Sie sind nicht angemeldet.

Niko

Profi

Beiträge: 1 386

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2008

Danksagungen: 2094

  • Nachricht senden

9 526

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 11:03

Aber wenn BMW 300km angibt und du nur Stadt gefahren bist... fast ein Viertel weniger als angegeben und das ohne schnelle Autobahn oder so.
Darum ging es mir. Klar @Crashkiller: mit REx hat er einen geringeren Aktionsradius und die Verbesserung ist ersichtlich. Aber für ein konsequent auf E-Mobilität ausgerichtetet Automobil wie der i3 es ist, ist es durchaus mau. Der neue Ampera-e soll 500km packen, was somit 370 - 400 km real entsprechen dürfte. ISt doch irgendwie eine Schmach für den Vorreiter BMW, oder nicht?
Mir würden ~250km Reichweite sicherlich komplett ausreichen, wenn diese auch flächendeckend durch Schnelllademöglichkeiten ruck-zuck wieder erreichbar wären. Somit bestehen immer noch die Probleme aus Ladezeit, Infrastruktur und dem hohen Einstiegspreis. Zudem behandelt BMW den i3 bzgl. Innovationen (Assistenten, Licht, Lackierungen etc.) zu stiefmütterlich.
Ich selbst warte weiter auf die Brennstoffzellentechnik und hier aktuell auf den MB GLC F-Cell.

BMW hat nun die Probleme eines Pioniers, teures Produkt und offensichtlich nicht mehr letzer Stand der Technik.
Zum Ampera-e muss man sagen das die 500km, wie du sagtest auf dem unrealistischen NEFZ basieren, --> wenn das realistische 300-350km werden wäre das schon gut.

Der GLC F-Cell dürfte die Probleme mit Infrastruktur und Einstiegspreis noch viel stärker haben. Zudem wurde er nicht, wie angekündigt, in Paris gezeigt. Meine Vermutung ist, dass er auch eher sietefmüttlerlich behandelt wird und hinter der Entwicklung des Generation EQ ansteht.
Auch ich bin Verfechter von Brennstoffzellen, diese sind aber aktuell (politisch) unpopulär.

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 301

Danksagungen: 34981

  • Nachricht senden

9 527

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 11:36

Aber wenn BMW 300km angibt und du nur Stadt gefahren bist... fast ein Viertel weniger als angegeben und das ohne schnelle Autobahn oder so.
Darum ging es mir. Klar @Crashkiller: mit REx hat er einen geringeren Aktionsradius und die Verbesserung ist ersichtlich. Aber für ein konsequent auf E-Mobilität ausgerichtetet Automobil wie der i3 es ist, ist es durchaus mau. Der neue Ampera-e soll 500km packen, was somit 370 - 400 km real entsprechen dürfte. ISt doch irgendwie eine Schmach für den Vorreiter BMW, oder nicht?
Mir würden ~250km Reichweite sicherlich komplett ausreichen, wenn diese auch flächendeckend durch Schnelllademöglichkeiten ruck-zuck wieder erreichbar wären. Somit bestehen immer noch die Probleme aus Ladezeit, Infrastruktur und dem hohen Einstiegspreis. Zudem behandelt BMW den i3 bzgl. Innovationen (Assistenten, Licht, Lackierungen etc.) zu stiefmütterlich.
Ich selbst warte weiter auf die Brennstoffzellentechnik und hier aktuell auf den MB GLC F-Cell.


ich hoffe die 85.000 liegen schon auf dem Konto parat ;)
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Mietkunde

Lost weight in 2018

Beiträge: 10 414

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Mercedes GLA

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 462975

: 6.80

: 2496

Danksagungen: 21571

  • Nachricht senden

9 528

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 12:02

Renault Megane TCe 130
1. Runde im ECO-Modus mit zartem Füßchen


2.Runde einmal Köln und zurück meist 130 weil nicht mehr erlaubt im ECO Modus


3. Runde im Comfort Modus ohne zart
Neues Jahr, neues Gewicht
swk2018.wordpress.com

Orga MWT Kartcup 2018
MWT Kartcup 2018 Kartbahn Walldorf am 23.6.2018

Crashkiller

Privatmieter

Beiträge: 487

Registrierungsdatum: 21. April 2014

Wohnort: Wien

: 82861

: 5.72

: 453

Danksagungen: 3093

  • Nachricht senden

9 529

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 12:15

Aber für ein konsequent auf E-Mobilität ausgerichtetet Automobil wie der i3 es ist, ist es durchaus mau.
Ich würde den i3 nicht als "konsequent [...] ausgerichtet" bezeichnen. Konsequent wäre noch kompromissloser - also ohne REx z.B., denn das nagt natürlich etwas am Konzept. Die Entwicklung geht ja bekanntlich weiter, und wir erwarten ~2018 bereits ein 120Ah Akkupack.
BMW hat nun die Probleme eines Pioniers, teures Produkt und offensichtlich nicht mehr letzer Stand der Technik.
Ich weiß nicht auf welchen "letzten Stand der Technik" du dich beziehst. Analogbeispiel: Wenn ich ein Auto habe, welches 10L/100km verbraucht, aber einen 100L tank hat, freue ich mich, dass ich 1000km weit komme. "Umweltfreundlich" im klassischen Sinn ist das nicht. Ist jetzt der A4 mit seinem 40L Tank und ~5L/100km gleich das "schlechtere" Auto?

Genauso verhält es sich hier: Ampera und Konsorten dieser Klasse haben eine 60kWh+ Akkupack, und kommen praktisch nie doppelt so weit wie der i3 mit seinen 33kWh. BMW hat mit Abstand die beste Zellentechnologie (Nickel-Kobalt-Mangan-Zelle mit Festkern), der ~20 Jahre Lebenszeit nachgesagt werden (Tod nach 20 Jahren bedeutet auf 80% der Ursprungskapazität gesunken). Tesla/Ampera & Co verwenden herkömmliche 18650er Li-Ion Zellen, welche massenhaft günstig produziert werden können. Halten je nach Klima 5-8 Jahre. "Umweltfreundlich" ist was Anderes. Insofern finde ich, dass BMW hier sehr wohl am letzten Stand der Technik agiert + die entsprechende Weitsicht hat.

Es haben sich bereits 11 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoshiDino (12.10.2016), WhitePadre (12.10.2016), Cruiso (12.10.2016), S-Drive (12.10.2016), Scimidar (12.10.2016), Viennaandy (12.10.2016), ChrisHoep (14.10.2016), chm80 (16.10.2016), Pieeet (16.10.2016), aib (16.10.2016), cybot (18.10.2016)

EUROwoman.

Erleuchteter

Beiträge: 39 301

Danksagungen: 34981

  • Nachricht senden

9 530

Mittwoch, 12. Oktober 2016, 14:34

voll unfair von dir mit Details zu argumentieren :rolleyes:
Dies ist nicht das Forum, wo man kostenlos Hinweise erhält, wie man kostenlos ECMR an jeder beliebigen Station bucht und ohne Aufpreis XDAR erhält.

Sachdienliche Hinweise, wo es dieses Forum gibt, dürfen jederzeit hier gepostet werden.

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

JoshiDino (12.10.2016), Cruiso (12.10.2016), Scimidar (12.10.2016), Crashkiller (12.10.2016), Viennaandy (12.10.2016), ChrisHoep (14.10.2016), Touaregstef20 (15.10.2016), Pieeet (16.10.2016), aib (16.10.2016), mrcgbl (16.10.2016)

Beiträge: 440

Danksagungen: 1483

  • Nachricht senden

9 531

Sonntag, 16. Oktober 2016, 11:09

Citröen C4 Grand Piccasso 130 Pure Tech

Verbrauch laut BC: 6,1l/100km
Verbrauch errechnet: 6,3l/100km

Profil:
60% BAB (120-140km/h)
10% Stadt
30% Landstaße

Xperience

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 433

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 127874

: 7.80

: 392

Danksagungen: 5626

  • Nachricht senden

9 532

Dienstag, 18. Oktober 2016, 17:20

Audi A3 Limousine 2.0 TDI

Ich war wieder einmal hochzufrieden mit dem Audi A3 mit der Allrounder-Motorisierung (150 PS TDI) :)



Nach 1435,4 km wurden 69,97 Liter Diesel getankt, das macht dann 4,87 l/100 km - top! Damit bewege ich mich sogar nochmals rund 0,1 l/100 km niedriger als mit den vergangenen Mieten älterer A3 Limousine 2.0 TDI, sowohl mit als auch ohne Automatik. Der NEFZ beim gefahrenen Handschalter liegt bei 4,2 l/100 km und ist bei überwiegend Landstraße absolut machbar.

Fahrprofil: 40 % Efficiency & 60 % Dynamic; ca. 80 % Autobahn

Da es mit ACC und active lane assist (Lenkzeitpunkt 'früh') nachts so entspannend ist, hält man es dauerhaft gut mit 130 km/h aus - trotz tendenziell freier Autobahnen. Das Resultat finde ich absolut bemerkenswert, da man kaum besser die Schnittmenge aus Spritkosten und Zeit treffen könnte.


Es haben sich bereits 15 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

rry (18.10.2016), Crashkiller (18.10.2016), Zwangs-Pendler (18.10.2016), blitzerflitzer (18.10.2016), Dauerpendler (18.10.2016), Geigerzähler (18.10.2016), Pieeet (19.10.2016), VR38DETT (20.10.2016), 0800 (21.10.2016), Sundose (21.10.2016), ChrisHoep (24.10.2016), captain88 (24.10.2016), B0ko (25.10.2016), SightWalk (25.10.2016), mattetl (25.10.2016)

GrünerMieter

fährt Grün.

Beiträge: 1 141

Registrierungsdatum: 11. November 2014

Wohnort: Schönefeld b. Berlin

Danksagungen: 2195

  • Nachricht senden

9 533

Freitag, 21. Oktober 2016, 20:31

VW Tiguan 2.0TDI MAN

Nach 843km: 6,2l

Profil:

60% BAB (meist 130-150kmh)
30% Stadt
10% Land

Geht absolut in Ordnung!


Mercedes-Benz S600L V12 AUT gönnte sich auf 428km

17,4l / 100km

50% Stadt
30% Land
20% BAB (hoher VMax-Anteil, wenn erlaubt und möglich, sonst Limit +10)

Es war mir jeden Tropfen wert. Ein Hochgenuss deutscher Ingeneuerskunst!

Best of 2018

Jaguar F-Pace 30d
Golf GTi Performance
BMW 335dT

:202:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

0800 (21.10.2016), Geigerzähler (23.10.2016), inyaff (24.10.2016), Dauerpendler (24.10.2016), Nocturn (25.10.2016), mattetl (25.10.2016)

ChevyTahoe

Fortgeschrittener

Beiträge: 363

Registrierungsdatum: 28. April 2011

Danksagungen: 520

  • Nachricht senden

9 534

Montag, 24. Oktober 2016, 09:38

Entweder er war (mal wieder) nicht voll, oder der 530xd hat sich auf 755 km knapp über 80 Liter Diesel genehmigt (knapp 10,7l/100 km).

Die A31 ist Schuld!

Profil: 60% BAB, 30% NL-AB und Landstraße, 10% Stadt.

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 698

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 68904

: 7.05

: 400

Danksagungen: 5379

  • Nachricht senden

9 535

Montag, 24. Oktober 2016, 11:20

Audi A6 Avant 2.0 TDI von Sixt (M-HK).

gefahrene Strecke: 1.112 km
getankte Menge: 75,5 L
Profil: 90 % Autobahn, dabei mit 3 bzw. 4 Erwachsenen nebst Gepäck besetzt, wenn möglich, Tempomat zwischen 130-150 km/h. Nur wenige deutlich schnellere Sprints. Der Rest war Landstraße und ein wenig Stadtverkehr.

Verbrauch lt. Boardcomputer 6,2 L, errechneter Verbrauch 6,78 L. Ich gehe davon aus, dass das Fahrzeug bei Übernahme nicht ganz voll war, da als Restreichweite 930 km angezeigt wurde und nach dem Tanken dann 1.020 km angegeben wurden. Somit dürfte ich mich dem Boardcomputer noch etwas annähern.
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Thomas2011 (24.10.2016), CruiseControl (25.10.2016)

Mietkunde

Lost weight in 2018

Beiträge: 10 414

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Mercedes GLA

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 462975

: 6.80

: 2496

Danksagungen: 21571

  • Nachricht senden

9 536

Montag, 24. Oktober 2016, 11:43

Audi A8 3.0 TDI quattro
Neues Jahr, neues Gewicht
swk2018.wordpress.com

Orga MWT Kartcup 2018
MWT Kartcup 2018 Kartbahn Walldorf am 23.6.2018

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Uberto (25.10.2016), Clycer (25.10.2016), CruiseControl (25.10.2016)

Beiträge: 3 272

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 15746

: 11.15

: 97

Danksagungen: 4060

  • Nachricht senden

9 537

Montag, 24. Oktober 2016, 12:29

Ich warte auf den Tag, an dem der Audi-Standard-Tacho bis 360 geht. :D
Zum Thema: Wirklich sehr sensible Gasfüße hier unterwegs.

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Testfahrer (24.10.2016), Geigerzähler (24.10.2016), Pieeet (24.10.2016), S-Drive (24.10.2016), B0ko (25.10.2016), mattetl (25.10.2016)

Dauerpendler

Pendelt vor sich hin

Beiträge: 4 698

Registrierungsdatum: 19. März 2015

Wohnort: Stuttgart

: 68904

: 7.05

: 400

Danksagungen: 5379

  • Nachricht senden

9 538

Montag, 24. Oktober 2016, 12:41

Ach, auf die lange Strecke mit Mitfahrer an Board kommt Raserei nicht in Frage. Da ist eher immer ein wenig der Ehrgeiz geweckt zügig, aber trotzdem auch verbrauchsarm anzukommen :)
Hat nun auch ein schwarzes Kärtchen - Privilege Elite VIP. Das Ende der Welt kann jetzt kommen :106:

Beiträge: 17 791

Registrierungsdatum: 26. September 2008

Wohnort: Leipzig

Beruf: Held vom Erdbeerfeld

: 3858

: 7.82

: 16

Danksagungen: 12951

  • Nachricht senden

9 539

Montag, 24. Oktober 2016, 12:43

Wo auch immer das Problem ist an einer Tachoskalierung bis 300km/h für einen A8 den es ja durchaus mit entsprechend potenten Motoren gibt, es ist hier OT.

MfG Jan
Jan S.
Team Moderation

Du suchst Infos zu Mietwagen und Autovermietung? Hier bist du richtig. www.mietwagen-talk.de


Vorausschauendes Fahren: Guck da vorn ist die Baustelle zu Ende, ich geh schonmal wieder aufs Gas.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Pieeet (24.10.2016)

Beiträge: 3 272

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 15746

: 11.15

: 97

Danksagungen: 4060

  • Nachricht senden

9 540

Montag, 24. Oktober 2016, 12:46

Das ist kein Problem, es ist einfach albern.
Dank Abregelung erübrigt sich das doch von selbst.

Zurzeit sind neben Ihnen 5 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

5 Besucher

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.