angegeben, was mit meinem Wert fast übereinstimmt. Auch beeinflussen andere Faktoren die Reichweite, wie Heizung/AC, Gesamtgewicht, "schwerer" Gasfuß usw.
Für den klassischen Arbeitspendler, der täglich zum Arbeitsplatz fährt, sollte das mehr als genug Reichweite sein, sich täglich stressfrei zu bewegen. Dass das Auto nix für Autobahn/Langsteckenbomben ist, liegt doch wohl in der Natur der Sache.
...dann ist das prpzentual genauso unsinnig wie der angegebene
Durchschnittsverbrauch von diesel/benzinern
Zumindest ich bewege die i3 immer am oder sogar unter dem angegebenen Verbrauch - ohne jetzt großartig sparsam zu fahren. Der angegebene Verbrauch stimmt locker mit der Herstellerangabe überein und ist wesentlich realistischer als z.B. die 5,1-5,5L/100km beim 530d.

Es haben sich bereits 4 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Niko (12.10.2016), Geigerzähler (12.10.2016), Il Bimbo de Oro (12.10.2016), Viennaandy (12.10.2016)

JoulStar

Fortgeschrittener

Beiträge: 312

Registrierungsdatum: 22. Mai 2015

: 10031

: 8.01

: 45

Danksagungen: 393

  • Nachricht senden

9 524

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 10:23

Audi A6 Avant TDI Ultra (190PS) begnügte sich auf 750km mit durchschnittlich 6,9 Liter bei teilweise wirklich durchgehend sportlicher Fahrt, aber auch Landstraßengegurke in Frankreich und als Einkaufskutsche in der Stadt (20%Stadt, 20%Autobahn, 60% Landstraße). Bin mit dem Verbrauch wirklich zufrieden, da sich für den gebotenen Spaß (fand ich für nur 190PS wirklich angenehm) eine faire Tankabrechnung ;)

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (12.10.2016)

Uberto

Always Ultra

Beiträge: 9 600

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21014

  • Nachricht senden

9 525

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 10:34

Aber wenn BMW 300km angibt und du nur Stadt gefahren bist... fast ein Viertel weniger als angegeben und das ohne schnelle Autobahn oder so.
Darum ging es mir. Klar @Crashkiller: mit REx hat er einen geringeren Aktionsradius und die Verbesserung ist ersichtlich. Aber für ein konsequent auf E-Mobilität ausgerichtetet Automobil wie der i3 es ist, ist es durchaus mau. Der neue Ampera-e soll 500km packen, was somit 370 - 400 km real entsprechen dürfte. ISt doch irgendwie eine Schmach für den Vorreiter BMW, oder nicht?
Mir würden ~250km Reichweite sicherlich komplett ausreichen, wenn diese auch flächendeckend durch Schnelllademöglichkeiten ruck-zuck wieder erreichbar wären. Somit bestehen immer noch die Probleme aus Ladezeit, Infrastruktur und dem hohen Einstiegspreis. Zudem behandelt BMW den i3 bzgl. Innovationen (Assistenten, Licht, Lackierungen etc.) zu stiefmütterlich.
Ich selbst warte weiter auf die Brennstoffzellentechnik und hier aktuell auf den MB GLC F-Cell.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (16.10.2016)

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.