Sie sind nicht angemeldet.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 103

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12364

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 14. April 2011, 11:17

Bin auch eher ein Fan des pfleglichen Behandelns, aber wenn ich mir dann die Checker am Flughafen so angucke.... nun ja. Ein warmgefahrener 123d wird das Tempo wohl ohne Probleme verkraften.
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Fabian-HB

oder -BS

Beiträge: 2 222

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

Wohnort: Bremen, Braunschweig

Beruf: Student

: 42680

: 7.61

: 182

Danksagungen: 3226

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 14. April 2011, 11:19

Ich glaube auf 13,4km inkl. Anlauf wird es schwierig einen 2l Diesel warmzufahren. Inklusive mindestens 3km Anlauf für die 250...

Aber die Checker sind tausendmal schlimmer. Das stimmt. Was man da manchmal mit angucken muss...

Olly996RS

Fortgeschrittener

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Aktuelle Miete: VW Golf GTI Performance DSG (230 PS) und Audi A3 Sportback 2,0 TDI Quattro S-Tronic (184 PS) (Sixt)!

Wohnort: Möhnesee

Beruf: Selbstständig

: 35413

: 11.92

: 188

Danksagungen: 726

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 14. April 2011, 11:23

BMW 123d!

Was jeder tut obliegt ihm und seinem Gewissen bzw. der Liebe zur Technik.
Wie erwähnt geht es mir viel mehr darum, dass hier der Motor noch absolut jungfräulich war/ist. Wenn man ihn nach 300km etwas fester scheucht ohne große Volllast-Exzesse, dann ist es ja kein Thema. Aber muss man also wirklich gleich alles aus dem Fahrzeug holen, wenn man ihn bekommt?! Ist dieses Auto tatsächlich eine S....Verlängerung?! Scheinbar wohl ja... :whistling:

Was jeder tut obliegt ihm und seinem Gewissen bzw. der Liebe zur Technik.
Wie erwähnt geht es mir viel mehr darum, dass hier der Motor noch absolut jungfräulich war/ist. Wenn man ihn nach 300km etwas fester scheucht ohne große Volllast-Exzesse, dann ist es ja kein Thema. Aber muss man also wirklich gleich alles aus dem Fahrzeug holen, wenn man ihn bekommt?! Ist dieses Auto tatsächlich eine S....Verlängerung?! Scheinbar wohl ja... :whistling:


Hallo Leute,

komisch - ich wußte bereits vorher, dass dieses Tachobild sehr viel Gesprächspotential bietet. Möchte mich jetzt auch nicht auf die eine oder die andere Seite der Meinungen schlagen. Jeder kann sich selbst sein Urteil darüber bilden. Ich persönlich fahre meine Autos (habe schon viele Neuwagen "eingefahren") nie langsam ein. Ich kann mich noch im Jahre 2000 an meinen nagelneuen BMW M5 erinnern. Abgeholt beim Händler in Schwerte - Vollgas Autobahn - zu langsam (Sperre bei 250 km/h) - Vollgas nach Aachen (AC Schnitzer) - Sperre raus - Vollgas spät Abends zurück (Tacho 310 km/h). Wochenende später 10 Runden Nordschleife. Das Auto wurde mit 50.000 km von mir verkauft und hat mittlerweile über 220.000 km auf der Uhr (erster Motor). Hat jede Wartung bekommen und wurde immer warm und kalt gefahren (obwohl kein Turboaggregat). Läuft immer noch wie die SAU und der Besitzer ist voll zufrieden. Ich glaube ganz einfach, dass bei den heutigen Motoren die Einfahrphase nicht entscheidend ist. Wichtige finde ich tatsächlich, dass Öl und Wasser Betriebstemperatur haben. Dies war auch bei dem kleinen BMW 123d der Fall und daher bin ich der Meinung, dass Ihm auch meine Fahrt nicht übermäßig geschadet hat. Hierbei handelt es sich auch nicht um Hochleistungsmotoren ala BMW M3 oder Lamboghini Gallardo SL. Wir reden hier von einem Diesel mit Drehzahlen zwischen 4.500 und 5.000 U/min. Viel schlimmer finde ich dann ARWE Mitarbeiter, die im ersten Gang mit Vollgas durchs Parkhaus fahren und kalte Motoren in den Hintern treten. Das Öl - noch kalt und zäh - kann einfach keinen kompletten Schmierfilm entwickeln. Sowas ist grob vorsätzlich.

@ Karlo112: Lieber Karlo - ich fahre privat so "nette" Autos, dass ich sicher keinen kleinen BMW 1'er als Schwanzverlängerung brauche. Dann würde ich damit auch eher bei McD auf dem Parkplatz meine Runden drehen und nicht auf einer fast leeren Autobahn fahren. Hier ging es darum, schnellstmöglich von Leipzig nach Hause zu kommen und nicht, jemandem etwas zu beweisen. Die Fahrt war halt nur in sofern interessant, dass der Ferrari mir mit dem kleinen 1'er nicht wegfahren konnte und es dort zu ungläubigen Gesichtern gekommen ist.

Bis dann
Olly
:203: Gefahrene Mietwagenkilometer 2014: 117.995 km

Mittlerweile über 1.500 verschiedene Mietwagen innerhalb von 20 Jahren - wer bietet mehr?

Es haben sich bereits 10 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Zwangs-Pendler (14.04.2011), spooky (14.04.2011), Uberto (14.04.2011), Fabian-HB (14.04.2011), LDARXDAR (14.04.2011), don199 (14.04.2011), foo2rosh (14.04.2011), Satrian (14.04.2011), steffenV6 (14.04.2011), mimo (14.04.2011)

Olly996RS

Fortgeschrittener

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Aktuelle Miete: VW Golf GTI Performance DSG (230 PS) und Audi A3 Sportback 2,0 TDI Quattro S-Tronic (184 PS) (Sixt)!

Wohnort: Möhnesee

Beruf: Selbstständig

: 35413

: 11.92

: 188

Danksagungen: 726

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 14. April 2011, 11:25

Ich glaube auf 13,4km inkl. Anlauf wird es schwierig einen 2l Diesel warmzufahren. Inklusive mindestens 3km Anlauf für die 250...

Aber die Checker sind tausendmal schlimmer. Das stimmt. Was man da manchmal mit angucken muss...


Hallo Fabian,

Auto war definitiv warm. Mußte ca. 5 km recht langsam fahren (ca. 90 km/h), da ich auf meine Freundin gewartet habe (330d Cabrio) und wir zusammen gefahren sind.

Bis dann
Olly
:203: Gefahrene Mietwagenkilometer 2014: 117.995 km

Mittlerweile über 1.500 verschiedene Mietwagen innerhalb von 20 Jahren - wer bietet mehr?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Fabian-HB (14.04.2011)

Szabo

Profi

Beiträge: 1 151

Danksagungen: 871

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 14. April 2011, 11:29

Ich verstehe die Diskusion nicht. Ich glaube nicht, dass Volllast einem neuen Motor schadet.
Ich habe bis jetzt schon mehrere unserer Privatwagen neu abgeholt und nach ein paar Kilometern, wenn v.a. das Öl Betriebstemperatur erreicht hat, werden die Motoren seit jeher gefordert. Und nach zusammen mehreren Hunderttausendkilometern kann ich sagen, dass die Motoren a) fast keinen Ölverbrauch, b) keine Defekte aufweisen und c) subjektiv eindeutig zu den "besser gehenden" Motoren gehören, im Vergleich zu baugleichen Fahrzeugen.

Alles, was die Elektronik auf den ersten Kilometern zulässt, kann der Motor ab. Wenn man jedoch will, bekommt man alles kaputt.

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 103

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12364

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 14. April 2011, 11:30

OT: Lass das meine Freundin nicht hören, dass du hier 330d Cabrios für die Liebste abholst. Sonst wird das teuer für mich ;)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Karlo112

Always Ultra

Beiträge: 9 600

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2009

Wohnort: Bayern bei Deutschland

Beruf: Querdenker

Verbrauch: Spritmonitor.de

: 171487

: 7.11

: 824

Danksagungen: 21014

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 14. April 2011, 11:31

Es ist klar, dass die Checker die schlimmsten Schäden hervorrufen an den Fahrzeugen.
Ich habe ja auch nicht gesagt, dass die Fahrzeuge bzw. der Antrieb sofort kaputt geht. Nein, er unterliegt lediglich einem deutlich erhöhten Verschleiß! Es ist immer noch nachweislich, dass ein einfahren sinnvoll ist, wenn ein Triebwerk lange leben soll. Den Unterschied konnte ich mir einmal bei zwei identischen Triebwerken (BMW 118d-Motor (122PS-Version)) ansehen. BMW hatte beide Triebwerke auf dem Prüfstand laufen lassen für 24Std.
Der eine wurde nachdem er warm war gescheucht und der andere besagte 3-4Std "eingefahren". Anschließend wurden beide Triebwerke zerlegt und alle Teile begutachtet. Resultat waren beim nicht eingefahrenen Triebwerk deutliche Laufspuren der Kolben in den Buchsen u.a.

Das du dies vllt nicht nötig hast und nur schnell von A nach B kommen willst, glaube ich dir ohne weiteres. Das mit der Schwanzverlängerung war eher allgemein gesprochen.
Leute, lasst Euch nicht hybridisieren! Und bleibt hart am Gas! :117:
Mein Auto Test-Blog

maximized

unregistriert

53

Donnerstag, 14. April 2011, 11:44

Erinnert mich an eine Doku vor geraumer Zeit. Ein Mann, ca. 40 Jahre alt, Mu****putzer (Oberlippenbart), mit der werten Frau, holt sich in WOB seinen VW Golf GTI ab. Großes Prozedere, viel Gerede, blabla, die Tipps vom Autoverkäufer. Ganz wichtig dabei: die ersten 1500km ruhig fahren und nicht mehr als 4000 Umdrehungen (o.ä.).

Alle gehen noch mal um den roten Flitzer, hei ist der toll. Sie steigen ein, fahren los. Der Reporter hakt nach, ob es den Neueigentümer nicht stört, dass er das gute Stück erstmal einfahren muss. Ja, so ist es. Keine 2 Minuten später, Autobahnauffahrt und er gibt ihm so dolle er kann, die Dame mit Köttelmütze schimpft und gestikuliert wild.. Da hab ich gelacht :-)

Ein Beitrag zum Einfahren in der AMS, um nicht ganz OT zu sein..: http://www.auto-motor-und-sport.de/news/…cht-700455.html und http://www.derberater.de/motor-technik/a…-eingrooven.htm

Ich fahre die Wagen immer warm bzw. nach Dauerlast eben kalt und bin damit bis dato gut gefahren. Mein Vater hat seinen W212 auch nach einer Woche und ca. 500km ausgefahren und da sind jetzt knapp 100tkm drauf, ohne Probleme.

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Hans (14.04.2011)

Butterfuchs

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 24. Januar 2011

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 14. April 2011, 12:58

Die Fahrt war halt nur in sofern interessant, dass der Ferrari mir mit dem kleinen 1'er nicht wegfahren konnte und es dort zu ungläubigen Gesichtern gekommen ist.
wenn ich sowas immer lese... ist zwar ot, aber als ob so ein blöder 4 zylinder diesel nur ansatzweise einem ferrari das wasser reichen kann. das sind doch 2 komplett verschiedene welten. der fahrer ist wahrscheinlich nur mit halbgas über die ab gerollt und hat von seinem urlaub an der cote d´azur geträumt. und ich denke nicht, dass du sein gesicht sehen konntest.

spooky

Unglaublich aber da.

Beiträge: 7 921

Danksagungen: 6060

  • Nachricht senden

55

Donnerstag, 14. April 2011, 12:59

Die Fahrt war halt nur in sofern interessant, dass der Ferrari mir mit dem kleinen 1'er nicht wegfahren konnte und es dort zu ungläubigen Gesichtern gekommen ist.
wenn ich sowas immer lese... ist zwar ot, aber als ob so ein blöder 4 zylinder diesel nur ansatzweise einem ferrari das wasser reichen kann. das sind doch 2 komplett verschiedene welten. der fahrer ist wahrscheinlich nur mit halbgas über die ab gerollt und hat von seinem urlaub an der cote d´azur geträumt. und ich denke nicht, dass du sein gesicht sehen konntest.
Ich würde beim Ferrari eher auf einen MW tippen, der schonend fuhr... :P

Zwangs-Pendler

Psychedelischer Ausdruckstänzer

Beiträge: 17 103

: 326489

: 6.58

: 1261

Danksagungen: 12364

  • Nachricht senden

56

Donnerstag, 14. April 2011, 13:10

Naja, der Mondial T hat eine Vmax von 255km/h und 6,3s 0-100km/h. Da kann der 123d mithalten, denke ich ;)

Edit: Bezogen auf einen nicht ganz ernstmachenden Ferrari ;)
Kosten seit 2009: 18,1 Cent/km

20d is ok!

Flowmaster

Pornröschen

Beiträge: 6 280

: 9342

: 8.73

: 53

Danksagungen: 7431

  • Nachricht senden

57

Donnerstag, 14. April 2011, 13:14

Exat...

Der Mondial T ist ja schon etwas in die Jahre gekommen.

Nur weil Ferrari drauf steht heißt es nciht, das er gleich so schnell ist wie ein F430 o.Ä.

Gibt ja auch ältere Modell ;)
"Liquor up front, Poker in the rear"

Butterfuchs

Fortgeschrittener

Beiträge: 209

Registrierungsdatum: 24. Januar 2011

Danksagungen: 176

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 14. April 2011, 13:19

ja ok das habe ich nun auch gerade gesehen, trotzdem wird er noch einen ticken schneller sein ;) aber ist ja auch völlig egal.

um beim thema zu bleiben: ich halte auch nicht viel vom einfahren bzw. denke, das ist heute nicht mehr nötig. aber bei dem thema scheiden sich ja immer wieder die geister. kommt vielleicht auf den einzelfall an (diesel/benzin, hubraum, ...)

Olly996RS

Fortgeschrittener

Beiträge: 260

Registrierungsdatum: 26. Februar 2009

Aktuelle Miete: VW Golf GTI Performance DSG (230 PS) und Audi A3 Sportback 2,0 TDI Quattro S-Tronic (184 PS) (Sixt)!

Wohnort: Möhnesee

Beruf: Selbstständig

: 35413

: 11.92

: 188

Danksagungen: 726

  • Nachricht senden

59

Donnerstag, 14. April 2011, 14:57

BMW 123d!

ja ok das habe ich nun auch gerade gesehen, trotzdem wird er noch einen ticken schneller sein ;) aber ist ja auch völlig egal.

um beim thema zu bleiben: ich halte auch nicht viel vom einfahren bzw. denke, das ist heute nicht mehr nötig. aber bei dem thema scheiden sich ja immer wieder die geister. kommt vielleicht auf den einzelfall an (diesel/benzin, hubraum, ...)

ja ok das habe ich nun auch gerade gesehen, trotzdem wird er noch einen ticken schneller sein ;) aber ist ja auch völlig egal.

um beim thema zu bleiben: ich halte auch nicht viel vom einfahren bzw. denke, das ist heute nicht mehr nötig. aber bei dem thema scheiden sich ja immer wieder die geister. kommt vielleicht auf den einzelfall an (diesel/benzin, hubraum, ...)

Die Fahrt war halt nur in sofern interessant, dass der Ferrari mir mit dem kleinen 1'er nicht wegfahren konnte und es dort zu ungläubigen Gesichtern gekommen ist.
wenn ich sowas immer lese... ist zwar ot, aber als ob so ein blöder 4 zylinder diesel nur ansatzweise einem ferrari das wasser reichen kann. das sind doch 2 komplett verschiedene welten. der fahrer ist wahrscheinlich nur mit halbgas über die ab gerollt und hat von seinem urlaub an der cote d´azur geträumt. und ich denke nicht, dass du sein gesicht sehen konntest.


Hallo!

Wir waren ja mit dem 123d und dem 330d Cabrio (geschlossen) unterwegs. Es war Folgendermaßen: Der Ferrari kam auf der A38 mit voller Beleuchtung von hinten an. Wir ca. 180 km/h - ich 123d vorne, meine Süße 330d Cabrio hinter mir. Ferrari überholt uns beide mit A6 im Schlepptau. Setze mich hinter den A6 und gebe Gas. 330d Cabrio folgt mir. A6 hört bei ca. 220 km/h auf und geht rechts rüber (obwohl vorher schon Platz war). Ferrari fährt weiterhin auf der linken Spur. In ein paar Kurven komme ich dem Ferrari näher (Geschwindigkeit nun ca. 240 km/h), da der Ferrari sichbar schlecht auf der Straße liegt. Auf der Geraden gibt er wieder Vollgas( hört man auch). Ich hinterher - komme aber nicht vorbei. ich würde sagen, dass mir 3-4 km/h auf den Mondial fehlten. Auch beim Durchbeschleunigen fehlte dem 123d etwas an Saft. Der 330d allerdings überholte dann mich uns letztendlich auch den Ferrari. Laut Tacho waren es beim 330d 261 km/h und das waren dann wohl die fehlenden km/h in der Endgeschwidigkeit. Der 330d und der Mondial waren wirklich gleich schnell, da der Mondial dann im Windschatten am 330d dran blieb. Der Ferrarifahrer ist auch volles Rohr gefahren - hört und sieht man auch. Außerdem hat sein Sohn auf dem Beifahrersitz immer sehr ungläubig mit dem Kopf geschüttelt. Da sah man wirklich im Gesicht: Wir fahren doch einen Ferrari, das kann doch gar nicht sein.

Ich habe mir eigentlich gewünscht, dass ich meinen Octavia RS Combi (ca. 280-290 PS) dabei gehabt hätte. Dieser läuft echte 270 km/h und die Sache wäre bestimmt noch etwas lustiger geworden, wenn so ein Tschechenbomber dem Ferrari zeigt wo der Frosch die Locken hat.

Bis dann
Olly
:203: Gefahrene Mietwagenkilometer 2014: 117.995 km

Mittlerweile über 1.500 verschiedene Mietwagen innerhalb von 20 Jahren - wer bietet mehr?

Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Satrian (14.04.2011)

paddmo

Profi

Beiträge: 1 301

Registrierungsdatum: 10. September 2010

Aktuelle Miete: BMW 540xiT

Wohnort: München

Danksagungen: 1633

  • Nachricht senden

60

Donnerstag, 14. April 2011, 16:51

Deine Frau/Freundin fährt 250km/h -> Respekt!
Kenne keine Frau die sich das zu traut.

Mich würde interessieren wie du das Bild gemacht hast? Bei 250 komme ich pers. Nicht auf die Idee eine Hand vom lenkrad zu nehmen :)

Gruss

Es haben sich bereits 2 registrierte Benutzer bedankt.

Benutzer die sich bedankten:

Poffertje (14.04.2011), Timbro (14.04.2011)

Ähnliche Themen

Copyright © 2007-2018 - mietwagen-talk.de alles über Mietwagen, Autovermietung und Carsharing.