Sie sind nicht angemeldet.

Il Bimbo de Oro

auf der Suche nach dem Bööööp...

Beiträge: 10 401

Registrierungsdatum: 28. Juni 2009

: 18652

: 8.22

: 60

Danksagungen: 9813

  • Nachricht senden

10 111

Mittwoch, 6. September 2017, 10:28

index.php?page=Attachment&attachmentID=78688

Gefahrene Strecke: 964,2 km
Fahrprofil: 95 % SPORT, 5 % GREEN - ca. 10 % Autobahn, Rest überwiegend Landstraße
BC-Verbrauch: 8,0-8,1 l/100 km
Berechneter Verbrauch: 8,42 l/100 km

Den Reise-BC, den ich immer für meine Gesamtmietzeit ungelöscht lasse, stand am ersten Tag leider noch auf "automatisch zurücksetzen". Kein Drama, Dreisatz beherrsche ich...

Minimalverbrauch mal kurz (31 km; GREEN-Modus) mit BC 4,8 getestet, der Maximalverbrauch ist praktisch nach oben offen. 10-12 Liter Langzeitverbrauch halte ich für gasfeste Fahrer absolut realistisch, vor allem bei viel Kurzstrecke und Autobahn. Auf Letzterer schmilzt dank des 44 Liter Tankes die Restreichweite dann auch mindestens so rapide, wie der Kleine bei Vollgas läuft (246 km/h laut Fahrzeugschein).
Meinen privaten fahre ich laut Langzeitspeicher mit 9.0l. Viel Kurzstrecke. Der kleine Tank ist dabei wirklich nervig. Insbesondere da er schon bei 10l Rest anfängt zu nerven. 10l entsprechen ja locker 100km bzw. einem fast viertel Tank.
THE KING OF ROME IS NOT DEAD

ws55

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 3. September 2017

Wohnort: München

Beruf: Ingenieur i.R.

: 1400

: 4.80

: 9

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

10 112

Mittwoch, 6. September 2017, 12:59

Chevi Suburban V8/365PS

2017-Apr/Mai 5 Wochen USA Greater Seattle, runter bis San Francisco, aber meist Tagesausflüge an Ferienhäusern und Cabins, oft nur 80 Meilen/Tag. Ingesamt ca 10.000km, 1/4 davon alleine auf der I-5 zwischen Seattle, Portland und runter bis San Francisco. In einem Motel/Hotel nur eine einzige Nacht.

Verbrauch insgesamt 11,2 L/100km (selber berechnet), Normalbenzin! (Regular)

So wenig war es noch nie bei einem Suburban oder Ford Expedition, unsere Lieblinge seit 20 Jahren auf USA-Reisen.
Zugegeben, mit weniger grünem Gasfuß sind es schnell 13. Aber laut BC sind es beim Dahinsegeln oft auch nur 10,5!
Wenn die 3 Tonnen irgendwo rauf gewuchtet werden müssen, dann schaltet man den BC lieber aus, es nervt zusehr!
Auch schon bei flachen Anstiegen typisch amerikanisch mit konstanter Steigung und Kurven wie Bobbahn, ohne bremsen
zu müssen geht es schnell auf 12-8 MPG runter (20-30L/100km).

Der Antrieb ist eine Wucht, die Nummer Eins aller unserer bisherigen Erfahrungen in dieser Klasse. Wenn es passt, dann schiebt er mit nur 1200 RpM eine 8% Steigung hinauf, so gut wie unhörbar, quasi wie elektrisch. Das war regelmäßig so beim Fahrweg zu dem Ferienhaus in Lincoln City, wo wir 2 Wochen verbrachten. Einfädeln auf die Bahn wie in Europa muss man ja in USA gar nicht (wegen dem gleitenden Zusammenlaufen der Spuren), aber das sind halt die von der Gattin erlaubten Gelegenheiten, den Pferdchen die Sporen zu geben, sagenhaft, wie die 3 Tonnen beschleunigen...

An sich ist mir insgesamt der Ford Expedition lieber als der Suburban, das ist reine Geschmacksfrage, die Antriebskonzepte (Automatik und Manuell) sind grundverschieden, der eine mag Ford, der andere Chevy und wechseln nur über die Leiche! Aber seit dem Ford Expedition 6 Zylinder Ecoboost ist es mir egal. (Kein "Vorteil" mehr für Ford. Ein V8 ist eben ein V8 und durch nichts anderes ersetzbar...)

Achja: Ich glaube, die 4-Zylinder Abschaltung bringt effektiv rein gar nix, auf Prüfständen vielleicht...

Und: Die Autovermieter spezifizieren die Karre mit 8 L/100km.

VW-Dieselskandal betreiben die Amis also schon auch selber und mit System!!
»ws55« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_3646.JPG
  • IMG_3645.JPG
  • IMG_3647.JPG

Es haben sich bereits 5 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Scimidar (06.09.2017), koelsch (06.09.2017), Geigerzähler (06.09.2017), VR38DETT (06.09.2017), Pieeet (07.09.2017)

maxstegi

Schüler

Beiträge: 58

Registrierungsdatum: 10. Januar 2016

Wohnort: Münster

Beruf: Student / Webentwickler

: 46133

: 7.39

: 210

Danksagungen: 93

  • Nachricht senden

10 113

Mittwoch, 6. September 2017, 13:22

Verbrauch insgesamt 11,2 L/100km (selber berechnet), Normalbenzin! (Regular)
[...]
Und: Die Autovermieter spezifizieren die Karre mit 8 L/100km.
VW-Dieselskandal betreiben die Amis also schon auch selber und mit System!!


Naja, dass die Autovermieter-Angaben keine Ahnung haben, ist ja wirklich nichts neues. Wenn du VW vergleichen willst, dann ja mit Chevrolet.
Chevrolet spezifiziert mit EPA-Zyklus 16mpg City (14,7l) / 23mpg Hwy (10,2l) / 19mpg Combined (12,4l). Als Allrad je 1 mpg weniger.

Das ist ja an deinem Realverbrauch ja erschreckend (wenn man NEFZ betrachtet) nah dran. :210:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

ws55 (06.09.2017), Geigerzähler (06.09.2017), Pieeet (07.09.2017)

Xperience

Meister der Effizienz

Beiträge: 1 381

Registrierungsdatum: 23. Februar 2010

: 113209

: 7.77

: 362

Danksagungen: 4899

  • Nachricht senden

10 114

Donnerstag, 7. September 2017, 14:58

Meinen privaten fahre ich laut Langzeitspeicher mit 9.0l. Viel Kurzstrecke. Der kleine Tank ist dabei wirklich nervig. Insbesondere da er schon bei 10l Rest anfängt zu nerven. 10l entsprechen ja locker 100km bzw. einem fast viertel Tank.

Ja, der kleine Tank ist nervig. Als er schon mal rumgemeckert hatte und die (Vorsicht, Ironie!) ultragenaue Tankanzeige nur noch auf zwei Balken stand (sprich: Viertel Tank, da es insgesamt 8 Balken gibt), rollte ich zur Tankstelle, nur um dort festzustellen, dass nur 32,57 Liter in den Tank gingen und theoretisch noch gut 11 Liter im Tank waren. :106:

Auf Kurzstrecke mit viel sinnlosem Runtergeschalte und Gasgeben stand er schon mal auf 14 l/100 km. Die gönnt er sich dann einfach. :thumbup: Insgesamt bin ich mit dem Verbrauch aber sehr zufrieden, rund 8 Liter nimmt auch der normale Cooper S und ein wenig Spaß hat man (trotz Winterreifen) trotzdem.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Il Bimbo de Oro (10.09.2017)

Onkel200

Schüler

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Januar 2017

Danksagungen: 52

  • Nachricht senden

10 115

Sonntag, 10. September 2017, 15:14

Jeep Grand Cherokee
3.0 L V6 MultiJet 184 KW (250PS)

Auf knapp 1000 km ergab sich ein durchschnittlicher Verbrauch laut BC von 11,3 Liter Diesel, nachgerechnet waren es 11,7 L.
70 % Autobahn / 30 % über Land
Auf der Autobahn 50 % mit Tempomat bei 130 kmh (10 L Momentanverbrauch) und 50 % Tempomat 170 kmh ( 13 L Momentanverbrauch)

Verbrauch war abzusehen, da man ja mit einer Schrankwand durch die Gegend fährt :120:


Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

CruiseControl (10.09.2017), Pieeet (10.09.2017), chm80 (11.09.2017)

chm80

Again what learned.

Beiträge: 2 496

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 10823

: 10.77

: 74

Danksagungen: 2684

  • Nachricht senden

10 116

Montag, 11. September 2017, 09:36

Audi RS6 Avant von :202: hat sich auf fast 1000 km rund 167 Liter Treibstoff gegönnt.
Nachgetankt habe ich 147l Super Plus und 20l Super, da kein Super Plus verfügbar, ich aber sonst gestrandet wäre.
Tank ist für Langstrecke leider zu klein. Nach 400 km Autobahn fängt man das Schwitzen an.
Profil war: ca. 800 km Autobahn (Comfort Modus), 150 km Landstraße (Dynamic Modus), 50 km innerorts (Comfort Modus).
Bereuen tue ich später: Den Frevel an der Natur, das ausgegebene Geld und dass ich das nicht schon früher gemacht habe. :D

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Dauerpendler (11.09.2017), JoshiDino (11.09.2017), koelsch (13.09.2017)

flu111

böhser Onkel

Beiträge: 1 376

Registrierungsdatum: 19. Februar 2008

Wohnort: Berlin / Braunschweig

Beruf: Sekretär des Rechts/Links/Oben/Unten

Danksagungen: 662

  • Nachricht senden

10 117

Montag, 11. September 2017, 14:43

MB S350dL
Gefahrene Strecke: 887 km
Fahrprofil: 95 % BAB, 5 % Stadt/Land
BC-Verbrauch: 7,8 l/100 km
Berechneter Verbrauch:8,13 l/100 km
Bevor ich deine Füße küsse Werde ich sie dir brechen, Mit einer Knarre zwischen deinen Zähnen Kannst du nur in Vokalen sprechen...

JPB

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Registrierungsdatum: 11. Juni 2014

Danksagungen: 113

  • Nachricht senden

10 118

Montag, 11. September 2017, 17:50

Als Werkstattersatzwagen für meinen Astra J ST 2.0 CDTi gabe es einen Astra K ST mit 1.6 CDTi (81 kW). Auf 540 km hat dieser sich 25,4 Liter Diesel genehmigt. Gefahren wurde A7 am Freitagnachmittag (Tempomat 136 wo erlaubt und 2 oder 3 Staus (Durchschnitt irgendwo so bei 90-95 km/h) und A2 um Hannover und Landstraße am Samstag (ca. 150 km gesamt). Macht im Schnitt 4,67 Liter/100km ... 4,5 standen am Ende im BC, 4,7 vor der Tour am Samstag.

Wie ich finde ein echt guter Wert. Tat dem Astra wirklich gut die Schlankheitskur, vor allem weil man sich mit den 110 PS nicht unbedingt untermotorisiert vorkommt.

Mietkunde

Erleuchteter

Beiträge: 10 043

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Audi Q3

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 435893

: 6.81

: 2379

Danksagungen: 20008

  • Nachricht senden

10 119

Mittwoch, 13. September 2017, 07:48

VW Beetle 2.0 TDI 150 PS DSG
6,87l/100km errechnet. Alles bunt gemischt, aber mehr Landstraße
Ey Meister, du stehst im Weg!

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 286

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6051

  • Nachricht senden

10 120

Mittwoch, 13. September 2017, 09:27

Ich dachte er war weiss :210:

Es haben sich bereits 6 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hobbymieter (13.09.2017), chm80 (13.09.2017), XPERIA (13.09.2017), WhitePadre (13.09.2017), Mietkunde (13.09.2017), Sundose (13.09.2017)

chm80

Again what learned.

Beiträge: 2 496

Registrierungsdatum: 12. Mai 2016

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 10823

: 10.77

: 74

Danksagungen: 2684

  • Nachricht senden

10 121

Mittwoch, 13. September 2017, 09:33

Ganz schön viel, wenn man überlegt, welche Verbräuche @Mietkunde: sonst vermeldet.

Immer diese Lästerei @scdhn: :120:

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Mietkunde (13.09.2017)

scdhn

I think i spider

Beiträge: 6 286

Registrierungsdatum: 4. Juni 2012

Aktuelle Miete: 3ZKBB

Danksagungen: 6051

  • Nachricht senden

10 122

Mittwoch, 13. September 2017, 09:36

Vielleicht war die Braut nicht die leichteste :210:

Es haben sich bereits 3 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

chm80 (13.09.2017), WhitePadre (13.09.2017), Mietkunde (13.09.2017)

Mietkunde

Erleuchteter

Beiträge: 10 043

Registrierungsdatum: 22. Juni 2011

Aktuelle Miete: Audi Q3

Wohnort: 67246 Dirmstein

Beruf: Opern- und Konzertsänger + Chortrainer

: 435893

: 6.81

: 2379

Danksagungen: 20008

  • Nachricht senden

10 123

Mittwoch, 13. September 2017, 09:58

Die 150 PS haben mich zum Rasen verleitet. :116:
Ey Meister, du stehst im Weg!

ws55

Anfänger

Beiträge: 12

Registrierungsdatum: 3. September 2017

Wohnort: München

Beruf: Ingenieur i.R.

: 1400

: 4.80

: 9

Danksagungen: 16

  • Nachricht senden

10 124

Mittwoch, 13. September 2017, 11:14

Das wäre doch für die IAA eine echte Fortschritts-Revolution: Halbwegs stimmige Tankanzeige!

Aber ist schon klar:
Entwickelt wird nur für Schaumschlagen und Profitmaximierung, nicht das, was die Kunden brauchen.

Zauberpilz

Schüler

Beiträge: 39

Registrierungsdatum: 25. September 2015

Danksagungen: 57

  • Nachricht senden

10 125

Sonntag, 17. September 2017, 19:07

Kia Picanto 1.4, 73kw BE lt. BC 6,8 Liter, laut Nachtanken 12,1 Liter auf 100 km. :wacko:

Was soll ich nun glauben? Bei Übernahme standen im Langzeitverbrauch auch 12,x Liter im BC...

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 1 Besucher

quart

Legende: Administratoren, Moderatoren, Super Moderatoren

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2016 - Alle Rechte vorbehalten - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.